Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

RM Versteigerung in Arizona 2013 - Sonnenschein und Weltrekorde

Erstellt am 19. Januar 2013
, Leselänge 11min
Text:
Marcel Widler / Bruno von Rotz
Fotos:
Pawel Litwinski - Courtesy RM Auctions 
31
Darin Schnabel - Courtesy RM Auctions 
9
Jaci Clark - Courtesy RM Auctions 
7
Khiem Pahm - Courtesy RM Auctions 
6
Pavel Litwinski - Courtesy RM Auctions 
6
Erik Fuller - Courtesy RM Auctions 
5
Theo Civitello - Courtesy RM Auctions 
4
Scott Miller - Courtesy RM Auctions 
4
Neil Fraser - Courtesy RM Auctions 
4
Patrick Ernzen - Courtesy RM Auctions 
3
Jeff Creech - Courtesy RM Auctions 
3
Corey Silvia - Courtesy RM Auctions 
3
Jamey Price - Courtesy RM Auctions 
3
Travis Scanlan - Courtesy RM Auctions 
2
John Black - Courtesy RM Auctions 
2
Dan Savinelli - Courtesy RM Auctions 
2
Scott Nidermaier - Courtesy RM Auctions 
1
Hugh Hamilton - Courtesy RM Auctions 
1
- Courtesy RM Auctions 
1
Robert Reck - Courtesy RM Auctions 
1
Stephen Dunsford - Courtesy RM Auctions 
1
Teddie Pieper/RM - Courtesy RM Auctions 
1
Ned Jackson - Courtesy RM Auctions 
1
Mike Kippen - Courtesy RM Auctions 
1
Allard JR 'Le Mans' Roadster (1953) - von RM Auctions in Arizona am 18. Januar 2013 angeboten
Allard JR 'Le Mans' Roadster (1953) - von RM Auctions in Arizona am 18. Januar 2013 angeboten
Allard JR 'Le Mans' Roadster (1953) - von RM Auctions in Arizona am 18. Januar 2013 angeboten
Allard JR 'Le Mans' Roadster (1953) - von RM Auctions in Arizona am 18. Januar 2013 angeboten
Arnolt-Bristol DeLuxe Roadster by Carrozzeria Bertone (1959) - als Lot 136 angeboten an der RM Auction Arizona 2013
Arnolt-Bristol DeLuxe Roadster by Carrozzeria Bertone (1959) - als Lot 136 angeboten an der RM Auction Arizona 2013

Fast fünf Stunden oder um genau zu sein, rund 290 Minuten dauerte die Versteigerung von RM im Arizona Biltmore Resort am 18. Januar 2013. Die riesige Golf & Convention Anlage, die aussieht wie ein Privatschloss aus dem 20. Jahrhundert,.liegt am Auslauf des Camelback (Kamelrückenberg) und ist eine Oase für gut Betuchte, sehr gut Betuchte. Ein idealer Ort also, um die Preziosen mit einem Durchschnittspreis von rund einer halben Million Dollars zu präsentieren. Entsprechend zeigte sich denn auch die anwesende Bietergemeinde - rund 400 bis 500 internationale Gäste mit einem bedeutendem osteuropäischem und russischen Anteil - spendabel.

Aufmachung und Umfeld atmeten einen Hauch von Hollywood, die ganze Szenerie kam einem surreal und gleichzeitig spannend vor, selbst für Amerikaner. Und es wurde gerne mitgespielt in diesem Casino der Reichen. Obschon die Qualität der Fahrzeuge stimmte und der Ablauf geordnet war, fühlte sich die Versteigerung ein wenig an wie ein Cocktail aus James Bond, David Copperfield und Tom Jones.

Die RM-Bühne vor dem Start der Versteigerung

84 Fahrzeuge in 290 Minuten

Rund drei bis vier Minuten, mit Ausschlägen nach beiden Seiten, dauerte es im Schnitt, bis der Hammer fiel. 84 Angebote für weit über 40 Millionen USD warteten auf Käufer, davon deren 19 ohne Mindestpreis (“no reserve”).

