Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Oldtimer Galerie Toffen
Bild (1/1): Citroën Méhari (1972) - Oldtimermesse St. Gallen 2019 (© Daniel Koch, 2019)
Fotogalerie: Nur 1 von total 34 Fotos!
33 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Citroën Mehari (1968-1978)
Freizeitauto, 33 PS, 602 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Renault Caravelle (1963-1965)
Cabriolet, 47 PS, 956 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Renault Caravelle (1963-1965)
Coupé, 47 PS, 956 cm3
Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
Honda Accord (1976-1981)
Limousine, dreitürig, 94 PS, 1599 cm3
Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
Honda Accord (1976-1981)
Limousine, viertürig, 94 PS, 1599 cm3
 
Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Oldtimermesse St. Gallen 2019 - Ein sonniger Herbsttag mit ganz viel schönem, alten Blech

    Erstellt am 27. Oktober 2019
    Text:
    Daniel Koch
    Fotos:
    Daniel Koch 
    (34)
     
    34 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 34 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    33 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Bereits zum 15. Mal haben Renate und Peter Hürlimann zum Saisonabschluss am 27. Oktober 2019 an die Oldtimermesse St. Gallen eingeladen. Im Gegensatz zum letzten Jahr zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite, und so strömten fast 5500 Besucher ins Olma Areal, um die angereisten Oldtimer in den Hallen und auf dem Aussenparkplatz zu bewundern.

    Ein Nova, ein Sebring, oder...? - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Die Fläche von rund 9000 Quadratmeter verteilte sich auf drei Hallen, in denen sich über 160 Aussteller präsentierten.

    Änderungen für Besucher und Aussteller

    2019 war eine neue logistische Herausforderung zu bewältigen, denn ein Teil der Messe Messe zog in neue Hallen um, was im Vorfeld viel Arbeit bedeutete. Einige Aussteller befürchteten nach dem Aufbau am Samstag, dass sich die neue Aufteilung für sie nachteilig auswirken könnte, weil sie nicht leicht auffindbar seien.

    Es gab Acessoires für fast jeden Wunsch - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Dies bestätigte sich am Sonntag aber nicht, wie der stetige Zuschauerstrom in allen Ecken der Messe bewies. Es zeigte sich, dass das neue Layout der Ausstellungsflächen durchaus Vorteile bot.

    Leidenschaft Porsche

    Peter Huber von Huber Classic Cars, der gleich fünf Porsche 911 ausstellte, zur neuen Aufteilung: "Die Halle 3.1 hier im Obergeschoss gefällt mir sehr gut, das Tageslicht ist angenehm, und vielleicht bringe ich nächstes Jahr Stühle und einen Tisch mit, damit ich mich mit den Gästen gemütlich hinsetzen kann. Die Messe in St. Gallen ist die einzige Messe, an der wir ausstellen, es ist sozusagen unsere Hausmesse. Der ideale Ort für uns, um Kunden und Enthusiasten zu treffen, die meine Leidenschaft für den Porsche 911 teilen".

    Die Porsche von 911er-Enthusisast Peter Huber - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch
    Angebote von Zwischengas-Spezialisten
     
    ZG-JM20

    Restauratoren

    Ebenfalls in der neuen Halle 3.1 war die Sonderausstellung 30 Jahre Mazda MX-5 sowie Fahrzeuge der Marke Honda von früher bis heute ausgestellt. Hier war auch Liga Classic Cars vertreten und präsentierte unter anderem einen in Restauration befindlichen Mercedes 170 S Cabriolet von 1950.

    Mercedes 170 S Cabriolet (1950) - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Dieser Klassiker mit dem 1767ccm Vierzylindermotor stand 30 Jahre lang zerlegt in einer Garage und ist ein wirklicher "Scheunenfund".

    Ein Schiff auf Rädern

    Die Vielfalt der Fahrzeuge war wieder überwältigend. Am Stand von Surber Automobile wurde der vermutlich längste Personenwagen der Messe angeboten (nachgemessen haben wir nicht), ein 1959er Cadillac DeVille Six Window mit fast 5.72 Meter Länge.

    Cadillac DeVille six window (1959) - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Mit den grössten Heckflossen, die jemals produziert wurden und den einmaligen Rücklichtern, welche Raketen nachempfunden sind und die es so nur im 1959er Modell gibt, ist dieser Caddy eine wahre Design-Ikone der Fünfzigerjahre.

    Cadillac DeVille Six Windows (1959) - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch
    Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen

    Ein schnelles Boot

    Das Rennboot aus Hürlimanns Sammlung als Blickfang für das geplante Oldtimermuseum war wohl das aussergewöhnlichste Exponat der Messe.  "Der Motorbootrennsport brachte in der Schweiz einige sehr gute Fahrer hervor, deshalb ist es für uns auch ein spannendes Thema fürs geplante Museum", so Renate Hürlimann.

    Rennboot aus der Hürlimann-Sammlung, das dereinst im Oldtimer-Museum stehen wird - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Italianità

    Beim Spezialisten Stalder & Moser mit dem "cuore sportivo" widmet man sich mit Leidenschaft der Marke Alfa Romeo. Am Stand wurde ein seltener Giulia GTC Sprint 1600 Cabrio angeboten, von dem 1965-1966 lediglich rund eintausend Stück produziert wurden.

    Alfa Romeo Giulia GTC 1.6 Cabriolet (1965) - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Beim zum Verkauf stehenden Fahrzeug handelte es sich um einen von nur 99 gebauten Rechtslenkern. Flankiert wurde der exotische Italiener von einer Giulia in der Coupé-Ausführung.

    Handgefertigt

    Bei der Messmer Carroserie & Oldtimer AG wurden einige handwerkliche Meisterstücke präsentiert, so zum Beispiel ein wunderschön restaurierter Kühlergrill eines Buick Coupé Typ 40 Spezial von 1938. Manches Teil wirkte ohne Kontext zum Auto wie eine Skulptur, die man sich auch ins Wohnzimmer stellen könnte.

    Hier ist die hohe Handwerkskunst offensichtlich - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch
    Alte Schule Podcast Allgemein

    Ohne Oldtimer gekommen

    Der einzige Oldtimer, den Jaguar-Spezialist Georg Dönni an die Messe mitgebracht hat, war ein Ecurie Ecosse Transporter aus den Sechzigerjahren, vom Hersteller Corgi und im Spielzeugformat. Daneben gab es Jaguar-E-Type Spardosen, Zentralverschlüsse und Jaguar-Werkstattschilder zu kaufen. Auf die Frage, warum er denn keinen seiner echten Jaguar mitgebracht hat, meinte er mit einem Augenzwinkern: "Weil wir eben nicht nur die besten Autos verkaufen, sondern auch das beste Zubehör".

    Oldtimer im Kleinformat - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Vorkriegsfahrzeuge, Franzosen und Autos von der Insel

    In Halle 1 stand bei der Madmotors GmbH einer der wenigen Vorkriegsfahrzeuge der Messe, ein Citroën AC4 Torpedo von 1930. "Wir verzeichnen eine steigende Nachfrage für Services und Restaurationen im Vorkriegsfahrzeug-Segment und bauen unsere Kompetenz in diesem Bereich stetig aus. Der hier gezeigte Citroën ist ein Kundenfahrzeug, welches bei uns gewartet wird", so Martin Rudolf, Inhaber der Fachwerkstatt für klassische Fahrzeuge.

    Martin Rudolf der Madmotors GmbH im Gespräch mit einem Besucher - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Einer seiner Mechaniker fährt unter anderem ein Ford Model T, was unterstreicht, wie leidenschaftlich man sich auch der Vorkriegstechnik widmet.

    Projekt vorgestellt

    Gleich nebenan wurde die "Autohalle Andelfingen" vorgestellt. Initiant Thomas Meister und seine Frau Marie-Josée waren den ganzen Tag persönlich anwesend und gaben Auskunft zum Neubau, der kurz vor dem Baubeginn steht. Im Gespräch mit den beiden wurde wieder deutlich, mit wieviel Herzblut, Enthusiasmus, Detailverliebtheit und Professionalität das Projekt angegangen wird.

    Thomas Meister, Initiator der Autohalle Andelfingen - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Warum nicht mal einen Klassiker mieten?

    Gleich mit vier Autos reiste die Oldtimer-Vermietung Rent a Classic an. Unter anderem war ein seltener TVR S3 V8 zu sehen, der neu im Angebot ist und am Sonntag just zum Messestart um 09:00 auf der Online-Buchungsplattform live geschaltet wurde.

    TVR S3 V8 (1994) - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Wie ein Familienmitglied

    Ein Highlight auf dem Stand von Goodtimer war die weisse Renault Caravelle mit Baujahr 1965, mit welcher Inhaber Marcel Widler eine ganz persönliche Geschichte verbindet. "Mein Vater, damals Renault Händler, hat das Fahrzeug an einen Kunden ausgeliefert."

    Goodtimer deckt seine Schätze am Samstag Abend zu - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Vor einiger Zeit wurde mir die Caravelle zum Kauf angeboten, da musste ich natürlich zuschlagen. Ich habe es akribisch mit viel Leidenschaft restauriert, und nun ist es wieder in unserer Familie, was mir sehr viel bedeutet."

    Seltener Ami

    Die Touring Garage aus Oberweningen ist seit über 40 Jahren auf den An- und Verkauf von Oldtimern spezialisiert und hatte in St. Gallen unter anderem ein seltenes Buick Reatta Cabriolet im Angebot, das kaum jemand kannte und das deshalb auf reges Interesse stiess. Von der Cabrio-Version wurden nur rund 2500 Stück gebaut und mit Baujahr 1991 ist der rare Amerikaner in zwei Jahren bereits Oldtimer.

    Buick Reatta (1991) - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Katrin Schena-Rau meinte zur Messe: "Das Einzugsgebiet der Messe in St. Gallen ist für uns ideal und wir treffen immer viele Kunden und Bekannte aus der Ostschweiz, dem Bündnerland und auch aus Liechtenstein, Deutschland und Österreich.“

    Es wurden auch einige Brot-und-Butter zum Verkauf angeboten, so zum Beispiel ein Honda Accord 1.6l Automat von 1980, als Veteran zugelassen, mit einem Preisschild von CHF 8800.- oder ein schöner Peugeot 404 Kombi aus den Sechzigerjahren, der für CHF 10'000.- den Besitzer wechseln sollte.

    Peugeot 404 Kombi zu verkaufen - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Auch draussen sehenswert

    Auf dem Oldtimerparkplatz im Aussengelände ging es nicht minder bunt zu und her. Ein Nova (oder Sebring?) mit einem spektakulären Hubdach erregte Aufmerksamkeit, eine Alpine A110 neben einem Triumph Stag und ein Citroën Méhari sorgten für fröhliche Farbtupfer.

    Ein Nova, ein Sebring, oder...? - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Wie hat da wohl die MFK reagiert?

    Das vermutlich spektakulärste Fahrzeug war der CanAm Rennwagen von Viktor Hugo aus Arbon. Der Motor leistet nach Aussage seines Besitzers über 600 PS und verfügt über ein gewaltiges Drehmoment.

    Der CanAm Renner mit Schweizer Strassenzulassung - Oldtimermesse St. Gallen 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Koch

    Er wurde auf eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h plombiert und konnte so die Strassenzulassung der MFK erhalten.

    Schöner Saisonabschluss in der Ostschweiz

    Auch vor den Hallen herrschte den ganzen Tag ein reges Kommen und Gehen, und so gab es von morgens bis abends viel Abwechslung und immer viel zu sehen. Die Organisatoren, Renate und Peter Hürlimann, leben das Thema Oldtimer mit Leidenschaft, und das spürt man an der Messe wirklich. In St. Gallen trafen sich wieder viele seit langem bekannte Gesichter, und es ist jedes Jahr schön zu sehen, wie sich auch neue Oldtimer-Enthusiasten im Publikum finden.

    Alle 34 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    hp******:
    02.11.2019 (13:44)
    HP
    BÖUD 27 dasch ke Mk 2 dasch ischs Modäu vorhär
    Antwort vom Zwischengas Team (Daniel Koch)
    04.11.2019 (08:25)
    Danke für den Hinweis, wir haben das korrigiert.
    pe******:
    29.10.2019 (19:26)
    Vielleicht: auf den Kotflügeln vorne sieht man ein Nut...ev. Klappscheinwerfer? Ev. Blinker in den Spiegelvorderseiten? Tagfahrlicht...muss halt zum Fahren Klappscheinwerfer öffnen? Fragen über Fragen. ;-)
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Citroën Mehari (1968-1978)
    Freizeitauto, 33 PS, 602 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Renault Caravelle (1963-1965)
    Cabriolet, 47 PS, 956 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Renault Caravelle (1963-1965)
    Coupé, 47 PS, 956 cm3
    Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
    Honda Accord (1976-1981)
    Limousine, dreitürig, 94 PS, 1599 cm3
    Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
    Honda Accord (1976-1981)
    Limousine, viertürig, 94 PS, 1599 cm3
    Hiscox
    Hiscox