Ein Reigen von Shelbys an der RM Versteigerung Monterey 2012 (Ankündigung)

Erstellt am 27. Juli 2012
, Leselänge 10min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Darin Schnabel - Courtesy RM Auctions 
43
Pawel Litwinski - Courtesy RM Auctions 
41
Theo Civitello - Courtesy RM Auctions 
14
Neil Fraser - Courtesy RM Auctions 
9
Tim Scott - Courtesy RM Auctions 
8
Ned Jackson - Courtesy RM Auctions 
7
Jamey Price - Courtesy RM Auctions 
6
Matt Hughes - Courtesy RM Auctions 
6
Hugh Hamilton - Courtesy RM Auctions 
5
Shooterz.biz - Courtesy RM Auctions 
5
Bernard Canonne - Courtesy RM Auctions 
4
Ryan Merill - Courtesy RM Auctions 
3
Steve Giraud - Courtesy RM Auctions 
3
Doug Matthews - Courtesy RM Auctions 
3
Harvey Smith - Courtesy RM Auctions 
3
Bruno Ratensperger - Courtesy RM Auctions 
3
- Courtesy RM Auctions 
2
Ron Kimball - Courtesy RM Auctions 
2
Dave Teel - Courtesy RM Auctions 
2
Simon Clay - Courtesy RM Auctions 
2
Gabor Meyer - Courtesy RM Auctions 
1
Jim Luning - Courtesy RM Auctions 
1
Paolo Carlini - Courtesy RM Auctions 
1
Jeff Creech - Courtesy RM Auctions 
1
Erik Fuller - Courtesy RM Auctions 
1
Ana Nelson - Courtesy RM Auctions 
1
RT Hicks - Courtesy RM Auctions 
1
Khiem Pham - Courtesy RM Auctions 
1
Teddy Pieper - Courtesy RM Auctions 
1
Janos Csoma - Courtesy RM Auctions 
1
Michel Zumbrunn - Courtesy RM Auctions 
1
Darin Schanbel - Courtesy RM Auctions 
1
Ronnie Renaldi - Courtesy RM Auctions 
1
Nico Leenders - Courtesy RM Auctions 
1

Die nächsten Superlative kündigen sich an, wenn am Wochenende vom 17. und 18. August 2012 in und um Monterey die grossen Auktionshäuser ihre besten Angebote feilbieten. RM Auctions hat es wiederum geschafft, eine wahrhaft exquisite Auswahl an begehrenswerten Klassiker der obersten Preisklasse zusammenzutragen. Aktuell stehen 119 Fahrzeuge auf der Lotliste, bis zum Versteigerungstermin können es noch einige mehr werden.

Aber schon jetzt beträgt der Wert der versammelten Klassiker über 100 Millionen USD und die kommunizierten Schätzpreise lassen erahnen, dass der eine oder andere bisher erzielte Höchstpreis für bestimmte Fahrzeuge wieder übertroffen werden könnte. Von Finanzkrise scheint im Versteigerungsgeschäft nichts zu spüren zu sein und der über die letzten Monate gestiegene Dollar macht die Autos für Europäer nicht besser.

Nur fünf Marken, nämlich 13 Ferrari, 12 Porsche, 11 Ford/Mercury, 9 Shelby, 8 Jaguar/SS, stellen beinahe die Hälfte der angebotenen Fahrzeuge, aber es gibt auch exotische Angebote zu bestaunen, so etwa einen Devin SS, einen Talbot-Lago oder etwa einen Isotta-Fraschini.

Neun Shelby-Fahrzeuge hoffen auf neue Besitzer

Natürlich darf man bei einer Versteigerung in den Vereinigten Staaten erwarten, dass viele Fahrzeuge lokaler Provenienz angeboten werden. Aber selbst in diesem Umfeld ist das Zusammentreffen von neun Shelbys, davon sechs Cobras und drei Mustang GT350 eine Ausnahme. Und dass diese Autos hoch im Kurs sind, zeigen schon die erwarteten Preise. Keine der Cobras ist unter 400’000 geschätzt worden, zwei sollen sogar die Millionen-Grenze deutlich knacken, 1,5 bis 1,8 Millionen USD will der Verkäufer zum Beispiel für die Shelby 427 Competition Cobra (Chassis CSX3014) mit Lot-Nummer 114 haben, die einst SCCA Regionalmeister war (1968) und beim Film “Grand Prix” als Kamerawagen eingesetzt wurde.

