Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Woran hat es gelegen? – Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren (Buchbesprechung)

Erstellt am 15. November 2021
, Leselänge 3min
Text:
Paul Krüger
Fotos:
Bruno von Rotz 
6
Schadensbilder | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Metallographischer Schliff am Nocken | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Mustergutachten | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Einband | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Titel | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren

An guten oder gut gemeinten Tipps für den pfleglichen Umgang mit Verbrennungsmotoren mangelt es unter Oldtimerfahrern nicht. Tu dies und lasse jenes, und dein Auto hält ewig. Was aber, wenn einen die Ewigkeit früher einholt als gedacht? Nachdem die erste Welle an Flüchen ausgesprochen ist, würde man doch gerne wissen, warum der scheinbar so sorgsam behandelte Zerknalltreibling vorzeitig den Geist aufgegeben hat.

Der ehemalige Motoren-Instandsetzer Anton Bolzli hat nun mit seinem Buch "Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren" ein Werk geschaffen, das bei der Ursachenforschung helfen soll.

Ausführliche Diagnose

Im ersten Viertel des rund 500 Seiten starken Taschenbuchs werden hierzu potenzielle Schäden samt ihren möglichen Ursachen aufgelistet und erläutert. Von Riefen in der Zylinderwand und abgenutzten Lagerschalen über verbogene und gebrochene Pleuel bis hin zu geschmolzenen Kolben reicht das Spektrum von der fortgeschrittenen Verschleisserscheinung bis zur völligen Selbstzerstörung.

Bild Schadensbilder | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Schadensbilder | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Jedes Schadensbild wird dabei von mindestens einem Farbfoto illustriert. Im Falle eines durchgebrannten Kolbenbodens mag der Schaden am Bauteil offensichtlich sein. Bei der Darstellung eines "verschlissenen Ventilschafts" würde man sich jedoch ein Vergleichsbild wünschen, um das Ausmass der Abnutzung besser einordnen zu können.

Zusätzlich zu den Krankheitsbildern und Diagnosen liefert Bolzli auch allgemeine Informationen zu Verbrennungsmotoren in Form von Diagrammen und Tabellen. Etwa wie Leistung und Drehmoment zusammenhängen, wie sich das Verdichtungsverhältnis aufgeladener Motoren errechnet, welche Temperaturen in bestimmten Bereichen des Motors herrschen oder welche Kräfte zu welchem Zeitpunkt auf den Kolben einwirken.

Beispiele ohne Mehrwert

Bis Seite 137 erfüllt das Buch seine Aufgabe als Diagnoseratgeber daher sehr gut. Im Grunde könnte es danach enden, und man hätte einen praktischen kleinen Ratgeber. Stattdessen folgen eine Menge Beispiele von Motorschäden aus Bolzlis Arbeitsalltag, die allerdings ihre Beispielfunktion nicht immer ganz erfüllen können und überraschend oberflächlich bleiben.

Bild Metallographischer Schliff am Nocken | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Metallographischer Schliff am Nocken | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Exemplarisch sei hier einmal die Analyse eines Opel Antara genannt, dessen Zweiliter-Dieselmotor "nicht mehr normal funktionierte". Wie sich die Fehlfunktion konkret darstellt, wird jedoch nicht erläutert. Das Schadensbild der angeschmolzenen Kolben wurde daraufhin "analysiert". Die Analyse – die zweifellos das Interessanteste in einem Buch des Titels "Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren" wäre – bekommt man jedoch nicht zu lesen. Nur dass ihr Ergebnis auf eine thermische Überbelastung schliessen lässt, und die wiederum auf eine "Verbrennungsstörung".

Dieser fehlende Tiefgang macht die meisten Beispiele leider überflüssig, da sie keinen informativen Mehrwert gegenüber dem allgemeinen Erläuterungsteil im ersten Buchviertel bieten. Der Zusammenhang von geschmolzenen Kolben zu thermischer Überlastung wurde nämlich dort bereits in wenigen Sätzen prägnant und dennoch ausführlicher erklärt. Der immensen Beispiel-Auflistung täte es gut, von knapp 40 auf etwa vier bis fünf reduziert zu werden, die dafür aber bis ins Detail durchexerziert werden.

Bild Mustergutachten | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Mustergutachten | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Zudem fehlt im Opel-Antara-Beispiel – wie auch in allen anderen – eine für diese Art von Buch essenzielle Angabe: die, um welchen Motor es sich konkret handelt. Den Antara gab es nämlich mit zwei verschiedenen Zweiliter-Turbodieseln: 127 PS (Motorkennung Z20DM) und 150 PS (Motorkennung Z20DMH). Die Angabe des Motortyps wäre zur Analyse eines Motorschadens etwas wichtiger als die der Ausstattungslinie des Fahrzeugs.

Auch Angaben wie “Cosworth Racing Engine” sind als Benennung eines Triebwerks nicht wirklich informativ, da Cosworth fast ausschliesslich Rennmotoren gebaut hat.

