Angebot eines Partners

Gooding & Co Pebble Beach 2021 – 107 Millionen USD an zwei Tagen und richtig teure Autos

Erstellt am 16. August 2021
, Leselänge 9min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co 
85
Mike Maez - Courtesy Gooding & Co 
63
Josh Hway - Courtesy Gooding & Co 
41
Gooding & Co 
10
Juan Martinez - Courtesy Gooding & Co 
7
Ted7 - Courtesy Gooding & Co 
7
Anna McGrath - Courtesy Gooding & Co 
6
Teddy Pieter - Courtesy Gooding & Co 
5
Angus Dykman - Courtesy Gooding & Co 
4
- Courtesy Gooding & Co 
3

Nach einem Jahr Zwangspause waren die Augen der Klassikersammler, Investoren und Interessenten natürlich auf die grossen Versteigerungen rund um den Pebble Beach Concours d’Elégance gerichtet. Gooding versteigerte am Freitag und Samstag (13. und 14. August 2021) 128 grosse Automobile sowie vier Kinderautos. Der geschätzte Gesamtwert lag bei über USD 142 Millionen, pro Automobil werden über USD 1,1 Millionen erwartet.

Ferrari 275 GTB/4 (1967) - als Lot 021 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co

Im Schnitt waren die Autos fast 60 Jahre alt. Sie stammten von 47 Marken. Wie üblich dominierten Ferrari (23 Wagen, inklusive zwei Dino) und Porsche (13) das Angebot, alle übrigen Hersteller waren maximal einstellig vertreten, manche weniger geläufige Marken gar nur mit einem Auto.

Millionenwerte

38 Klassiker sollten für mehr eine Million USD neue Besitzer finden. Sie alleine schon verkörperten etwa die Hälfte der erhofften Umsatzes am 13./14. August 2021. Schlussendlich waren es 24 Autos, die siebenstellig verkauft werden konnten. Sie realisierten zusammen USD 84,7 Millionen, also über zwei Drittel des Gesamtumsatzes von rund USD 107 Millionen.

Lamborghini Miura P400 (1968) - als Lot 026 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Ted7 - Courtesy Gooding & Co

Eine Markendominanz war bei den teuersten Wagen überraschenderweise kaum festzustellen. Neben den erwarteten Ferrari figurierten auch Mercedes-Benz, Bugatti, Aston Martin, Bentley, Duesenberg, Siata, Lamborghini, Rolls-Royce, March, Shelby oder Stutz unter den ganz teuren Verkäufen. Ein Alfa Romeo 6C 2500 SS Villa d’Este von 1949 schaffte den Sprung in den Millionenclub nur knapp.

Insgesamt 45 Prozent der Fahrzeuge werden ohne Mindestpreis versteigert, daher wurden einige der Wagen auch deutlich unter den Schätzwerten zugeschlagen.

McLaren F1 über USD 20 Millionen

Der teuerste Wagen der Auktion war der bereits im Vorfeld vieldiskutierte McLaren F1 von 1995 sein, der als Lot 029 mit derselben Chassisnummer unter den Hammer kam. Der neuwertig wirkende Wagen mit umfangreichem Zubehör sollte gemäss Gooding & Co mindestens USD 15 Millionen kosten, einen genauen Schätzwert gab man aber nicht an.

McLaren F1 (1995) - angeboten als Lot 029 von Gooding & Co an der Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Mike Maez - Courtesy Gooding & Co

Die Bieter bissen an, erst bei USD 18,6 Millionen fiel der Hammer, womit der F1 also USD 20,465 Millionen (EUR 17,4 Millionen, CHF 18,8 Millionen) kostete. Das dürfte ein Rekord für ein solches Fahrzeug ohne Renngeschichte sein.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Lancia Aurelia B52 Vignale Coupé (1952)
Mercedes-Benz 370 S Mannheim Sport Cabriolet (1932)
Fiat 2800 Berlinetta Touring (1940)
Fiat Giannini 650 NP (1972)
+41 31 819 48 41
Toffen, Schweiz

Der umkämpfte Mercedes-Benz 300 SD

Die Überraschung der Gooding-Auktion aber dürfte ein Mercedes-Benz 300 SD der Baureihe W116 aus dem Jahr 1980 gewesen sein. Die silberblaue Limousine war, warum auch immer, in ihrem ganzen Leben keine 100 Meilen gelaufen.