“Scheunenfund” Shelby 289 Cobra Mk II von 1965

Beinahe ein Scheunenfund ist die Shelby Cobra CSX2356 mit Lot-Nummer 118. Im Bug ist der 289-er-Motor mit 271 PS eingebaut, der Meilenzähler zeigt einen Stand von 38’762 auf, der Wagen wurde 1987 “geparkt”. Mit nur einem (weiblichen) Besitzer und vollständig dokumentierter Geschichte ist diese Cobra sicher eine Ausnahme. Eine amüsante Anekdote ist der Dialog, der sich zwischen der Besitzern Flora Darling und dem Autoverkäufer von High-Peformance Motors in Los Angeles abgespielt haben soll. “Das ist ein sehr schnelles Auto, Madam. Wer wird ihn für Sie heimfahren?”, soll der Verkäufer bei der Übergabe gefragt haben. Die Kundin schaute ihm direkt in die Augen und antwortete: “Ich werde ihn fahren. Warum sonst hätte ich das Auto gekauft, (Sie Trottel)?”.

Jetzt soll der unrestaurierte aber vollständige (inklusive Werks-Hardtop, Seitenfenster, Abdeckung, Werkzeuge und Original-Ersatzreifen) USD 400’000 bis 500’000 bringen.

Wertvoller Horch 853A Special Roadster

Aus der Sammlung Joseph & Margie Cassini wird ein Horch 853A Special Roadster von 1938, karossiert durch Erdmann & Rossi, eingeliefert, der auf unbescheidene USD 6 bis 8 Millionen geschätzt wurde und somit das teuerste Auto der Versteigerung darstellt, zumindest soweit die Schätzpreise überhaupt kommuniziert werden. Der Horch 853 war die Antwort auf den Mercedes-Benz 540K. Zwar musste er ohne Kompressor auskommen, dafür fand sich ein Overdrive an Bord, der die Minderleistung zumindest teilweise kompensierte. Im Gegensatz zu den offenen 540K, die sich nur in Details unterschieden, waren alle Horch 853A Einzelstücke, die von unabhängigen Karosseriebauern wie Erdmann & Rossi oder Glaser eingekleidet wurden. Eine äusserst aufwändige Restaurierung mit über 12’000 Stunden Aufwand wurde mit höchsten Auszeichnungen in Pebble Beach und anderen Schönheitskonkurrenzen belohnt und erklärt zumindest teilweise die hohen Werterwartungen.

Neuer Rekordpreis für den Gulf/Mirage Ford GT40 von 1968?

Keinen Schätzpreis werden potentielle Interessenten des Ford GT40 von 1968, einem von drei besonders leichtgewichtigen Exemplaren, im Katalog finden. Es kann davon ausgegangen werden, dass ein bedeutender Millionenbetrag nötig sein wird, um sich diesen Klassiker, der 1967 in Spa und 1968 in Monza siegte, zu sichern. Als Kamerawagen kam er im Le-Mans-Film von Steve McQueen zum Einsat. Fahrer wie Brian Redman, David Hobbs, Mike Hailwood und Paul Hawkings fuhren den schnellen amerikanischen Rennwagen. Chassis-Nummer P/1074 ist aber auch noch aus anderen Gründen interessant, denn er war wohl einer der ersten Fahrzeuge, die eine mit Karbonfasern versetzte Karosserie trugen. Zudem gewann P/1074 sowohl als Gulf Mirage M1 als auch als Ford GT 40 Rennen.

Und wem dieser GT 40 zu teuer ist, der kann immer noch beim ebenfalls versteigerten Ford GT 40 Mark I von 1967 (P/1059) mitbieten, dessen Wert auf USD 2,3 bis 2,6 Millionen eingeschätzt wurde.