83% der Lots konnten zugeschlagen werden, im Schnitt lag das Höchstgebot bei USD 460’000, respektive USD 360’000, wenn man den Ferrari 250 GT SWB ausklammert. Der Zuschlagspreis (vor Kommissionen und Steuern) bewegte sich also im Schnitt bei 87% des mittleren Schätzwertes oder knapp unterhalb des unteren Schätzwertes. Die Bandbreite war allerdings riesig, lag sie doch zwischen 40 und 138%. 

Rasanter Beginn

Mit ein paar Minuten Verspätung überstieg um ca. 11:15 bereits das erste Lot den Schätzpreis, einem Bieter war der kleine Wolberg “McNamara Special” 13’000 USD wert. Beim zweiten Angebot, einer Autobianchi Bianchina, ging es dann schon etwas zäher voran und auch der nächste Wagen, ein Cadillac V-12 von 1935 wurde nur langsam in Richtung Schätzpreis hochgeboten.

Das vierte Lot, ein Ford Standard Tudor Sedan mit sehr wenig Kilometern auf dem Tacho verfehlte den Schätzpreis deutlich und wurde für 22’500 USD zugeschlagen, doch beim folgenden Austin-Healey 3000 Mark III BJ8 von 1967 sass die Geldbörse wieder lockerer, 85’000 USD lautete das höchste Angebot.

Ein richtiges Schäppchen war der Cadillac V-12 Town Sedan von 1931, als Design-Meilenstein gefeiert und in sehr schönem Zustand gezeigt. Mit USD 45’000 wurde nicht einmal die Hälfte des Schätzpreises von USD 100’000 bis 125’000 erreicht. Wesentlich besser lief es dem Toyota Land Cruiser FJ40 von 1978, der mit USD 70’000 immerhin den mittleren Schätzpreis erreichte.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Ferrari F355 GTB F1 (1998)
Ferrari F355 GTB F1 (1998)
BMW 635 CSi (1982)
BMW 635 CSi (1982)
Porsche 928 S4 (1987)
Porsche 928 S4 (1987)
Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 (1969)
Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 (1969)
+41 31 566 13 70
Münsingen, Schweiz

Günstiger E-Type, teurer Ferrari 365 GT 2+2

Während die Bieter nicht über USD 85’000 gehen wollten für einen Concours-Jaguar E-Type Coupe 3.8 Litre, war ihnen der Ferrari 365 GT 2+2 in “giallo fly” immerhin 135’000 USD wert, klar über dem Schätzpreis. Weniger in der Gunst des Bieterpublikums landete der Lamborghini 400 GT 2+2 von 1968, der mit 255’000 USD knapp unter dem unteren Schätzpreis blieb.

Dafür wurde ein Paar Ferrari 275 GTB, einmal mit zwei, einmal mit vier Nockenwellen, zu durchaus beträchtlichen Preisen zugeschlagen, USD 1’675’000 für die Vier- und USD 1’200’000 für die Zwei-Nockenwellenversion. Im Sog dieser 275 GTBs erklomm auch ein 72-er 365 GTC/4 die Summe von USD 160’000.

Gar USD 365’000 wurden für einen gelben Dino 246 GTS “chairs & flairs” geboten, zuwenig für den Verkäufer, der Wagen ging zurück.

Schliesslich erreichte auch ein Ferrari 330 GT 2+2 Serie II von 1967 USD 175’000, exakt in der Mitte zwischen dem unteren und oberen Schätzpreis.

Erbitterter Kampf um den Le Mans Allard JR

Der erste Bieter setzte die Latte mit USD 300’000 beim Le-Mans-Teilnehmer Allard JR (u.a. mit Zora Duntov am Lenkrad) hoch, doch damit war noch lange nicht Schluss. Schnell waren USD 460’000 (über die Telefonlinie) erreicht, doch ein Gebot mit USD 500’000 machte dann einige Bieter mundtot. Aber nicht alle, denn der Bieterkampf endete erst bei USD 550’000, weit über dem Schätzpreis und ein Weltrekord für einen Allard.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Teure Shelbys und Cobras

Bei 800’000 USD eröffnete der RM-Auktionator den Wettkampf der Bieter für eine (“no story”) Semi-Competition Shelby Cobra 427 von 1967, um jeweils USD 100’000 ging es weiter, bis schliesslich 1’400’000 erreicht waren, doch damit war noch nicht Schluss. Erst bei USD 1’825’000 fiel der Hammer, was angesichts der sichtbaren Gebrauchspuren und der marginalen Renngeschichte doch manchen überraschte.

