Ennstal Classic 2011 - 904.52 km Marathon für Mensch und Maschine

Erstellt am 18. Juli 2011
, Leselänge 14min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Daniel Reinhard 
44
Bruno von Rotz 
43
001 
1
Beste Bilder
Galerie Ennstal Classic 2011 - Epoche 1 (1924-1934)
Galerie Ennstal Classic 2011 - Epoche 2 (1935-1950)
Galerie Ennstal Classic 2011 - Epoche 3 (1951-1960)
Galerie Ennstal Classic 2011 - Epoche 2 (1935-1950)
Galerie Ennstal Classic 2011 - Epoche 3 (1951-1960)
Galerie Ennstal Classic 2011 - Epoche 4 (1961-1972)

Österreich ist im Umbruch, die Landeshymne soll an die wachsende Bedeutung der Frau im politischen und ökonomischen Umfeld angepasst werden, die Schulferien wollen zugunsten der Herbstferien gekürzt werden, so zumindest tönt es aus dem Radio. Nur die Ennstal Classic ist beständig, das 19. Mal ist sie durchgeführt worden. Sie ist gewachsen über die Zeit und hat sich zu einer der Top-Veranstaltungen in Europa gemausert.

Zwischen dem 13. und 16. Juli 2011 haben sich wiederum 225 Unentwegte getroffen, um unter sich den Konstantesten und Präzisesten herauszufiltern, den, der die 904.52 km mit den geringsten Abweichungen von Sollzeiten und Durchschnittsgeschwindigkeiten zurücklegen kann.

904.52 km und die Maschine

Was wie eine längere Urlaubsreise klingt, ist für alte Autos eine seriöse Herausforderung. Nicht nur stehen erhebliche Höhenunterschiede auf dem Programm, der Hauptteil der über 900 km wollen in einer relativ kurzen Zeit zurückgelegt werden. Mancher Oldtimer legt im Jahr keine 1’000 km zurück, hier werden in zwei Tagen grosse Etappen von über 300 und 500 km absolviert. So erstaunt es denn auch nicht, dass 10% der Fahrzeuge wegen Defekten liegenblieben und ausschieden.

904.52 km und die Wartung

Alte Autos verlangen nach mehr Eingriffen als die Fahrzeuge von heute. Die Teilnehmer der Ennstal waren denn auch eifrig dabei, Wasser nachzufüllen, Öl zu kontrollieren und gegebenenfalls zuzugeben, Bremsen zu prüfen, usw..

Damit war es aber nicht getan. Magnetzündungen wollten über Nacht repariert werden, Nockenwellen mussten ersetzt werden, Getriebeaufhängungen mussten geflickt werden und eine Reihe weiterer Eingriffe waren nötig, um die verbliebenen rund 200 Fahrzeuge auch ins Ziel zu bringen.

904.52 km und der Mensch

90% der Fahrzeuge sind mehr oder weniger problemlos ins Ziel gekommen, nicht zuletzt auch dank der vergleichsweise kühlen Witterung. Doch was dem Motor hilft, muss für den Menschen nicht unbedingt förderlich sein. Die kühlen Temperaturen und auch die teilweise feuchte Witterung forderten viel von einigen Besatzungen. Ganz nach der Devise, dass es kein falsches Wetter, sondern nur die falsche Kleidung gäbe, trotzdem die Vorkriegsfraktion aber mit offenen Fahrzeugen der Witterung und auch bei den Nachkriegssportwagen blieb manches Fahrzeug offen.

Über 500 km an einem Tag mit einem Schnitt von 40 bis 50 km/h bedeuten über 10 Stunden Fahrzeit und kaum Zeit für Kaffee und Mahlzeiten. Das ist definitiv keine Kaffeefahrt und die Kondition der Teilnehmer, aber auch die Stress-Resistenz im Team wird da bis aufs Äusserste gefordert. Doch die Besatzungen hielten Stand!

904.52 km und das Mensch-Maschine-Interface

Bei teilweise schwierigen Konditionen wie z.B. schmierigen Strassen oder nebelbedingt schlechten Sichtverhältnissen, galt es die Fahrzeuge gekonnt über kurvige Pass- und Landstrassen in Sollzeiten mit vorgegebenen Durchschnittszeitungen ins Ziel zu bringen. Keine leichte Aufgabe, speziell für die Vorkriegsfahrzeuge. Mancher Fahrer hat da zwischendurch mal eine feuchte Stirn gekriegt und dies nicht wegen der feuchten Witterung. Bergabwärts bei glitschigen Verhältnissen auf enge Haarnadelkurven zuzusteuern, einigermassen spurtreu zu bremsen und gleichzeitig noch allfälligem Gegenverkehr auszuweichen, dies erforderte den ganzen Mann, respektive die ganze Frau! Chapeau vor allen, die es unfallfrei schafften.

