Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

McLaren F1 GTR – vom Strassensportwagen zum Le-Mans-Sieger

Erstellt am 3. Mai 2021
, Leselänge 4min
Text:
Daniel Reinhard
Fotos:
Daniel Reinhard 
19
McLaren Automotive Limited 
7
McLaren 
3
McLaren / Werk 
2
BMW AG 
2
Archiv 
6
McLaren F1 (1992) - Entwickler Gordon Murray mit seinem Supersportwagen
McLaren F1 (1992) - bei der Präsentation
McLaren F1 (1992) - bei der Vorstellung in Monte Carlo
McLaren F1 (1992) - drei Sitze, der Pilot sitzt in der Mitte
Gesamtsieger 24 Stunden von Le Mans 1995: der #59 McLaren F1 GTR mit Yannick Dalmas - JJ Lehto - Masanori Sekyia
McLaren F1 GTR (1995) vom Team Kokusai Kaihatsu Racing - Sieger bei den 24 Stunden von Le Mans am 17. und 18. Juni 1995

Zusammenfassung

Als Rennwagen war der dreisitzige Mittelmotorsportwagen McLaren F1 eigentlich gar nicht gedacht gewesen. Doch im Jahr 1995 traten Privatmannschaften mit optimierten Strassensportwagen bei den 24 Stunden von Le Mans an und gewannen überraschend. Nun hatte auch BMW Blut geleckt und es wurden rennsportoptimierte F1 GTR entwickelt. Dem grossen Erfolg liefen sie zwar etwas hinterher, aber sie gehören zu den schönsten Rennwagen aller Zeiten. Dieser Bericht gilt der GTR-Version des McLaren F1 und zeigt ihn auf vielen historischen Bildern.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Bigazzi und BMW
  • Mit Werksaufgebot an den 24 Stunden von Le Mans 1996
  • Vom McLaren F1 zum F1 GTR
  • Eine Investition für die Zukunft

Geschätzte Lesedauer: 4min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Am 28. Mai 1992 wurde der McLaren F1 anlässlich des F1 GP im Sporting Club von Monaco der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt fuhr er noch nicht einmal aus eigener Kraft, beeindruckte aber die angereisten Besucher, darunter auch Leute wie Dennis Hulme und Ayrton Senna, der gemunkelt haben soll, dass er sich nicht sicher sei, ob er sich diesen Wagen überhaupt leisten könne. Auf rund 1,6 Millionen DM (USD 970’785, £ 634’500) war der Preis angesetzt worden, so teuer hatte noch niemand zuvor versucht, ein Serienfahrzeug anzubieten. Geplant waren maximal 300 Exemplare, dieses Limit notierte man auch in den Kundenverträgen.

 
4min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 4min)
Zugriff auf bis zu 39 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 4min)
Zugriff auf alle 39 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 4min)
Zugriff auf alle 39 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 4min

Bilder zu diesem Artikel

Bild McLaren F1 (1992) - bei der Präsentation
Bild McLaren F1 (1992) - bei der Vorstellung in Monte Carlo
Bild McLaren F1 (1992) - drei Sitze, der Pilot sitzt in der Mitte
Bild Gesamtsieger 24 Stunden von Le Mans 1995: der #59 McLaren F1 GTR mit Yannick Dalmas - JJ Lehto - Masanori Sekyia
Bild McLaren F1 GTR (1995) vom Team Kokusai Kaihatsu Racing - Sieger bei den 24 Stunden von Le Mans am 17. und 18. Juni 1995
Bild McLaren F1 GTR (1995) - der siegreiche Wagen bei den 24 Stunden von Le Mans
Bild Gesamtsieger 24 Stunden von Le Mans 1995: der #59 McLaren F1 GTR mit Yannick Dalmas - JJ Lehto - Masanori Sekyia
Bild McLaren F1 GTR (1995) - der siegreiche Wagen bei den 24 Stunden von Le Mans
Bild McLaren F1 GTR (1995) - 24 Stunden von Le Mans 1995 - in berühmter Harrods Lackierung
Bild Zwei McLaren F1 GTR (1995): der gelb-grüne Harrods F1 GTR vor dem Gesamtsieger mit Nummer #59
Bild 24 Stunden von Le Mans 1995: McLaren F1 GTR mit BMW V12 6.1-Liter Motor mit Fahrern Andy Wallace, Derek Bell und Justin Bell wurde Gesamtdritter
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!