Angebot eines Partners

Spitzenathletin im Alltagskleid - Alfa Romeo Giulia TI von 1963 im (historischen) Test

Erstellt am 1. August 1963
, Leselänge 19min
Text:
Clauspeter Becker
Fotos:
Archiv 
21

Zusammenfassung

Die Giulia von Alfa Romeo fuhr sich direkt in die Herzen sportlicher Autofahrer, die auf vier Türen und fünf Sitzplätze nicht verzichten wollten. Es war vor allem der Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen, der die Herzen der Sportwagen höher schlagen liess. Aber auch die Fahreigenschaften entsprachen derjenigen eines veritablen Sportwagens. Neben viel “Pro” gab’s aber auch “Contra”, denn die rassige Südländerin wies auch einige Mängel auf. Dieser Testbericht von damals befasst sich intensiv mit der Giulia TI und zeigt sich auf historischem Bild- und Verkaufsmaterial.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Giulia gibt Rätsel auf
  • Das Beste zuerst
  • Der will nur drehen...
  • Nicht innovativ, dafür solide
  • Überlegene Fahreigenschaften
  • Giulia kann auch gemütlich
  • Fleiss und Feedback
  • Giulia hat einige Defizite
  • Stimmt der Preis?
  • Testergebnisse und technische Daten

Geschätzte Lesedauer: 19min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Hierzulande wird es manch einem nicht leichtfallen, ja unmöglich sein, die Giulia so recht zu begreifen. Ihre Konzeption ist hier in vieler Beziehung fremd. Ich möchte nicht einmal sagen, daß sie typisch italienisch ist. Denn sind die eigentlichen Repräsentanten italienischen Geschmacks, die Fiats, dem deutschen Wohlstand mitten ins Herz konstruiert: die Giulia ist das nicht. Sie sieht aus, als habe sie nur die Hälfte gekostet, und selbst in diesem Rahmen gibt sie sich keine Mühe, sonderlich schön zu sein. Ihre äußere Erscheinung ist von Fertigungstechnik und Raumausnutzung bestimmt, und das nicht ohne positive Folgen.

 
19min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch mit Ihrem Social Login anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 19min)
Zugriff auf alle 21 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Freischaltung von mehr als 3600 Artikeln und über 320'000 Bildern zu Fahrzeugen, Rennwagen, Auktionen,  Veranstaltungen, Motorsport-Events und vielem mehr
Wöchentlicher Newsletter mit den wichtigsten Beiträgen, Marktpreisen und kommenden Oldtimer-Events
Grösstes digitales Zeitschriften-Archiv mit 580'000 Seiten (inkl. «auto motor und sport»)
Persönlicher Speicherort zum Ablegen von Artikeln und Bildern – für immer und ewig
Marktplatz: Verkaufen Sie Ihren Oldtimer – vergleichen Sie 60'000 Auktionsergebnisse!
Blog & Quiz: Lesen Sie bunte Geschichten; testen Sie Ihr Oldtimer-Wissen!

Geschätzte Lesedauer: 19min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von dj******
31.08.2021 (08:09)
Antworten
Ich denke, dass die Giulia ihr Potenzial erst im Laufe der Zeit so richtig entfalten konnte, als sie Scheibenbremsen (und zwar gleich rundum!), vordere Einzelsitze und eine Mittelschaltung erhielt. Das war dann die Giulia, die heute Kultstatus geniesst und als Ikone verehrt wird. Nichtsdestotrotz waren die Motoren schon von Beginn an Meisterwerke der (damaligen) Technik.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Originaldokumente / Faksimile

Empfohlene Artikel / Verweise

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 92 PS, 1570 cm3
Limousine, viertürig, 92 PS, 1570 cm3
Limousine, viertürig, 74 PS, 1290 cm3
Coupé, 112 PS, 1570 cm3
Coupé, 92 PS, 1570 cm3
Cabriolet, 92 PS, 1570 cm3
Limousine, viertürig, 82 PS, 1290 cm3
Limousine, viertürig, 100 PS, 1884 cm3
Limousine, viertürig, 65 PS, 1290 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Ellikon a.d.Thur, Schweiz

052 337 46 10

Spezialisiert auf Alfa Romeo

Spezialist

Köln, Deutschland

+49-151-401 678 08

Spezialisiert auf Maserati, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!