Indianapolis Oerlikon 2017 - der kleinste historische Motorsportanlass der Welt?

Erstellt am 29. Juli 2017
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
144

Es dürfte kaum einen Motorsportanlass geben, der sich auf weniger Fläche abspielt als die Veranstaltung Indianapolis Oerlikon. Gerade einmal 400 Meter lang ist das Oval mit vier um 44,5 geneigten Steilwandkurven. Grob geschätzt spielte sich der ganze Rennsportanlass vom 27. Juli 2017 auf einer Fläche von rund 180 Metern Länge und 150 Metern Breite ab.


Der Morgan Threewheeler von 1930 fährt wie gewohnt bei den Gespannen mit - Indianapolis Oerlikon am 27. Juli 2017
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Das wären etwa zwei oder drei Fussballfelder, auf denen die Rennstrecke, die Rennfahrzeuge und die geschätzten 4000 Zuschauer sich verteilten. Dazu kam noch das Fahrerlager der Radfahrer und der Gastronomebereich, der mit Wurst und Bier (und anderen Sahcen) für das leibliche Wohl von Teilnehmern und Besucher sorgte.

Unsicheres Wetter

Der ursprüngliche Termin am 25. Juli 2017 musste fallengelassen werden, als die Meteorologen schlechtes Wetter ankündigten.


Lotus 23 Prototyp (1963) - Indianapolis Oerlikon am 27. Juli 2017
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Der Ausweichtermin zwei Tage später aber verhiess für die 15. Durchführung von Indianapolis Oerlikon bessere Bedingungen, auch wenn mancher Teilnehmer sorgenvoll zum Himmel schaute und auch der Besucheraufmarsch wegen des unsicheren Wetters etwas hinter den vergangenen Jahren zurückblieb.

Neun Fahrzeugfelder

Organisator Georg Kaufmann hatte wieder ein vielfältiges Startfeld mit neun Fahrzeuggruppen zusammengestellt, davon vier mit Zwei- oder Dreiräder, die übrigen für Autos mit Jahrgängen von 1929 bis 1991.


Allard J2 (1951) - Indianapolis Oerlikon am 27. Juli 2017
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Von Jahr zu Jahr ändert sich die Zusammensetzung immer ein wenig, so konnten die Zuschauer im Jahr 2017 u.a. einen Ferrari 340 America und einen Allard J2 bewundern, die im Jahr zuvor nicht dabei waren.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Jaguar XK 120 DHC (1954)
Citroen SM (1973)
Porsche 911 T Targa 2.4 (1971)
Mercedes-Benz 300 S Roadster (1954)
0 74 43/ 1 73 47 04
Dornstetten, Deutschland

Ein originales Sprintcar

Besonders passend für den Anlass zeigte sich ein Sprintcar von 1930 mit Ford-Vierzylinder-Motor und nur dem nötigsten an Bord, was ein Auto braucht. Vor über 80 Jahren war dieser Rennwagen am Strand von Pendine Sands an der Südküste von Wales über 150 km/h schnell gefahren. Etwas langsamer musste er es natürlich auf dem engen Oval von Oerlikon schon angehen lassen.


Ford Racer (1930) - Indianapolis Oerlikon am 27. Juli 2017
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Generell sind die Belastungen für ein Auto in den engen Steilwandkurven nicht zu vernachlässigen, die Fliehkraft drückt den Wagen auf den Boden und mancher Fahrzeugbesitzer musste entsprechend als Vorbereitung Anpassungen an den Aufhängungen vornehmen.

Le-Mans-Sieger im Maserati

Einen Besuch in Zürich-Oerlikon stattete Marco Werner, der 24-Stunden-Daytona-Sieger von 1995 und 24-Stunden-Le-Mans-Sieger von 2005. Er setzte sich in Kaufmanns Maserati 250 F und fuhr damit einige flotte Demorunden.


Marco Werner im Maserati 250 F (1956) - Indianapolis Oerlikon am 27. Juli 2017
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Der Audi-Werkspilot Werner hat ein Faible für alte Rennwagen und kann immer wieder an Bord der unterschiedlichsten Fabrikate gesichtet werden.


Lagonda Rapier (1934) - Indianapolis Oerlikon am 27. Juli 2017
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Ebenfalls im Klassiker unterwegs war Ändu Pauli von der Sendung Tacho des Schweizer Fernsehens. Er durfte den Lagonda von Kaufmann pilotieren.

Begeistertes Publikum

Die zahlreich angereisten Motorrad- und Oldtimer-Freunde zeigten sich vom Anlass einmal mehr begeistert und nutzten die Gelegenheit, alte Freunde zu treffen und bei Wurst und Brot den Rennwagen von einst auf der Rennbahn zuzuschauen.


Der Motor des Stutz Blackhawk von 1929 wird bestaunt - Indianapolis Oerlikon am 27. Juli 2017
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Dreimal drehten die neun historischen Rennfelder ihre Runden, dazwischen lieferten sich rasende Radrennfahrer mit modernstem Material Rad-an-Rad-Rennen.


Ford Formel Indy Monoposto (1938) - Indianapolis Oerlikon am 27. Juli 2017
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Jetzt kann man sich also bereits auf die 16. Durchführung der sympathischen Veranstaltung in Zürich-Oerlikon freuen.

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von mo******
02.08.2017 (17:20)
Antworten
Schon wieder was gelernt. Danke
von mo******
02.08.2017 (16:32)
Antworten
Bitte jeweils alle Autos auf einem Bild bezeichnen. Was ist neben dem Lotus?
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
02.08.2017 (16:36)
In diesem Falle haben wir praktisch von jedem Wagen ein Bild. Sie finden alle Bilder in der Galerie (auf das Bild oben links klicken, respektive auf den Knopf "alle Fotos zu diesem Artikel". Dann werden Sie auch den roten Dallara F 391 von 1991 finden.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 190 PS, 2965 cm3
Coupé, 320 PS, 4855 cm3
Coupé, 280 PS, 4930 cm3
Coupé, 245 PS, 3692 cm3
Cabriolet, 255 PS, 4014 cm3
Coupé, 255 PS, 4014 cm3
Coupé, 260 PS, 4136 cm3
Coupé, 290 PS, 4719 cm3
Coupé, 330 PS, 4719 cm3
Cabriolet, 330 PS, 4719 cm3
Cabriolet, 335 PS, 4930 cm3
Coupé, 335 PS, 4930 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Köln, Deutschland

+49-151-401 678 08

Spezialisiert auf Maserati, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.