Atemberaubender Lotus Elite Series II

Günstiger als bei den GT 40 kann der erfolgreiche Bieter beim Lotus Elite Series II von 1961 (Lot 154) zu einem attraktiven Kleinseriengefährt kommen. Die Farbe Orange steht dem kleinen Kunststoff-Coupé, dessen leichtgewichtige Karosserie weitgehend selbsttragend konzipiert war, ausgezeichnet. Nicht ganz 1’000 Stück wurden gebaut, das angebotene Exemplar stammt aus der zweiten Serie, die von einer verbesserten Hinterachskonstruktion und einem ZF-Getriebe profitiert. Der angebotene Elite wurde aufwändig restauriert und sieht weitgehend original und komplett aus, ob dies die geforderten USD 100’000 bis 150’000 rechtfertigt, wird sich weisen.

Lotus-Fans können aber noch ein weiteres Mal zuschlagen, wenn Lot 124, ein Lotus Eleven Series I Rennwagen von 1956, aufgerufen wird. Mit einem 1’452 cm3 grossen Coventry Climax Motor und rund 10 PS sollen 165 Meilen pro Stunde möglich sein. Diese Fahrzeuge sind im historischen Rennsport sehr beliebt und zum Beispiel bei der Le Mans Classic gern gesehene Meldungen. Chassis-Nummer 189 wurde zwischen 1956 und 1958 in vielen euroäischen Rennen eingesetzt und gewann deren 11. Über 50 erfolgreiche Rennsaisons liegen hinter dem kleinen Sportwagen, so gewann er 1983 beim Monaco Historic GP. Jetzt soll er den Besitzer einmal mehr zum Gewinner machen und einen Preis von USD 175’000 bis 225’000 erzielen.

Edler Hispano-Suiza J-12 von Kellner

Als Lot 213 wird ein Hispano-Suiza J-12 von 1935, durch Kellner als Limousine karossiert, bei der Versteigerung auffahren und gemäss Einschätzung von RM USD 750’000 bis 1’000’000 in die Kassen spühlen. Der J-12 - das 12 steht für den V-12-Motor - war mit 220 PS aus 9,5 Liter ein für damalige Verhältnisse sehr schneller Wagen, gemessene 108.67 Meilen pro Stunde (rund 180 km/h) auf dem Brookland-Rennkurs sprechen für sich. Der Karosseriebauer Kellner setzte im Okotber 1935 einen viersitzigen Sportlimousinen-Aufbau auf das Chassis 14022. 1955 gelangte der Wagen in die USA. Vom aktuellen Besitzer wird der J-12 als besonders gut laufenden und fahrbaren Klassiker beschrieben.

Schneller und atemberaubender Aston Martin DB3S Rennwagen

Ein weiterer Höhepunkt der Versteigerung dürfte bei Lot 214 zu erwarten sein. Dann nämlich wird ein oranger Aston Martin DB3S Rennwagen von 1955 auf die Bühne fahren, der aus langjährigem Besitz zum ersten Mal zum Verkauf steht. Gemäss RM verfügt er über das originale Chassis und die richtige nummerierte Maschine. Als einziger Nicht-Werkswagen wurde der Sportwagen (Chassis-Nummer 118) mit dem Doppelzündungszylinderkopf der Werkswagen ausgerüstet. Der Wagen wurde neu an den holländischen Rennfahrer Hand Davids ausgerüstet und trug aus diesem Grunde dessen Nationalfarbe. Schon wenige Monate nach der Auslieferung lud Davids seinen Aston auf den Anhänger, gezogen von einem weissen Chrysler 300, und nahm beim Rennen in Goodwood teil. Er wurde am 14. April 1956 Dritter. Später folgten Siege und weitere gute Platzierungen. Nach wenigen Jahren gelangte der Sportwagen in die Staaten und wurde weiterhin in Rennen eingesetzt.

Über die letzten Jahre wurde der Aston wieder in seinen Anfangszustand zurückversetzt. Als kompletter, originaler Rennwagen mit umfangreichem Palmares und viel Dokumentation soll der Meistbietende einen Betrag von rund USD 3,5 bis 4,0 Millionen auf den Tisch legen.

Elegantes Hudson Italia Coupé von Touring

25 Coupés auf Hudson-Basis baute die Carrozzeria Touring in Mailand anfangs der Fünfzigerjahre. Das “Italia Coupé” war als schneller Zweisitzer ein Gran Turismo nach italienischem Gusto. Kommerziell war das hübsche Coupé nicht zuletzt wegen seines hohen Preises von USD 4’800 (im Vergleich zu den USD 4’721, die ein Nash-Healey kostete oder den USD 3’523, die man für eine Corvette bezahlen musste). Immerhin 21 der 25 Fahrzeuge sollen überlebt haben. Der angebotene Wagen wurde auf USD 350’000 bis 400’000 geschätzt.