Mercedes-Benz 300 SD (1980) - als Lot 060 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Dies wurde offenbar von den Bietern geschätzt, denn statt der erwarteten USD 30’000 bis 50’000 konnten für die S-Klasse USD 156’800 (EUR 133’280, CHF 144’256) realisiert werden. Weltrekord!

Austin-Healey 3000 Mk III BJ8 (1965) - als Lot 170 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Josh Hway - Courtesy Gooding & Co

Teuer wurde auch ein Austin-Healey 3000 Mk III BJ8 von 1965, der gegen Ende der Versteigerung unter den Hammer kam. Das komplett restaurierte Exemplar erzielte statt der erwarteten USD 100’000 bis 120’000 immerhin einen Preis von USD 190’400 (EUR 161’840, CHF 175’168).

Citroën 2CV (1991) - als Lot 104 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Auch ein wenig gelaufener später Citroën 2 CV von 1991 wurde gut verkauft, USD 20’160 (EUR 17’136 oder CHF 18’547) waren deutlich mehr als erwartet.

Hoch bewertete Tuning-Klassiker

Mehrere Produkte von Achtzigerjahre-Veredlern kamen in Pebble Beach bei Gooding unter den Hammer.

Porsche 969 Turbo by Rinspeed (1984) - als Lot 011 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Mike Maez - Courtesy Gooding & Co

Für den Porsche 969 Turbo Rinspeed von 1984 bezahlte ein Käufer USD 235’200 (EUR 199’920, CHF 216’384), mehr als die Hälfte mehr als erwartet.

Ferrari Testarossa Koenig Special (1986) - als Lot 015 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co

Auch der Ferrari Testarossa von 1986 als Koenig Special von 1986 ging mit USD 221’200 (EUR 188’020, CHF 203’504) teurer weg als erhofft.

Unter dem Schätzwert dagegen wurde ein Ferrari 512 BBI als Koenig Special von 1984 verkauft, er erzielte USD 224’000 (EUR 190’400, CHF 206’080).

Angebot eines Partners

Baillon-Maserati ohne neuen Besitzer

Der Maserati A6G/54 von 1956 mit Frua-Karosserie aus der berühmten Baillon-Sammlung hat es schon zu einiger Berühmtheit gebracht, nachdem er Mitte der Zehnerjahre in Paris versteigert wurde. Der unrestaurierte Wagen wurde vom damaligen Käufer nur sanft technisch restauriert, während die Patina auf der Karosserie erhalten worden war.

Maserati A6G/54 Coupe (1956) - als Lot 126 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co

Gooding schätzte den Wagen auf USD 2,5 bis 3,25 Millionen, aber mehr als USD 2,3 Millionen wollte niemand bieten. Somit blieb der Wagen unverkauft.

Wertvolle Vorkriegs-Klassiker

Mit 27 Autos machten die Vorkriegsautos (bis 1942) bei Gooding rund einen Fünftel der Fahrzeuge aus. Zwei sehr frühe Rolls-Royce 40/50 Silver Ghost von 1910 und 1911 waren die ältesten Wagen.

Einige amerikanische Vorkriegsklassiker von Cadillac, Duesenberg, Hudson, Marmon, Packard, Pierce Arrow und Stutz gehörten genauso dazu wie Autos von Peugeot oder Bugatti.

Bugatti Type 35B Grand Prix (1929) - als Lot 133 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co

Für ein Spitzenergebnis sorgte der Bugatti 35B von 1929. Mit USD 5,615 Millionen (EUR 4,77 Millionen, CHF 5,166 Millionen) wurde der Rennsportwagen deutlich höher bewertet als erwartet.

