Angebot eines Partners

Geöffnete Schleusen am Gaisbergrennen 2013

Erstellt am 3. Juni 2013
, Leselänge 7min
Text:
Daniel Reinhard
Fotos:
Daniel Reinhard 
85
Beste Bilder
Galerie - Gaisbergrennen 2013 - Fahrzeuge der Kategorie Sportwagen
Galerie - Gaisbergrennen 2013 - Fahrzeuge der Kategorie Tourenwagen
Galerie - Gaisbergrennen 2013 - Fahrzeuge der Kategorie Rennwagen
Galerie - Gaisbergrennen 2013 - Fahrzeuge der Kategorie Tourenwagen
Galerie - Gaisbergrennen 2013 - Fahrzeuge der Kategorie Rennwagen

Die Wetterverhältnisse am Gaisberg erinnerten an die Rennen von 1965, als die Sicht wegen Nebel nur wenige Meter betrug, respektive von 1959, als eigentliche Umweltkatastrophen zu kurzfristigen Streckenreparaturen führten. Und wer am Gaisberg-Wochenende (30. Mai bis 1. Juni 2013) noch einen Beweis brauchte, dass dieser Mai mit rekordmässigen Niederschlägen von sich reden machte, der konnte ihn zwischen Donnerstag und Sonntag am eigenen Leibe erfahren.

Atalanta Sport Tourer (1938) - am Start in der Tourenwagenklasse - Gaisbergrennen 2013 - Berglauf auf den Gaisberg am Freitag
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Schirme im Schloss Hellbrunn

Es begann bereits am Donnerstag bei der Wagenabnahme im Schloss Hellbrunn, als Schirme zum unabdingbaren Hilfsmittel wurden. Das Aufkleben der Startnummern ging mit klammen Fingern etwas weniger zügig vonstatten und bereits zeigten sich in den offenen Rennwagen Pfützen, die später für einen feuchten Hintern sorgen würden.

Auch die Fahrt zum Residenzplatz verlief feucht und an ein Weglegen der Schirme war nicht zu denken.

Trotzdem kamen die Zuschauer in überraschend grossen Mengen in die Innenstadt von Salzburg, um dem Treiben auf dem Grand-Prix-Kurs beizuwohnen.

Die Fahrer liessen es auf der rutschigen Strecke relativ vorsichtig angehen, was zwar aus Sicherheitsüberlegungen sinnvoll war, aber den einen oder anderen Fahrer von Rennwagen doch ein wenig in Rage brachte. Immerhin waren kaum Überhitzungsprobleme zu verzeichnen, dafür sorgten auch die relativ tiefen Temperaturen in Salzburg.

Austin-Healey Sprit Mk 1 (1960) - am Start in der Sportwagenklasse - Gaisbergrennen 2013 - Stadt-Grand-Prix in Salzburg am Donnerstag
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Die meisten freuten sich bereits auf den letzten Runden auf die warmen Hotelzimmer und den Spa-Bereich am Abend.

Schirme am Gaisberg

Wer gehofft hatte, dass nach dem nassen Donnerstag ein trockener Freitag folgte, der wurde enttäuscht. Bei Nebel, Regen und sehr tiefen Temperaturen musste der Berg bezwungen werden. Zum Regen kamen bissige Winde dazu, so dass die Fahrer den Wagen oben auf der Passhöhe gar nicht erst verliessen und die letzte Motorenwärme nutzten, um bei knapp drei Grad nicht völlig auszukühlen.

Austin A 35 (1956) - am Start in der Tourenwagenklasse - Gaisbergrennen 2013 - Berglauf auf den Gaisberg am Freitag
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Cabrioletfahrer stellten sich möglichst hinten an am Start, um dann oben auf dem Gaisberg nach geringer Wartezeit wieder herunterfahren zu können. Für die Piloten in den offenen Rennwagen war dies sicherlich kein richtiges Vergnügen, aber sie ergaben sich in ihr Schicksal und gedachten wohl der alten Helden, die bei ähnlichen Wetterbedingungen die 1000 Meilen von Breschia nach Rom und zurück abgefahren waren.

