Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC73
Bild (1/34): Gegensätze bei Farben und Formen aus USA, Deutschland, Italien, Grossbritannien, ... - am OSMT Zug vom 7. August 2016 (© Bruno von Rotz, 2016)
Fotogalerie: Nur 34 von total 151 Fotos!
117 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über BMW

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
BMW 507 (1956-1959)
Roadster, 150 PS, 3168 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
BMW Isetta (1955-1962)
Kleinwagen, 12 PS, 245 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
BMW Isetta (1956-1962)
Kleinwagen, 13 PS, 298 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
BMW 503 (1956-1959)
Coupé, 140 PS, 3168 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
BMW 503 (1956-1959)
Cabriolet, 140 PS, 3168 cm3
 
SC73
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    OSMT August 2016 - Brot-und-Butter trifft High Society in Zug

    8. August 2016
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Bruno von Rotz 
    (151)
     
    151 Fotogalerie
    Sie sehen 34 von 151 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    117 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Jeweils am ersten Sonntag im Monat treffen sich Klassiker unterschiedlichster Provenienz zum Oldtimer Sunday Morning in Zug. Das abgekürzt OSMT genannte Treffen ist äusserst beliebt und findet fünfmal im Jahr (Mai bis September, mit Unterbruch im August statt). Wie andere Treffen ist die Resonanz bei den Oldtimer-Fahrern natürlich stark vom Wetter abhängig, am 7. August 2016 stimmten aber alle Voraussetzungen, denn es war sonnig, trocken und warm.

    Vielfalt und Freude an Gegensätzen - am OSMT Zug vom 7. August 2016
    © Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

    Opfer des eigenen Erfolgs

    Eigentlich sollten die rund 600 angekündigten Klassiker ab 09:30 in die “Arena” in den Stierenstallungen von Zug einfahren, doch die Tore mussten bereits früher geöffnet werden und die Warteschlangen vor dem Eingang wurden länger und länger, so dass mancher Besucher mit historischem Fahrzeug eine halbe Stunde im zähe fliessenden Stop-and-Go-Verkehr durch Zug zockeln musste. Dies dürfte die eine oder andere Kupplung oder Zylinderkopfdichtung den Organisatoren übelgenommen haben und einige Oldtimerfahrer zeigten sich denn auch etwas missgestimmt.

    Die Klugen stellten ihren Wagen gleich abseits ab, um ihn dann später in die Stierenstallungen nachzuziehen. Dem Publikum blieben damit aber auch das eine oder andere Schmuckstück verborgen, dafür erstaunten einige Neoklassiker in der “Arena”.

    Das Leben ist schön - Maserati Sonderschau

    Als grosses Ereignis war die Maserati-Sonderschau “Maserati - La vita è bella” angekündigt worden und in der Tat sorgte der ausgestellte Maserati 8CM aus dem Jahr 1933 von Kurt Hasler für kontinuierliche Menschentrauben.

    Der Maserati 8CM in der Sonderschau war stets umlagert - am OSMT Zug vom 7. August 2016
    © Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

    Er hatte aber auch den Vorteil, im helleren vorderen Teil der Halle 3 zu stehen, während die wenigen anderen Maserati-Klassiker (u.a. Merak, Quattroporte, usw.) im schattigen hinteren Teil parkiert wurden und gegen die Neuwagenausstellung derselben Marke konkurrieren musste.

    Angebote von Zwischengas-Spezialisten