Duesenberg Model J Disappearing-Top Convertible Coupe (1930) - als Lot 122 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Knapp über den Erwartungen wurde ien Duesenberg Model J Disappearing-Top Convertible Coupe von 1930 verkauft, USD 3,966 Millionen wechselten den Besitzer.

Rolls-Royce 40/50 HP Silver Ghost Pullman Limousine (1910) - als Lot 128 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Fast exakt auf Schätzwertebene wurde der rare Rolls-Royce 40/50 HP Silver Ghost Pullman Limousine von 1910 zugeschlagen. Das frühe Exemplar erzielte einen Verkaufspreis von USD 2,535 Millionen (EUR 2,156 Millionen, CHF 2,332 Millionen).

Restaurierungsobjekte mit Preisen unter den Erwartungen

Fast wie das Gegenteil wirken ein halbes Dutzend Restaurierungsobjekte, die ebenfalls in Pebble Beach unter den Hammer kommen.

Jaguar E-Type Series I 4.2-Litre Roadster (1965) - als Lot 132 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co

Da gab es etwa einen Jaguar E-Type aus dem Jahr 1965 mit nur gerade etwas über 8000 Meilen auf der Uhr, der seit 1972 nicht mehr gefahren war und nun auf eine umfangreiche Auffrischung wartet. Mit einem Schätzwert von USD 250’000 bis 350’000 sollte diese Restaurierungsbasis mehr kosten als die meisten anderen E-Types, die bereits komplett erneuert wurden.

So hoch wollten die Bieter aber nicht gehen, mit USD 168’000 erzielte die Restaurierungsbasis deutlich weniger als erwartet.

Aston Martin DB2 Drophead Coupe (1953) - als Lot 167 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co

Interessant war auch ein Triplet Aston Martin DB2 in verschiedenen Ausführungen, darunter auch ein Drophead Coupé von 1953,, die für Preise zwischen USD 120’000 und 250’000 neue Besitzer und begeisterte Restaurierer suchten. Die Wagen wurden kürzlich in einer Garage in Wisconsin gefunden, wo sie teilweise demontiert auf ihre Restaurierung warteten.

Auch hier waren die Käufer weniger spendabel als erhofft, die drei Astons gingen für USD 89’600 bis 145’600 an neue Besitzer.

Bugatti Type 57 Galibier (1934) - als Lot 105 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Mike Maez - Courtesy Gooding & Co

Mit Vanvooren-Karosserie versehen war ein Bugatti Type 57 Galibier von 1934, der eine Schweizer Geschichte aufweist und einst in der Sammlung Schlumpf war. Nun benötigt er eine komplette Restaurierung. Für die Basis dafür sollten USD 200’000 bis 225’000 ausgelegt werden, doch USD 179’200 reichten für den Kauf.

Talbot T-15 LB (1951) - als Lot 107 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Mike Maez - Courtesy Gooding & Co

Noch mehr unter den Erwartungen ein Peugeot T-174 S von 1924, während ein Talbot T-15 LB von 1951 deutlich über dem Estimate für USD 39’200 veräussert werden konnte.

Angebot eines Partners

Die besondere Silber-Surfer-Sammlung

Neil Peart war nicht nur der Schlagzeuger der Rockband Rush, er war auch ein enthusiastischer Klassikersammler, der eine Vorliebe für silberfarbene Autos hatte. Er wohnte in Kalifornien und befand, dass die Farbe Silber einfach am besten zum blauen Ozean passe, an dem er häufig entlang fuhr.

Chevrolet Corvette 327/340 Split-Window Coupe (1963) - als Lot 110 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co

Er leistete sich eine ganze Reihe von Superklassikern, darunter ein Aston Martin DB4, ein Lamborghini Miura P400 S, ein Maserati Ghibli, eine Shelby Cobra 289, einen Jaguar E-Type, einen Maserati Mistral Spider und eine Split-Window Corvette C2, die nun, nach seinem Krebstod, unter den Hammer kamen.

