Bonhams Zoute Versteigerung 2020 – die teuren Autos schnitten am besten ab

Erstellt am 11. Oktober 2020
, Leselänge 4min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bonhams 
32

Der grosse Concours d’Elégance von Zoute musste 2020 zwar ausfallen, aber Bonhams hielt an der Versteigerung in Belgien fest und brachte am 11. Oktober 2020 in Knokke-Heist 30 Auto-Klassiker im Wert von EUR 11,7 Millionen (sowie fünf Mini-Motorräder) unter den Hammer.


Lamborghini Islero S Coupé (1969) - als Lot 024 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Knokke-Heist liegt im Norden Belgiens und fast am Meer. Die Auktion fand vor Publikum statt, durch die Nutzung von Nebenräumen konnte die wegen Covid-19 nötige soziale Distanz sichergestellt werden.

Breites Angebot

Mit sieben Ferrari Sportwagen führte die Marke aus Italien die Lotliste an, gefolgt von BMW (3 Autos). Speziell exotische Marken fehlten.

Zwei Vorkriegsautos wurden angeboten, dafür aber sieben Neoklassiker, von denen allerdings nur vier verkauft werden konnten, so blieben beide Ford GT (2005/2018) genauso stehen wie ein Alfa Romeo 8C Spider von 2010 (geboten EUR 170’000).

Gut zwei Drittel verkauft

19 der 30 Autos konnten während der Auktion verkauft werden, ein Ferrari 250 GTE von 1961 wurde nachträglich als verkauft protokolliert.
Insgesamt wurden mit den Autos EUR 7,99 Millionen erwirtschaftet, pro Auto wurden im Schnitt EUR 420’537 bezahlt, was über dem durchschnittlichem Estimate von EUR 390’167 lag. Der Grund dafür war, dass die drei teuersten Wagen alle einen neuen Besitzer fanden.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Chevrolet Corvette C1 (1957)
Rolls Royce Silver Spur (1983)
Fiat 500 L (1972)
Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 (1975)
+41 (0)31 / 819 61 61
Toffen, Schweiz

Der BMW 507 des Prinzen

Nur 252 BMW 507 wurden gebaut, Chassis 70227 aus dem Jahr 1959 ging an den Prinzen Constantine II von Griechenland. Ende der Achtzigerjahre erhielt der Wagen eine komplette Restaurierung bei Brummer in München.


BMW 507 Series II Roadster (1959) - als Lot 027 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Trotz nicht komplett “matching numbers” bezahlte der Käufer für den federweissen BMW EUR 2,07 Millionen.

Der Aston Martin DB2/4 des Königs

Neu bestellt von König Baudouin von Belgien, wurde der Aston Martin DB2/4 von 1955 mit französischen Diplomatenschildern in Paris an den König ausgeliefert, wohl aus Sicherheitsüberlegungen heraus. Im Jahr 2001 wurde der Wagen auf seine ursprüngliche Spezifikation hin restauriert.


Aston Martin DB2/4 3.0-Litre Sports Saloon (1955) - als Lot 009 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Jetzt zahlte der Meistbietende (inkl. Aufpreis/Kommission) EUR 264’500 für den eleganten Sportwagen.

Der AC Ace Bristol mit Le-Mans-Geschichte

Der AC Ace Bristol von 1957 mit Chassisnummer BEX365 ist ein frühes Exemplar mit dem berühmten Reihensechszylindermotor. Der Ace nahm nicht nur 1960 bei den 24 Stunden von Le Mans teil, sondern auch an vielen Rallies in Beaujolais, Dieppe und Touraine-Normandie. Beim Le-Mans-Einsatz versagte der Ace allerdings nach 130 Runden seinen Dienst wegen Motorenproblemen.


