Angebot eines Partners

Roßfeldrennen mit tollem Starterfeld (27.-29. September 2013)

Erstellt am 2. August 2013
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
2
Archiv BMW / Wolfgang Thierack 
1
Archiv Hermann Schwarz 
1
Archiv 
1

Vom 27. bis 29. September 2013 wird das Roßfeldrennen stattfinden. Es blickt auf eine lange Geschichte zurück.

Bugatti T 35
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Bereits 1927 wurde die Roßfeldhöenringstrasse in Angriff genommen, es sollte aber noch bis 1955 dauern, bis das letzte Teilstück fertiggebaut war.

Bereits zwischen 1925 und 1928 fanden auf der steilen Sandstrecke von Berchtesgaden zum Obersalzberg Bergrennen mit Motorrädern und Automobilen statt. Das Salzbergrennen lockte renommierte Rennfahrer nach Berchtesgaden, unvergessen ist zum Beispiel das Duell zwischen Hans Stuck und Rudolf Caracciola im Jahr 1928.

Das legendäre Roßfeldrennen

Ab 1958 war das Rennen auf der Roßfeldstraße bei Berchtesgaden ein internationaler Wettbewerb für Tourenwagen, Grand-Tourisme-Fahrzeuge und Sport- und Formel Junior-Wagen, ab 1961 wurde es als Lauf zur Europa-Bergmeisterschaft gewertet. Bekannte Rennfahrer, wie Sepp Greger, Edgar Barth, Gerhard Mitter, Hans Herrmann, Rolf Stommelen und Johannes Ortner, siegten beim „Internationalen Alpen-Bergpreis Roßfeld“.

Am 8. Juni 1968 kam hier am Roßfeld der zweifache Berg-Europameister Ludovico Scarfiotti am Steuer eines Porsche 910 Bergspyder beim Training ums Leben.

Die Organisatoren des Rennens waren der Automobilclub von Deutschland (AvD) zusammen mit dem Berchtesgadener Automobilclub (BAC).
Neben den bekannten Werksfahrern der großen Automobilhersteller starteten in den verschiedenen Klassen ambitionierte Privatfahrer - auch einheimische Autosportfreunde. Fast alles, was vier Räder hatte – vom Porsche bis zum Goggomobil – wurde bergwärts gejagt.

Mit der Energiekrise kam 1973 das endgültige Aus für das Bergrennen und damit auch für eine der größten Zuschauerattraktionen in Berchtesgaden.

25 Jahre später wurde der Geist des Roßfeldrennens wiederbelebt und von 1998 bis 2010 fand die Roßfeld Historic statt, in deren Rahmen auch wieder das Bergrennen auf das Roßfeld - natürlich als Gleichmäßigkeitsveranstaltung - stattfand

Beeindruckende Starterliste 2013

Auf der bereits bekannt gegebenen Starterliste finden sich einige Juwelen. So wird Ernst Piech auf dem Austro Daimler ADR 6 von 1929 starten.

Austro Daimler 1929
Copyright / Fotograf: Archiv Hermann Schwarz

Prinz Leopold von Bayern wird hinter dem Steuer des legendären BMW 700 RS Bergspyders von 1961 Platz nehmen.

BMW 700 RS Spyder mit Hans Stuck am Steuer
Zwischengas Archiv

Und gespannt darf man auch auf einzige noch existierende Martini-Coupé mit Jahrgang 1963 auf BMW-700-Basis sein, denn diese Kunststoff-Sportwagen sind nur ganz selten zu sehen.

Martini-BMW 700 von 1963
Copyright / Fotograf: Archiv BMW / Wolfgang Thierack

Dieter Quester wird einen Chevron-BMW B21 pilotieren. Und Jochen Mass wird sich ans Volant des Mercedes Benz SSK setzen. Es wird Bugattis und eine grosse Zahl Abarth-Sport- und Rennwagen zu sehen geben.

Mercedes Benz SSK
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Damit sich Zwischengas-Leser einen ersten Eindruck verschaffen können, zeigen wir gleich die ganze Starterliste, soweit bereits publiziert.