Noch mehr als bei trockenen Bedingungen machte der teilweise doch ziemlich steile Gaisberg den Fahrern leistungsarmer Automobile zu schaffen und so wurde für den einen selbst die normalerweise problemlos einhaltbare Richtzeit von 10 Minunten zur groben Herausforderung.

Und natürlich fehlten auch die sonst immer fröhlichen und jubelnden Zuschauer auf der Zistelalm und an der Strecke, aber wer wollte bei diesem Wetter schon aus der warmen Stube.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Jaguar SS 100 2 1/2 Litre (1937)
Lancia Aurelia B52 Vignale Coupé (1952)
Porsche 208 Standard (1958)
Fiat Giannini 650 NP (1972)
+41 31 819 48 41
Toffen, Schweiz

Wertungsfahrt für Hartgesottene und Wettergeschützte

Nach den ersten Gaisberg-Läufen blieb kaum Zeit für grössere Trocknungsübungen und so entschieden sich denn viele Gaisberg-Teilnehmer für einen gemütlichen Halbtag im Hotel, zogen die Sauna der Rundfahrt vor. Besonders den Rennwagenfahrern ohne Dach und Heizung war dies nicht zu verdenken. Und so zeigte die Rangliste der Wertungsfahrt denn halt nur etwas die Hälfte der Fahrzeuge und besonders im Vorkriegsfeld fehlten doch  recht viele Namen.

Doch auch hier gab es Unentwegte, die sich vom Fahren nicht abbringen liessen, so etwa das Team mit Bentley 3-4 1/2 von 1924 oder die Besatzung des Mille-Miglia Fiat 508 C von 1939.

Fiat 508 C Mille Miglia Berlinetta (1939) - am Start in der Sportwagenklasse - Gaisbergrennen 2013 - Stadt-Grand-Prix in Salzburg am Donnerstag
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Trockener Salzburgring

Als Überraschung war zu werten, dass der Samstag Morgen trocken war, was die Runden auf dem Salzburgring um einiges vergnüglicher machte und der Sicherheit sicher auch zuträglich war. Nun konnten die Fahrer der schnelleren Kategorien endlich ihre Pferdchen traben lassen und das Lächeln auf den Fahrergesichtern zeigte, dass man die Nässe des Vortages schon fast vergessen hatte.

Angebot eines Partners

Regen am Gaisberg zum Zweiten

Doch die Freude über trockene Strassen währte nicht lange, bereits am Nachmittag des Samstags begann es wieder zu regnen und es wollte gar nicht mehr aufhören damit. So fanden denn auch die letzten Bergfahrten auf den Gaisberg bei unwirtlichen Bedingungen statt und Sicht sowie fehlende Adhäsion verhinderten rennsportliche Meisterleistungen. Gut so, denn heutzutage muss man ja keine Zeiten unter fünf Minuten mehr fahren, denn die Richtzeit liegt exakt bei 10 Minuten.

MG K3 (1933) und Riley TT Sprite (1936) - Rennwagenklasse - Gaisbergrennen 2013 - Berglauf auf den Gaisberg am Freitag
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Trotzdem gute Stimmung

Man hätte annehmen können, dass die Wetterdiskussionen und der nasse Hintern ernsthaft auf die Stimmung drücken könnten. Doch die Fahrer und Beifahrer liessen sich kaum etwas anmerken und die Abende verliefen gesellig und frohgemut. Alle blieben locker, was wollte man denn auch ändern. Witze über “Survival-Trainings” machten die Runde und man erzählte sich, wie die Zuschauer am Strassenrand vor allem die offen fahrenden Cabriolet-Besatzungen beklatscht und bejubelt hatten.

Raritäten im Starterfeld

Selbst dem Starterfeld konnte das schlechte Wetter kaum etwas anhaben. Mit Ausnahme einiger weniger Fahrzeuge gingen die gemeldeten Sport-, Touren- und Rennwagen an den Start der einzelnen Prüfungen.