Exils futuristischer Plymouth XNR von 1960

Virgil Exner schuf eine ganze Reihe von Traumwagen für General Motors, einer von ihnen war der Plymouth XNR. Mit einer asymmetrischen Stahlkarosserie von Ghia sah er nicht nur damals, sondern auch heute noch futuristisch aus, war aber vollständig fahr- und einsetzbar. Der XNR sorgte nicht nur an den damaligen Motor Shows für Furore, sondern belegte auch an den neuzeitlichen Schönheitskonkurrenzen (Pebble Beach, etc.) vorderste Plätze. Zwischen 2008 und 2011 wurde der Wagen komplett restauriert, die Sechszylindermaschine auf Vordermann gebracht. Als Einzelstück ist der Plymouth XNR schwer einzuschätzen, dies vielleicht der Grund, weshalb RM keinen Richtpreis angibt.

Der Porsche 904/6 Werksprototyp

Die meisten Porsche 904 wurden mit dem Königswellen-Vierzylindermotor ausgerüstet, aber einige der 904-Chassis erhielten Sechszylindermotoren und waren im Prinzip Vorläufer des späteren Carrera 6. Chassis 906-002 von 1963 ist immer noch mit der ursprünglichen Antriebseinheit ausgerüstet und präsentiert sich heute in vollständig restaurierter und originaler Form. Mit USD 1,8 bis 2,2 Millionen wurde die Bieterhürde denn auch entsprechend hoch gesetzt.

Viel günstiger sind aber auch die anderen Porsche-Rennwagen nicht, die auf der Lot-Liste figurieren. Der Porsche 935 IMSA soll 1,3 bis 1,6 Millionen bringen, der 962 IMSA 1,2 bis 1,6 Millionen. Gar noch wertvoller, nämlich auf USD 2,9 bis 3,5 Millionen, wurde der 917/10 von 1971 eingeschätzt, der unter anderem von Jo Siffert in der CanAm-Serie bewegt wurde.

Keine Schnäppchen zu erwarten

Richtig günstig kann man bei RM Auctions kaum zu einem Auto kommen. Selbst ein vergleichsweise “einfacher” Fiat 500F wird mit USD 25’000 bis 35’000 bewertet, der günstigste Austin-Healey (BJ8) steht mit USD 50’000 bis 70’000 in den Büchern, ein MG TC (mit Kompressor) soll für USD 55’000 bis 85’000 verkauft werden. Es wird interessant sein zu beobachten, ob die amerikanischen Käufer ausgabefreudiger sind als die Europäer an einiger der letzten Versteigerungen bei uns.

Die angebotenen Fahrzeuge

Die folgende Liste stellt das Angebot, wie am 27. Juli 2012 kommuniziert, dar. Die Umrechnung der Schätzpreise erfolgte mit Tageswechselkursraten. Wie immer alle Angaben ohne Gewähr.