904.52 km und die Zeitabweichungen

Nicht einmal 1’000 Strafpunkte hatten die besten zwei Besatzungen vor der letzten Sonderprüfung, nach 903,12 km. Unglaublich diese Genauigkeit. Dass die besten beiden Fahrzeuge beides Dino 246 GTs waren mag den einen oder anderen erstaunen. Erfahrende Rallye-Hasen aber wissen, dass gerade der 2,4-Liter-Dino-Motor unglaublich gut dosierbar ist und in kritischen Situationen blitzschnell auf Gaseinsatz reagiert und damit eine sehr gute Basis für Rallye-Siege ist. Jetzt könnte der eine oder andere einwenden, dass die rennwagen-orientierte Technik und die italienische Herkunft für Herausforderungen oder Probleme sorgen könnte. Nicht aber hier, beide schafften es ohne Probleme ins Ziel, nur 35 Strafpunkte trennten den ersten vom zweiten.

904.52 km und die Landschaft

Fahren im letzten Paradies” ist das Motto der Ennstal Classic und auch dieses Jahr haben die Organisatoren wieder für unvergleichliche Fahrerlebnisse gesorgt. Die Rallye begann mit der Bergfahrt auf den für den Publikumsverkehr gesperrten Stoderzinken, es folgten der Prolog, der über den Sölkpass - aus dem Nebel heraus in die Sonne - zum Red-Bull-Ring führte und dann via Nockalm - bei schönster Abendsonne -  und Sölkpass wieder zurück.

Am Freitag folgte der Marathon, mit Fahrt über tollen Serpentinenkurven der Postalm und viele kleine Landstrassen bis nach Steyr hoch und zurück führte. Ein einmaliges Erlebnis, die Teilnehmer waren begeistert. Wo sonst kann man bei so wenig Verkehr derart faszinierende Berg- und Landstrassen erleben?

904,52 km und die Organisation

Rund 100 Leute stehen hinter dem Unternehmen Ennstal Classic. Michael Glöckner und Helmut Zwickl haben einmal mehr gezeigt, dass sie eine perfekte Rallye-Veranstaltung auf die Beine stellen können. Die Organisation und Logistik haben praktisch perfekt geklappt, selbst kritische Teilnehmer waren zufrieden. Der eine oder andere mag über die vielen Begleitfahrzeuge und Sponsoren-Teilnehmer gemeckert haben, aber die wichtigen Elemente haben perfekt geklappt.

Fast am Ende der 904,52 km

Der Samstag war wie üblich dem Stadt-Grand-Prix und den Demoläufen gewidmet und die Organisatoren hatten einige Trouvaillen aufgetrieben. Dass der Le-Mans-Siegerwagen Porsche 917 keine Runden drehte, konnte man angesichts der bewegten Alternativen wie Tecno Formel 1 von 1972, Borgward 1500 RS, Mercedes Simplex, Maserati 200 si, Porsche 908, BMW Mille Miglia, Porsche 550 Spyder, Triumph TR 2 und anderen verschmerzen.

Und die versammelte Prominenz tat ihr Bestes, um die zahlreich anwesenden Zuschauer zu unterhalten. Nigel Mansell tätschelte seinem Idol Stirling Moss auf den Kopf, Jochen Mass mühte sich mit dem schwerfälligen Simplex ab, dass einem bereits beim Zuschauen der Schweiss herunterlief, Nanni Galli trieb den Tecno Formel 1 um den Kurs, Maria Teresa de Filippi liess sich im Maserati um den Kurs chauffieren und auch der “Kaiser Robert Heinrich I.” alias Robert Palfrader machte seine Aufwartung.

Danach gings ans Eingemachte. Die Rallye-Teilnehmer absolvierten die letzte Sonderprüfung.

Am Ende der 904.52 km

Gewonnen wurde die Ennstal Classic 2011 von Vater und Tochter Alois/Birgit Heidenbauer auf dem wunderschönen gelben Dino 246 GT von 1971, gefolgt vom Duo Reinhard und Doris Huemer auf dem 72-er Dino 246 GT. Dritte wurden Karsten und Monika Wohlenberger auf einem Mercedes Benz 230 SL von 1964. Danach folgen Christian und Margot Baier auf Citroën SM Maserati Rallye von 1971 und Wolfgang und Barbara Stegemann auf Jaguar XK 120, die zugleich auch die Sieger der Epoche 2 waren.

Umfrangreiches Bildmaterial (über 800 Fotos) ist in den vier Fotogalerien nach Epochen organisiert. Einfach auf die "Links" zur linken Seite dieses Artikels (unter "Empfohlene Artikel") klicken.

