Angebot eines Partners

Ergebnisse der Dorotheum-Versteigerung vom 3. Juli 2021 – grandiose Brot-und-Butter-Autos, solide Superklassiker

Erstellt am 4. Juli 2021
, Leselänge 5min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Dorotheum 
76

Endlich war wieder traditionelle Versteigerungen mit Publikum und Hammer möglich, auch in Österreich. Dorotheum nutzte die Gunst der Stunde und bot am 3. Juli 2021 im Fahrzeug und Technik Zentrum in Vösendorf bei Wien 73 Fahrzeuge an, wovon sechs Motorräder waren.

Breites Spektrum

Im Schnitt sind die 74 Fahrzeuge gegen 54 Jahre alt. Je Fahrzeug sollten die Interessenten knapp über EUR 54’000 bezahlen. Die Markenstatistik führte Mercedes-Benz mit 14 Autos, gefolgt von BMW (10), Alfa Romeo sowie Jaguar (je 5) und Volkswagen (4). Alle übrigen Marken waren mit maximal ein bis zwei Fahrzeugen vertreten.

BMW M5 (1989) - angeboten als Lot 50 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Die Schätzwerte reichen von EUR 3000 bis 450’000, das untere Ende war den Zweirädern reserviert, aber bereits für EUR 8000 bis 12’000 konnte man zum Beispiel erwarten, einen VW Golf GLS zu ersteigern. Allerdings war gerade bei einstigen Brot-und-Butter-Autos das Interesse gross und die Gebote übertrafen daher oft die Erwartungen.

Sowieso zeichnete sich das Dorotheum-Angebot durch viele Autos mit interessanter österreichischer Geschichte und teilweise überraschend niedrigen Kilometerständen aus.

Schnell zeigte es sich, dass bereits im Vorfeld hohe (schriftliche) Gebote eingegangen waren, denn oft begann der Bieterkampf bereits auf Ebene des unteren Schätzwerts oder sogar darüber. “Angesteigert” war ein Begriff, den mancher Auktionsbeobachter dabei zum ersten Mal vernahm.

Knapp über zwei Stunden dauerte die erstmals live per Internet mit Bewegtbild übertragene Veranstaltung, die flüssig ablief und nicht wenige Male für Applausen sorgte.

Gefragte Alltagsautos von damals

Ein BMW 316i aus dem Jahr 1990 ist ja gerade einmal zum Oldtimer gereift, da mochte der Schätzwert von EUR 15’000 bis 20’000 schon einmal zu überraschen. Doch die Bieter sahen offensichtlich mehr in der bis heute nur 20’993 km gefahrenen Limousine der Baureise E30, die sich im Jahreswagenzustand präsentierte.

BMW 316i (1990) - angeboten als Lot 49 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Erst bei EUR 28’000 gab der letzte Konkurrent des Käufers nach, inkl. Aufpreis/Kommission wechselte der BMW also für EUR 32’200 den Besitzer.

Das wären 1990 noch über DM 60’000 oder der Gegenwert in österreichischen Schillingen gewesen und damit locker das Doppelte des Neupreises von DM 27’500.

Volkswagen Golf GTI (1992) - angeboten als Lot 20 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Und dieser BMW blieb bei weitem nicht alleine als hochgehandelter relativ junger Klassiker. Ein VW Golf GTI von 1992 (3. Generation) wurde für EUR 12’075 veräussert, der ältere Bruder von 1981, ein Golf GLS, kam auf EUR 9890.

Volkswagen 1200 L Sondermodell "Aubergine" (1983) - angeboten als Lot 16 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Für ein VW 1303 Cabriolet von 1977 wurden EUR 32’200 bezahlt, als “Aubergine”-Käfer kam ein 1200 L von 1983 auf EUR 17’825.