Chevrolet Corvette 327/340 Split-Window Coupe (1963) - als Lot 110 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Während die meisten Fahrzeuge Preise entlang der hohen Erwartungen erzielten, wurde eine Chevrolet Corvette C2 327/340 mit zweigeteilter Heckscheibe von 1963 richtig teuer, USD 368’000 zahlte der neue Besitzer.

Jaguar E-Type Series I 3.8-Litre Fixed Head Coupe (1964) - als Lot 114 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Gooding & Co

Auch der Jaguar E-Type Series I von 1964 mit 3,8-Liter-Motor und diversen Modifikationen (u.a. Fünfganggetriebe) wurde teurer verkauft als erwartet, USD 318’500 wechselten das Bankkonto, als das Coupé zugeschlagen wurde.

Rennwagen mit eher schlechten Ergebnissen

Der Maserati 200 SI gehört sicherlich zu den schönsten Rennwagen aller Zeiten. Chassis 2423 wurde mit Fantuzzi-Alukarosserie neu durch Carroll Shelby an Gaylord Jackson verkauft.

Maserati 200 SI (1957) - als Lot 046 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Josh Hway - Courtesy Gooding & Co

Jetzt sollte der Wagen für USD 4 bis 4,5 Millionen die Hand wechseln. Doch mehr als USD 3,3 Millionen wurden nicht geboten, der Wagen damit nicht verkauft.

USD 2,5 bis 3 Millionen wurden für den erfolgreichsten Kremer Porsche 935 K3 aus dem Jahr 1980 (Chassis 27) erwartet. Der Wagen fuhr in den Jahren 1981/1982 für das Interscope Racing Team von Ted Field.

Porsche 935 K3 (1980) - als Lot 042 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy Gooding & Co

Für USD 1,93 Millionen fand der K3 zwar einen neuen Besitzer, der Preis lag aber deutlich unter den Erwartungen.

Lola T-90 (1966) - als Lot 044 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Teddy Pieter - Courtesy Gooding & Co

Jackie Stewart persönlich fuhr als “Rookie” den Lola T-90 von 1966 bei den 500 Meilen von Indianapolis. Er wurde zwar nur Sechster, aber immerhin Rookie des Jahres. Und in Fuji schob er dann doch noch einen Sieg samt Pole Position nach. Jetzt waren für den Lola USD 1 bis 1,4 Millionen angesetzt, doch mehr als USD 825’000 wollte kein Bieter aufrufen.

March 86C (1986) - als Lot 031 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Josh Hway - Courtesy Gooding & Co

Der March 86C von 1986 war der Sieger der 500 Meilen von Indianapolis des Jahres 1986. Mit USD 1,435 Millionen fand der Rennwagen etwas unter den Erwartungen in einen neue Boxengarage.

Kurtis Kraft Midget Racer (1947) - als Lot 009 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Mike Maez - Courtesy Gooding & Co

Gleich mehrere “Midget Racer” verschiedener Marken brachte Gooding unter den Hammer. Hier sass das Geld zumindest teilweise lockerer.

Keine amerikanische Renngeschichte wies der Ferrari 250 GT LWB California Spider Competizione von 1959, der mit Chassisnummer 1235 GT für USD 10 bis 12 Millionen einen neuen Besitzer suchte. Der elegante Rennwagen war einer der wenigen California Spider, die für den Einsatz im Rennsport ausgeliefert wurden.

Ferrari 250 GT LWB California Spider Competizione (1959) - als Lot 036 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Brian Henniker - Courtesy Gooding & Co

Mit italienischer Renngeschichte und authentischer Bemalung sorgte der Spider für einen Preis von USD 10,84 Millionen (EUR 9,2 Millionen, CHF 10 Millionen), etwas weniger als erwartet, aber sicherlich ein gutes Ergebnis.

Ford GT40 Alan Mann Lightweight (1966) - als Lot 039 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Josh Hway - Courtesy Gooding & Co

Keinen neuen Besitzer fand der Ford GT40 Alan Mann Lightweight von 1966, USD 5,1 Millionen waren zwar ein beträchtliches Angebot, aber nicht ausreichend für den Einlieferer.