Ergebnisse

Rang Nummer Fahrer/Beifahrer Fahrzeug Epoche Rang E Punkte
1 206 KR Alois Heidenbauer/Mag. Birgit Heidenbauer (A) Dino 246 GT (1971) Ep4 1 1012
2 222 Reinhard Huemer/Dr. Doris Huemer (A) Dino 246 GT (1972) Ep4 2 1047
3 149 Dr. Karsten Wohlenberg/Monika Wohlenberg (D) Mercedes Benz 230 SL (1964) Ep4 3 1139
4 207 Christian Baier/Margot Baier (A) Citroën SM Maserati Rallye (1971) Ep4 4 1158
5 49 Wolfgang Stegemann/Barbara Stegemann (D) Jaguar XK 120 OTS (1950) Ep2 1 1217
6 218 Werner Fessl/Wolfgang Artacker (A) Fiat Abarth 124 Rally (1972) Ep4 5 1274
7 111 Helmut Schramke/DDr. Peter Umfahrer (A) Jaguar XK 150 DHC (1960) Ep3 1 1414
8 201 Franz Brachinger/Othmar Schlager (A) Volvo 123 GT (1969) Ep4 6 1438
9 160 Mag. Christian Mitterdorfer/Isabella Barth (A) Jaguar E Type S1 (1965) Ep4 7 1485
10 91 Michael Münzenmaier/Peter Pech (D/A) Jaguar XK 140 OTS (1956) Ep3 2 1497
11 209 Dr. Friedrich Radinger/Mag. Thomas Wagner (A) Porsche 911 S (1971) Ep4 8 1620
12 192 Dr. Michael Mathes/Stefan Homtne (A) Mercedes Benz 280 SL (1969) Ep4 9 1659
13 142 Ingrid Corsmann/Sonja Moser (A) Porsche 356 SC (1964) Ep4 10 1686
14 196 Hans-Ullrich Hahn/Dr. Marie-Therese Hahn (D) Renault Alpine A110 1600S (1969) Ep4 11 1726
15 136 Mag. Sebastian Klackl/Gernot Kronberger (A) Porsche 356 (1963) Ep4 12 1743
16 213 Rauno Aaltonen/Mag. Helmut Artacker (Fin/A) Mini Cooper S (1972) Ep4 13 1761
17 208 Ing. Gerhard Mischka/Evelyn Mischka (A) Lancia Fulvia 1,6 HF (1971) Ep4 14 1885
18 83 Georg Geyer/Gerald Hegenbart (A) Porsche 356 Speedster (1958) Ep3 3 1903
19 219 Ingo Glatter/Andreas Breit (A/D) Mini Cooper S (1972) Ep4 15 1929
20 203 Dr. Karl P. Schäfer/Christoph Dorn (D) Triumph TR 6 (1970) Ep4 16 1941
21 184 Dr. Albert Kröpfl/Gerhard Hierzer (A) Austin Mini Cooper S MKI (1967) Ep4 17 1967
22 43 Walter Degelsegger/Johann Watzinger (A) Veritas RS (1948) Ep2 2 2065
23 150 Dr. Ernst F. Schröder/Dr. Peter G.Ulrich (D) Porsche 356 BT6 (1961) Ep4 18 2227
24 125 Florian Böhmdorfer/Dr. Dieter Böhmdorfer (A) Jaguar Mark II (1962) Ep4 19 2318
25 127 Andreas Ulm/Peter Ulm (A) Triumph TR 4 (1962) Ep4 20 2468
26 110 Dieter Quester/Anja Schiemann (A/D) BMW 507 (1960) Ep3 4 2497
27 98 Mag. Erich Oelschlägel/Peter Weilharter (A) Aston Martin DB 2/4 MK III (1959) Ep3 5 2542
28 151 Ralf Klaus/Jürgen Kornrumpf (D/A) Austin Healey 3000 Rallye (1965) Ep4 21 2549
29 186 Klaus Lackner/Mag. Ursula Lackner (A) Fiat Dino Spider (1967) Ep4 22 2625
30 92 Dr. Peter Kolling/DI Norbert Schärer (D) Porsche 356 A GT (1958) Ep3 6 2666
31 123 Klaus Kroll/Georg Treusch (A/A) Chrysler 300 (1962) Ep4 23 2718
32 217 Pius Weckerle/Harald Neger (A) BMW Touring 2000 Tii (1972) Ep4 24 2746
33 162 Birgit Zeisberger/Oliver Zeisberger (A) Porsche 356 C (1965) Ep4 25 2806
34 145 Thomas Voglar/Mag. Barbara Voglar (A) Alfa Romeo Giulia Tl (1964) Ep4 26 2947
35 158 Erich Volk/Roswitha Volk (A) Ford Mustang Fastback (1965) Ep4 27 2991
36 144 Michael Koel/Nico Koel (NL) Porsche 911 (1964) Ep4 28 3132
37 164 Michael Haberl/Theresa Moser (A) Porsche 911 (1965) Ep4 29 3229
