Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Das Museum Fritz B. Busch zieht um

Erstellt am 2. Mai 2016
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Archiv 
1

Die Oldtimersammlung von Fritz B. Busch zieht um. Ende der Saison 2016 wird das Automuseum in Wolfegg nach 43 Dienstjahren seine Tore schließen.
1973 wurde es vom bekannten Autojournalisten Fritz B. Busch gegründet, sein Museum war eines der wenigen privaten Automuseen in Deutschland – und von Anfang an eines der originellsten.

„Sein Museum ist genauso wie er schreibt“, sagte mal ein Besucher, und damit hatte er den Nagel auf den Kopf getroffen. Nicht wenige Museumsgründer haben sich später an seiner lockeren Art der Museumsgestaltung orientiert.

Das ist nicht das Ende!

Die Sammlung Busch geht keineswegs verloren, sondern sie geht in die Ausstellung des Traktormuseum Bodensee in Uhldingen-Mühlhofen bei Meersburg über und wird dort ab Frühjahr 2017 in neuer Umgebung und mit mindestens der gleichen Originalität  in den erweiterten Räumen präsentiert.

Dr. Gerhard Schumacher, Gründer und Leiter des Traktormuseums freut sich auf das integrierte Buschmuseum, und mit ihm freut sich Anka Busch über den würdigen Rahmen, der ihrem Vater und seiner „großen Spielkiste“ zuteil wird.

Weitere Informationen finden sich bis weiterhin auf der Museums-Website.

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!