British Classic Car Meeting St. Moritz 2015 - die Schönheiten des Veltlins und der britischen Autoindustrie

Erstellt am 13. Juli 2015
, Leselänge 4min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
123
www.swiss-image.ch 
20

St. Moritz war zum 22. Mal das Zentrum für ein Treffen der britischen Sportwagen- und Edelmarken, fast 150 Fahrzeuge versammelten sich zwischen dem 10. und 12. Juli 2015 im mondänen Gebirgsferienort im Oberengadin. Und waren in der Vergangenheit nicht alle Austragungen des British Classic Car Meeting von idealen Wetterverhältnissen verwöhnt, herrschten 2015 optimale Temperaturen und eitel Sonnenschein.


Austin-Healey 3000 Works Rally Replica (1960) - am British Classic Car Meeting St. Moritz 2015
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Höhepunkte der britischen Audoindustrie

Teilnehmen dürfem am BCCM ausschliesslich Fahrzeuge der Insel. Alimentiert wird das Teilnehmerfeld vor allem aus den Clubs rund zum  Rolls-Royce, Bentley, Aston Martin/Lagonda, Jaguar/Daimler und Austin-Healey, aber jedes Jahr werden auch einige Autos anderer britischen Marken bis Jahrgang 1960 in der sogenannten “Open Class” eingeladen.


Die Kühlerfigur auf dem British Salmson - British Classic Car Meeting St. Moritz 2015
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

2015 traten in der offenen Klasse zum Beispiel ein Belsize RM6 14/30 von 1925, ein Alvis Firefly Special 4.3 von 1933 und ein British Salmson S4C Special von 1935 neben einem Alvis Special aus dem Jahr 1936 und einem TVR Grantura mit Jahrgang 1960 an.

Den Hauptharst aber machten aber die rund 50 Jaguar, 25 Rolls-Royce, 30 Bentley, 15 Aston Martin und 15 Austin-Healeys aus, für die die Alterslimite von 55 Jahren nicht galt.

Gleichmässig ins Veltlin

Traditionell besteht das BCCM aus einer Rallye und einem Concours d’Elégance. Die Gleichmässigkeitsfahrt über rund 200 km stand wie immer für den Samstag auf dem Programm und führte ab St. Moritz ins Veltlin, wobei Orte wie Tirano, Bormio, Posciavo und Livignio durchfahren wurden.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
BMW 2002 Tii Touring (1974)
BMW 2002 Ti Gruppe 2 (1971)
BMW 2002 Tii (1971)
Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 (1969)
+41 31 566 13 70
Münsingen, Schweiz

Mehrere Alpenpässe überquerend

Gleich mehrere Alpenpässe, die auf durchaus luftige Höhen von über 2300 Meter über Meer führen, stellten vor allem die Vorkriegsfahrzeuge vor nicht unerhebliche Herausforderungen.


Rolls-Royce Silver Dawn (1954) - am British Classic Car Meeting St. Moritz 2015
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Doch auch einige der Nachkriegsfahrzeuge litten unter Gemischbildungsproblemen und wollten nicht immer auf Anhieb starten. Und auch der einige oder andere Auspuff schlug hie und da bei den teilweise durch arg buckligen Strassen am Boden auf.

Blind über den Parkplatz

Wie bei anderen Geschicklichkeitsfahrten gab es auch auf der “Valtellina Rallye” einige Sonderprüfungen mit Zeitschranken oder Spezialaufgaben zu bewältigen. Die ungewohnteste Übung war für viele wohl die Fahrt im Dunkel ohne Sicht. Auf einem Parkplatz nämlich sollten exakt zehn Meter im Blindflug (mit verdeckten Augen) zurückgelegt werden. Das ist deutlich schwieriges als es tönt. Das Wurfpfeil-Werfen am Schlussposten jedenfalls war da deutlich einfacher.


Alvis Firefly Special 4.3 (1933) - Gesamtsieger der Valtellina Rallye - am British Classic Car Meeting St. Moritz 2015
Copyright / Fotograf: www.swiss-image.ch

Am besten meisterten Dominic Werder und Sandra Copeland auf ihrem Alvis diese Prüfungen, mit gerade einmal 27 Strafpunkten gewannen sie den Gesamtpreis, einen edlen  IWC Spitfire Chronograph. In den einzelnen Kategorien siegten Michael Speh auf Aston Martin DB 4, Ursel Kruse auf einem Austin-Healey Sprite “Frogeye”, Elmar Egli auf einem Bentley S3, Andreas Demuth auf einem Jaguar SS 100 und Adrian von Lerber im Rolls-Royce Phantom I Springfield von 1928.

Luxus für Geniesser

Genuss und Ruhe kamen am BCCM allerdings nicht zu kurz, auch wenn vielleicht dem einen oder anderen Fahrer ob der rauen Strassen der Hintern oder der Rücken ein wenig schmerzte. Um ca. 16:00 Uhr waren die meisten bereits wieder im Hotel und konnten sich Badeoasen oder einem Umtrunk auf der Hotelterrasse widmen. Und erst um 19:30 ging das Programm mit dem Gala-Dinner im Survetta House weiter.

Elegant im Zentrum von St. Moritz

Der Sonntag war dem Concours d’Elégance gewidmet, dem Höhepunkt des Treffens. Ab ungefähr neun Uhr stellten sich die Fahrzeuge, geordnet nach Marken, den Augen der Jury und einer grossen interessierten Zuschauerschaft, während die Besatzungen sich austauschten, verpflegten und das warme Sommerwetter genossen.