AC Bristol Roadster (1957) - als Lot 010 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Jetzt wurde der Wagen, der noch immer die spezielle Le-Mans-Knickscheibe und den Renn-Benzinfüllstutzen hat, für EUR 454’250 an einen neuen Besitzer übergeben

Der wertvolle Lusso von Ferrari

Der Ferrari 250 GT Lusso gehört zu den schönsten Autos, die je in Maranello entstanden sind. Chassis 5017GT ist mit seiner eleganten silberfarbenen Lackierung keine Ausnahme, zumal er nach Concours-Standard restauriert wurde und einst im Besitz von Charles Pozzi war. Zudem zog er sogar einmal einen Wohnwagen, was sicherlich nicht jeder Ferrari von sich behaupten kann.


Ferrari 250 GT Berlinetta Lusso (1963) - als Lot 022 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Der Wagen war dem Käufer EUR 1,783 Millionen wert, womit das Höchstgebot knapp beim unteren Estimate zu liegen kam.


Ferrari 250 GT Series I Coupé (1958) - als Lot 015 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Andere Ferrari hatten weniger Erfolg, ein 250 GT Series 1 von 1958 blieb mit einem Höchstgebot von EUR 340’000 stehen, ein 512 BB von 1980 erzielte maximal EUR 230’000, nicht genug für einen Verkauf.


Ferrari 612 Scaglietti Shooting Brake (2005) - als Lot 032 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Besser konnten die jüngeren Sportwagen aus Maranello abschneiden, ein F512M von 1995 wurde für EUR 166’750 verkauft, ein einmaliger 612 Scaglietti Shooting Brake von 2005 für EUR 180’000.

Eines von sechs belgischen Austin-Healey Coupés in neuen Händen

Der belgische Importeur und Karosseriebauer D’Ieteren baute Mitte der Fünfzigerjahre sechs Austin-Healey 100 BN1 zu Coupés um. Chassis BN1-L/156167 war der erste dieser sechs und er wurde am Brüsseler Autosalon präsentiert.


Austin-Healey 100/4 BN1 Coupé (1954) - als Lot 018 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Nur noch zwei dieser Coupés sollen existierten, das angebotene erzielte schliesslich einen Verkaufspreis von EUR 126’500.

Vorkriegs-Fiat trotz Mille-Miglia-Ticket nicht verkauft

2006, 2010, 2014, 2015 und 2017 nahm der Fiat 514 Coppa del Alpi” von 1931 an der historischen Mille Miglia teil, für den 22. bis 25. Oktober 2020 gibt es eine Teilnahmebestätigung.


Fiat 514 Coppa del Alpi (1931) - als Lot 012 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Jetzt sollte Chassis 224393 aber in neue Hände kommen, geschätzt waren EUR 250’000 bis 350’000, so hoch wollte aber niemand bieten, bei EUR 210’000 war Schluss, nicht verkauft

Ergebnisse im Bereich der Erwartungen

Im grossen und ganzen wurde auf Ebene der Erwartungen, im Schnitt leicht darunter geboten.


Mercedes-Benz 300 SL Roadster with Hardtop (1958) - als Lot 016 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Ein Mercedes-Benz 300 SL Roadster von 1958 wurde für EUR 740’000 verkauft, ein Jaguar E-Type Series 1 Roadster mit 4,2-Liter-Motor von 1965 für EUR 111’550. Veritable Schnäppchen gab es keine, auch weil nur gerade drei Wagen ohne Mindestgebot aufgerufen wurden.