Mercedes-Benz 200/8 (1972) - angeboten als Lot 02 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Auch etwas ältere Limousinen erzielten stolze Preise, ein Mercedes-Benz 220/8 von 1972 kam auf EUR 23’000, ein Volvo P 122 S von 1970 fand für EUR 21’275 in eine neue Garage.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Mercedes Benz 350 SLC Coupé (1977)
Volvo 121 B20 Amazon Coupé (1970)
Alfa Romeo 1750 GTAm (1971)
Lancia Kappa 2.0 Turbo LS Coupé (1997)
+41 79 445 32 04
Gommiswald (oberer Zürichsee), Schweiz

Dino als Aushängeschild

Ein weisser Dino 246 GT von 1971 in unrestauriertem Zustand und mit knapp über 50’000 km auf dem Tacho stand für EUR 350’000 bis 450’000 im Katalog. Und dieses Auto war eine Besonderheit, hatte es doch nur einen Besitzer bis heute und kam mit vielen Dokumente aus dem langen Leben.

Dino 246 GT (1971) - angeboten als Lot 72 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Als original-österreichischer Dino waren da natürlich die einheimischen Bieter gefragt und die trieben den Preis über die Erwartungen hoch bis auf EUR 495’800.

Lancia Stratos HF Stradale (1974) - angeboten als Lot 71 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Auch der mit demselben Motor angetriebene Lancia Stratos HF Stradale von 1974 erreichten seinen Schätzwert und wurde für EUR 383’800 vermittelt.

Exotisches oft etwas günstiger

Es gab einige Exoten, die man nur selten an Auktionen sieht, zu kaufen in Wien. So war ein BMW 1600 GT von 1968, von den Münchnern nach der Übernahme von Glas aus dem 1300/1700 GT umgemodelt, im Angebot.

BMW 1600 GT (1968) - angeboten als Lot 43 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

EUR 55’200 reichten für den Kauf, der obere Schätzwert lag höher.

Alfa Romeo GTA 1300 Junior (1969) - angeboten als Lot 70 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Fast schon günstig erschien ein Alfa Romeo GTA 1300 Junior von 1969, der für gerade einmal EUR 121’720 verkauft wurde. Dazu muss man wissen, dass dieser Wagen eine imposante Renngeschichte mit Meisterschaftserfolg in den Niederlande aufwies, später aber komplett in Stradale-Version restauriert wurde.

BMW 315 Cabrio-Limousine (1935) - angeboten als Lot 39 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Ein weiterer Alfa Romeo war der 1600 Junior Zagato von 1972. Das seltene Coupé wurde für nur gerade EUR 29’900 verkauft.

Superklassiker mit wechselndem Erfolg

Auch die Superklassiker, also Oldtimer, die man an vielen grossen Auktionen beobachten kann, waren gut vertreten, schlugen sich aber sher unterschiedlich.

Jaguar E-Type 3.8 Litre Open Two-Seater (1961) - angeboten als Lot 66 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Eines der Aushängeschilder war natürlich der vermutlich erste in Österreich zugelassene Jaguar E-Type 3,8 Litre Series 1 “Flat Floor” als OTS von 1961, der aber die Erwartungen nicht ganz erfüllte, aber trotzdem für EUR 182’200 einen neuen Besitzer fand. Das Besondere hier war, dass kein Mindestpreis gefordert war und der Wagen für über EUR 150’000 restauriert wurde.

Jaguar XK 120 Open Two-Seater (1952) - angeboten als Lot 62 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Richtig preiswert erschien ein zweiter Jaguar, ein XK 120 Open Two Seater von 1952 mit Spats, der für gerade einmal EUR 75’900 in eine neue Garage fand.

Mercedes-Benz 190 SL (1960) - angeboten als Lot 63 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Mercedes-Benz-Klassiker gab’s in allen Varianten, zwei Exemplare des 220 S als Coupé und Cabriolet von 1958 mit Arbeitsbedarf konnten über den Erwartungen verkauft werden, ein 190 SL von 1960 wurde für gute EUR 116’120 verkauft, während ein 230 SL von 1964 bei EUR 48’000 stehen blieb, genauso wie ein Porsche 356 B 1600 Super Cabriolet von 1963, für das niemand mehr als EUR 92’000 bieten wollte an der Versteigerung.

Chevrolet Corvette Sting Ray (1963) - angeboten als Lot 67 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Für einiges Interesse hatte ein Chevrolet Corvette C2 von 1963 gesorgt, eine sogenannte “Split-Window”-Coupé-Version, zusammengebaut in Antwerpen. Erstbesitzer war nämlich ein Swarovski-Sohn gewesen. Trotzdem wurde die Corvette den Erwartungen nicht ganz gerecht, EUR 112’700 reichten für den Kauf des seltenen Coupés.