38 172 Prof. Dr. Hans. J. Kaluza/KR Ing. Christian Kletzer (A) Ferrari 330 GTC (1966) Ep4 30 3258
39 197 Stefan Pabeschitz/Gabriele Pabeschitz-Berger (A) Lancia Fulvia 1.6 HF (1969) Ep4 31 3366
40 88 Paul Ernst Strähle jun./Holger Wurft (D) Porsche 356 A Carrera (1957) Ep3 7 3419
41 78 Gerhard Felfer/Dr. Helmut Eichlseder (A) Porsche 356 A Speedster (1956) Ep3 8 3469
42 225 Fritz Müller/Mariella Schurz (A) Dino 246 GTS (1972) Ep4 32 3476
43 152 Mag. Günter Lippitsch/Mag. Andrea Müller (A) Porsche 356 SC Coupé (1964) Ep4 33 3500
44 174 Dr. Walter Kristen/Werner Gassner (A) Jaguar E Type (1966) Ep4 34 3556
45 104 Dr. Norbert Griesmayr/Mag. Ferdinand Baumgartner (A) Mercedes Benz 220 SB (1959) Ep3 9 3562
46 161 Dr. Peter Schöggl/Walter Krögler (A) Lotus Elan 26R (1965) Ep4 35 3593
47 114 Dr. Laszlo Jakabffy/Mag. Angela Bortenschlager (A) Porsche 356 (1960) Ep3 10 3596
48 215 Gerald Grohmann/Dr. Alberto Dona (A/ITA) Porsche 911 S (1969) Ep4 36 3709
49 89 Gert Dittert/Gabriele Eickmann-Pohl (D) Jaguar XK 150 S (1958) Ep3 11 3717
50 33 Josef Panis/Franz Oberger (A) BMW 328 Roadster (1938) Ep2 3 3855
51 35 Dr. Klaus Lehr/Hans Werner Wirth (D) Lagonda V12 Le Mans (1938) Ep2 4 3904
52 105 Dr. Werner Paulinz/Manfred Postl (A) Italia 2000 GT (1959) Ep3 12 3972
53 95 Andreas Renner/Josef Renner (A) BMW 507 Touring Sport (1958) Ep3 13 3986
54 112 Martin Bachner/Ing. Ernst Brückner (A) Jaguar XK 150 DHC (1960) Ep3 14 4000
55 84 Johannes Hödlmayr/Hermann Jöbstl (A) Mercedes Benz 190 SL (1957) Ep3 15 4175
56 17 Günter Schwarzbauer/Gerhard Rundhammer (A) Alvis Silver Eagle (1934) Ep1 1 4208
57 113 Dr. Jan Heitmüller/Clemens Lansing (D) Mercedes Benz 300 SL Roadster (1960) Ep3 16 4229
58 31 Bart Rietbergen/John Bayliss (NUGB) Alvis SC 4.3 (1938) Ep2 5 4407
59 202 Ralph Chrappa/Alex Kristan (A) Porsche 911 S (1969) Ep4 37 4545
60 121 Gerhard Percht/Markus Percht (A) Austin Healey 3000 MKII (1962) Ep4 38 4632
61 134 Mag. Wolfgang Stelzmüller/Michael Lückl (A) Jaguar E Type S1 (1963) Ep4 39 4749
62 115 Enrico Falchetto/Inge Maria Limbach (A) Porsche 356 B Coupé (1960) Ep3 17 4872
63 102 Dr. Wolfgang Schuster/Sven Stockmar (A) Jaguar XK 150 (1959) Ep3 18 4897
64 57 Mag. Robert Steininger/Mag. Brigitte Steininger (A) Jaguar XK 120 DHC (1953) Ep3 19 4947
65 129 Dr. Wolfgang Porsche/Dr. Günther Horvath (A) Porsche 356 B Carrera Coupé (1962) Ep4 40 5034
66 80 Dr. Stephan König/Philipp König (D) AC Ace Bristol (1957) Ep3 20 5069
67 116 Mag. Georg Silbermayr/Dr. Helmut Eggert (A) Porsche 356 (1960) Ep3 21 5633
68 220 Jo Ramirez/Johny Wyssmüller (Mex/CH) Porsche 911 T (1972) Ep4 41 5670
69 189 Mag. Gerold Letzbor/Mag. Wolfgang Nölscher (A) Alfa Romeo 1750 GTV (1968) Ep4 42 5682
70 56 Thomas Suter/Claudia Steinegger (CH) Alfa Romeo 1900 C Sprint (1953) Ep3 22 5787
71 212 Rudolf Humer/Peter Moll (A) Ferrari 365 GTS 4 Daytona (1972) Ep4 43 5791
72 118 Dr. Werner Kummer/Robert Frowein (CH/D) Ferrari 250 GT SWB (1961) Ep4 44 5942
73 146 Mag. Helmut Kus/Wolfgang Cörer (A) Jaguar E Type (1968) Ep4 45 5972
74 199 Ferry Marko/Franz Marko (A) Mazda Cosmo Sport 110S (1969) Ep4 46 5993
75 77 Robert Moser/Helmut Scherz (A) Jaguar XK 140 OTS (1956) Ep3 23 6007
