Angebot eines Partners

Classic Rallye Deutschland 2010

Erstellt am 27. Februar 2011
, Leselänge 28min
Text:
Balz Schreier
Fotos:
Balz Schreier 
60

Auch 2011 gastiert die Rallye Weltmeisterschaft (FIA WRC) wieder in Deutschland. Bevor der Sommer aber nach Hunsrück zurückkehrt und die steilsten Rebhänge Europas entlang der Mosel und den romantischen Dörfchen wie Trittenheim mit Rallye-Luft durchmischt werden, werfen wir einen Blick zurück auf eines der schönsten Vorprogramme der WRC, die Classic Rallye Deutschland: ein Starterfeld mit 40 historischen Rallyefahrzeugen wovon viele Fahrzeuge weltbekannte Originale sind!

Besondere Fahrzeuge am Start...

Am meisten beeindruckten sicherlich Lancia Stratos in der berühmten Alitalia Lackierung sowie auch der Lancia Delta Integrale im typischen Martini Look.

Ein Highlight war gewiss der Original Kühne & Nagel Porsche 911 RS aus dem Jahre 1974: Dieser Porsche wurde im Jahre 1990 im Norden Kenias bei einem Transportunternehmer in erbärmlichem Zustand gefunden, es dauerte aber noch viele Jahre bis der 911er nach Deutschland kam. Nachdem die Geschichte recherchiert war, wurde er in unendlichen Stunden perfekt in den Originalzustand des Jahres 1974 zurückversetzt. Sogar ein originaler Dachgepäckträger wurde gefunden auf dem Sandbleche montiert waren, sollte er einmal im Schlamm stecken bleiben (Fotos hierzu siehe Foto Galerie).

Den Original Walter Röhrl Audi Sport Quattro aus dem Jahre 1985 mal aus der Nähe zu sehen und v.a. zu hören, ist für jüngere Rallye Fans, die diese wahren Rallye Boliden noch nicht live sehen konnten, sicherlich eine ganz spezielle Gelegenheit (Fotos siehe Foto Galerie)

Ein besonderer Exot war der französische Prototyp namens Jidé. Designer Jacques Durand leitete diesen Prototypen vom Alpine A110 ab und mit einem 1600er Renault Gordini Motor ausgestattet, war dieses Originalfahrzeug von Jean Ragnotti sicherlich eine Besonderheit:

Jidé 1600 von Jean Ragnotti

Auch in der Automobil-Revue (Nr. 27 vom 22.Jun.1972 - Seite 61) wurde ausführlich über dieses spezielle Projekt berichtet:

Starterliste der Classic Rallye Deutschland 2010

Stn Fahrer Beifahrer Marke & Fahrzeug
Herkunfts Info
Jahr
C1 Geert Verhelst  Guy Vandenbroeck  Toyota MR 2
Original Tour de Europe, Fritzinger/Wünsch
1987
C2 Patrick Berghaus Peter Berghaus MG Metro 6R4
Clarion, Hunsrück Rallye, Eklund Weinberge
1986
C3 Ernst Kopp Herbert Hossbach Toyota Celica Turbo
Original Elfenbeinküste 86 Waldegard
1986
C4     Peter Arndt Sigrid Arndt Lancia Delta Integrale
Martini, Portugal Rallye 
1988
C5 Roger Lötzner Jens Bummel Audi Quattro
RAC, Mouton Circus
1982
C6 Peter Zima Mario Roth Lancia Delta Integrale
Original Safari Rallye, Kankkunen
1991
C7 Tobias Mattner Uwe Materlik Fiat 124 Abarth Rallye
Olio Fiat, Monte Carlo Rallye, Alen
1976
C8 Erich Müller ? Peugeot 205 T 16E2 1986
C10 Joachim Lütticken Isa Brack Audi Sport Quattro
Original HB, Walter Röhrl, Tour de Corse
1985
C11 Andy Stegermann (CH) Sebastiano Capozzi (CH) Renault 5 Turbo
Philipps, Bruno Saby
1984
C12 Peter De Witt (NL) Martin Meijers (NL) Nissan 240 RS
Tour de Corse 1983 Weinberge
1983
C13 Jürgen Stehr (D) Gerhard Weis (D) Mercedes 500 SL
Deutschland Rallye
1982
C14 Werner Fahnert (D) Andreas Bernardy (D) Jidé 1600
Ragnotti, Criterium de Cevennes
1972
C15 Steve Rockingham (GB) Yvonne Mehta (EAK) Triumph TR7
Original Lampinen, RAC Rallye Weinberge
1978
C16 Rüdiger Wolf (D) Roger Ortloff (D) Porsche 911 SC (Almeras) 1982
C17 Friedhelm Pinnen (D) Julian Pinnen (D) Talbot Sunbeam Lotus (Blomqvist) 1982
C18 Guido Mayenfels (D) Christian Mayenfels (D) Opel Ascona B
Sanremo Rallye, Conrero
1979
C19 Christian Löffel (D) Hans Friedrich Helfrich (D) Porsche 924 GT Turbo
Monnet, DM, Walter Röhrl
1981
C20 Graeme Lawton (GB) Tony Witt (GB) Talbot Sunbeam Lotus
Original Frequelin, Blomqvist PVC999W
1981
C21 Gerhard Zeier (CH) ? Saab 99 Turbo
Swedish Rallye
1979
C22 Peter Link (D) Marcel Rumeney (D) Alfa Romeo GTV 1750
Safari Rallye, Simonian/Doughty
1973
C23 Markus Schmitt (D) Ralf Antweiler (D) Opel Kadett GT/E
Original Euro Händler Team, Kulläng
1978
C24 Pat Horan (IRL) Noelle Horan (IRL) Fiat 131 Abarth (Alitalia) 1978
C25 Dieter Mohr (D) Manfred Ehm (D) Alpine A 310 1976
C26 Andreas Hoppe (D) Ramona Hoppe (D) Opel Ascona A
RAC Rallye, Röhrl, Irmscher
1973
C27 Hans-Jürgen Wetter (D) Axel Flottmann (D) Mercedes 280 CE
Original Akropolos Rallye, Ingvar Carlsson
1980
C28 Claus Aulenbacher (D) Michael Köchlbach (D) Lancia Stratos (Alitalia Lackierung) 1976
C29 Jürgen Salzmann (D) Nicki Salzmann (D) Skoda 120 S 1975
C30 Michel Smeets (NL) Desmond Janssen (NL) Opel Ascona A Automatik
Rallye Monte Carlo, Opel Schweden
1973
C31 Fred Walter (D) Klaus Hucke (D) Lancia Stratos (Alitalia) 1975
C32 Thomas Delago (D) Robert Kern (D) Alpine A 110 (Tour de Corse) 1973
C33 Stephan Golm (D) Jana Golm (D) Wartburg 353
1000 Seen Rallye
1972
C34 Claude Holvoet (B) Benny Heuvinck (B) Toyota Corolla
Castrol, RAC Rallye, Ove Andersson
1974
C35 Jules Notermanns (NL) Joyce Notermanns (NL) Daf 555
Tulpen Rallye, Haxe/Delferrier
1970
C36 Klaus Twedell (D) Renate Rolf (D) Lancia Fulvia 1600 HF
Lancia Italia
1971
C37 Diedrich Bahrenberg (D) Klaus Hartjen (D) Ford Escort MK1 TC (Sanremo) 1969
C38 Hans-Peter Lohmann (D) Gundula Wawrzinek (D) Wartburg 311 Rallye
Akropolis Rallye
1964
C39 Leon Meijers (NL) Frank Snellings (NL) Ford Anglia
Rallye Monte Carlo, Greder Weinberge
1961
C40 Uwe Kurzenberger (D) Gabriele Mahler (D) Porsche 911
Original Kühne & Nagel, Safari
Edgar Herrmann
1974
CS Reinhard Klein (D) Ursula Kleinmanns (D) MG Metro 6R4 (Computervision) 1986

 

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Originaldokumente / Faksimile

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.