Jaguar E-Type 4.2-Litre 'Series 1' Roadster (1965) - als Lot 028 an der Bonhams Zoute Versteigerung am 11. Oktober 2020
Copyright / Fotograf: Bonhams

Insgesamt aber dürfte das Ergebnis durchaus Zufriedenheit ausgelöst haben beim Bonhams-Team.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr EUR Est von EUR Est bis EUR HG EUR VP CHF VP % Est S
006 Fiat 500 Jolly Beach Car 1963 80'000 120'000 100'000
N
007 Mercedes-Benz 230 SL 'Pagoda' ZF 5-speed with Hardtop 1966 100'000 150'000 109'000 125'350 135'378
+0.28%
V
008 Austin-Healey 100/4 BN2 Roadster to 100M Specification 1956 90'000 140'000 85'000 97'750 105'570
-15%
V
009 Aston Martin DB2/4 3.0-Litre Sports Saloon 1955 250'000 300'000 230'000 264'500 285'660
-3.82%
V
010 AC Ace Bristol Roadster 1957 400'000 500'000 395'000 454'250 490'590
+0.94%
V
011 Porsche 911.2 Speedster 2019 270'000 350'000 260'000 299'000 322'920
-3.55%
V
012 Fiat 514 Coppa del Alpi 1931 250'000 350'000 210'000
N
014 BMW 503 3.2-Litre Series II Cabriolet 1958 350'000 450'000 300'000
N
015 Ferrari 250 GT Series I Coupé 1958 390'000 470'000 340'000
N
016 Mercedes-Benz 300 SL Roadster with Hardtop 1958 700'000 900'000 740'000 851'000 919'080
+6.38%
V
017 Mercedes-AMG GT R PRO Coupé 2019 160'000 200'000 145'000 166'750 180'090
-7.36%
V
018 Austin-Healey 100/4 BN1 Coupé 1954 120'000 180'000 110'000 126'500 136'620
-15.67%
V
019 Porsche 911 2.7 Carrera MFI 'Belgian Gendarmerie' narrow body Targa 1976 170'000 250'000 165'000 189'750 204'930
-9.64%
V
020 Lamborghini Espada Series I Coupé 1969 140'000 180'000 120'000
N
021 Ford GT Coupé 2018 700'000 1'000'000 640'000
N
022 Ferrari 250 GT/L Berlinetta Lusso 1963 1'600'000 1'800'000 1'550'000 1'782'500 1'925'100
+4.85%
V
023 Facel Vega Facel II Coupé 1962 250'000 300'000 210'000
N
024 Lamborghini Islero S Coupé 1969 220'000 300'000 250'000 287'500 310'500
+10.58%
V
025 Ford GT 2005 300'000 400'000 270'000
N
026 Ferrari 250 GTE 2+2 Coupé 1961 360'000 420'000 320'000
N
027 BMW 507 Series II Roadster 1959 1'900'000 2'300'000 1'800'000 2'070'000 2'235'600
-1.43%
V
028 Jaguar E-Type 4.2-Litre 'Series 1' Roadster 1965 110'000 130'000 97'000 111'550 120'474
-7.04%
V
029 Bentley S1 Continental Coupé 1956 330'000 390'000 320'000 368'000 397'440
+2.22%
V
030 Jaguar XK120 SE Roadster 1954 130'000 150'000 120'000 138'000 149'040
-1.43%
V
031 BMW 327 Sport Cabriolet 1940 180'000 240'000 175'000 201'250 217'350
-4.17%
V
032 Ferrari 612 Scaglietti Shooting Brake 2005 150'000 250'000 180'000 207'000 223'560
+3.5%
V
033 Ferrari F512M Coupé 1995 150'000 180'000 145'000 166'750 180'090
+1.06%
V
034 Ferrari 512 BB Coupé 1980 250'000 300'000 230'000
N
035 Ferrari F430 Spider 2005 80'000 90'000 72'000 82'800 89'424
-2.59%
V
036 Alfa Romeo 8C Spider 2010 190'000 250'000 170'000
N

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende:

  • Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 240 PS, 2953 cm3
Roadster, 150 PS, 3168 cm3
Cabriolet, 188 PS, 2932 cm3
Cabriolet, 190 PS, 2960 cm3
Cabriolet, 105 PS, 1897 cm3
Limousine, viertürig, 160 PS, 2996 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Goldenstedt, Deutschland

044428879033

Spezialisiert auf Mercedes Benz

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.