Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Oldtimer Galerie Oktober 2019
Bild (1/1): VW K 70 (1970) - auf dem Titelblatt der Zeitschrift 'hobby' (© Zwischengas Archiv)
Fotogalerie: Nur 1 von total 25 Fotos!
24 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
VW K 70 (1970-1974)
Limousine, viertürig, 75 PS, 1594 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
VW K 70 (1970-1973)
Limousine, viertürig, 90 PS, 1594 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
VW K 70 L (1970-1974)
Limousine, viertürig, 75 PS, 1605 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
VW K 70 S (1973-1974)
Limousine, viertürig, 100 PS, 1795 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
NSU 1000 (1967-1972)
Limousine, zweitürig, 40 PS, 996 cm3
 
SC-Abo-Kampagne
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    VW K 70 - ein Volkswagen für Anspruchsvolle?

    11. November 1970
    Text:
    Heinz Kranz
    Fotos:
    Archiv 
    (25)
     
    25 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 25 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    24 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    Dem VW K 70 ging der Ruf eines Wunderautos voraus, würde er diesen Erwartungen genügen können, fragte man sich bei der Zeitschrift ‘hobby’ im Jahr 1970. Mit einem Vorserienfahrzeug ging man auf Probefahrt und kam zu durchaus positiven Schlussfolgerungen, wenn auch der neue Volkswagen der inzwischen erstarkten Konkurrenz keineswegs davonfahren konnte. Dieser Fahrzeugbericht gibt die originalen Äusserungen des ‘hobby’-Testers wieder und ist mit historischen Abbildungen und einem Verkaufsprospekt umfangreich illustriert.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Gutes und durchdachtes Fahrzeug mit Charme
    Nicht besser als der Renault R16?
    Keine faulen Eier!
    Viel Licht und wenig Schatten
    Die moderne Volkswagen-Linie
    Sichere Fahreigenschaften, passable Fahrleistungen
    Ein guter erster Eindruck
    K70 im Testtelegramm
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 25 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    Ku******:
    06.06.2017 (16:31)
    Meines Wissen hätte der K70 schon in Frankfurt im Herbst 1968 bei NSU ausgestellt werden sollen. Daraus wurde leider nichts. Im Herbst 1970 ist dann in Frankfurt der NSU K70, e... der VW K 70 präsentiert. Übrigens das K soll für Kolbenmotor stehen.
    K. Dill, Willisau
    06******:
    07.05.2014 (22:16)
    mein Vater hatte in den 7o er Jahren einen K 7o. Zu dieser Zeit wusste ich den Wagen nicht zu schätzen. Heute wäre ich sehr froh wenn ich ihn nochmal fahren könnte. Schade , er wurde leider verschrottet.
    Antwort von sk******
    19.07.2014 (14:09)
    mein Vater hat Herbst 1973 einen gebrauchten mit 75PS gekauft, aber es war ein wenig mit Umstellung verbunden, wo vorher seit 1952 nur Käfer gefahren wurden, ich war damals 9 und war über die Innenausstattung total begeistert. Wir hatten ihn bis 1978, in dieser Zeit mussten mal die Bremsen und der Auspuff ersetzt werden. Wo die Käfer meist Startautomatik hatten, war das Kaltstarten mit Choke wieder eine Umstellung. Die 90PS-Version hatte Startautomatik, aber ausser Rostteufel(wie die Meisten aus den 70er), 1x Auspuff und 1x Bremsen war er in Ordnung
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    VW K 70 (1970-1974)
    Limousine, viertürig, 75 PS, 1594 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    VW K 70 (1970-1973)
    Limousine, viertürig, 90 PS, 1594 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    VW K 70 L (1970-1974)
    Limousine, viertürig, 75 PS, 1605 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    VW K 70 S (1973-1974)
    Limousine, viertürig, 100 PS, 1795 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    NSU 1000 (1967-1972)
    Limousine, zweitürig, 40 PS, 996 cm3
    Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019