Lot
Marke Modell Jahr Schätzpreis USD Schätzpreis Euro Schätzpreis CHF
101 Hudson Hornet Sedan 1953 40000-60000 32627-48940 39184-58776
102 Jaguar XK140 MC Fixed Head Coupe 1955 75000-100000 61175-81567 73470-97960
103 Mercedes-Benz 280SL Roadster 1968 80000-120000 65253-97880 78368-117552
104 Rapid Nine-Passenger Omnibus 1905 80000-120000 65253-97880 78368-117552
105 Porsche 356B 1600 S Cabriolet 1963 125000-165000 101958-134585 122450-161634
106 MG TC Roadster 1948 55000-85000 44862-69332 53878-83266
107 Austin-Healey 3000 BJ8 MK III Convertible 1965 50000-70000 40783-57097 48980-68572
108 Jaguar E-Type Series I 3.8-Liter Roadster 1965 100000-130000 81567-106037 97960-127348
109 Aston Martin DB2 Coupe 1950 375000-475000 305875-387442 367350-465310
110 Jaguar XK120 Roadster 1952 90000-120000 73410-97880 88164-117552
111 Ford V-8 DeLuxe Three-Window Coupe 1932 100000-130000 81567-106037 97960-127348
112 Lamborghini 400GT 2+2 1966 350000-400000 285484-326267 342860-391840
113 Rolls-Royce Silver Cloud II Drophead Coupe 1961 250000-325000 203917-265092 244900-318370
114 Shelby 427 Competition Cobra 1965 1500000-1800000 1223501-1468201 1469400-1763280
115 Austin-Healey 100M "Le Mans" Roadster 1956 150000-175000 122350-142742 146940-171430
116 Ferrari 250 GT Series II Cabriolet 1960 600000-700000 489400-570967 587760-685720
117 Ferrari 410 S Berlinetta 1955 auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
118 Shelby 289 Cobra Mk II 1965 400000-500000 326267-407834 391840-489800
119 Ford Super DeLuxe Sportsman Convertible 1947 200000-250000 163133-203917 195920-244900
120 Ferrari Dino 246 GTS 'Chairs and Flares' 1974 300000-375000 244700-305875 293880-367350
121 Talbot-Lago T23 Teardrop Coupe 1938 2500000-3500000 2039168-2854836 2449000-3428600
122 Ferrari 365 GTB/4 Daytona 1972 375000-475000 305875-387442 367350-465310
123 Porsche 911 Carrera RS Lightweight 1973 350000-450000 285484-367050 342860-440820
124 Lotus Eleven Series 1 Sports Racing Car 1956 175000-225000 142742-183525 171430-220410
125 Packard Individual Custom Twin Six Sport Phaeton 1932 1100000-1400000 897234-1141934 1077560-1371440
126 Cadillac Series 452 V-16 Special Dual Cowl Phaeton 1931 650000-850000 530184-693317 636740-832660
127 Ferrari Testarossa 1989 130000-160000 106037-130507 127348-156736
128 Ferrari 328 GTS 1989 120000-140000 97880-114193 117552-137144
129 Jaguar XK120 Alloy Roadster 1949 300000-350000 244700-285484 293880-342860
130 Cooper Monaco Sports Racing Car 1962 180000-250000 146820-203917 176328-244900
131 Rolls-Royce 40/50 Silver Ghost Limousine 1915 600000-800000 489400-652534 587760-783680
132 Ferrari F40 1991 650000-725000 530184-591359 636740-710210
133 Horch 853A Special Roadster 1938 6000000-8000000 4894004-6525339 5877600-7836800
134 Shelby GT350 R 1965 900000-1300000 734101-1060368 881640-1273480
135 Shelby 289 Cobra 1963 550000-650000 448617-530184 538780-636740
136 Cooper T-56 Mark II Formula Junior Racing Car 1961 150000-200000 122350-163133 146940-195920
137 Audi R8 Le Mans Prototype Racing Car 2001 1000000-1500000 815667-1223501 979600-1469400
138 SS100 3.5-Liter Jaguar Roadster 1937 300000-375000 244700-305875 293880-367350
139 Ford GT40 Gulf/Mirage Lightweight Racing Car 1968 auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
140 Mercedes-Benz CLK GTR 1998 1250000-1500000 1019584-1223501 1224500-1469400
141 Chevrolet L-88 Corvette Owens/Corning FIA/SCCA Racing Car 1968 950000-1350000 774884-1101151 930620-1322460
142 Duesenberg Model J Sport Sedan 1929 800000-1000000 652534-815667 783680-979600
143 Delage D6-70 Milord Cabriolet 1936 1250000-1750000 1019584-1427418 1224500-1714300