Porsche 911 E 2,2 Liter (1971) - angeboten als Lot 69 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Zwei Porsche 911 schlugen sich besser als erwartet, während ein Alfa Romeo Montreal von 1973 für nur gerade EUR 52’900 vermittelt wurde.

Vorkriegsklassiker schlugen sich wacker

Immerhin neun der angebotenen Fahrzeuge stammten aus der Vorkriegszeit, darunter durchaus gesuchte und seltene Wagen wie der Steyr Typ II 12/40 PS von 1920, der für EUR 240’000 bis 320’000 im Katalog stand. Es war dies das erste Serien-Fahrzeug von Steyr und eine Konstruktion von Hans Ledwinka. Nur noch eine Handvoll dieser Wagen soll noch existieren und der stolze Steyr stammte aus langfristigem Besitz.

Steyr Typ II 12/40 PS (1920) - angeboten als Lot 73 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Dies wurde honoriert, denn schliesslich wechselte der Steyr für EUR 316’600 auf Höhe des oberen Schätzwerts den Besitzer.

BMW 315 Cabrio-Limousine (1935) - angeboten als Lot 38 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Auch die drei angebotenen Vorkriegs-BMW schlugen sich im Vergleich zu den (relativ niedrigen) Schätzwerten gut, während der älteste Wagen mit London-Brighton-Zulassung, ein Clement 9 HP Four Seater Rear Entrance Tonneau von 1902, deutlich unter dem Estimate auf EUR 95’450 kam, aber trotzdem verkauft wurde.

Clement 9 HP Four Seater Rear Entrance Tonneau (1902) - angeboten als Lot 60 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Insgesamt durfte Dorotheum mehr als nur zufrieden sein mit dem Ergebnis der Versteigerung, das Interesse war gross, die Bieter gingen mit, zuweilen war auch richtige Euphorie zu spüren, etwa wenn ein Ford Capri 2000 GT von 1972 auf EUR 26’450 aufstieg oder ein BMW M5 von 1989 für gute EUR 66’700 verkauft wurde.

Ford Capri 2000 GT (1972) - angeboten als Lot 28 an der Dorotheum "Klassische Fahrzeuge" Versteigerung am 3. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Dorotheum