 

Maserati 150 GT (1957) - am Start in der Rennwagenklasse - Gaisbergrennen 2013 - Stadt-Grand-Prix in Salzburg am Donnerstag
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Selbst teuer gehandelte Preziosen wie der Maserati 150 GT von 1957 fuhr am Stadt-Grand-Prix von Salzburg mit und auch der überaus seltene Austro-Daimler ADRII/100 von 1929 trotzte den Regenschauern. Auch der wunderschöne Aston Martin DB 4 GT Zagato von 1961 schreckte vor den Wasserfluten nicht zurück und Dieter Quester trieb seinen BMW 328 Touring Roadster von 1941 durch Wind und Wetter.

BMW 328 Touring Roadster (1941) - am Start in der Rennwagenklasse - Gaisbergrennen 2013 - Berglauf auf den Gaisberg am Freitag
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard
Angebot eines Partners

Sieger waren alle

Als Sieger durften sich alle fühlen, die die Gaisbergläufe, den Stadt-Grand-Prix und den Salzburgring ohne Probleme absolvieren konnten. Aber auch dieses Jahr wurden natürlich die besonders Exakten und Gleichmässigen mit Preisen belohnt.

Lancia Aprilia (1937) - am Start in der Tourenwagenklasse - Gaisbergrennen 2013 - Berglauf auf den Gaisberg am Freitag
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Als Gesamtsieger durften sich Georg Geyer und Rudolf Pichler auf der Lancia Aprilia von 1937 feiern lassen. Dass tatsächlich ein Vorkriegsautomobil die Wertung anführte, darf als Ausnahme am Gaisberg gefeiert werden.

Aston Martin DB Mk III (1958) - am Start in der Sportwagenklasse - Gaisbergrennen 2013 - Berglauf auf den Gaisberg am Freitag
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Hinter dem Lancia reihten sich Kersten Wohelnberg mit Monika Wohlenberg auf dem Aston Martin DB Mk III als Zweite ein, gefolgt von Herrmann Wallner und Barbara Vogel auf dem Porsche 356 B Cabriolet.

Merceds Benz 300 SL Gullwing (1954) - am Start in der Rennwagenklasse - Gaisbergrennen 2013 - Stadt-Grand-Prix in Salzburg am Donnerstag
Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Die Wertungsfahrt entschieden Peter und Christian Kriegsteiner auf einem Mercedes Benz 300 SL für sich, gefolgt von Hannes und Waltraud Schrempf auf Porsche 356, sowie Hermann Wallner und Barbara Vogel auf dem 356 B Cabriolet.

Die Herausforderung der Heimfahrt

Eine besondere Schwierigkeit stellte sich manchem Teilnehmer dann am Tage nach der Siegerehrung, als die Heimfahrt angetreten werden sollte. Strecken, die sonst in wenigen Stunden zurückzulegen waren, mussten im Schritttempo oder mit deutlichen Umfahrungen absolviert werden, was schnell zu einer Verdoppelung der Fahrzeit führen konnte. Teilweise mussten sogar Hunderte von Kilometern zusätzlich gefahren werden, weil sonst kein Durchkommen war. Wir hoffen aber, dass alle Teilnehmer schliesslich nach Hause gefunden haben.

Fahrzeugliste mit Kommentaren

Die nachfolgende Liste zeigt die gemeldeten Autos, allfällige Fahrzeugwechsel (soweit notiert) und die jeweils ersten drei Plätze je Wettkampfkategorie.

Die Tabelle kann durch Klicken auf die Spaltenüberschrift sortiert werden.

