Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Heel Banner 2: Heel Oldtimer
Bild (1/1): Jaguar XK 150 Old Mill Special (1957) an der Bergprüfung Altbüron 2017 - Feld 3 (© Balz Schreier, 2017)
Fotogalerie: Nur 1 von total 129 Fotos!
128 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
75
Altbüron 2017 Feld 1
110
Altbüron 2017 Feld 2
101
Altbüron 2017 Feld 3
44
Altbüron 2017 Feld 4

Multimedia

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Porsche 911 (1966-1967)
Targa, 130 PS, 1991 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 911 (1973-1975)
Coupé, 150 PS, 2687 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 911 (1973-1975)
Targa, 150 PS, 2687 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 911 (1975-1977)
Targa, 165 PS, 2687 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Porsche 911 (1964-1967)
Coupé, 130 PS, 1991 cm3
 
Fribourg2020
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Bergprüfung Altbüron 2017 - Mit Schwung und Elan hinauf und hinab

    Erstellt am 21. August 2017
    Text:
    Balz Schreier
    Fotos:
    Balz Schreier 
    (129)
     
    129 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 129 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    128 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Zum achten Mal, 13 Jahre nach der ersten Durchführung, fand am 20. August 2017 die Bergprüfung für historische Sport- und Rennwagen in Altbüron, das im Schweizer Kanton Luzern liegt, statt. Viele aus der Rennsportszene schauten mit gespanntem Blick auf die diesjährige Ausgabe des renommierten Bergrennens, denn federführend war nicht mehr wie bisher Peter Dätwyler, sondern Judith Weber und Sepp Ludin.

    Während bisherige Altbüron-Austragungen immer ein Thema hatten (2015 Rolf Biland, 2013 Le Mans, 2011 Jo Siffert, usw.) und die Fahrzeugzulassungen entsprechend streng gehalten wurden, lockerte das neue Organisations-Team die Regeln auf: Zugelassen wurden Rennwagen und Sportwagen jeden Alters, solange sie der breiten Palette an Fahrzeugen ihren Beitrag leisteten.

    Audi Rallye Quattro (1982) an der Bergprüfung Altbüron 2017 - Feld 2
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier

    Was die Zuschauer schliesslich die 1,4 Kilometer lange „Stalten-Steinigchrüz“-Strecke bei bestem Spätsommer-Wetter hinauffahren sahen, durfte sich sehen lassen. Zwar konnte man die Vorkriegsfahrzeuge an einer Hand abzählen, dafür gab es einen breiten Mix aus der Nachkriegszeit.

    Nur wenige Vorkriegsfahrzeuge am Start, in Bordeaux-Rot der Maserati 250F (1956) von Georg Kaufmann an der Bergprüfung Altbüron 2017 - Feld 3
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier

    Reinrassige Rennwagen waren ebenfalls keine Seltenheit und eine fahrende Premiere gab es auch noch.

    Seltener Sauber C6 am Start

    Besucher der diesjährigen Swiss Classic World Luzern konnten sich womöglich an dieses Fahrzeug noch erinnern, denn da wurde es zum ersten Mal nach dem Wiederaufbau gezeigt. Nur zwei Chassis gab es vom C6, welches Peter Sauber im Auftrag vom Schweizer Kunststoff- und Karosserie-Unternehmen Seger & Hoffmann im Jahr 1982 entwickelte.

    Sauber C6 (1982) an der Bergprüfung Altbüron 2017 - Feld 3
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier

    Während die Front schon fast an einen Porsche 956 erinnert, zeigt sich der Gruppe-C-Rennwagen von hinten in ganz anderer Form. Dort befindet sich nämlich das markanteste Merkmal, der Delta-Flügel.

    Sauber C6 (1982) an der Bergprüfung Altbüron 2017 - Feld 3
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier

    Das Fahrwerk des damaligen C6 entsprach fast komplett jenem des Gruppe-5-BMW-M1, was bei diesem C6 unter der Karosserie steckt, konnten wir nicht in Erfahrung bringen, holen dies aber allenfalls noch nach.

    Dreifacher Le Mans Sieger im Audi Quattro

    Schon vor zwei Jahren war er in Altbüron am Start, Marcel Fässler, dreifacher Sieger des bekannten 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Dieses Jahr fuhr er einen weissen Audi, den er schlicht als “Bergauto Quattro” anmeldete. Mitfahren durften Taxigäste, sowie auch seine Tochter.

    Audi Bergauto Quattro (1983) an der Bergprüfung Altbüron 2017 - Feld 2
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier

    Weitere Motorsportgrössen wie Hansruedi Hugen­tobler, Hans Peter oder Fredy Amweg fehlten auf der Teilnehmerliste ebenfalls nicht. Ersterer fuhr einen Ex-Michèle-Mouton Audi quattro a1:

    Audi Rallye Quattro (1982) an der Bergprüfung Altbüron 2017 - Feld 2
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier

    Einzigartig war auch der originale Formel-1 Rennwagen, der von Hans Peter pilotiert wurde, ein Tyrrell 008-4 mit 480 PS.

    Tyrrell 008-4 Formel1 (1978) an der Bergprüfung Altbüron 2017 - Feld 3
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier
    Angebote von Zwischengas-Spezialisten
     
    ToffenMarch2020

    Ein Volksfest für alle

    Am frühen Morgen begann sich das gesamte Dorf Altbüron in ein riesiges Fahrerlager zu verwandeln. Fast jede Seitenstrasse und natürlich die Hauptstrasse zum Start hoch war mit historischen Rennwagen gesäumt, früh morgens noch zugedeckt.

    In den frühen Morgenstunden noch abgedeckt - Impressionen von der Bergprüfung Altbüron 2017
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier

    Zelte waren aufgestellt, jeder machte sich auf seine Weise bereit, während einige noch an ihrem Wagen schraubten oder an einem Kaffeebecher nippten, stellten andere bereits den privaten Grill auf, der Mittag nahte ja schon bald!

    Lancia Delta Integrale (1988) an der Bergprüfung Altbüron 2017 - Feld 4
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier

    Zuschauer sowie Teilnehmer profitierten von der Tatsache, dass alles sehr nahe beieinander war, man musste keine grossen Distanzen zurücklegen, um einem anderen Teilnehmer noch kurz “Hallo” zu sagen. Entsprechend wurde viel geredet, gelacht und über die Technik gefachsimpelt. Das neue Organisations-Komittee betonte, dass der ursprüngliche Charakter der Bergprüfung weiterhin im Vordergrund stehen soll: Ein rasantes Volksfest für alle. Da kann man nur sagen - Mission erfüllt!

    Viele Nippon-Racer auf Schweizer Boden

    Von der Marke Nissan waren drei Skyline am Start, zwei davon in kraftvoller GT-R Variante.

    Nissan Skyline R32 GT-R (1990) im leichten Drift - an der Bergprüfung Altbüron 2017 - Feld 4
    © Copyright / Fotograf: Balz Schreier

    Auch drei Toyota und ein ziemlich neuer Mitsubishi liessen ordentlich Gummi auf dem Asphalt liegen. Ein zusätzlicher Toyota vom “Event Center Seelisberg” sorgte als Showeinlage für zusätzlichen Rauch. Im Drift wurde so ziemlich jede Kurve vollgequalmt!