144 Mercedes-Benz 300SL "Gullwing" Coupe 1956 850000-1000000 693317-815667 832660-979600
145 Shelby Mustang GT350 1965 140000-170000 114193-138663 137144-166532
146 Mercedes-Benz 300SL Roadster 1960 675000-775000 550575-632142 661230-759190
147 Jaguar E-Type Series I 4.2-Liter Roadster 1967 140000-170000 114193-138663 137144-166532
148 Mercury Eight Convertible Coupe 1950 100000-150000 81567-122350 97960-146940
149 Rolls-Royce Phantom III Aero Coupe 1937 650000-850000 530184-693317 636740-832660
150 Devin SS Sports Car 1959 250000-325000 203917-265092 244900-318370
151 Mercedes 50 HP Seven-Passenger Touring 1914 600000-800000 489400-652534 587760-783680
152 Cord 812 Supercharged 'Sportsman' Convertible Coupe 1937 275000-325000 224309-265092 269390-318370
153 Packard Super Eight Coupe Roadster 1933 160000-200000 130507-163133 156736-195920
154 Lotus Elite Series II Coupe 1961 100000-150000 81567-122350 97960-146940
155 Jaguar E-Type Series I 3.8-Liter Roadster 1963 100000-125000 81567-101958 97960-122450
156 Shelby Mustang GT350 SCCA B-Production Racing Car 1966 175000-225000 142742-183525 171430-220410
157 Porsche 356A 1600 Speedster 1957 190000-240000 154977-195760 186124-235104
158 Ford V-8 DeLuxe Three-Window Coupe 1934 90000-125000 73410-101958 88164-122450
159 Porsche 911 "R/T" Coupe (Recreation) 1971 90000-110000 73410-89723 88164-107756
160 Mercury Station Wagon 1947 120000-140000 97880-114193 117552-137144
204 Fiat 500F 1967 25000-35000 20392-28548 24490-34286
205 Triumph GT6+ Group 44 Factory SCCA Racing Car 1969 75000-125000 61175-101958 73470-122450
206 Tojeiro-MG Competition Barchetta 1952 140000-180000 114193-146820 137144-176328
207 Austin-Healey BJ8 Phase II MK III Sports Convertible 1967 90000-110000 73410-89723 88164-107756
208 Jaguar E-Type Series I 3.8-Liter Roadster 1964 140000-170000 114193-138663 137144-166532
209 Alfa Romeo Giulietta Sprint Speciale 1961 175000-225000 142742-183525 171430-220410
210 Packard Twelve Dual Cowl Sport Phaeton 1935 280000-350000 228387-285484 274288-342860
211 Ferrari 365 GTC/4 1972 140000-165000 114193-134585 137144-161634
212 Bentley Continental R-Type Fastback Sports Saloon 1953 900000-1100000 734101-897234 881640-1077560
213 Hispano-Suiza J-12 Pillarless Sedan 1935 750000-1000000 611751-815667 734700-979600
214 Aston Martin DB3S Sports Racing Car 1955 3500000-4000000 2854836-3262669 3428600-3918400
215 Ferrari 365 GTB/4 Daytona 1973 350000-450000 285484-367050 342860-440820
216 Porsche 935 JLP-3 IMSA Racing Car 1981 1300000-1800000 1060368-1468201 1273480-1763280
217 Hudson Italia Coupe 1954 350000-450000 285484-367050 342860-440820
218 Shelby 289 Cobra Mk II 1963 600000-700000 489400-570967 587760-685720
219 Isotta-Fraschini Tipo 8AS Boattail Cabriolet 1930 1750000-2500000 1427418-2039168 1714300-2449000
220 Lamborghini Miura P400 SV Conversion 1967 600000-750000 489400-611751 587760-734700
221 Ferrari 275 GTB 1965 950000-1150000 774884-938017 930620-1126540
222 Porsche 962 IMSA Camel GT Racing Car 1987 1200000-1600000 978801-1305068 1175520-1567360
223 Rolls-Royce Springfield Phantom II Henley Roadster 1931 750000-950000 611751-774884 734700-930620
224 Alfa Romeo 6C 2300B Mille Miglia Berlinetta 1938 220000-2800000 179447-2283869 215512-2742880
225 BMW 503 Series I Cabriolet 1956 325000-425000 265092-346659 318370-416330
226 Ford GT40 Mark I 1967 2300000-2700000 1876035-2202302 2253080-2644920
227 Porsche 356A 1600 Speedster 1956 190000-250000 154977-203917 186124-244900
228 Aston Martin DB4GT 1960 1500000-1900000 1223501-1549768 1469400-1861240