Kat Nr. Marke Typ Jahr Nat Team Kommentar
S 1 Bentley 3-41/2 1924 D/D  
S 2 Chrysler Imperial Speedster 1927 A/A Sieger Sportwagen bis 1945
S 3 Bentley 4 1/2 L Open Tourer 1928 D/D  
S 4 Austro Daimler ADRII/100 1929 A/A  
S 5 Bentley Speed-Six 1930 D  
S 6 Délage D8S 1931 D/D  
S 7 Morgan Three Wheeler Supersport 1934 I/I  
S 8 Riley Sprite 1936 NL/NL  
S 9 BMW 328 Roadster 1937 D/D  
S 10 BMW 328 Roadster 1937 A/A  
S 11 Fiat 508 C Mille Miglia Berlinetta 1939 A/A Fzg-Wechsel
S 12 BMW 328 Roadster 1937 D/NL  
S 13 Alvis 12 70 1938 D  
S 14 BMW 328 Roadster 1938 D Dritter Platz Sportwagen bis 1945
S 16 BMW 507 1957 A/A  
S 17 Alvis 12 70 1939 D/B  
S 18 BMW 328 Roadster 1939 D/D  
S 19 BMW 328 Roadster 1939 A/A Zweiter Platz Sportwagen bis 1945
S 20 Aston Martin DB2 Vantage 1952 D/D  
S 21 Aston Martin DB 2/4 DHC 1952 D/D Zweiter Platz Tourenwagen bis 1945
S 22 Jaguar XK 120 DHC 1953 A/A  
S 23 Jaguar XK 120 FHC 1954 A/A  
S 24 Denzel 1500 1954 A/A  
S 25 Alfa Romeo 1900 C SS 1954 D/D  
S 26 Jaguar XK 120 OTS 1954 D/D  
S 27 Jaguar XK 140 OTS SE 1954 A/A  
S 28 Aston Martin DB 2/4 DHC 1955 D/D  
S 29 Porsche 356 Speedster 1955 D/D  
S 30 Swallow Doretti Shapecraft 1955 CH/CH  
S 31 Austin Healey 100/4 M 1956 D/D  
S 32 Triumph TR 5 1966 GB/D Fzg-Wechsel
S 33 MG A Coupé 1956 CH/CH  
S 34 Porsche 356 A 1600 Coupé GT 1957 D/D  
S 35 BMW 507 1957 D/D  
S 36 Jaguar XK 140 DHC 1957 A/A  
S 37 Austin Healey 100/6 1958 A/A  
S 38 Porsche 356 A GT 1958 A/A Dritter Platz Sportwagenklasse ab 1945
S 39 BMW 507 1958 D/D  
S 40 Triumph TR 3A 1958 CH/CH  
S 41 Chevrolet Corvette 1958 D/D  
S 42 Aston Martin DB MK3 1958 D/USA Gesamtzweite, Sieger Sportwagenklasse ab 1945
S 43 Maserati 3500 GT 1959 D/D  
S 44 Austin Healey 3000 BT 7 Rallye 1959 D/D  
S 45 Triumph TR3A 1959 CH  
S 46 BMW 507 1959 D/D  
S 47 Ferrari 250 Cabrio Serie II 1960 F/A  
S 49 Porsche 356 Cabrio 1960 A/A  
S 50 Austin Healey Sprite MK 1 1960 D/D  
S 51 Mercedes 300 SL Roadster 1961 D/D  
S 52 Austin Healey 3000 Mk1 1961 D/D  
S 53 Porsche 356 B Coupe 1961 A/A  
S 54 Jaguar E-Type Coupé 1962 D/D  
S 55 Porsche 356 B 1962 A  
S 56 Triumph TR3 B 1962 A/CH  
S 57 Mercedes Benz 230 SL 1963 A/A  
S 58 Triumph TR4 1963 A/A  
S 59 Porsche 356 B Cabrio 1963 A/A Gesamtdritte, Zweiter Platz Sportwagenklasse ab 1945
S 60 Porsche 356 SC/Cabrio 1963 A/A  
S 61 Jaguar E-Type "Low Drag" 1963 D/D  
S 62 Porsche 356 Cabrio SC 1964 A/A  
S 63 Porsche 356 Cabrio Polizei 1964 A/A  
S 64 Mercedes 230 SL 1964 A/A  
S 65 Austin Healey 3000 MK III 1964 A/A  
S 66 Ferrari 330 GT 2+2 1964 A/A  
S 67 Fiat 1500 Spider 1963 D/D Fzg-Wechsel