Auch der schön präsentierte 65-er GT 350 R erreichte immerhin USD 730’000, was aber nicht für einen Zuschlag genügte.

Bei 500’000 USD wurden die ersten Gebote für die zweite Shelby Cobra mit “Factory Competition Specification” entgegengenommen. Bei USD 710’000 musste der Auktionator das Angebot zurückziehen, da ein höherer Zuschlag erhofft worden war.

Und auch der letzte Shelby GT 350 von 1965 ohne Rennaccessoires und ohne Streifen, aber schön restauriert, erreichte zwar USD 170’000, konnte aber verkauft werden. 

Figoni-Delahaye 135 MS Coupé für 1,4 Millionen

Als das Richtige für jemanden, der an den grossen Concours d’Elegance antreten und siegen wollte, wurde das Delahaye 135 MS Coupé von 1938 präsentiert. Nach aufwändiger Restaurierung glich es dem Wagen, der 1938 in Paris am Salon präsentiert wurde, wieder wie ein Ei dem anderen. Offensichtlich überzeugte dies die Bieter, denn sie schaukelten sich bis auf USD 1,4 Millionen hoch.

David Browns Vermächtnis

Die Zeiten, als ein DB 4 weniger als Euro/CHF 100’000 wert war, liegen noch gar nicht so lange zurück, jetzt aber wurden immerhin USD 265’000 für den silbernen DB 4 der Serie 2 geboten, erfolgreich.

Auch der DB 5 mit originalem 8-Spur-Tonband zog viele Gebote an, die Erhöhung war jeweils in 25’000-Schritten. Bei 325’000 war der Mindestpreis überschritten, doch erst bei USD 370’000 konnte sich der glückliche Käufer zurücklehnen.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Amerikanische Muskeln

Eine Corvette ohne Renngeschichte für USD 420’000 mag erstaunen, aber die mit Awards geschmückte Corvette L88 von 1968 bringt immerhin 540 PS auf die Strasse. Trotzdem erwartete der Käufer offensichtlich mehr, denn der Kunststoffsportwagen wurde nicht verkauft.

Auch der Dodge Hemi Challenger R/T von 1971 mit 425 PS (“goes like stink”) erreichte die 200’000-USD-Marke und verfehlte den Schätz- und Mindestpreis nur knapp.

Mythischer Ford GT 40

1,0 Millionen USD waren das erste Angebot, doch schon nach 60 Sekunden waren 1,8 Millionen erreicht und erst bei 2,15 Millionen gab der letzte Bieter auf. Und dabei war dies nicht einmal ein gefeierter Rennwagen, sondern das seltenere Strassen-Äquivalent, das aus Homologationsgründen gebaut wurde. Doch der Verkäufer erwartete mehr, “not sold” lautete das Dekret.

Jaguar XJ 220 immer noch günstig

USD 200’000 lautete das Höchstgebot für einen sehr schönen Jaguar XJ 220 mit minimalem km-Stand und im Neuzustand präsentiert. Vor allem die Russen schienen ein grosses Interesse an dem Wagen zu haben. Trotzdem erstaunt die Diskrepanz zum 1,2 Millionen teuren Ferrari Enzo, der nur wenig später versteigert wurde, denn der Jaguar ist seltener und genauso eine Ikone, wie es der Ferrari vielleicht einmal werden wird. 

Dolce Vita Aurelia

Lange dauerte der Kampf um den Lancia Aurelia B24S America Spider. Bieter aus Europa und den USA stritten um den schön präsentierten Sportwagen. Für USD 750’000 konnte der Wagen schliesslich zugeschlagen werden, ein Weltrekord und trotzdem unter dem Schätzpreis!

