Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Heel Banner 2: Heel Oldtimer

Markenseiten

Alles über Goggomobil

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Glas Goggomobil T 250 (1955-1956)
Kleinwagen, 14 PS, 247 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Glas Goggomobil T 300 (1956)
Kleinwagen, 15 PS, 293 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Glas Goggomobil T 250 (1957-1963)
Kleinwagen, 14 PS, 247 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Glas Goggomobil T 300 (1957-1963)
Kleinwagen, 15 PS, 293 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Glas Goggomobil T 400 (1957-1963)
Kleinwagen, 20 PS, 392 cm3
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Goggomobil 1955–1969 – Niedlich und von hohem Nutzwert

    Erstellt am 18. März 2009
    Text:
    Roger Gloor
    Fotos:
    Archiv 
    (1)
     
    1 Fotogalerie

    Zusammenfassung

    Rund 10'000 Automarken und -konstrukteure hat es gegeben – die meisten sind verschwunden. Eine von diesen verschwundenen Marken ist Goggomobil, das zwischen 1955 und 1969 vorwiegend Kleinwagen auf den Markt brahchte. Das Goggomobil war die Alternative zum Kabinenroller und basierte wie der Käfer auf einem Plattformrahmen.

    Leseprobe (Beginn des Artikels)

    Zuerst gab es den Goggo-Roller, weit mächtiger und kräftiger als die Vespa; deutsch, eben. Und dann, 1955, folgte das pure Gegenteil, das Goggomobil, noch viel niedlicher und zarter als die kleinsten Fiat. Es war ein Produkt der auf Landmaschinen spezialisierten Isaria-Maschinenfabrik im bayerischen Dingolfing. Mit Fronthaube und Stufenheck wie ein richtiges Auto geformt, verkörperte das Goggomobil eine Alternative zu den Kabinenrollern anderer Hersteller. Wie der VW Käfer basierte es auf einem Plattformrahmen und wurde von einem luftgekühlten Heckmotor angetrieben – einem winzigen Zweizylinder-Zweitakter mit 250 cm3 oder gegen Aufpreis 300 cm3 Hubraum.

     
    3min
    Lieber Leser, liebe Leserin,
    schön, dass Sie bei uns sind!

    Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

    Monats- oder Jahresabo
    Premium Light
    ab CHF 3.70
    ab EUR 3.30
     
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 3min)
    Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
    Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
    Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
    Bestseller
    Jahresabo
    Premium PRO
    CHF 88.00
    EUR 79.00
     
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 3min)
    Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
    Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
    Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
    Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
    inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
    attraktive Verlängerungs-Angebote
    2-Jahresabo
    Premium PRO
    CHF 159.00
    EUR 145.00
     
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 3min)
    Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
    Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
    Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
    Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
    inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
    attraktive Verlängerungs-Angebote
    8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
    Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

    Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

    Geschätzte Lesedauer: 3min
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    juerg stucki:
    24.11.2015 (07:56)
    Das Goggomobil ! :))
    Damals brachte dieser Witz viele Leute zum lachen:
    Worin liegt der Unterschied zwischen einem Goggomobil und einem Tampax?
    Zumindest kommt zumindest mit einem eigenen Zugseil!
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • HERO Events 2020
    HERO Events 2020