Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Toffen März 2019: Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Toffen März 2019

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Renault R 5 Alpine Turbo (1981-1984)
Limousine, dreitürig, 110 PS, 1397 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ferrari 328 GTS (1985-1989)
Targa, 270 PS, 3185 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Renault R 5 Turbo 1 (1980-1983)
Limousine, dreitürig, 160 PS, 1397 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ferrari 328 GTB (1985-1989)
Coupé, 270 PS, 3185 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ferrari 308 GTS quattrovalvole (1982-1985)
Targa, 255 PS, 2926 cm3
 
SwissClassics Nr 71
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Traversée de Paris - Oldtimer, Stau, Comics und jede Menge Spass

    21. Januar 2019
    Text:
    Traversée de Paris 2019 / Antoine Dellenbach / Übersetzung Olivier Chanson
    Fotos:
    Antoine Dellenbach 
    (32)
     
    32 Fotogalerie

    Früh am Morgen des 13. Januars 2019 starteten 514 Autos, 78 Motorräder, 22 Traktoren, 30 Velos und vier Busse eine Reise quer durch Paris, die sogenannte „Traversée“. Tatsächlich waren es noch einige Fahrzeuge mehr, da spontan noch unangemeldete Liebhaber auftauchten. So dürften schlussendlich um die 1000 Mobile durch Frankreichs Hauptstadt gerattert sein. Das Motto dieser neunzehnten Edition bei erstaunlich mildem Januarwetter waren "Comics". Ja, richtig gelesen, Comics! So waren unter Anderem ein 2CV (Tim und Struppi), ein Dauphine Berliet (Harry Dickson), ein Morgan (Blake & Mortimer) und ein Cadillac (Canardo) vertreten.

    Oldtimer-Vielfalt von MG bis Peugeot - Impressionen der "Traversée de Paris Hivernale" 2019
    © Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

    Die 30 Kilometer lange Reise führte durch einige Strassen und Plätze, welche Schauplätze zahlreicher Comic-Handlungen waren. So konnte man etwa den „Boulevard de Ménilmontant“ schon bei "Captain America" und den "Gare de l’Est" bei Nestor Burma sehen.

    Ein paar Teilnehmer verkleideten sich sogar als Comic-Figuren und so konnte man in Paris an jenem Tag tatsächlich Captain Haddock oder Dupond & Dupond antreffen.

    Sogar die "Gebrüder Schulze" waren vertreten Impressionen der "Traversée de Paris Hivernale" 2019
    © Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

    Kunterbunte Teilnehmer

    Die teilnehmenden Fahrzeuge offierten einen schönen Querschnitt durch fast ein Jahrhundert Motorisierung, so konnte man neben deutschen und italienischen Modellen des letzten Jahrhunderts auch Ami-V8 Motoren wummern hören. Sogar mehrere DeLoreans waren vertreten, Marty McFly lässt grüssen! Das älteste Auto an der Traversée war ein „Mathis“ von 1923, gefolgt vom „Wonder Bike“ von 1925 und einem Norton-Motorrad aus dem Jahr 1937. Der älteste Traktor war nicht ganz so alt, konnte sich aber mit Jahrgang 1950 dennoch sehen lassen.

    Marty McFly ("Back to the Future") hätte seine wahre Freude gehabt... Impressionen der "Traversée de Paris Hivernale" 2019
    © Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

    Wie schon im Jahr zuvor gab es alte Busse, welche Passagiere auf diese ungewöhnliche Reise mitnahmen, sie waren jeweils s auf den letzten Platz gefüllt.

    Leider sind die ganz exklusiven Modelle jeweils rar gesät, da die Besitzer Angst haben, der sich jeweils bildende Stau könnte die Motoren überhitzen und Schäden verursachen.

    Bekannte Route

    Eine grossartige Aussicht bot sich den Teilnehmer, ebenso den zahlreichen Schaulustigen - Impressionen der "Traversée de Paris Hivernale" 2019
    © Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

    Der Kurs blieb wie seit Jahren der gleiche. So führte die Strecke unter anderem über den Place de la Nation, Montmartre, Arc de Triomphe,  Concorde und schliesslich „Invalides“. An diesen Plätzen war der Andrang an Touristen jeweils besonders gross, das Erstaunen dieser über den ungewöhnlichen Verkehr jeweils auch.

    Etwa um halb 12 Uhr Mittags waren einige Fahrzeuge bereits wieder beim „Château de Vincennes esplanade“ eingetroffen und konnten von Schaulustigen bestaunt werden. Die Fahrer stellten ihre Wagen nicht nur zur Schau, sondern interagierten auch fleissig mit den Zuschauern.

    Schnell das Handy gezückt, schliesslich sieht man einen AMC Pacer in Paris nicht jeden Tag - Impressionen der "Traversée de Paris Hivernale" 2019
    © Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach
    Angebote von Zwischengas-Spezialisten
     
    FridayClassic19

    Die Traktoren von Toulouse

    Einige der Traktoren kamen den weiten Weg von Toulouse auf Initiative eines jungen Bauern aus der Gegend. Er überzeugte einige Berufskollegen mit ihm einen „Ride to Paris“ zu machen und bei der „Parade“ mitzufahren. Der Bauer selbst organisierte eine Spendensammlung, um sich einen Lastwagen mieten zu können und die alten Traktoren für die besondere Reise flott zu machen.  Die Organisation „Vincennes en Anciennes“ zollte der Leistung der Gruppe Tribut. Gemäss ihnen widerspiegeln Aktionen wie diese den Zweck einer solchen Parade, nämlich den rollenden Geschichtszeugen die notwendige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

    Der alte VW-Bus durfte nicht fehlen - Impressionen der "Traversée de Paris Hivernale" 2019
    © Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

    Wieder einmal konnte die „Traversée de Paris“ viele Menschen aus der Oldtimer-Szene anlocken. Jacques d’Andréa, Präsident des Organisationsteams, freute sich, dass der Anlass ein voller Erfolg war. Ein kleinen Schatten auf den Anlass warf die Tatsache, das einige angemeldete Teilnehmer aufgrund der Gelbwesten-Proteste in der Stadt nicht am Anlass teilnehmen konnten. Für diese wird es aber bereits im Sommer eine neue Möglichkeit geben mit ihrem Oldtimer durch die „Stadt der Liebe“ zu tuckern. Diese wird nämlich bereits Ende Juli stattfinden.

    Der Anlass kann jedem Liebhaber von alten Autos wärmstens ans Herz gelegt werden, denn hier wird die Geschichte wortwörtlich lebendig.

    Jeep fotografiert Ferrari - Impressionen der "Traversée de Paris Hivernale" 2019
    © Copyright / Fotograf: Antoine Dellenbach

    Noch etwas zum Veranstalter

    „Vincennes en Anciennes“, der Organisator der Veranstaltung, war übrigens der erste französische Club, welcher markenübergreifende Oldtimer-Mitglieder hatte. Gegründet 1998, hat der Club unterdessen über 1200 Mitglieder mit insgesamt 3000 Fahrzeugen. Den Mitgliedern wird ein aktives Clubprogramm geboten, so finden zum Beispiel einmal im Monat Treffen beim „Château de Vincennes“ statt, aber auch zahlreiche Vermächtnistage, Paraden, Ausstellungen und weitere Veranstaltungen durchs ganze Jahr hindurch.

    Alle 32 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Renault R 5 Alpine Turbo (1981-1984)
    Limousine, dreitürig, 110 PS, 1397 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ferrari 328 GTS (1985-1989)
    Targa, 270 PS, 3185 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Renault R 5 Turbo 1 (1980-1983)
    Limousine, dreitürig, 160 PS, 1397 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ferrari 328 GTB (1985-1989)
    Coupé, 270 PS, 3185 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ferrari 308 GTS quattrovalvole (1982-1985)
    Targa, 255 PS, 2926 cm3
    JM19