Porsche 934/5 (1977) - als Lot 139 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Josh Hway - Courtesy Gooding & Co

Auch der Porsche 934/5 von 1977 konnte nicht verkauft werden, als die Gebote bei USD 900’000 stoppten.

Viele Superklassiker, relativ wenige Neoklassiker und Youngtimer

An Superklassikern fehlt es bei Gooding natürlich nicht. Ob Alfa Romeo 2600 Spider, Aston Martin DB4 GT oder DB5, Bentley R-Type Continental Fastback oder BMW 507 Series II, das Angebot war umfangreich.

BMW 507 Series II (1958) - als Lot 054 angeboten an der Gooding & Co Pebble Beach Versteigerung vom 13./14. August 2021
Copyright / Fotograf: Mike Maez - Courtesy Gooding & Co

Teilweise erzielten die Autos überraschend hohe Preise, andere aber blieben auch stehen, so etwa der BMW 507 oder gleich drei Bentley-Modelle.
Für einen Porsche 911 Carrera RS 2.7 Lightweight von 1973 wurden zwar USD 840’000 geboten, das reichte aber nicht zum Kauf. Auch beide Lancia Aurelia B24 S blieben stehen, genauso wie der Aston Martin DB5 von 1964 aus der Silver Surver Sammlung.

Fast USD 107 Millionen Umsatz in rund neun Stunden, ein Durchschnittsverkaufspreis von USD 954’000 und eine Verkaufsquote von 87 %, da darf man nicht klagen. Tatsächlich wurden gute Preise für interessante Autos geboten. Wenn der Trend Schule macht, dann ist die Phase der sinkenden Klassikerpreise zumindest in den USA gestoppt.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr USD Est von USD Est bis USD HG USD VP CHF VP EUR VP % Est S
004 Ferrari California 2010 100'000 120'000 125'000 140'000 128'800 119'000
+27.27%
V
005 Richter Midget Racer 1938 60'000 80'000 165'000 184'800 170'016 157'080
+164%
V
006 Ferrari Testarossa 1986 175'000 225'000 210'000 235'200 216'384 199'920
+17.6%
V
007 Dino 246 GTS 1974 350'000 400'000 370'000 412'000 379'040 350'200
+9.87%
V
008 Lamborghini Countach 25th Anniversary Edition 1989 275'000 350'000 330'000 368'000 338'560 312'800
+17.76%
V
009 Kurtis Kraft Midget Racer 1947 45'000 65'000 92'500 103'600 95'312 88'060
+88.36%
V
010 Ferrari F40 1992 1'700'000 2'200'000 2'625'000 2'892'500 2'661'100 2'458'625
+48.33%
V
011 Porsche 969 Turbo by Rinspeed 1984 125'000 150'000 210'000 235'200 216'384 199'920
+71.05%
V
012 Ferrari 275 GTS 1965 1'300'000 1'600'000 1'600'000 1'765'000 1'623'800 1'500'250
+21.72%
V
013 Ferrari 512 BBi 1984 250'000 300'000 280'000 313'000 287'960 266'050
+13.82%
V
014 Kurtis Kraft K4000 Indy Car 1951 250'000 350'000 440'000 489'000 449'880 415'650
+63%
V
015 Ferrari Testarossa Koenig Special 1986 100'000 150'000 197'500 221'200 203'504 188'020
+76.96%
V
016 Ferrari 365 GTB/4 Daytona 1973 550'000 650'000 720'000 797'000 733'240 677'450
+32.83%
V
017 Ferrari 512 BBi Koenig Special 1984 250'000 300'000 200'000 224'000 206'080 190'400
-18.55%
V
018 Kurtis Kraft Midget Racer 1947 45'000 65'000 72'500 81'200 74'704 69'020
+47.64%
V
