Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bonhams2020Paris
Bild (1/27): Briten, u.a. Jaguar und Austin-Healey, der Fahrzeuggruppe 2 beim Start - 25. Oldtimer Grandprix Safenwil am 3. September 2016 (© Bruno von Rotz, 2016)
Fotogalerie: Nur 27 von total 151 Fotos!
124 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Jaguar XK 120 OTS (1949-1954)
Roadster, 160 PS, 3442 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Jaguar XK 120 SE DHC (1953-1954)
Cabriolet, 180 PS, 3442 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Jaguar XK 120 FHC (1951-1954)
Coupé, 160 PS, 3442 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Jaguar XK 120 DHC (1953-1954)
Cabriolet, 160 PS, 3442 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Jaguar XK 120 SE FHC (1951-1954)
Coupé, 180 PS, 3442 cm3
 
Bonhams2020Paris
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Oldtimer Grandprix Safenwil 2016 - Raritäten mit zwei, drei oder vier Rädern auf verwinkelten Wegen

    Erstellt am 5. September 2016
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Bruno von Rotz 
    (151)
     
    151 Fotogalerie
    Sie sehen 27 von 151 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    124 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Ein Industriegelände bietet bekanntlich nicht das perfekte Ambiente für eine Oldtimer-Veranstaltung. Trotzdem gelingt es der Emil Frey AG Jahr für Jahr wieder, interessante Fahrzeuge und begeisterte Zuschauer zusammenzubringen, um die Freude am alten Blech zu teilen.

    MG A (1958) - am Oldtimer Grandprix Safenwil am 3. September 2016
    © Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

    Zum 25. Mal

    Jeweils am ersten September-Samstag dröhnen in Safenwil die Motoren, dass es eine Freude ist. Bereits zum 25. Mal stellten sich die Autos am 3. September 2016 zum Start auf, um den verwinkelten und damit sicherlich nicht besonders schnellen Rundkurs unter die Räder zu nehmen.
    Viele Raritäten waren in den vergangenen 25 Jahren dabei, etwa der Jaguar C-Type mit dem legendären Jaguar-Testfahrer Norman Dewis am Lenkrad oder die Alfa-Romeo-Fahrzeuge aus dem Museum von Varese.

    Wiederkehrende Besucher erinnerten sich vielleicht an das Ford Model T, das in einer der engen Kurven ein Rad verlor und mit einiger Mühe von der Strecke wegtransportiert werden musste. Anderen ist vielleicht der Hustenanfall von Streckensprecher Daniel Mauerhofer im Gedächtnis geblieben, er hatte vergessen, das Mikrofon auszuschalten.

    Ausgangspunkt für den Oldtimer Grandprix war eine Anfrage eines Oldtimer-Clubs vor bald drei Jahrzehnten, ob man auf dem Industriegelände der Emil Frey AG ein europäisches Treffen organisieren könne.