Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Passione Caracciola 2019
Bild (1/1): Im Hof des Schlosses Valentino in Turin: Aufstellung der rund fünfzig am Concorso d’Eleganza teilnehmenden Pininfarina-Schöpfungen.  (© Werk / Pininfarina, 2015)
Fotogalerie: Nur 1 von total 7 Fotos!
6 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Fiat Dino Spider (1966-1969)
Cabriolet, 160 PS, 1987 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Fiat Dino Coupé (1967-1969)
Coupé, 160 PS, 1987 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 124 Spider (AS) (1966-1970)
Cabriolet, 90 PS, 1438 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 850 Spider (1965-1968)
Cabriolet, 54 PS, 843 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 850 Sport Spider (1968-1972)
Cabriolet, 52 PS, 903 cm3
 
SC73
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Pininfarina feierte 85. Geburtstag mit Concours d'Elégance und grosser Ausstellung

    2015
    Text:
    Olgor
    Fotos:
    Werk / Pininfarina 
    (7)
     
    7 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 7 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    6 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Mit einer eindrücklichen Ausstellung, verbunden mit einem Concorso d'Eleganza, hat die Carrozzeria Pininfarina vom 11. bis 14. Juni in Turin ihr 85-jähriges Bestehen gefeiert.

    Im Hof des Schlosses Valentino in Turin: Aufstellung der rund fünfzig am Concorso d’Eleganza teilnehmenden Pininfarina-Schöpfungen.
    © Copyright / Fotograf: Werk / Pininfarina

    Vom Bauernjungen zum bekannten Designer

    Pininfarina ist Italiens letztes grosses unabhängiges Design- und Entwicklungsstudio und Pininfarina ist einer der allergrössten Begriffe für automobile Formgebung. Doch die Anfänge waren buchstäblich klein: Battista Farina kam 1893 als zehntes von elf Kindern einer armen Bauernfamilie im Piemont zur Welt, und als letzter Knabe der Familie wurde er dortiger Tradition gemäss Pinin genannt. Mit noch nicht einmal zwölf Jahren trat er in Turin in das Karosserieatelier eines Bruders ein... und 1930 gründete er sein eigenes Unternehmen, das er zu Weltruhm führte. 1961 wurde Battista Farina mit amtlichem Erlass zugestanden, fortan den Familiennamen Pininfarina zu führen.

    Grosse Namen

    Zu den ersten von Pinin Farina ab 1931 eingekleideten Wagen zählten nicht nur Alfa Romeo, Fiat und Lancia, sondern auch Exklusivitäten wie ein Cadillac V-16 und ein Hispano-Suiza H6C. Der formvollendet elegante, oft auch echt aerodynamisch ausgebildete Stil dieses Turiner Karosseriegestalters wurde zur Legende und fand nach dem Zweiten Weltkrieg neue Höhepunkte. Von da an wurde der Name Pinin Farina zudem unvergesslich mit einem weiteren italienischen Synonym verknüpft: Enzo Ferrari.

    Gewann „Chairman’s Award“ von Paolo Pininfarina: Tipo 212 Inter Cabriolet; mit ihm begann die Zusammenarbeit mit Enzo Ferrari.
    © Copyright / Fotograf: Werk / Pininfarina
    Angebote von Zwischengas-Spezialisten
     
    Alte Schule Ep8

    Eindrückliche Ausstellung und fabelhafter Concorso d'Eleganza

    Zum 85-Jahr-Jubiläum von Pininfarina wurde vom 11. bis 14. Juni im Bereich des Valentino-Schlosses in Turin eine grosse Ausstellung von Pininfarina-Schöpfungen durchgeführt. Höhepunkt verkörperte ein Concorso d'Eleganza. Hierzu waren am 13. Juni fünfzig Besitzer von Pininfarina-Preziosen aus aller Welt eingeladen worden. Auch die Jury war international zusammengestellt und umfasste:

    • Andrea Militello, Designer bei Ferrari
    • Karim Habib, Leiter BMW Design 
    • Silvia Baruffaldi, Redaktorin „Auto & Design"
    • Richard Heseltine, Mitarbeiter „Octane" UK
    • Fabio Filippini, Direktor Pininfarina Design
    • Pascal Raffy, Verwaltungsratspräsident Bovet 1822

    Letzterer fungierte als Juryleiter. Nebst dem „Best in Show" wurde auch der „Bovet Award for the Most Elegant Car" vergeben. Bovet ist eine Schweizer Uhrenmarke der Exklusivklasse, die seit 2010 mit Pininfarina zusammenarbeitet. Ein in nur 250 Exemplaren aufgelegter Chronograph ist denn Battistas Sohn Sergio Pininfarina gewidmet. Und Grosssohn Paolo Pininfarina, heutiger Verwaltungsratspräsident der 85-jährigen Designfirma, stiftete zudem einen „Chairman's Award".

    Als „Best in Show" erkoren: Lancia Florida I, 1955; Vorgänger des Lancia Flaminia, eine der formvollendetsten Serienlimousinen.
    © Copyright / Fotograf: Werk / Pininfarina

    Buntes Allerlei an Fahrzeugen

    Das Spektrum der Ausstellung reichte vom 6325 Mal gebauten Alfa Romeo Duetto bis zum bloss in rund 400 Exemplaren entstandenen Nash-Healey Farina und vom ersten Ferrari mit Pinin-Farina-Karosserie, einem Tipo 212 Inter Cabriolet, bis zum Ferrari P4/5 von 2006, einem rennsportlichen Einzelstück.

    Sportlichkeit und Eleganz ideal vereint: Fiat Dino Spider, 1968; es gab damals mit analogem V6-Motor zudem die Ferrari-Marke Dino.
    © Copyright / Fotograf: Werk / Pininfarina
    Bernina Gran Turismo 2019

    Parade durch Turin als krönender Abschluss

    Den Abschluss dieser Jubiläumsschau bildete am 14. Juni eine sonntägliche Parade durch Turin, wozu 14 km Stadtstrassen abgesperrt worden waren...

    Nur wenige Vertreter der Zwischenkriegszeit: Lancia Astura Cabriolet des Jahrgangs 1938; ein Luxusautomobil mit 3-Liter-V8-Motor.
    © Copyright / Fotograf: Werk / Pininfarina

    Alle 7 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    Fiat Dino Spider (1966-1969)
    Cabriolet, 160 PS, 1987 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Fiat Dino Coupé (1967-1969)
    Coupé, 160 PS, 1987 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Fiat 124 Spider (AS) (1966-1970)
    Cabriolet, 90 PS, 1438 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Fiat 850 Spider (1965-1968)
    Cabriolet, 54 PS, 843 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Fiat 850 Sport Spider (1968-1972)
    Cabriolet, 52 PS, 903 cm3
    Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer