Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/2): Farbpalette Heinkel Tourist (© Heinkel-Club Deutschland e.V., 2014)
Fotogalerie: Nur 2 von total 6 Fotos!
4 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
Württembergische 2020
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Heinkel-Farben rekonstruiert und neu gemischt

Erstellt am 23. Februar 2014
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Heinkel-Club Deutschland e.V. 
(2)
Archiv 
(4)
 
6 Fotogalerie
Sie sehen 2 von 6 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

4 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Rund 60 Jahre ist es nun her, dass für die Heinkel Fahrzeuge die Lackfarben von der Firma Heinkel gemischt und spezifiziert wurden. Seit dieser Zeit hat sich sowohl hinsichtlich der Lacktechnik als auch der Umweltanforderungen viel getan, so dass es an der Zeit war, die alten Lackfahren  neu zu „rekonstruieren“ und auf den neuesten Stand zu bringen.

Zusammenarbeit zwischen Club und Lackspezialist

In einer über einjährigen, engen Zusammenarbeit zwischen den Lackspezialisten der auf Oldtimer spezialisierten Firma BASF Coatings GmbH mit ihrer Marke Glasurit und den Typenspezialisten des Heinkel-Club Deutschland e.V., ist es gelungen, 31 Originalfarbtöne für die Modelle Heinkel Tourist, Heinkel Kabine, Heinkel Perle und Heinkel 150 wieder verfügbar zu machen.

Wissenschaftliches Vorgehen

Mit Hilfe einer aufwendigen Spektralfarbanalyse wurde aus den vom Club bereitgestellten Mustern (lackierte Original Blechteile und/oder Original Nass-Lacke) ein exakter Farbort bestimmt und daraus eine neue Mischformel entwickelt.

Abmusterung der Farben - Zusammenarbeit BASF Coating und Heinkel-Club Deutschland (© Heinkel-Club Deutschland e.V.)

In einem mehrstufigen Prozess wurden die neu entwickelten Farben sowohl farbmetrisch als auch visuell bis zum perfekten Ergebnis optimiert. Dabei wurde jeder 31 verschiedenen Farbtöne einzeln von den Club-Experten zur vollsten Zufriedenheit abgenommen.

Mit Originalfarben in die Zukunft

Es ist beeindruckend zu sehen, wie Zulieferindustrie und Markenclubs im Interesse der Oldtimergemeinschaft gemeinsam dafür sorgen, dass ein Stück Kulturgut erhalten bleibt. So steht nun den rund 8000 Heinkel-Fahrzeugen eine „glänzende“ Zukunft bevor.

31 neu gemischte Farbtöne für Heinkel-Fahrzeuge (© Heinkel-Club Deutschland e.V.)

Neben den Heinkel-Farbtönen wurden übrigens auch Farbtöne für Fahrzeuge der Typen Zündapp Janus und Messerschmitt neu ermittelt.

Zündapp Janus (1956) - für die Besorgungen im Alltag
© Archiv Automobil Revue

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Swiss Classic Award 2020