Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Oldtimermesse St. Gallen 2019
Bild (1/1): Steckborn-Eichhölzli Bergrennen 2010 - Hudson Hornet 1952 (© Bruno von Rotz)
Fotogalerie: Nur 1 von total 2 Fotos!
1 weiteres Bild für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Hudson

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Hudson Hornet (1951-1954)
Limousine, viertürig, 145 PS, 5047 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Hudson Wasp / Super Wasp (1952-1954)
Limousine, viertürig, 127 PS, 4293 cm3
 
Classic Expo Salzburg
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Hudson 1909-1957 - mit Stromlinie und Innovationen zu grossen Produktionszahlen

    Erstellt am 16. Juni 2010
    Text:
    Roger Gloor
    Fotos:
    Bruno von Rotz 
    (1)
    Archiv 
    (1)
     
    2 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 2 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    1 weiteres Bild für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    Rund 10'000 Automarken und -konstrukteure hat es gegeben – die meisten sind verschwunden. Eine von diesen verschwundenen Marken ist Hudson. Gegründet 1909 konnten schon im ersten Jahr 4000 Autos abgesetzt werden, der Produktionshöhepunkt wurde im Jahre 1929 mit 300'000 Wagen erreicht. Dies hatte Hudson unter anderem spektakulären Modellen und innovativen Entwürfen zu verdanken. 1954 erfolgte die Fusion mit Nash zur American Motors Corporation, die Fahrzeuge waren aber nur noch Nash-Klone. 1957 bedeutete das Ende dieser bedeutenden Marke.

    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Hudson

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Hudson Hornet (1951-1954)
    Limousine, viertürig, 145 PS, 5047 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Hudson Wasp / Super Wasp (1952-1954)
    Limousine, viertürig, 127 PS, 4293 cm3
    Classic Expo Salzburg