Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/8): Plakat Silver Arrows - Sonderausstellung Louwman Museum (© Louwman Museum, 2018)
Fotogalerie: Nur 8 von total 32 Fotos!
24 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
Steckborn Memorial 2018: Memorial Bergrennen Steckborn 2018
 
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Berühmte Silberpfeile vereinigt - Louwman Museum 7. Juli bis 2. September 2018

1. Juli 2018
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Daimler AG - Courtesy Louwman Museum 
(24)
Louwman Museum 
(8)
 
32 Fotogalerie
Sie sehen 8 von 32 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

24 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Mercedes-Benz 300 SL W 194 (1952) - ausgestellt an der Sonderschau "Silver Arrow" im Louwman Museum
© Copyright / Fotograf: Louwman Museum

Sie gehören zu den berühmtesten Rennwagen überhaupt, die Silberpfeile der Nachkriegszeit aus dem Hause Daimler-Benz. Das Louwman Museum zeigt vom 7. Juli bis 2. September 2018 sieben einmalige Fahrzeuge in einer Sonderaustellung.

Mercedes-Benz W196R Streamliner (1954) - übernimmt die Führung vor Tausenden von Zuschauern
© Copyright / Fotograf: Daimler AG - Courtesy Louwman Museum

Gezeigt werden folgende Fahrzeuge:

  • Mercedes-Benz 300 SL (W 194) von 1952
  • Mercedes-Benz 300 SL Gullwing (W 198) von 1954-55
  • Mercedes-Benz 2.5-litre Monoposto (W 196 R) von 1954-55
  • Mercedes-Benz 2.5-litre Streamliner (W 196 R) von 1954-55
  • Mercedes-Benz 300 SLR Rennwagen (W 196 S) von 1955
  • Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut-Coupé (W 196 S) von 1955
  • Mercedes-Benz Hochgeschwindigkeitsransporter von 1955

Jeder der Wagen ist für sich eine Rarität und hat auch eine besondere Geschichte. Der 300 SL von 1952, der gezeigt wird, ist der zweitgebaute Wagen mit den so typischen Flügeltüren und damit der älteste noch existierende Wagen dieser Art.

Mercedes-Benz 300 SL W194 (1952) - bei Testfahrten
© Copyright / Fotograf: Daimler AG - Courtesy Louwman Museum

Vom W 196, mit dem Mercedes 1954 wieder in den Grand Prix Sport einzog, sind sowohl die vollverkleidete Version als auch die Variante mit freistehenden Rädern zu sehen. 1954 und 1955 dominierten diese Autos die oberste Rennsportklasse.

Mercedes-Benz W196R (1954) - Anbremsen in Monte Carlo
© Copyright / Fotograf: Daimler AG - Courtesy Louwman Museum

Vom W 196 R werden sowohl eine offene als auch die geschlossene Variante gezeigt. Zweitere wurde als Uhlenhaut-Coupé bekannt und nie im Rennsport eingesetzt.

Mercedes-Benz 300 SLR W196S Uhlenhaut Coupé (1955) - mit seinem Schöpfer Uhlenhaut
© Copyright / Fotograf: Daimler AG - Courtesy Louwman Museum

Und dann gibt es auch noch das Seriencoupé des Flügeltürers (W 198), das auch in Rennen eingesetzt wurde und den Renntransporter zu sehen, der als das “blaue Wunder” bekannte wurde.

Mercedes-Benz Schnelltransporter (1955) - "das blaue Wunder"
© Copyright / Fotograf: Daimler AG - Courtesy Louwman Museum

Eigentlich braucht es keinen speziellen Grund, sich einmal das Louwman Museum in Den Haag anzuschauen, schliesslich gehört es zu den schönsten Automuseen der Erde. Aber mit der Sonderschau hat man sicherlich noch ein Argument mehr, wieder einmal in die Niederlande zu fahren.

Weitere Informationen zum Museum und zur Sonderschau gibt es auf der Website des Museums.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.