Der Charme, einstige Alltagsautos und Superklassiker bunt zu mischen, gab dieser Versteigerung sicherlich ein ganz besonderes Ambiente.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr EUR Est von EUR Est bis EUR HG EUR VP CHF VP % Est S
01 Puch 500 D 1960 16'000 22'000 21'000 24'150 26'323
+27.11%
V
02 Mercedes-Benz 220/8 1972 14'000 20'000 20'000 23'000 25'070
+35.29%
V
03 Puch 250 SG 1960 4000 6000 6600 7590 8273
+51.8%
V
04 Lambretta 125 LD 1954 3000 5000 4600 5290 5766
+32.25%
V
05 BMW 2000 touring 1973 14'000 20'000 11'500 13'225 14'415
-22.21%
V
06 Honda Monkey Z50 J 1981 4000 6000 4000 4600 5014
-8%
V
07 Honda Monkey Z50 M 1968 3000 5000
Z
08 Chrysler 70 Sedan (Jg. Ca.) 1927 9000 14'000 14'000 16'100 17'549
+40%
V
09 BMW 750i 1990 8000 12'000 12'000 13'800 15'042
+38%
V
10 Jaguar XJ 6 3.6 Sovereign 1987 8000 12'000 9200 10'580 11'532
+5.8%
V
11 Jaguar XJ-S V12 Convertible 1990 22'000 30'000 27'000 31'050 33'844
+19.42%
V
12 Bentley R-Type 1952 20'000 28'000 23'000 26'450 28'830
+10.21%
V
13 Bentley S2 LWB 1960 20'000 28'000 28'000 32'200 35'098
+34.17%
V
14 Mercedes-Benz 250 1978 10'000 15'000 12'500 14'375 15'668
+15%
V
15 BMW 320 1978 12'000 18'000 16'000 18'400 20'056
+22.67%
V
16 Volkswagen 1200 L Sondermodell "Aubergine" 1983 10'000 15'000 15'500 17'825 19'429
+42.6%
V
17 Volvo P 122 S 1970 14'000 20'000 18'500 21'275 23'189
+25.15%
V
18 Porsche 911 T 2.2 Liter 1970 32'000 44'000 50'000 57'500 62'675
+51.32%
V
19 Volkswagen Golf GLS 1981 7000 10'000 8600 9890 10'780
+16.35%
V
20 Volkswagen Golf GTI 1992 8000 12'000 10'500 12'075 13'161
+20.75%
V
21 FN 350 M70 "Sahara" 1930 3000 5000 3600 4140 4512
+3.5%
V
22 Moto Guzzi Airone (Jg. Ca.) 1956 4000 6000 5200 5980 6518
+19.6%
V
23 Matchless G9 Super Clubman 1956 6000 9000 6200 7130 7771
-4.93%
V
24 Mercedes-Benz 220 S Coupé 1958 25'000 35'000 31'000 35'650 38'858
+18.83%
V
25 Mercedes-Benz 220 S Cabriolet 1958 25'000 35'000 44'000 50'600 55'154
+68.67%
V
26 BMW 502 2.5 V8 1962 24'000 32'000 36'000 41'400 45'126
+47.86%
V
27 Cadillac DeVille Convertible 1969 18'000 28'000 30'000 34'500 37'605
+50%
V
28 Ford Capri 2000 GT 1972 14'000 20'000 23'000 26'450 28'830
+55.59%
V
29 Lincoln Town Car Signature Series Two-Door 1981 9000 14'000 7200 8280 9025
-28%
V
30 Mercury Marquis Brougham Sedan 1975 8000 12'000 8000 9200 10'028
-8%
V
31 Austin-Healey Sprite 1961 15'000 20'000 16'500 18'975 20'682
+8.43%
V
32 Volkswagen 1303 Cabriolet 1977 20'000 28'000 28'000 32'200 35'098
+34.17%
V
33 Alfa Romeo Giulia Nuova Super 1300 1976 18'000 26'000 16'500 18'975 20'682
-13.75%
V
34 Alfa Romeo Alfetta 1974 12'000 18'000 13'000 14'950 16'295
-0.33%
V
35 Fiat Dino 2400 Coupe 1972 30'000 40'000 38'000 43'700 47'633
+24.86%
V
36 Fiat 130 Coupe 3200 1976 12'000 18'000 16'000 18'400 20'056
+22.67%
V
37 BMW 309 1934 12'000 18'000 16'500 18'975 20'682
+26.5%
V
38 BMW 315 Cabrio-Limousine 1935 16'000 22'000 21'500 24'725 26'950
+30.13%
V
39 Alfa Romeo 1600 Junior Zagato 1972 32'000 44'000 26'000 29'900 32'591
-21.32%
V
40 Lancia Fulvia Rallye 1.6 HF Gruppe 4 1969 50'000 65'000 64'000 73'600 80'224
+28%
V
41 Ferrari GTB Turbo 1986 50'000 65'000 56'000 64'400 70'196
+12%
V
42 Alfa Romeo Montreal 1973 45'000 60'000 46'000 52'900 57'661
+0.76%
V
43 BMW 1600 GT 1968 45'000 60'000 48'000 55'200 60'168
+5.14%
V
44 Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 1976 30'000 45'000 46'000 52'900 57'661
+41.07%
V