S 68 Porsche 356 SC Coupé 1964 A/A  
S 69 Elva Courier MK III 1964 A/A  
S 70 Austin Healey 3000 MK III 1964 A/A  
S 71 Porsche 356 Coupe SC 1964 D/D  
S 72 Porsche 356 Coupe SC 1965 D/D  
S 73 Lotus Super Seven 1965 A/A  
S 74 Lotus Elan S2 1965 A/A  
S 75 Porsche 911 S 1965 A/A  
S 76 Jaguar XK120 OTS 1953 A/D  
S 77 Porsche 912 S 1966 D/D  
S 78 Maserati Sebring 3700 GTI S 1966 D/D  
S 79 Ferrari 330 GTC 1967 CH/CH  
S 80 Alfa Romeo Spider Duetto 1967 A/A  
S 81 Porsche 911 S 1967 D/D  
S 82 Alfa Romeo Spider Duetto 1967 A/A  
S 83 Porsche 911 1967 D/D  
S 84 Porsche 356 B Super 90 1967 NL/D  
S 85 Porsche 912 1968 D/D  
S 86 Porsche 911 S 1968 A/A  
S 87 Porsche 914/6 GT 1969 A/A  
S 88 Morgan 44 1969 A/A  
S 89 Porsche 356 Coupe 1964 D/D  
S 90 Alpine A110 1600S 1969 D/D  
S 91 Mercedes Benz 280 SL 1969 A/A  
S 92 Mercedes Benz 280 SL 1969 D/A  
S 93 Porsche 911 E 1969 A/A  
S 94 Porsche 911 S Targa 1969 A/A  
S 95 Jaguar E-Type Coupé 1969 CH/CH  
S 96 Jaguar E-Type Coupé 1969 A/A  
S 97 Lamborghini Miura 1969 A/A  
S 98 Porsche 911 S 1969   Fzg-Wechsel
S 99 Jaguar E Type Lightweight 1962   Fzg-Wechsel
S   Morgan Plus 4 1970   Fzg-Wechsel
S   Ferrari 250 GT SWB 1961   Fzg-Wechsel
T 100 Alfa Romeo 6C 1750 1932 A/A  
T 101 BMW 315/1 1934 D/D  
T 102 Lancia Aprilia 1937 A/A Gesamtsieger, Sieger Tourenwagen bis 1945
T 103 Atalanta Sport Tourer 1938 CH/CH  
T 15 Salmson S4/61 Coupé 1939 A/A Fzg-Wechsel, Dritter Platz Tourenwagen bis 1945
T 104 VW Käfer 82E/KDF 1944 A/A  
T 105 VW Brezel-Käfer 1951 D/D  
T 106 VW Käfer 1952 A/A  
T 107 Ford P1 12 M 1952 A/A  
T 108 Austin A 35 1956 D/D  
T 109 Alfa Romeo Giulietta Sprint 1956 A/A  
T 110 Lancia Aurelia B20 1956 D/D  
T 111 Lancia Aurelia B20GT 1958 A/A Dritter Platz Tourenwagen ab 1945
T 112 VW Käfer 15 Cabrio 1959 A/A  
T 113 Jaguar MK II 1961 CH/CH  
T 114 VW Käfer 11 Luxus 1962 A/A  
T 115 Fiat Abarth 850 TC 1962 CH/CH  
T 116 Steyr Puch 650 T 1962 A/A Erster Platz Tourenwagen ab 1945
T 117 Alvis TD 21DHC 1962 D/A  
T 118 Steyr Puch 650T 1963 A/A  
T 119 Citroen ID 19 Cabrio 1963 A/A  
T 120 Jaguar MK II 1963 D/A  
T 121 Lancia Flaminia Coupé Touring 1964 D/  
T 122 Alfa Romeo 2600 Touring Spider 1964 A  
T 123 Porsche 356 1963 A/A Fzg-Wechsel
T 124 Lancia Flaminia Coupe 1964 A/A  
T 125 Ford Mustang Shelby 1965 CH/CH  
T 126 Ford Mustang C 1966 D/D  
T 127 Lancia Flaminia Supersport Zagato 1966 CH/USA  
T 128 Lancia Flaminia Supersport Zagato 1967 A/A  
T 129 Alfa Romeo GTV Giulia Sprint 1967 A/I  
T 130 Glas 2600 V 8 1967 D/D  
T 131 Renault Caravelle 100 S 1967 A/A  
T 132 Steyr Puch 650 T 1967 A/A Fzg-Wechsel, Zweiter Platz Tourgen ab 1945
