Italo-hanseatischer Fehlstart - Lloyd Alexander TS von Pietro Frua

Erstellt am 1. August 1983
, Leselänge 4min
Text:
Ulrich Kubisch
Fotos:
Uli Sonntag 
1
Archiv 
17

Zusammenfassung

1958 schneiderte Pietro Frua, Chefkonstrukteur von Ghia-Aigle in Turin, dem Alexander-TS-Fahrwerk des Bremer Lloyd ein elegantes Blechkleid. Dennoch wurde das windschnittige Coupé ein Mißerfolg. Die Fahrleistungen standen nicht im Einklang zur sportlichen Form. Nur 49 Exemplare verließen das Werk, nur wenige überlebten. Dieser Artikel erzählt die kurze Geschichte des hübschen Coupés und ist mit Archivbildern und der damaligen Pressemappe illustriert.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Erfolgsauto mit Export in über 100 Länder
  • Image-Problem
  • Ein neues Modell muss her
  • Elegantes Sport-Coupé
  • Solidität und südliches Flair
  • Zu teuer
  • Zuwenig Leistung fürs Geld
  • Nur 49 Exemplare in einem Jahr
  • Technische Daten

Geschätzte Lesedauer: 4min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Als die Lloyd Motoren-Werke im Herbst 1958 ihr Modell Alexander TS erstmals der Öffentlichkeit präsentierten, stand dabei zugleich das Ergebnis einer Umfrage Pate. Über 40’000 Lloyd-Fahrer hatte die Informationsabteilung der Bremer Automobilfabrik nach möglichen Verbesserungen und Vervollkommnungen befragen können; die im Verlauf der Aktion geäußerten Wünsche fanden ihren Niederschlag in den Grundlinien der neuen Kleinwagenlimousine. Der Alexander TS erhielt serienmäßig ein vollsynchronisiertes Vierganggetriebe, eine moderne Hinterachskonstruktion sowie Ausstell- und vollversenkbare Kurbelfenster. Weitere Vorzüge des mit 25-PS-Motor ausgerüsteten Fronttrieblers: Sparsamkeit und Anspruchslosigkeit.

 
4min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 4min)
Zugriff auf bis zu 18 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 4min)
Zugriff auf alle 18 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 4min)
Zugriff auf alle 18 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 4min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ma******
30.10.2018 (23:09)
Antworten
Offenbar reichte es nicht bei einem Unfall mit einem Lloyd "einfach festhalten und warten bis die Sache vorüber ist". Schliesslich hiess es: "Wer den Tod nicht scheut fährt Lloyd!" frey.m@bluewin.ch
von ra******
21.10.2014 (20:40)
Antworten
Guten Tag,
Es heisst, dass die Technik vom Alexader TS übernommen wurde. In den technischen Daten wird beim Coupe wird Wasserkühlung aufgeführt. Meines Wissens gab es beim Lloyd zu keiner Zeit wassergekühlte Motoren, wenn man von der Arabella einmal absieht.

Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
21.10.2014 (22:13)
Gut beobachtet, die Kühlung erfolgte natürlich auch beim Frua-Coupé mit Luft. Danke, wir haben das korrigiert.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Kombi, 25 PS, 596 cm3
Limousine, zweitürig, 25 PS, 596 cm3
Kombi, 19 PS, 596 cm3
Limousine, zweitürig, 19 PS, 596 cm3
Kombi, 10 PS, 293 cm3
Kastenwagen, 10 PS, 293 cm3
Kombi, 13 PS, 386 cm3
Kastenwagen, 13 PS, 386 cm3
Cabriolimousine, 19 PS, 596 cm3
Kombi, 19 PS, 596 cm3
Kastenwagen, 19 PS, 596 cm3

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.