76 214 Andreas Aigner/Martin Wallner (A) Ford Escort RS 2000 (1972) Ep4 47 6071
77 106 Bruno Mayer/Ingeborg Matzner (A) Ferrari 250 GT Cabrio (1960) Ep3 24 6117
78 18 Michael Strauss/Yvonne Strauss (D) Talbot AV 105 (1933) Ep1 2 6209
79 178 Ralf Kerssenfischer/Emanuel Rameder (D) Volvo P 1800 S (1966) Ep4 48 6283
80 124 Dr. Jörg Ehmer/Dr. Susanne Ehmer (D) Colani GT (1962) Ep4 49 6361
81 137 Hannes Schneider/Günther Riegler (CH) Lagonda Rapide (1963) Ep4 50 6388
82 216 Dr. Daniel Tasch/Axel Singler (D) BMW 3.0 CSi (1972) Ep4 51 6391
83 27 Reiner M. Löslein/Marcel Botterweck (D) BMW 328 Sport (1937) Ep2 6 6424
84 171 Robert Stürzer/DI Alfred Huber (A) Ferrari 330 GTC (1966) Ep4 52 6443
85 109 Ulrich Körner/Hans Fueglistaler (CH) Porsche 356 B Carrera GT (1960) Ep3 25 6654
86 156 Ralf Rodepeter/Jutta Kleinschmidt (D) BMW 1800 TI/SA (1965) Ep4 53 6714
87 97 George Ellbogen/Dr. Antonia Boswell-Ellbogen (A) Aston Martin DB 2/4 MKIII (1958) Ep3 26 6746
88 69 Heinz Schmidt/Ralph Kracker (D) Porsche 550 RS (1955) Ep3 27 6793
89 155 Rueil Stohl/Rolf Schmidt (A) Austin Healey 3000 Mk III (1965) Ep4 54 6898
90 85 Peter Spaksen./Günter Melbinger (A) Mercedes Benz 220 Cabrio (1957) Ep3 28 6973
91 128 Michael Pauser/Manuela Pauser (D) Osca Maserati 1600 GT Zagato (1962) Ep4 55 7017
92 177 Klaus Pilz/Mag. Ulrike Glöckner (A) MG B GT (1966) Ep4 56 7102
93 59 Jürgen von Kuczkowski/Michaela Hollweck (D) Porsche 356 Pre A (1953) Ep3 29 7143
94 70 Fritz Wallner/Claudia Wallner (D) Mercedes Benz 300 SL (1955) Ep3 30 7326
95 198 Reinhold Steiner/Helmut Schwarz (A) Maserati Ghibli (1969) Ep4 57 7462
96 163 Dr. Christian Grösswang/Maximilian Grösswang (A) MG B (1965) Ep4 58 7636
97 180 Jürgen Meyer/Petra Bergmann (D) Jaguar E Type (1967) Ep4 59 7657
98 221 Axel Urban/Andrea Brandstetter (D) Dino 246 GT (1972) Ep4 60 7769
99 74 Christian Trierenberg/Nora Trierenberg (A) Jaguar XK 140S Roadster (1956) Ep3 31 7929
100 16 Rene van Stokrom/Jürgen Pröckl (D) Alfa Romeo 6 C (1934) Ep1 3 8121
100 67 Mag. Max Laucia/Andreas Bogensperger (A) Jaguar XK 140 DHC (1955) Ep3 35 7717
101 87 Wolfgang Rafflenbeul/Eva-Maria Rafflenbeul (D) AC Ace (1957) Ep3 32 8123
102 28 Johann Moser/Erhard Grohs (A) Jaguar SS 100 (1937) Ep2 7 8189
103 210 Dr. Ing. Uwe Dreyer/Stephan O. Auer (D) NSU 1200 TT (1971) Ep4 61 8201
104 107 DI Klaus Landerl/Roland Landerl (A) Austin Healey 3000 MK I (1960) Ep3 33 8316
105 72 Heiko Thoms/Anton Kohl (D) Jaguar XK 140 FHC (1955) Ep3 34 8397
106 10 Dr. Harald Neumaerker/Robert Engstier (A) Bentley Speed 6 (1930) Ep1 4 7505
107 194 Mario Wien/Daniel Mauerhofer (CH) Toyota 2000 GT (1960) Ep4 62 7634
109 205 Mag. Thomas Koblmüller/Reinhold Gmeinbauer (A) Ford Mustang Mach I (1970) Ep4 63 7799
110 122 Dr. Wilhelm Pilz/Stefan Pilz (A) Chevrolet Corvette C1 (1962) Ep4 66 0314
110 157 Barbara Riedler/Roman Kaindl (A) Ford Mustang Fastback (1965) Ep4 64 7021
111 15 Adolf Schacherleitner/Barbara Schacherleitner (A) MG K3 (1933) Ep1 5 7053
112 23 Mag. Peter Bertalanffy/Dr. Gertrud Humily (A/F) BMW 327 Cabrio (1937) Ep2 0 7004