Schnäppchen des Tages

Ein schöner grüner Arnolt Bristol DeLuxe Roadster von 1959 war auf USD 225’000 bis 275’000 geschätzt, doch der Hammer fiel bereits bei USD 175’000 und der Käufer konnte sich glücklich schätzen, ein besonderes Schnäppchen gemacht zu haben, zumindest nach der Meinung des Auktionators.

Doch eine Stunde später ging ein “no reserve” Rolls-Royce Phantom III Sedanca de Ville von 1938 für gerade einmal USD 75’000 an einen neuen Besitzer, als weniger als dem halben Schätzpreis. Zumindest so schien es, als dann doch noch ein paar Bieter aufstanden und den Rolls auf immerhin USD 102’500 hochboten, auch dies aber weit unter dem Schätzpreis (USD 170’000-220’000).

Auch der Cord 812 Phaeton, der für USD 110’000 zugeschlagen wurde, dürfte ein günstiger Kauf gewesen sein.

Und sogar ein schöner Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer für USD 770’000 muss heutzutage schon fast als günstige Gelegenheit gewertet werden.

Wenig Interesse am klassischen Rolls-Royce?

Vier Vorkriegs-Rolls-Royce waren im Angebot, keiner erreichte den unteren Schätzpreis. Lot 146, ein Phantom III Sedanca de Ville wurde für gerade einmal USD 102’500 zugeschlagen, nicht viel besser erging es Lot 154, einem Silver Ghost und auch Lot 158, ein Phantom I lag rund 1/3 unter dem Schätzpreis. Am ehesten erfüllte noch der letzte Rolls die Erwartungen, USD 260’000 wurden für den Phantom I Seven-Passenger Tourer geboten.

Offensichtlich konnten sich insbesondere die amerikanischen Sammler mit den zahlreich angebotenen Cadillac und Lincoln, sowie dem Dusenberg (USD 1,2 Millionen Höchstgebot) mit viel Komfort und 12- oder gar 16-Zylinder-Motoren mehr anfreunden.

Startgebot von USD 5 Millionen für den Ferrari 250 GT SWB

Nichts für schlanke Brieftaschen war Lot 164, ein Ferrari 250 GT SWB Competizione von 1960. Schon nach 60 Sekunden waren sechs Millionen erreicht. In Viertelmillionen-Schritten ging es in Richtung sieben Millionen. Das höchste Gebot wurde mit 7,4 Millionen abgegeben, verkauft! Noch ein Weltrekord!

Ferrari 250 GT SWB von 1960 bei RM Auction am 18. Januar 2013

Für diejenigen, denen bei diesem Angebot einige Tausender fehlten, gab es fast am Schluss einen Volkswagen Käfer von 1953, ein Übergangsmodell mit Brezel-Heckscheibe. Beeindruckende USD 60’000 wurden dafür geboten und auch das letzte Angebote, ein Fiat 500 Jolly von 1958 überschritt den Schätzpreis deutlich mit USD 67’500 und setzte damit einen eindrücklichen Schlusspunkt.

