Studebaker-Designer und Excalibur-Gründer Brooks Stevens und sein Automobilparadies

Erstellt am 4. Juni 1980
, Leselänge 6min
Text:
Halwart Schrader
Fotos:
Chrysler Group 
4
Jeep 
1
Archiv 
26

Zusammenfassung

Brooks Stevens gilt als der Erfinder des Replika und hatte mit seinem Excalibur auch einen grossen Erfolg. Er ist einer der Schöpfer „europäischer“ Linien im amerikanischen Automobilbau, wie z.B. beim Studebaker Gran Turismo Hawk. Er machte aus dem Jeep einen zivilen Tourer und damit den ersten SUV. Dieser Artikel von 1980 erzählt die Erfolgsgeschichte des Brooks Stevens und zeigt einige seiner Kreationen im Bild und in der Verkaufsliteratur.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Autos, Büroartikel und Inneneinrichtungen
  • Grosses Engagement bei Studebaker
  • Absatzkrise als Vorbote eines Zerwürfnisses
  • Familienbetrieb als Vorreiter
  • Erfolge im Motorsport
  • Liebhaber und Kenner

Geschätzte Lesedauer: 6min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Er gilt als der Erfinder des Replika und hatte mit seinem Excalibur wohl einen grösseren Erfolg als jeder andere dieser Branche. Er ist einer der Schöpfer „europäischer“ Linien im amerikanischen Automobilbau, machte aus dem Jeep einen zivilen Tourer und trug eine Sammlung historischer Fahrzeuge zusammen, die zu den interessantesten in den Vereinigten Staaten zählt. Brooks Stevens wird in einem Atemzug mit Gordon Buehrig, Virgil Exner und Raymond Loewy genannt - er ist eine der grossen Persönlichkeiten im Automobil-Design Amerikas. Ein Automobil-Besessener - so nannte ihn ein französischer Journalist nach einem Interview. Es stimmt: Brooks Stevens, der agile Mittsechziger, kennt noch immer nur ein Thema: das Auto. Als einer der berühmtesten Designer der Vereinigten Staaten zeichnete er für mehr als fünfzig Automodelle veranwortlich, die im Verlauf der letzten vier Jahrzehnte auf den Markt kamen. Der in Fox Point, Milwaukee, lebende Veteranen-Sammler - in Mequon besitzt er ein eigenes Museum - und Schöpfer des Excalibur fing 1937 ganz prosaisch an. Mit dem Entwurf des Aufbaus für einen Allis-Chalmers-Ackerschlepper. Leider besitzt Stevens einen solchen Traktor nicht.

 
6min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
Zugriff auf bis zu 31 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
Zugriff auf alle 31 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
Zugriff auf alle 31 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 6min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ma******
14.06.2020 (18:24)
Antworten
Frage an die Redaktion: Wo befindet sich denn das mehrfach erwähnte Museum? Kann man es als Tourist besuchen?
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
14.06.2020 (18:33)
Leider nein, das Museum, das n Mequon, Wisconsin angesiedelt war, wurde 1999 nach dem Tod des Gründers geschlossen. Der Bericht (oben) stammt noch aus den Achtzigerjahren ...
Antwort von ma******
14.06.2020 (23:28)
Sehr schade - und vielen Dank für die prompte Antwort :-)
von phantom
07.06.2020 (11:31)
Antworten
Zum Jeepster

Ich fahre einen. Leider war dem keine Erfolg beschieden. Willys glaubte zwar, dass viele der GJs -in Erinnerung an ihre Jeeps im WW ll- Kunden sein würden. Der Jeepster kostete aber mehr ($ 1765.00), als vergleichbare Fahrzeuge mit mehr Leistung, wie zB. der Ford V-8 Super Deluxe ($ 1740 Dollar) und der Sechszylinder Chevrolet Fleetmaster ($ 1750 Dollar). Nur 19,132 Jeepster wurde nur von 1948 1950 gebaut.

Die 3-Gang Schaltung am Steuerrad ist sehr heikel. Wenn Du nicht ganz sauber schaltest, verhaken die Gänge. Toll finde ich den Overdrive in allen Gängen. Aber, beim Parken musst Du aufpassen, dass Du den herausnimmst. Sonst fährt Dir das Ding davon, wenn Du die Handbremse nicht angezogen hast.

Ist auch einer der Oldtimer, die Du nie jemandem zu fahren geben kannst. Entweder bleibt der nämlich stecken, wegen den Gängen. Oder er kommt ohne zurück, weil er das mit dem Overdrive und der Handbremse nicht beachtete.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 275 PS, 4736 cm3
Coupé, 225 PS, 4736 cm3
Cabriolet, 155 PS, 4998 cm3
Limousine, 215 PS, 5700 cm3
Roadster, 304 PS, 5351 cm3
Roadster, 215 PS, 4903 cm3
Cabriolet, 102 PS, 4015 cm3
Coupé, 240 PS, 4736 cm3
Limousine, viertürig, 85 PS, 2779 cm3
Cabriolet, 120 PS, 3815 cm3
Limousine, viertürig, 85 PS, 2779 cm3

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.