45 Mercedes-Benz 560 SEL CARO Longline (Umbau 1993) 1990 30'000 45'000 27'000 31'050 33'844
-17.2%
V
46 Range Rover 3.9 V8 Classic 3-Door 1991 25'000 35'000 21'000 24'150 26'323
-19.5%
V
47 Mercedes-Benz 300 SL-24 1992 20'000 28'000 25'000 28'750 31'337
+19.79%
V
48 Mini Cooper 1991 16'000 22'000 24'000 27'600 30'084
+45.26%
V
49 BMW 316i 1990 15'000 20'000 28'000 32'200 35'098
+84%
V
50 BMW M5 1989 40'000 55'000 58'000 66'700 72'703
+40.42%
V
51 Mercedes-Benz 500 SLC 1980 38'000 52'000 39'000 44'850 48'886
-0.33%
V
52 Chevrolet Corvette Targa 1990 18'000 26'000 16'500 18'975 20'682
-13.75%
V
53 Ford Mustang 2+2 Fastback 1965 38'000 52'000 38'000 43'700 47'633
-2.89%
V
54 Hanomag Typ 15 K Rekord Kabriolett 1935 26'000 38'000 40'000 46'000 50'140
+43.75%
V
55 BMW 321 Cabriolet 1939 50'000 65'000 64'000 73'600 80'224
+28%
V
56 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Coupe 1969 50'000 70'000 48'000 55'200 60'168
-8%
V
57 Mercedes-Benz 220 SEb Cabriolet 1964 60'000 80'000 67'000 77'050 83'984
+10.07%
V
58 Mercedes-Benz 280 SL 1979 25'000 35'000 31'000 35'650 38'858
+18.83%
V
59 Mercedes-Benz 230 SL 1964 58'000 72'000 48'000
N
60 Clement 9 HP Four Seater Rear Entrance Tonneau 1902 90'000 130'000 83'000 95'450 104'040
-13.23%
V
61 Rolls-Royce Phantom II Sports Saloon 1930 70'000 90'000 80'000 92'000 100'280
+15%
V
62 Jaguar XK 120 Open Two-Seater 1952 80'000 110'000 66'000 75'900 82'731
-20.11%
V
63 Mercedes-Benz 190 SL 1960 85'000 115'000 101'000 116'120 126'570
+16.12%
V
64 Porsche 356 1600 SC 1965 70'000 90'000 77'000 88'550 96'519
+10.69%
V
65 Jaguar XK 150 3.8 S Fixed Head Coupe 1959 70'000 90'000 62'000 71'300 77'717
-10.88%
V
66 Jaguar E-Type 3.8 Litre Open Two-Seater 1961 180'000 240'000 160'000 182'200 198'598
-13.24%
V
67 Chevrolet Corvette Sting Ray 1963 110'000 140'000 98'000 112'700 122'843
-9.84%
V
68 Porsche 356 B 1600 Super Cabriolet 1963 110'000 140'000 92'000
N
69 Porsche 911 E 2,2 Liter 1971 90'000 130'000 115'000 131'800 143'662
+19.82%
V
70 Alfa Romeo GTA 1300 Junior 1969 110'000 140'000 106'000 121'720 132'674
-2.62%
V
71 Lancia Stratos HF Stradale 1974 300'000 400'000 340'000 383'800 418'342
+9.66%
V
72 Dino 246 GT 1971 350'000 450'000 440'000 495'800 540'422
+23.95%
V
73 Steyr Typ II 12/40 PS 1920 240'000 320'000 280'000 316'600 345'094
+13.07%
V
74 Mercedes-Benz AMG GT R 2018 190'000 250'000 190'000 215'800 235'222
-1.91%
V

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende: Spalte S = Status (V = Verkauft, N = Nicht verkauft, Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt)

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von 39******
06.07.2021 (09:26)
Antworten
der alfa zagato 1600 war richtig günstig
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Empfohlene Artikel / Verweise

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 99 PS, 1596 cm3
Limousine, zweitürig, 99 PS, 1596 cm3
Limousine, zweitürig, 102 PS, 1766 cm3
Limousine, viertürig, 102 PS, 1766 cm3
Cabriolet, 70 PS, 1457 cm3
Cabriolet, 110 PS, 1588 cm3
Limousine, fünftürig, 69 PS, 1439 cm3
Limousine, fünftürig, 50 PS, 1085 cm3
Limousine, dreitürig, 69 PS, 1439 cm3
Limousine, dreitürig, 50 PS, 1085 cm3
Limousine, dreitürig, 110 PS, 1588 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

München, Deutschland

+49 (0) 1608209368

Spezialisiert auf Volkswagen

Spezialist

Oberweningen, Schweiz

0041 44 856 11 11

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!