113 46 Hermann Bürger/Danilo Bürger (D) Allard M I (1949) Ep2 9 7904
114 179 Wolfgang Franke/Erika Franke (CH) VW 1-1300 (1966) Ep4 65 7905
115 9 Andreas Pohl/Rainer Wolf (D) Bentley 3/4,5 Mother Gun (1925) Ep1 6 0061
116 100 Mag. Catharina Trierenberg/Stephanie Trierenberg (A) Austin Healey 3000 MKI (1959) Ep3 36 0092
117 93 Vicky Kummer/Vicky Kummer (CH) Porsche 356 A Coupé (1950) Ep3 37 0221
119 103 Herbert Schefberger/Ing. Anton Reisner (A) Chevrolet Corvette (1959) Ep3 30 0427
120 41 Dr. Karl Josef Bode/Rolf Weitzmann (D) Maserati A6 GCS 1. Serie (1947) Ep2 10 0570
120 188 Marco Vanoli/Cornelia Van ol (CH) Alfa Romeo 1300 GTA Junior (1960) Ep4 70 9020
121 183 Rudi Roubinek/Günther Schrems (A) Opel Rekord Cabrio (1967) Ep4 67 0505
122 26 Marc Surer/Silvia Arias (CH/Arg) BMW 328 Sport (1937) Ep2 11 0637
123 34 Dr. Jörg Holleis/Mag. Günter Holleis (A) Jaguar SS 100 (1930) Ep2 12 0054
124 148 Rudi Em/Christine Em (A) Mercedes Benz 230 SL (1964) Ep4 60 0060
125 181 DI Robert Simetzberger/Brigitte Simetzberger (A) Maserati Indy (1971) Ep4 69 0947
126 94 Jürgen Schneegans/Bärbel Schneegans (D) Jaguar XK 120 FHC (1952) Ep3 39 0965
127 108 Fredy Niggeler/Alessandro Forcella (MC) Austin Healey 3000 MK I (1960) Ep3 40 0976
129 133 Rudi Hoffmann/HenkWernsen (NL) Ferrari 250 GT Lusso (1963) Ep4 71 9049
130 38 Dr. Albert Otten/Ute Otten (D) BMW 328 Roadster (1939) Ep2 13 9091
130 143 Markus Lumbe/Verena Lumbe (A) AC Cobra 289 MKII (1964) Ep4 75 11013
131 24 Heinrich Meyer/Martin Müller (D) BMW 328 Roadster (1937) Ep2 14 9311
132 182 Peter G. Stockinger/Joachim Althammer (D) Alfa Romeo Giulia Sprint GTV (1967) Ep4 72 9320
133 170 Franz Wittner/Tom Miller (A/USA) Chevrolet Corvette (1966) Ep4 73 9377
134 48 Hermann Schwarz/Thomas Matzelberger (A) GMG Aerodynamica (1950) Ep2 15 9900
135 96 Franz Cremer/Quinn Spitzer (D) BMW 507 Touring Sport (1950) Ep3 41 9934
136 58 Rolf Körfer/Marion Körfer (A) Jaguar XK 120 Roadster (1953) Ep3 42 10326
137 173 Dr. Ulrich Bez/Martina Bez (D) Aston Martin DB 6 (1966) Ep4 74 10351
139 20 Henry Rohrer/Frank W.Kuhn (CH) Lagonda M 45 Le Mans (1935) Ep2 16 11152
140 47 Christian Roncolato/Ronald Grassegger (ITA) Healey Silverstone D 27 (1949) Ep2 17 11200
141 63 Arnold Jäger/Dr. Andreas Jäger (D) Mercedes-Benz 300 SL (1954) Ep3 43 12253
142 82 Susanne Boniberger/Sabine Spiegl (D) BMW 507 (1957) Ep3 44 12319
143 75 Prof. Dr. Christian Gabka/Jörg Kube (D) Aston Martin DB 2/4 MKII (1956) Ep3 45 12520
144 193 Mark Cooper/Paul de Turris (GB) Ferrari 330 GTS (1968) Ep4 76 12535
145 191 Florian Hellmich/Walter Hellmich (RUS) Jaguar MK II 340 (1968) Ep4 77 12748
146 99 Dr. Michael Nager/Anke Nager (D) Aston Martin DB 4 MK (1959) Ep3 46 12972
147 19 Willi Mayer/Christiana Mayer (D) Lagonda M 35R Le Mans Special (1934) Ep1 7 13200
148 73 Karsten Hohns/Martina Küster (D) Facel Vega FV 3 Coupè (1956) Ep3 47 13746
149 211 Thomas Frank/Dr. Johannes Roschek (D) Audi 100 Coupé S (1972) Ep4 78 13858
150 3 Dr. Walther Jungwirth/Dr. Josef Molcan (A) Chrysler Imperial Speedster (1927) Ep1 8 14071
151 101 Uwe Praunshofer/Eduard Pesendorfer (A) Austin Healey 3000 MK I (1959) Ep3 48 14072
152 131 DI Heike Falk/Reiner Beukert (A) Abarth Mono Mille (1963) Ep4 79 14130
153 51 Dr. Gilbert Wurth/Elisabeth Wurth (D) Jaguar XK 120 C (1951) Ep3 49 14211
154 140 Michael Wildner/Ingeborg Wildner (A) Mercedes Benz 230 SL Pagode (1966) Ep4 80 14283
155 138 Ing. Manfred Riegler/Ing. Jürgen Hochwarter (A) Triumph TR 4 (1963) Ep4 81 14286
156 132 Dieter Kroneisl/Gabriele Hotea (A) Daimler SP250 V8 Roadster (1963) Ep4 82 14386
157 14 Dr. Gian Pietro Rossetti/Daniel R. Jagmetti (CH) Talbot-Darracq Sport (1932) Ep1 9 14504
158 200 Dr. Raoul Küntziger/Francois Drazdik (LUX) Mercedes Benz 300 SEL 6.3 (1969) Ep4 83 14759
159 21 Thomas Hübner/Hans Peter Gilgen (CH) Alvis Silver Eagle (1936) Ep2 18 14913
160 71 Jürg Furter/ (CH) Aston Martin DB 2/4 DHC (1955) Ep3 50 14923
161 7 Giselher Stauzebach/Hans Geist (D) Lagonda Bluebird (1934) Ep1 10 14935
162 167 Richard Jackson/Andrew Jackson (GB) Aston Martin DB 5 (1965) Ep4 84 15024
163 190 Walpurga Deutschmann/Sigrid Pilz (A) Alfa Romeo 1750 Spider (1968) Ep4 85 15262
164 60 Claus Ritter/Jürgen Janke (D) Jaguar XK 120 Le Mans (1953) Ep3 51 15431
165 2 Ingo Strolz/Werner Gassner (A) Buick Speedster (1924) Ep1 11 15494
166 141 Bernd Kraemmer/Nicole Partlitsch (A) BMW 3200 V8 Super (1964) Ep4 86 15735
167 175 Christian Löwe/Alfred Kainz (A) Jaguar E Type S1 (1966) Ep4 87 15787
168 81 Philip Schumacher/Dr. Ulrich Schumacher (D) Porsche 356 Speedster GT (1957) Ep3 52 15909
169 40 Robert Peil/Gerd Kaut (D) Lagonda M45 Teamcar (1936) Ep2 19 16011
170 90 Simon Brown/Dominic Brown (GB) Aston Martin DB 2/4 MK III (1958) Ep3 53 16116
171 119 Dr. Doris Döller/Dr. Robert Döller (A) Puch 700 C (1961) Ep4 88 16215
172 53 Wolfgang Friedrichs/Annette Dell (D) Aston Martin DB 3 (1952) Ep3 54 16292
173 185 Takayuki Uchida/Hayato Kuromiya (JAP) Citroën DS 19 (1967) Ep4 89 16426
174 37 Florian Boniberger/Alexander Zimolong (D) BMW 328 Roadster (1939) Ep2 20 16533
175 22 Albert Wetz/Romain Colle (LUX) Bugatti T51 Grand Prix (1936) Ep2 21 16580
176 45 Mag. Erwin Kotanyi/Martin Breiner (A) Triumph TR 1800 Roadster (1948) Ep2 22 16586
177 32 Peter Jäger/Kurt Renner (D) BMW 328 Roadster (1938) Ep2 23 16936
178 86 Theo Loukas/Jürgen Armbruster (GR/A) Mercedes Benz 220 S (1957) Ep3 55 17449
179 66 Richard Frankel/Louis Frankel (GB) Lancia Aurelia B 20 GT (1955) Ep3 56 17481
180 168 George Miller/Dorota Klutza (GB) Aston Martin DB 5 (1965) Ep4 90 17555
181 39 Dr. Markus Kirchgeorg/Brix Kirchgeorg (CH) Lagonda LG 6 Sports Saloon (1939) Ep2 24 17873
182 120 Dr. Dieter Kinzer/Alexander Modere (A) Alfa Romeo Giulietta Sprint (1961) Ep4 91 18144
183 117 Simon Täte/Alicia Täte (GB) Jaguar E Type S1 (1961) Ep4 92 18419
184 224 Dr. Felix Rehder/Jakob Rehder (D) Citroën DS 21 Pallas (1967) Ep4 93 18645
185 187 Donald Blair/Susanne Blair (GB) Honda S 800 (1967) Ep4 94 18835
186 12 Dr. Martin Haiusa/Niklas Haiusa (A/D) Alfa Romeo 8 C 2300 MM (1932) Ep1 12 19575
187 52 Eduard Fröschl/Eduard Fröschl jun. (A) Jaguar XK 120 (1952) Ep3 57 20208
188 4 Paul Klotz/Emanuel Klotz (ITA) Alfa Romeo 1500 MMS Kompressor (1928) Ep1 13 20294