Rolls-Royce Limousinen finden viel Interesse - British Classic Car Meeting St. Moritz 2015
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Nach dem Mittagessen konnte Vic Jakob dann auch bereits die Ergebnisse der Schönheitskonkurrenz - gewertet wurde in elf Kategorien - bekannt geben.

Bei den Bentley Pre-War Fahrzeugen bis Jahrgang 1945 durfte Georg Weidmann mit seinem Bentley 4 1/ Litre Le Mans von 1929 den Pokal für den ersten Preis entgegennehmen. Bei den Bentley Post-War Fahrzeugen bis 1971 erhielt Alexander Bäggli mit seinem Bentley Continental aus dem Jahr 1954 die Auszeichnung.


Rolls-Royce 20/25 HP (1931) - am British Classic Car Meeting St. Moritz 2015
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Bei den Rolls-Royce Pre-War-Fahrzeugen bis 1945 war es Jürg Schiffmann, der mit seinem Rolls-Royce 20/25 HP von 1931 den Hauptpreis überreicht erhielt. Bei den Rolls-Royce Post-War-Fahrzeugen bis 1971 durfte Max Karl Fürst für seinen Rolls-Royce Silver Cloud III von 1963 den ersten Preis nach Hause tragen.


Aston Martin DB 4 (1960) - am British Classic Car Meeting St. Moritz 2015
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Den Hauptpreis in der Ausmarchung der Aston-Martin- und Lagonda-Fahrzeuge wurde Michael Speh für seinen Aston Martin DB4 Series 1 von 1959 überreicht.


SS Jaguar Saloon (1937) - am British Classic Car Meeting St. Moritz 2015
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Eugen Küng durfte sich mit seinem SS Jaguar Saloon 4 door von 1937 als Sieger der Jaguar/Daimler “live rear axle” Kategorie feiern lassen, während der Kategoriensieg in der Klasse Jaguar/Daimler “independant rear axle” an Hans Kuny für seinen Jaguar E-Type S 1 1/2 von 1967 ging.

Als schönsten Austin-Healey feierte man den 3000 Mk III BJ8 von 1967, den Felicitas Radig-Gawenat von Bad Soden nach St. Moritz gebracht hatte. Und in der “Opel Class” ging der Hauptpreis verdientermassen an Urs Bernasconi für seinen Belsize RM6 14/30 von 1925.


Das Ehepaar Bernasconi und ihr Belsize - British Classic Car Meeting St. Moritz 2015
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Bernasconi durfte dann gleich noch ein weiteres Mal auf die Bühne, denn er hatte zusammen mit seiner Frau auch den Preis für die Besatzung mit der schönsten und authentischsten Kleidung gewonnen. Angereist waren die Bernasconis übrigens mit Camper und Anhänger und während die meisten der BCCM-Gäste in den schönen Hotels von St. Moritz nächtigten, zogen sie sich am Abend jeweils auf den Camping-Platz zurück und genossen dort wohl ihren eigenen “english afternoon tea”. Echt englisch halt!

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von mc******
17.07.2015 (12:28)
Antworten
Hallo

Hier ist kein einziger MG zu sehen! Ein Armutszeugnis sondergleichen.

Donald Feliser
von br******
15.07.2015 (06:25)
Antworten
Hallo , Grüezi
Was für eine andere noble Welt es ist in St. Moritz , fast zu beneiden . Ich lebe seit 45 Jahren hier in Quebec , nahe der US Grenze zu Vermont . Jedes Jahr Ende August kommt dann die " English Invasion " nach Stowe Vermont für ein 3 Tpagiges Erlebnisse von ca . 850 Oldtimern aus ganz USA und Canada zusammen . Die "Narren " Reisen dann mit Ihren meistens TIP Top restaurierten Fahrzeugen auf dem Anhänger Biss zu 2000 Km aus Florida oder sogar aus Detroit oder Chicago oder Windsor Canada mit Ihren MGB 's MGA' s Triumph oder Healey's , Midgets oder auch Mini Coopers an , höchst selten aber Rolls Oder Bentley's . In St. Moritz wird dann vom feinstem getafelt , in Vermont kommt der Grill aus dem Auto und es werden Hot Dogs oder Hamburger verzehrt . Wer hat mehr Spaß auf dieser verkehrten Welt ? Als Ür Bregenzer besuche Ich natürlich dann immer das Von Trapp Familien Hotel in Stowe Vermont , um etwas von der Alten Welt noch mitzubekommen . Ich habe meine Automechaniker Lehrzeit Anfang der 60 iger Jahren in Bregenz gemacht , ehrlich gesagt , es macht einen Riesen Spaß alle diese Engländer dann in diesem kleinen Ort zu sehen , und das seit 40 Jahren !
Helmut Mitschuinig
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 200 PS, 6750 cm3
Limousine, viertürig, 250 PS, 6750 cm3
Cabriolet, 240 PS, 3670 cm3
Coupé, 240 PS, 3670 cm3
Coupé, 302 PS, 3670 cm3
Cabriolet, 265 PS, 4235 cm3
Coupé, 265 PS, 4235 cm3
Coupé, 200 PS, 6230 cm3
Cabriolet, 178 PS, 6230 cm3
Limousine, viertürig, 132 PS, 6230 cm3
Cabriolet, 265 PS, 4235 cm3
Coupé, 265 PS, 4235 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Basel, Schweiz

0041 (0)61 467 50 90

Spezialisiert auf Bentley, Rolls-Royce, ...

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Muttenz, Schweiz

+41614664060

Spezialisiert auf MG, Triumph, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Heilbronn, Deutschland

+49 7066 94 11 00

Spezialisiert auf Lancia, Ferrari, ...

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.