Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Sieben Generationen Toyota Celica (von 1970 bis 2005)

Erstellt am 10. November 2011
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Daniel Reinhard 
12
Bruno von Rotz 
8
Archiv Toyota 
7
- Courtesy RM Auctions 
2
Archiv 
2
Toyota Celica - Elegantes Coupé aus Fernost mit bis zu 190 km/h Höchstgeschwindigkeit - gezeigt am Genfer Autosalon 1971
Toyota Celica - OSMT Juli 2011
Toyota Celica GT (1973) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 272)
Toyota Celica 1600 ST (1971) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 348)
Toyota Celica GT (1973) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 272)
Toyota Celica 1600 GT (1975) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 343)
Bild von Partner Württembergische

Von 1970 bis 2005 baute Toyota sieben Generationen eines Sportcoupés, das Celica hiess. Technologiebasis waren jeweils parallel gebaute Limousinenmodelle. Die Celica-Fahrzeuge waren sowohl im Markt, wie auch im Rennsport erfolgreich.

Im Archiv von Zwischengas finden sich viele Artikel und Beiträge zur Toyota Celica. In der Folge sind einige hervorgehoben.

Muscle Car auf japanisch

Im Sommer 1971 testete die Automobil Revue die Toyota Celica 1600 ST und war inbesondere von der reichhaltigen Grundausrüstung begeistert. 14,1 Sekunden Zeit nahm sich der Testwagen für den Sprint von 0 bis 100 km/h. Zum Testbericht ...

Test Toyota Celica GT

Im Februar/März 1973 prüften die AR-Tester die Toyota Celica GT mit 1,6 Liter Hubraum.
Vergnügliches Schalten war eines der Stichworte, der sportliche Einschlag und die persönlichere Note fanden positiven Niederschlag im Testtagebuch. Bereits nach 11,9 Sekunden erreichte der startende Testwagen 100 Stundenkilometer. Zum Testbericht ...

Angebote eines Zwischengas-Händlers
BMW 633 CSi Coupé (1978)
BMW 633 CSi Coupé (1978)
Lancia Flaminia 3B Coupé (1962)
Lancia Flaminia 3B Coupé (1962)
Jeep Grand Cherokee 5.2 Liter (1998)
Jeep Grand Cherokee 5.2 Liter (1998)
Land Rover Range Rover Classic 3.5 Liter V8 (1985)
Land Rover Range Rover Classic 3.5 Liter V8 (1985)
+41 79 445 32 04
Gommiswald (oberer Zürichsee), Schweiz

Test Toyota Celica 2000 Liftback

Im Frühling 1976 nahmen sich die AR-Redakteure das Celica-Coupé mit Zweilitermotor (118 PS) und Heckklappe vor. Fahrfreude, zeitgemässe Fahrleistungen und erhöhte Praktikabilität wurden gelobt. Der Spurt von 0 bis 100 km/h wurde in 9,8 Sekunden absolviert. Zum Testbericht ...

Test Toyota Celica 2000 Liftback ST/GT

Im Frühling 1978 durchliefen die zweite Generation in Form der Toyota Celica 2000 Liftback ST/GT das Testprozedere der Automobil Revue. Insbesondere das gute und vor allem wesentlich modernere Aussehen, die besseren Platzverhältnisse und die Leistungsfähigkeit gefiel den Testern. 100 Stundenkilometer konnten aus dem Stand in 10,4/12,4 Sekunden erreicht werden. Zum Testbericht ...

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Erste Kontaktaufnahme mit den neuen Toyota Carina und Celica

Im November 1981 berichteten die AR-Redakteure von ihren Eindrücken mit der dritten Generation der Toyota Celica. Die originelle Fastback-Form gefiel, noch mehr begeisterte aber der 2,8-Liter-Sechszylinder, der die Cerlica Supra antrieb. Zum Bericht ...

Test der Toyota Celica Supra

Im Mai 1982 erschien der Test zur Toyota Celica Supra 2.8i in der Automobil Revue. Mit 8,7 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h war die Supra natürlich die schnellste bisher geprüfte Celica. Aber auch Finish, Form und Ausstattungsniveau gefielen. Zum Testbericht ...

Bilder zu diesem Artikel

Toyota Celica - Elegantes Coupé aus Fernost mit bis zu 190 km/h Höchstgeschwindigkeit - gezeigt am Genfer Autosalon 1971
Toyota Celica - OSMT Juli 2011
Toyota Celica GT (1973) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 272)
Toyota Celica 1600 ST (1971) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 348)
Toyota Celica GT (1973) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 272)
Toyota Celica 1600 GT (1975) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 343)
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!