T 133 MG C GT 1968 A/A  
T 134 Jaguar MK II 1968 D/D  
T 135 Ford Escort 1300 GT 1968 A/A  
T 136 Alfa Romeo Giulia 1969 USA/D  
T 137 DKW F 12 1969 D/D  
T 138 Alfa Romeo 1300 GTJ 1969 A/NL  
T 139 Opel Steinmetz Commodore 3000 1969 D/D  
T 141 Maserati 26M 1928 CH/CH  
T   Salmson S431 1939   Fzg-Wechsel
R 142 Alfa Romeo 6 C 1750 S 1929 D/D  
R 143 Bugatti 51 1931 A/A  
R 144 MG L Magna Kompressor 1933 CH  
R 145 MG K3 1933 A/A Zweiter Platz Rennwagen bis 1945
R 146 Lagonda Le Mans 1934 D/D Dritter Platz Rennwagen bis 1945
R 147 Talbot AV 105 1934 D/L  
R 148 MG A Coupé 1960 CH/CH Fzg-Wechsel
R 149 Riley TT Sprite 1936 CH  
R 150 BMW 328 Touring Roadster 1941 A/D Erster Platz Rennwagen bis 1945
R 151 Bentley Special Racer MK6 1948 D/D  
R 152 Veritas RS 1948 A/A  
R 153 Healey Silverstone 1949 D/D  
R 154 Healey Silverstone 1950 A/A  
R 155 Mercedes Benz 300 SL Gullwing 1954 D/D Erster Platz Rennwagen ab 1945
R 156 Mercedes Benz 300 SL Gullwing 1955 D  
R 157 Arnolt Bristol 404 X 1955 A/A  
R 158 Mercedes Benz 300 SL Porter 1955 D/D  
R 159 Porsche 550 Spyder 1955 A/D  
R 160 Porsche 550 Spyder 1955 D/D  
R 161 Ferrari 500 TR 1956 D/D  
R 162 Mercedes Benz 300 SLS 1957 D/D  
R 163 Porsche 356 A 1500 Carrera GT Speedster 1957 D/D  
R 164 Maserati 150 GT 1957 A/D  
R 165 Devin Porsche Spyder 1957 A  
R 166 Porsche 356 A Carrera Cabrio 1958 D/D Zweiter Platz Rennwagen ab 1945
R 167 Porsche 356 Carrera-Deluxe 1958 A/Srb.  
R 168 Mercedes Benz 300 SL 1956 D Fzg-Wechsel
R 169 Porsche 356 A Carrera 1959 A/D  
R 170 Porsche RS 60 1960 D/D  
R 171 Aston Martin DB 4 GT Zagato 1961 A/A  
R 172 Ginetta G4R 1963 D/D  
R 173 Lotus-BMW 23 1963 D/D  
R 174 AC Cobra 289 Sports 1964 D/D Dritter Platz Rennwagen ab 1945
R 175 Porsche 904 GTS 1964 A/A  
R 176 Porsche 910 1967 D/D  
R 48 Porsche 908 1969 A/A Fzg-Wechsel
R 177 Porsche 356 B / Carrera 2000 GT 1963 D/D Fzg-Wechsel
R 178 Porsche 911 1969 D/D  
R 179 Porsche 356 GT 1957    
R 202 Porsche 904 GTS 1964 A  

 

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von eu******
04.06.2013 (13:38)
Antworten
Cabrio Fahren kann schöner sein...
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Empfohlene Artikel / Verweise

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Kombi, 85 PS, 1573 cm3
Kombi, 90 PS, 1766 cm3
Kombi, 90 PS, 1766 cm3
Kombi, 100 PS, 1990 cm3
Kombi, 100 PS, 1990 cm3
Kombi, 130 PS, 1990 cm3
Kombi, 130 PS, 1990 cm3
Kombi, 113 PS, 1796 cm3
Kombi, 115 PS, 2443 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Köln, Deutschland

+49-151-401 678 08

Spezialisiert auf Maserati, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.