Marke Typ Jahrgang
Abarth 1000 M 1963
Abarth 2300 Coupé 1963
Abarth 750 GT Zagato 1958
Abarth 850 Bialbero Rekord Monza 1958
Abarth N.N.  
Abarth N.N.  
Abarth N.N.  
Abarth N.N.  
Abarth N.N.  
Abarth OT1300 1967
Abarth Scorpione Prototipo 1969
Abarth SP 1000 1968
Alfa Romeo Bertone GT 1973
Alfa Romeo Giulietta Spider Veloce 1960
Alfa Romeo Giulietta Sprint Veloce Serie 1/750 1959
Alfa Romeo Giulietta Ti 1961
Alfa Romeo GTAm 1968
Alpine A 110 1969
Alpine A 110 1972
Alvis 12 70 1939
Alvis 12/70 Special 1938
Alvis Speed 25 1937
Audi E2 "Pikes Peak" 1985
Austin 7 Ulster 1930
Austin Healey 3000 MK1 BN7 1959
Austin Healey Sprite MK1 1958
Austro Vau 1968
Austro Daimler ADR 6 1929
Autobianchi A 112 A  
Autobianchi A 112 A  
Bentley 41/4 1937
Bentley MK VI Special 1948
BMW 1800 TI/SA  
BMW 1800 Ti 1965
BMW 2002 Ti  
BMW 2002 Tii 1973
BMW 3.0 CSL  
BMW 315/1 Sport 1934
BMW 319 Sport 1935
BMW 700 1959
BMW 700 Martini-Coupé 1963
BMW 700 RS Bergspyder 1961
BMW Alpina 1975
Borkhart Formel V 1968
Bugatti 35 C 1929
Bugatti 37 1927
Bugatti 37a 1929
Bugatti 51 GP 1935
Caldwell D13 Formel V 1969
Chevrolet Corvette C1 1961
Chevrolet Corvette Sting Ray 1965
Chevron B 21  
Chevron B 8 1968
Citroen ID19 1960
Denzel 1300 1957
DeTomaso Pantera 1972
DKW 1000 AU 1959
EHP Torpedo 1927
Falcon Competition 1960
Ferrari 250 GT Berlinetta 1961
Ferrari 275 GTB 6c Alu 1965
Ferrari 330 GT 2+2 Serie 1 1964
Ferrari 500 Mondial 1955
Fiat 500 1970
Fiat 509 S 1927
Fiat-Giannini 700 R 1974
Fiat-Giannini Formel Junior 1939
FiatAbarth 1000 OTS Coupé 1965
FiatAbarth Peccaris Monomille 1960
Ford A Speedster 1929
Ford A Speedster 1929
Ford Escort 1974
Ford Mustang GT 350 Shelby 1965
Ford Mustang GT 500 Shelby 1967
Ginetta G12 1967
Ginetta G4R 1963
Glas 1300 GT 1964
Glas Goggo 400 1968
Glas S1004 Coupé 1963
Jaguar E 1974
Jaguar E 3,8 Leightweight 1961
Jaguar XK120 OTS 1950
Kaimann   WRD
Kaimann MK4 1968
Lagonda VAZ 1938
Lancia Aurelia B20 GT DaCorsa 1958
Lancia Fulvia 1.6 HF 1869
Lotus 23 1963
Lotus Elan 1969
Lotus Elite 1960
MahagOlympik Formel V 1968
Maserati A6 GCS - Serie I "Monotaro" 1947
Mercedes   SSK
Mercedes 220 SE 1963
Mercedes 230 SL 1965
Mercedes 300 SL 1956
Mercedes 300 SL Roadster 1957
Mercedes 300 SLS 1957
MG A 1957
MG Mölders Magnette 1936
MG PB 1935
Miller 151 1930
Mitter-DKW Formel Junior 1960
Morgan Plus 4 SS 1961
Morris Cooper S  
Morris Oxford Special 1928
NSU Brixner Spiess Spyder 1967
NSU Brixner Spyder 1300 1969
NSU Brixner Spyder Typ 1 1967
NSU Thurner RS 1970
NSU TT 1968
NSU Wankel Spider  
Opel Commodore AGS-2800 1970
Opel Kadett B Rallye Coupé 1970
Pontiac Racer Special 1928
Porsche 911  
Porsche 911 S 911S
Porsche 906  
Porsche 908/2  
Porsche 908/3  
Porsche 356 1951
Porsche 356 A Carrera GT 1957
Porsche 356 Carrera Speedster 1957
Porsche 356 GTL Abarth Carrera 1961
Porsche 356 Speedster 1955
Porsche 550 Spyder 1955
Porsche 718 S 60
Porsche 718 W-RS
Porsche 904 1964
Porsche 914/6 1971
Porsche Elva MK7S 1964
Puch lmp 700 GT 1961
Railton Light Sports 1935
Raymond-Herbert (F) R.H. 7CV Grand Sport 1926
Renault 4 CV 1956
Sauber C1 1970
Sbarro ACA Spider Sportprototyp Lotus 1970
Simca 1200 S 1968
Simca Rallye 2 1973
Steyr Puch 650 TR 1962
Sunbeam 3 litre Supersport 1930
Sunbeam Tiger 1964
SWM 700  
Thurner Stiletto A30 1956
Triumph TR 4 1962
Volvo 122 S 1969
VW Käfer 1951
Werkmeister Großer Werkmeister 328 1952


Weitere Informationen sind auf der Website des Veranstalters zu finden.

Bilder zu diesem News-Artikel

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.