Die Ergebnisse im Detail

Die nachfolgenden Ergebnisse repräsentieren den Stand am Ende der Versteigerung. Die Preise verstehen sich als Höchstgebote ohne Zuschläge und Steuern. Die Umrechnung erfolgte mit Wechselkursen, die am Versteigerungsdatum gültig waren. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Marke/Typ Baujahr Schätzpreis USD Gebot USD
Gebot € Gebot CHF Kommentar
101 Wolberg "McNamara Special" Quarter Midget 1957 8,000 - 12,000 13000 9750 12090 no reserve, sold
102 Autobianchi Bianchina Transformabile Series II 1959 40,000 - 50,000 40000 30000 37200 no reserve, sold
103 Cadillac V-12 Convertible Sedan 1935 85,000 - 115,000 90000 67500 83700 no reserve, sold
104 Ford Standard Tudor Sedan 1935 40,000 - 50,000 22500 16875 20925 no reserve, sold
105 Austin-Healey 3000 Mark III BJ8 Roadster 1967 75,000 - 100,000 85000 63750 79050 no reserve, sold
106 Cadillac V-12 Town Sedan 1931 100,000 - 125,000 45000 33750 41850 no reserve, sold
107 Toyota Land Cruiser FJ40 1978 60,000 - 80,000 70000 52500 65100 no reserve, sold
108 Jaguar XK150 S 3.4 Roadster 1959 90,000 - 125,000 92500 69375 86025 no reserve, sold
109 Lincoln Model L Sport Phaeton 1930 80,000 - 110,000 82500 61875 76725 sold
110 Cadillac Series 75 Presidential Parade Limousine 1955 120,000 - 150,000 105000 78750 97650 not sold
111 Porsche 356 Speedster 1955 160,000 - 200,000 155000 116250 144150 sold
112 Ferrari 365 GT 2+2 Coupe 1968 110,000 - 130,000 135000 101250 125550 no reserve, sold
113 Jaguar E-Type Series I 3.8-Liter Fixed Head Coupe 1963 100,000 - 125,000 85000 63750 79050 no reserve, sold
114 Lamborghini 400GT 2+2 1968 275,000 - 375,000 255000 191250 237150 sold
115 Allard JR 'Le Mans' Roadster 1953 350,000 - 450,000 550000 412500 511500 sold, Weltrekord
116 Mercedes-Benz 300Sc Coupe 1958 300,000 - 350,000 250000 187500 232500 sold
117 Cadillac Eldorado Convertible 1954 150,000 - 200,000 130000 97500 120900 sold
118 Auburn 8-105 Salon Retractable Hardtop Cabriolet 1933 275,000 - 375,000 400000 300000 372000 sold
119 Chrysler Imperial CL Convertible Roadster 1933 550,000 - 750,000 520000 390000 483600 sold
120 Buick Roadmaster Estate Wagon 1947 90,000 - 120,000 67500 50625 62775 not sold
121 Jaguar E-Type Series 1½ 4.2-Liter Roadster 1968 140,000 - 170,000 130000 97500 120900 no reserve, sold
122 Shelby 427 'Semi-Competition' Cobra 1967 1,400,000 - 1,700,000 1825000 1368750 1697250 sold
123 Aston Martin DB4 Series II 1960 275,000 - 350,000 265000 198750 246450 sold
124 Austin-Healey 100M BN2 'Le Mans' Roadster 1956 130,000 - 160,000 115000 86250 106950 not sold
125 Delahaye 135 MS Coupe 1938 1,000,000 - 1,400,000 1400000 1050000 1302000 sold
126 Chevrolet Corvette L88 Coupe 1968 450,000 - 550,000 420000 315000 390600 not sold
127 Mercedes-Benz 300SL Gullwing 1956 800,000 - 900,000 770000 577500 716100 sold
128 Aston Martin DB AR1 2003 125,000 - 175,000 130000 97500 120900 sold
129 Packard Super Eight Convertible Victoria 1933 300,000 - 400,000 350000 262500 325500 sold
130 Gar Wood 25' 740 Triple Cockpit Runabout "Triple Time" 1937 250,000 - 325,000 280000 210000 260400 Boot (!), sold
131 Shelby Mustang GT350 R 1965 750,000 - 950,000 730000 547500 678900 not sold
132 Alfa Romeo 6C 2300B Corto Spider 1939 500,000 - 700,000 400000 300000 372000 sold
133 Ferrari 250 Europa Coupe 1954 800,000 - 1,000,000 925000 693750 860250 sold
134 Ford GT40 1965 2,400,000 - 3,000,000 2150000 1612500 1999500 not sold
135 Lancia Aurelia B24S America Spider 1955 800,000 - 1,000,000 750000 562500 697500 sold, Weltrekord
136 Arnolt-Bristol DeLuxe Roadster 1959 225,000 - 275,000 175000 131250 162750 sold
137 Cadillac V-8 Sport Phaeton 1929 100,000 - 125,000 80000 60000 74400 sold
138 Jaguar XK140 MC Roadster 1956 100,000 - 130,000 85000 63750 79050 sold
139 Lamborghini 350 GT 1966 345,000 - 425,000 332500 249375 309225 not sold