229 Duesenberg Model J Disappearing Top Convertible Coupe 1929 1800000-2400000 1468201-1957602 1763280-2351040
230 Maserati Ghibli Spyder 1969 350000-450000 285484-367050 342860-440820
231 Ferrari 250 GT LWB Berlinetta 'Tour de France' 1956 auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
232 Chrysler CG Imperial Dual Cowl Phaeton 1931 350000-425000 285484-346659 342860-416330
233 Bentley Speed 8 Le Mans Prototype Racing Car 2001 1900000-2500000 1549768-2039168 1861240-2449000
234 Fiat Series 306/2 Grand Prix Transporter 1956 850000-1100000 693317-897234 832660-1077560
235 Plymouth XNR 1960 auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
236 Packard Individual Custom Eight Convertible Coupe 1932 400000-450000 326267-367050 391840-440820
237 Shelby 427 Cobra 1966 800000-900000 652534-734101 783680-881640
238 Bentley 3/8-Liter 'Hawkeye Special' 1924 550000-650000 448617-530184 538780-636740
239 Ferrari 275 GTB/4 Berlinetta 1967 1200000-1600000 978801-1305068 1175520-1567360
240 Shelby 289 Competition Cobra 1964 1200000-1400000 978801-1141934 1175520-1371440
241 Aston Martin DB6 Volante 1967 850000-1100000 693317-897234 832660-1077560
242 Porsche 904/6 Carrera GTS Factory Works Protoype 1963 1800000-2200000 1468201-1794468 1763280-2155120
243 Aston Martin DB4 1962 475000-550000 387442-448617 465310-538780
244 Lamborghini 350 GT Coupe 1966 350000-450000 285484-367050 342860-440820
245 Pierce-Arrow Model 41 Convertible Victoria 1931 425000-525000 346659-428225 416330-514290
246 Porsche 911 GT1 'Strassenversion' 1998 1250000-1400000 1019584-1141934 1224500-1371440
247 Renault 40 CV Cabriolet de Ville 1925 500000-600000 407834-489400 489800-587760
248 Peugeot 402 Darl'mat Legere Special Sport Roadster 1937 375000-475000 305875-387442 367350-465310
249 Ferrari 275 GTB/4 'Competizione Speciale' 1967 1100000-1600000 897234-1305068 1077560-1567360
250 Mercedes-Benz 300SL 'Gullwing' Coupe 1955 950000-1250000 774884-1019584 930620-1224500
251 Porsche 917/10 Spyder Can-Am Racing Car 1971 2900000-3500000 2365435-2854836 2840840-3428600
252 Mercedes-Benz 280SE Cabriolet 'Low Grille' Factory Prototype 1967 150000-200000 122350-163133 146940-195920
253 Porsche 356B 1600 Roadster 1960 200000-250000 163133-203917 195920-244900
254 Porsche Carrera GT 2004 320000-360000 261014-293640 313472-352656
255 Packard Super Eight One-Sixty Convertible Coupe 1940 250000-350000 203917-285484 244900-342860
256 Ford V-8 DeLuxe Three-Window Coupe 1933 90000-125000 73410-101958 88164-122450
257 Ford DeLuxe Roadster 1936 100000-125000 81567-101958 97960-122450
258 Ford DeLuxe Roadster 1934 125000-150000 101958-122350 122450-146940
259 Mercury Station Wagon 1947 95000-135000 77488-110115 93062-132246
260 Packard Super Eight One-Eighty Darrin Convertible Sedan 1940 250000-350000 203917-285484 244900-342860
261 Maserati 3500 GT 1962 105000-145000 85645-118272 102858-142042
262 Packard One-Ten Deluxe Station Wagon 1941 130000-160000 106037-130507 127348-156736

 

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 83 PS, 1216 cm3
Cabriolet, 170 PS, 2778 cm3
Cabriolet, 185 PS, 2746 cm3
Cabriolet, 185 PS, 2746 cm3
Coupé, 160 PS, 1973 cm3
Cabriolet, 160 PS, 2778 cm3
Limousine, viertürig, 140 PS, 2778 cm3
Limousine, viertürig, 160 PS, 2778 cm3
Limousine, viertürig, 160 PS, 2778 cm3
Cabriolet, 150 PS, 2496 cm3
Cabriolet, 193 PS, 2799 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Goldenstedt, Deutschland

044428879033

Spezialisiert auf Mercedes Benz

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Mönchsdeggingen, Deutschland

09088920315

Spezialisiert auf Ford, Chevrolet, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.