189 169 Franz Sauer/Alexander Struckl (A) Opel Diplomat (1966) Ep4 95 24540
190 6 Raimund Ganahl/Bruno Schneider (A) Rolls Royce Phantom Open Tourer (1928) Ep1 14 26228
191 1 Michael Göttsche Bebert/Federico Göttsche Bebert (ITA) Alfa Romeo Targa Florio (1924) Ep1 15 27696
192 44 Franz Soriatjun./Josef Kohlmann (A) BMW328 (1939) Ep2 25 29148
193 147 Klaus Bischof/Nicole Nagel (D) Porsche 356 B Carrera (1963) Ep4 96 33477
194 126 Carsten Eckert/Dr. Norbert Kellermann (D) Maserati 3500 GTI (1962) Ep4 97 34968
OUT 5 Carsten Eckert/Dr. Norbert Kellermann (D) Alfa Romeo 6 C (1928) Ep1    
OUT 8 Dr. Christian Schenk/Dr. Erwin Bahl (A) Bentley Brooklands (1929) Ep1    
OUT 11 Johann Kofier/Gery Hofer (A) Sunbeam Super Sports (1930) Ep1    
OUT 13 Ven Fönte/Martin Michelswirth (USA) Alfa Romeo 6 C (1933) Ep1    
OUT 25 Bernhard Wendeln/Bernard Jan Wendeln (D) BMW 328 Roadster (1937) Ep2    
OUT 30 Dr. Peter Sinissbichler/Dr. Chris Hinterobermaier (A) Bentley Derby Tourer (1937) Ep2    
OUT 42 Hermann Boniberger/Christian Neil (D/A) Veritas RS (1948) Ep2    
OUT 50 Felix Hess/Kirsten Hess (D) Lancia Aurelia B 52 Cabrio (1951) Ep3    
OUT 54 Georg Frankl/Sebastian Haberl (A) Morgan +4 Fiatrad (1952) Ep3    
OUT 55 Werner Suchocki/DI Oliver Schmerold (A) Fiat 11006 (1953) Ep3    
OUT 61 lan Proudfoot/Derek Armstrong (GB) Ferrari 250 Europa (1954) Ep3    
OUT 64 Pit Kalmbach/Angelika Kalmbach (D) Aston Martin DB 2/4 (1954) Ep3    
OUT 65 Dr. Jürgen Boden/Diana Boden (A) Porsche 356 Carrera GT (1959) Ep3    
OUT 135 Cypselus von Frankenberg/Marcus Görig (D) Austin Mini Cooper S (1963) Ep4    
OUT 139 Alois Hettegger/Martina Garnitzer (A) Sunbeam Alpine (1963) Ep4    
OUT 153 Bernd Heinrich Schriever/Monika Schriever (D) Aston Martin DB 5 (1964) Ep4    
OUT 154 Hannes Ametsreiter/Christian Wimmer (A) Austin Healey 3000 Mk III (1965) Ep4    
OUT 159 Martin Putzlager/Elisabeth Schwab-Putzlager (A) Iso Grifo GL 365 (1965) Ep4    
OUT 165 Christian Kerbler/Walter Kerbler (A) Porsche 912 (1965) Ep4    
OUT 166 Mag. Peter Unterweger/Kurt Jochen Hausmann (A) Austin Healey 3000 Mk III (1965) Ep4    
OUT 176 Mag. Walther Wawronek/Yvonne Popper-Wawronek (A) Maserati Mistral (1966) Ep4    
OUT 195 Sir Stirling Moss/Lady Susie Moss (GB) Porsche 911 (1967) Ep4    
OUT 204 Heinrich Spängier/Thomas Priester (A) Porsche 911 T (1970) Ep4    
OUT 223 Christian Clerici/Dr. Peter Rossmanith (A) Plymouth GTX (1972) Ep4    
DNS 62 Jörg Bratke von Bergen/ (D) Jaguar C-Type (1954) Ep3    
DNS 68 Karl-Friedrich Scheufeie/Karl Scheufeie (CH) Porsche 550 A Spyder (1955) Ep3    
DNS 76 Nicola Dönhoff/Thomas Haiusa (D) Maserati 150 S (1956) Ep3    
DNS 79 Norbert Vettel/Heike Vettel (D) Porsche 356 Speedster (1955) Ep3    
DNS 130 Matthias Müller/David Staretz (D/A) Porsche 356 Carrera Cabrio (1963) Ep4    

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 160 PS, 1987 cm3
Cabriolet, 160 PS, 1987 cm3
Coupé, 195 PS, 2418 cm3
Targa, 195 PS, 2418 cm3
Coupé, 180 PS, 2418 cm3
Cabriolet, 180 PS, 2418 cm3

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.