Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/3): Austin 12-6 von 1930 an der Winter Raid 2011 (© Daniel Reinhard, 2011)
Fotogalerie: Nur 3 von total 14 Fotos!
11 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
 
Emil Frey Classics - Brandschutz Workshop: Emil Frey Classics - Brandschutz Workshop (kostenlos)
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Das ist neu am 15. WinterRAID - 17. - 20. Januar 2018 - jetzt anmelden

12. Oktober 2017
Text:
Organisation RAID / Zwischengas
Fotos:
Daniel Reinhard 
(3)
Rudolf Menzi 
(6)
Stefan Fritschi 
(3)
Jean-Pierre Raynaud 
(1)
Zenith 
(1)
 
14 Fotogalerie
Sie sehen 3 von 14 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Mit einer höheren Mitgliedschaftsstufe mehr sehen

11 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Vom 17. bis 20. Januar 2018 findet der 15. WinterRAID statt, die einzige Winter-Rallye mit Start und Ziel in St. Moritz. Auch bei der 15. Austragung gibt es einige Neuerungen. Aber auch alte Klassiker kehren zurück.

13. Winter-RAID 2016 - Tag 4 - Erst Herbst, dann wieder tiefster Winter — Saab in seinem Element und auf dem Weg ins Ziel
© Copyright / Fotograf: Stefan Fritschi

Erstmals wird mit der grossen Winterrallye der Passo Brocon (1616 m.ü.M.) gefahren. Der Name leitet sich vom Wort Schneeheide ab. Der Brocon ist lang, steil und schmal - genau das, was winterharte Rallyefahrer suchen! Interessant ist auch seine Geschichte, denn im Krieg von 1866 verlor Österreich-Ungarn das zuvor österreichische Venetien an das erst vor kurzem vereinte Königreich Italien. In der Folge musste, wer über den Passo di Rolle ins Valsugana wollte, einige Kilometer über Italiens Territorium zurücklegen. Dieser Sachverhalt schien dem österreichischen Militär untragbar. Dennoch dauerte es bis 1907, bis mit dem Bau der 45 km langen Passstrasse begonnen wurde. 1908 wurde die strategisch wichtige Strasse, deren Bau 2,5 Mio. Kronen kostete, am Denkmal auf der Passhöhe eingeweiht, möglicherweise sogar in Anwesenheit seiner kaiserlichen Hoheit Kaiserin Sisi.

Alvis Speed 20 Special (1934) - am Winter-RAID 2015
© Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi

Nach dem ersten Weltkrieg und dem Alpenkrieg in den Dolomiten, fiel der Pass 1918 an Italien.

Die österreichischen Inschriften am Denkmal wurden mit Marmor zugedeckt und seither ist es ein Denkmal für die heldenhaften italienischen Carabinieri. 1918 kam bekanntlich das ehemals öster-reichische Südtirol an Italien und damit verlor der Pass seine Bedeutung. Er ist wenig befahren, an vielen Stellen seit seinem Bau kaum verändert.

Austin 12-6 von 1930 an der Winter Raid 2011
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Ein fahrerisches Erlebnis und eine historisch hochinteressante Geschichte: der WinterRAID macht's möglich!

Das alles ist neu am 15. WinterRAID

Der Prolog in St. Moritz dauert einen halben Tag, dabei wird immer wieder durch St. Moritz gefahren und dem Sieger winkt der legendäre “White Star of St. Moritz”. Das neue RAID-Hotel ist das renovierte Schlosshotel Pontresina. Die Preisverleihung mit Fondue-Essen findet im Hotel Reine Victoria im St. Moritz Bad statt.

MG Magnette ZB (1957) - am Winter-RAID 2015
© Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi

Der Start wird am 17. Januar 2018 auf der Schneepiste von Montebello in Pontresina sein, was die Wiederaufnahme einer WinterRaid-Exklusivität ist. Ausserdem wird es neue Routen, neue Pässe (insgesamt 25 in der Schweiz & Italien) und neue Prüfungen geben.

Weitere Informationen gibt es auf der Website.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.