Fazit

Die Beurteilung von "Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren" fällt daher etwas schwer. Soll man mein Buch für das Potential, das in ihm steckt, loben? Oder soll man es kritisieren, weil es dieses Potential nicht nutzt? Anton Bolzli hat dieses Buch von vorn bis hinten alleine erstellt und verlegt es auch selbst. Das alleine ist schon eine immense Leistung. Doch es wäre schade, sie nicht konsequent zu Ende zu führen. Wer schon mit dem Einstellen des Zündunterbrechers überfordert ist, wird sich ein solches Buch ohnehin nicht kaufen. Daher darf (oder soll?) ruhig noch mehr in die Tiefe gegangen werden. Ordentlich lektoriert und mit stark eingedampftem, dafür aber mit Analyse-Details angereichertem Anhang kann Bolzlis Buch zu einer Interessanten (Pflicht-)Lektüre für angehende Kfz-Mechatroniker werden, die nicht nur OBD2-Stecker anschliessen, sondern einen Motor tatsächlich verstehen wollen.

Bild Einband | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Einband | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Bibliografische Angaben

  • Titel: Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
  • Autor: Anton Bolzli
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Selbstverlag
  • Auflage: 2. Auflage September 2021
  • Format: Taschenbuch, 148 x 210 mm
  • Umfang: 497 Seiten, ca. 600 Abbildungen
  • ISBN: 978-3-033-08664-7
  • Preis: CHF 120.00
  • Kaufen/bestellen: IbB Ing.-Büro Anton Bolzli, via Email

Bilder zu diesem Artikel

Bild Schadensbilder | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Bild Metallographischer Schliff am Nocken | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Bild Mustergutachten | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Bild Einband | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Bild Titel | Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren
Quelle:
Logo Quelle
Favicon
von Cr******
16.11.2021 (20:07)
Antworten
Jetzt bin ich auf die Antwoert vom Redaktor Krüger gespannt.... ;)
Antwort von cr******
21.11.2021 (23:06)
Favicon
...die nie kam....
von ib******
16.11.2021 (19:02)
Antworten
Sehr geehrter Herr Krüger
Vielen Dank für Ihre Meinung zu meinem Buch "Schadenanalyse von Verbrennungsmotoren". Ich bin kein ehemaliger Motor-Instandsetzer, sondern betreibe seit 30 Jahren ein neutrales Sachverständigen Büro. Natürlich habe ich während meiner 50 jährigen Tätigkeit auf dem Automobilgewerbe, so einige Motoren selber revidiert.
Offensichtlich haben Sie bei der Beurteilung den Nutzen meines Buches völlig verkannt - so möchten Sie die dokumentierten 40 Motorschadenfälle auf ein paar wenige reduziert sehen. Gerade die Vielfallt von Schäden und deren Ursachenfindung ist für Fachleute sehr interessant und lehrreich. Bei dem von Ihnen kommentierte Fall (Opel Antara), lag die Ursache nicht bei einer Verbrennungsstörung, diese war die Wirkung der Ursache. Die Ursache lag bei zwei nicht korrekt funktionierenden Einspritzinjektoren. Da solche Störungen ein generelles Problem von modernen Dieseleinspritzanlagen ist und nicht ausschliesslich bei einer Motorfamilie vorkommt, ist der genaue Motor Typ nicht so sehr relevant. Hätten Sie den Fall etwas konzentrierter gelesen, dann hätten Sie den Fall auch korrekter interpretieren können.
Richtig ist, dass ich das Buch im Selbstverleg herstelle und auch vertreibe - gut möglich, dass das Buch nicht in allen Belangen der Norm entspricht. Das Buch ist aber in meiner Sprache geschrieben von einem Praktiker für Praktiker, von daher bleibt das Buch so wie es ist. Kenner der Materie werden es schätzen.
Mit freundlichen Grüssen
Dipl.-Ing. FH Anton Bolzli
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 310 PS, 5981 cm3
Limousine, viertürig, 210 PS, 5424 cm3
Limousine, viertürig, 325 PS, 6390 cm3
Limousine, viertürig, 230 PS, 5424 cm3
Limousine, viertürig, 285 PS, 5981 cm3
Limousine, viertürig, 300 PS, 5981 cm3
Limousine, viertürig, 340 PS, 7030 cm3
Cabriolet, 190 PS, 8194 cm3
Coupé, 180 PS, 5735 cm3
Cabriolet, 135 PS, 4086 cm3
Cabriolet, 135 PS, 4086 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Prague, Tschechische Republik

+420 608 145 883

Spezialisiert auf Chevrolet, Cadillac, ...

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik
Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik
Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik
Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer
Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer
Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer
Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Impression von Spezialist Handel mit Liebhaberfahrzeugen und Oldtimern
Impression von Spezialist Handel mit Liebhaberfahrzeugen und Oldtimern
Impression von Spezialist Handel mit Liebhaberfahrzeugen und Oldtimern
Impression von Spezialist Handel mit Liebhaberfahrzeugen und Oldtimern
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!