Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

28. Techno-Classica Essen vom 6. bis 10. April 2016 - hier trifft sich die Oldtimer-Szene

Erstellt am 14. Januar 2016
, Leselänge 3min
Text:
Techno-Classica / Martina Mäder
Fotos:
Daniel Reinhard 
1
Bruno von Rotz 
14
Techno Classica 
6
Rainer Schimm/ Messe Essen 
1
Techno-Classica 
1

Mit mehr als 1’250 Ausstellern aus mehr als 30 Nationen zementiert die 28. Techno-Classica Essen von 6. bis 10. April 2016 ihre Bedeutung als Nummer 1 der internationalen Klassik-Messen – in doppeltem Sinn: Die 1989 erstmals veranstaltete heutige „Weltmesse für Oldtimer, Classic- & Prestige-Automobile, Motorsport, Motorräder, Ersatzteile, Restaurierung und Welt-Clubtreff“ ist nicht nur Vorreiter der Szene und älteste internationale Klassik-Messe. Sie will auch 2016 wieder Massstäbe setzen und anderen Veranstaltungen als Vorbild dienen.

Bild Impressionen von der Techno-Classica Essen 2013
Impressionen von der Techno-Classica Essen 2013

Mehr als 2'500 Klassiker

Die sicherlich aufwendig inszenierten Präsentationen von über 25 deutschen und internationalen Automobilherstellern machen die Techno-Classica Essen auch im April kommenden Jahres wieder zur grössten Historien- Schau der Automobilindustrie weltweit. Die Autohersteller demonstrieren mit ihren spektakulären Auftritten, welchen Stellenwert sie der Klassik-Weltmesse beimessen. Auch für die mehr als 220 ausstellenden Klassiker-Clubs und -Interessengemeinschaften ist die Techno-Classica Essen auch 2016 wieder die wichtigste Klassik-Messe des Jahres: Sie machen die Leitmesse der Klassiker-Szene zum weltgrössten Club-Treff der Old- und Youngtimer-Szene.

In den über 25 Jahren ihres Bestehens ist die Techno-Classica Essen zum wichtigsten Treffpunkt und messbar erfolgreichsten Handelsplatz der internationalen Klassiker-Szene geworden: Mehr als 2500 Klassiker, Sammler- und Liebhaberfahrzeuge, Modern Classics und Prestige-Automobile stehen zum Kauf.

Bild Es geht vor allem um die Autos, auch bei diesem Club - Techno Classica 2015
Es geht vor allem um die Autos, auch bei diesem Club - Techno Classica 2015

Über 190'000 Besucher

Zudem sind auf der Techno-Classica Essen im April nächsten Jahres wieder so viele Restauratoren, Zuliefer-Betriebe, Autoliteratur-Anbieter, Ersatzteilhändler, Accessoires-Verkäufer, Uhren- und Technik-Händler, Künstler und Galeristen, Verlage und nicht zuletzt Automodell-Anbieter vertreten wie auf keiner anderen Klassik-Show weltweit. Die Folge: Die Fachhändler – wie auch die erwarteten über 190’000 Besucher – kommen inzwischen nicht nur aus ganz Europa, sondern auch aus Übersee. So präsentieren unter anderem auch Aussteller aus Nord- und Südamerika und sogar China ihr Angebot.

Bild Kampf der Zwerge - heisse Rennsemmeln auf dem Stand der schnellen Kleinfahrzeuge - Techno Classica 2015
Kampf der Zwerge - heisse Rennsemmeln auf dem Stand der schnellen Kleinfahrzeuge - Techno Classica 2015

Spektakuräre Sonderschau

Die Attraktivität der Techno-Classica wurzelt aber nicht nur in Quantität und Qualität: Sie bietet auch den ausgesprochenen Connaisseurs unter den Klassiker-Kennern jedes Jahr mit einer spektakulären Sonderschau automobilhistorische Leckerbissen.

Im Zentrum der Klassik Weltmesse Techno-Classica Essen in Halle 6 organisiert die S.I.H.A. als Veranstalter auch 2016 wieder eine aussergewöhnliche Sonderschau. Sie präsentiert seltene historische Rennwagen, die alle im Jahr 1955 an der legendären Mille Miglia teilgenommen haben, dem wohl härtesten Automobilrennen nach dem Zweiten Weltkrieg. Zu sehen sind voraussichtlich zehn Wettbewerbsfahrzeuge, die am 1. Mai 1955 in Brescia zum damals dritten Lauf der Sportwagen-Weltmeisterschaft an den Start gingen und sich ein dramatisches Rennen auf der 1.000-Meilen-Strecke Brescia lieferten.

Bild Kurz vor dem Start zur Mille Miglia 1955 in Brescia - Renfahrer-Legende Juan Manuel Fangio im Mercedes-Benz 300 SLR.
Kurz vor dem Start zur Mille Miglia 1955 in Brescia - Renfahrer-Legende Juan Manuel Fangio im Mercedes-Benz 300 SLR.

Im Zentrum der Mille Miglia-Sonderschau steht ein Mercedes-Benz 300 SLR. Jener Typ, mit dem Juan Manuel Fangio – die gesamte Strecke ohne Beifahrer – nach 1.597 Rennkilometern einen sensationellen zweiten Platz errang. Das Auto aus dem Mercedes-Benz-Museum mit der Startnummer 658, die für Fangios Startzeit morgens um 6.58 steht, schmückt den S.I.H.A.-Stand, das „Palais de l’Automobile“ in Halle 6, zusammen mit weiteren Boliden. Als Exponate eingeplant sind auch ein Ferrari 750 Monza, der den 6. Platz errang, ein Porsche 550 Spyder, wie er den 8. Platz belegte, oder ein Maserati A6 GCS, der in Brescia als Vierter über die Ziellinie fuhr.

Bild Szenen vom wohl härtesten Strassenrennen nach dem Zweiten Weltkrieg - Wolfgang Seidel und Helm Glöckler in ihrem Porsche 550 Spyder mit der Startnummer 541 bei der Mille Miglia 1955.
Szenen vom wohl härtesten Strassenrennen nach dem Zweiten Weltkrieg - Wolfgang Seidel und Helm Glöckler in ihrem Porsche 550 Spyder mit der Startnummer 541 bei der Mille Miglia 1955.

Mercedes-Benz hatte damals mit dem Rennsportwagen 300 SLR einen Doppelsieg erzielt: Das Team Stirling Moss/ Denis Jenkison gewann mit einem neuen Streckenrekord und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 157,6 km/h vor Juan Manuel Fangio, der das strapaziöse Strassenrennen allein bewältigte. Ein Rennen, das Motorsportgeschichte geschrieben hat.

Automobil-Ereignis für die ganze Familie

Auf der fünftägigen Messe wird alles, aber wirklich alles rund um Sammlerautomobile geboten – so trifft sich dort auch viel Prominenz aus Film und Fernsehen, Rennfahrer-Stars aus der Historie und Gegenwart des Motorsports und auch die wichtigsten Entscheidungsträger aus der Klassik- Szene. Das breitgefächerte Programm hat aber auch dafür gesorgt, dass sich die Techno-Classica Essen zum Automobil-Ereignis ersten Ranges für die ganze Familie entwickelt hat...

Bild Edle Automobile stehen in der Halle 11 zum Verkauf - Techno Classica 2015
Edle Automobile stehen in der Halle 11 zum Verkauf - Techno Classica 2015

Weitere Infos finden Sie auf der Webseite.

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!