140 Ferrari 365 GTC 1969 500,000 - 600,000 660000 495000 613800 sold
141 Duesenberg Model J Tourster 1931 1,200,000 - 1,600,000 1200000 900000 1116000 sold
142 Porsche 356B Roadster 1960 130,000 - 160,000 125000 93750 116250 not sold
143 Ferrari 365 GTB/4 Daytona 1972 425,000 - 475,000 375000 281250 348750 sold
144 Mercedes-Benz 300Sc Cabriolet 1956 800,000 - 1,100,000 900000 675000 837000 sold
145 Ferrari 275 GTB/4 1967 1,400,000 - 1,750,000 1675000 1256250 1557750 sold
146 Rolls-Royce Phantom III Sedanca de Ville 1938 170,000 - 220,000 102500 76875 95325 no reserve, sold
147 Cord 812 Phaeton 1937 175,000 - 225,000 110000 82500 102300 sold
148 Packard Twelve Convertible Sedan 1934 350,000 - 450,000 345000 258750 320850 sold
149 Aston Martin DB5 1964 375,000 - 450,000 370000 277500 344100 sold
150 Shelby 'Factory Competition-Specification' Cobra 1962 750,000 - 950,000 710000 532500 660300 not sold
151 Maserati Ghibli 4.9 SS Coupe 1972 140,000 - 180,000 125000 93750 116250 sold
152 Ferrari 275 GTB 1966 1,200,000 - 1,600,000 1200000 900000 1116000 sold
153 Lamborghini Miura P400S 'SV Specification' 1969 700,000 - 850,000 710000 532500 660300 sold
154 Rolls-Royce Silver Ghost Oxford Seven-Passenger Tourer 1921 300,000 - 400,000 220000 165000 204600 not sold
155 Packard Twelve Convertible Sedan 1938 150,000 - 200,000 120000 90000 111600 sold
156 Mercedes-Benz 300SL Roadster 1963 750,000 - 900,000 760000 570000 706800 sold
157 Jaguar XJ220 1992 175,000 - 225,000 200000 150000 186000 sold
158 Rolls-Royce Phantom I Enclosed Drive Landaulette 1927 275,000 - 375,000 180000 135000 167400 sold
159 Ferrari 365 GTC/4 1972 160,000 - 220,000 160000 120000 148800 sold, 265k USD Rest.
160 Jaguar E-Type Series II 4.2-Liter Roadster 1969 100,000 - 125,000 122500 91875 113925 no reserve, sold
161 Lincoln Continental Mark V Convertible 1960 90,000 - 110,000 85000 63750 79050 no reserve, sold
162 Cadillac V-16 Convertible Sedan 1934 650,000 - 850,000 750000 562500 697500 sold
163 Shelby Mustang GT350 1965 200,000 - 250,000 170000 127500 158100 not sold
164 Ferrari 250 GT SWB Berlinetta 'Competizione' 1960 Estimate Upon Request 7400000 5550000 6882000 sold, Weltrekord
165 Mercedes-Benz 190SL Roadster 1958 105,000 - 145,000 117500 88125 109275 no reserve, sold
166 Jaguar XK120 Roadster 1953 95,000 - 125,000 110000 82500 102300 sold
167 Ferrari Enzo 2003 1,250,000 - 1,500,000 1200000 900000 1116000 sold
168 Cadillac Series 60 Special Town Car 1941 150,000 - 250,000 117500 88125 109275 sold
169 Lincoln Zephyr Convertible Coupe 1938 175,000 - 250,000 170000 127500 158100 sold
170 Ferrari Dino 246 GTS 'Chairs & Flares' 1973 375,000 - 450,000 365000 273750 339450 not sold
171 Auburn 851 Supercharged Speedster 1935 500,000 - 650,000 470000 352500 437100 sold
172 Imperial Crown Convertible 1960 135,000 - 165,000 140000 105000 130200 sold
173 Dodge Hemi Challenger R/T 1971 225,000 - 275,000 200000 150000 186000 not sold
174 Cadillac V-16 All-Weather Phaeton 1932 250,000 - 300,000 265000 198750 246450 sold
175 Ferrari 330 GT 2+2 Series II 1967 150,000 - 200,000 175000 131250 162750 sold
176 Lincoln Zephyr Custom Coupe 1938 200,000 - 250,000 140000 105000 130200 sold
177 Rolls-Royce Phantom I Seven-Passenger Tourer 1931 300,000 - 400,000 260000 195000 241800 sold
178 Lister-Chevrolet 1959 500,000 - 600,000 480000 360000 446400 sold
179 Pierce-Arrow Series 4 48HP Seven-Passenger Touring 1916 190,000 - 230,000 165000 123750 153450 sold
180 Citroën DS21 Decapotable 1966 200,000 - 250,000 130000 97500 120900 not sold
181 Jaguar E-Type Series III V-12 Roadster 1974 80,000 - 120,000 70000 52500 65100 no reserve, sold
182 Mercedes-Benz 280SL Roadster 1969 90,000 - 110,000 85000 63750 79050 no reserve, sold
183 Volkswagen 'Zwitter' Beetle 1953 45,000 - 65,000 60000 45000 55800 no reserve, sold
184 Fiat 500 Jolly 1958 50,000 - 65,000 67500 50625 62775 no reserve, sold

 

Bilder zu diesem Artikel

Bild Aston Martin DB 5 Saloon (1964) - als Lot 149 angeboten an der RM Auction Arizona 2013
Bild Fiat 500 Jolly by Carrozzeria Ghia (1958) - als Lot 184 verkauft an der RM Auction Arizona 2013
Bild Lamborghini 400 GT by Carrozzeria Touring (1968) - als Lot 114 angeboten an der RM Auction Arizona 2013
Bild Lancia Aurelia B24S America Spider by Carrozzeria Pinin Farina (1955) - als Lot 135 angeboten an der RM Auction Arizona 2013
Bild Allard JR 'Le Mans' Roadster (1953) - von RM Auctions in Arizona am 18. Januar 2013 angeboten
Bild Allard JR 'Le Mans' Roadster (1953) - von RM Auctions in Arizona am 18. Januar 2013 angeboten
Bild Allard JR 'Le Mans' Roadster (1953) - von RM Auctions in Arizona am 18. Januar 2013 angeboten
Bild Arnolt-Bristol DeLuxe Roadster by Carrozzeria Bertone (1959) - als Lot 136 angeboten an der RM Auction Arizona 2013
Bild Arnolt-Bristol DeLuxe Roadster by Carrozzeria Bertone (1959) - als Lot 136 angeboten an der RM Auction Arizona 2013
Bild Arnolt-Bristol DeLuxe Roadster by Carrozzeria Bertone (1959) - als Lot 136 angeboten an der RM Auction Arizona 2013
Bild Arnolt-Bristol DeLuxe Roadster by Carrozzeria Bertone (1959) - als Lot 136 angeboten an der RM Auction Arizona 2013
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 235 PS, 2953 cm3
Coupé, 220 PS, 2953 cm3
Coupé, 220 PS, 2953 cm3
Coupé, 240 PS, 2953 cm3
Coupé, 300 PS, 3967 cm3
Coupé, 320 PS, 4390 cm3
Coupé, 340 PS, 4823 cm3
Coupé, 195 PS, 2418 cm3
Coupé, 300 PS, 3285 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Impression von Spezialist Foitek Automobile AG, Altendorf
Impression von Spezialist Foitek Automobile AG, Altendorf
Impression von Spezialist Foitek Automobile AG, Altendorf
Impression von Spezialist Foitek Automobile AG, Altendorf

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Impression von Spezialist Oldtimerberatung.ch

Spezialist

Wendelstein, Deutschland

+49912926244

Spezialisiert auf Porsche, BMW, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Impression von Spezialist KLENOT AG Classic Car
Impression von Spezialist KLENOT AG Classic Car
Impression von Spezialist KLENOT AG Classic Car
Impression von Spezialist KLENOT AG Classic Car

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG
Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG
Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG
Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Impression von Spezialist Graber Sportgarage AG Münsingen
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!