019 Lamborghini 400 GT 2+2 1967 375'000 450'000 310'000 346'000 318'320 294'100
-16.12%
V
020 Jaguar XK120 SE Roadster 1953 80'000 110'000 87'500 98'000 90'160 83'300
+3.16%
V
021 Ferrari 275 GTB/4 1967 2'750'000 3'500'000 3'325'000 3'662'500 3'369'500 3'113'125
+17.2%
V
022 Ferrari 512 BB 1979 250'000 300'000 235'000 263'200 242'144 223'720
-4.29%
V
023 Kurtis Kraft 500C Indianapolis Roadster 1953 250'000 450'000 230'000 257'600 236'992 218'960
-26.4%
V
024 De Tomaso Pantera L 1974 140'000 180'000 105'000 117'600 108'192 99'960
-26.5%
V
025 Porsche 356 A Super Coupe 1959 300'000 400'000 275'000 307'500 282'900 261'375
-12.14%
V
026 Lamborghini Miura P400 1968 1'400'000 1'800'000 1'725'000 1'902'500 1'750'300 1'617'125
+18.91%
V
027 Land Rover Series III 88 1973 50'000 75'000 55'000 61'600 56'672 52'360
-1.44%
V
028 Mercedes-Benz 300 SL Gullwing 1956 1'200'000 1'400'000 1'200'000 1'325'000 1'219'000 1'126'250
+1.92%
V
029 McLaren F1 1995 18'600'000 20'465'000 18'827'800 17'395'250
V
030 Porsche 911 Carrera Speedster 1989 225'000 275'000 225'000 252'000 231'840 214'200
+0.8%
V
031 March 86C 1986 1'500'000 2'000'000 1'300'000 1'435'000 1'320'200 1'219'750
-18%
V
032 Ford Deluxe Coupe 1940 75'000 95'000 45'000 50'400 46'368 42'840
-40.71%
V
033 Bentley 4 1/2 Litre Sports Tourer 1928 1'100'000 1'400'000 800'000
N
034 Chevrolet Camaro Z/28 Trans Am 1967 1'400'000 2'000'000 950'000
N
035 Jaguar E-Type Series I 4.2-Litre Roadster 1965 180'000 220'000 310'000 346'000 318'320 294'100
+73%
V
036 Ferrari 250 GT LWB California Spider Competizione 1959 10'000'000 12'000'000 9'850'000 10'840'000 9'972'800 9'214'000
-1.45%
V
037 Fiat 600 Jolly 1959 75'000 95'000 130'000 145'600 133'952 123'760
+71.29%
V
038 Porsche 911 2.0 S Soft-Window Targa 1967 350'000 450'000 385'000 428'500 394'220 364'225
+7.12%
V
039 Ford GT40 Alan Mann Lightweight 1966 7'000'000 9'000'000 5'100'000
N
040 Hudson 'Martz Special' Indy Car 1932 250'000 350'000 260'000 291'000 267'720 247'350
-3%
V
041 Aston Martin DB5 1965 800'000 900'000 740'000 819'000 753'480 696'150
-3.65%
V
042 Porsche 935 K3 1980 2'500'000 3'000'000 1'750'000 1'930'000 1'775'600 1'640'500
-29.82%
V
043 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Cabriolet 1971 250'000 300'000 255'000 285'500 262'660 242'675
+3.82%
V
044 Lola T-90 1966 1'000'000 1'400'000 825'000
N
045 Ferrari 400 Superamerica Series II Coupe Aerodinamico 1963 2'200'000 2'600'000 2'300'000 2'535'000 2'332'200 2'154'750
+5.62%
V
046 Maserati 200 SI 1957 4'000'000 4'500'000 3'300'000
N
047 Porsche 997 GT3 RS 2007 175'000 225'000 190'000 212'800 195'776 180'880
+6.4%
V
048 Mercedes-Benz 300 SL Roadster 1963 2'000'000 2'500'000 2'800'000 3'085'000 2'838'200 2'622'250
+37.11%
V
049 Volkswagen Beetle 1957 60'000 80'000 90'000 100'800 92'736 85'680
+44%
V
050 Mercedes-Benz AMG CLK GTR Strassenversion 1998 8'500'000 10'000'000 7'000'000
N
051 Lancia Aurelia B24S Spider America 1955 1'300'000 1'500'000 1'000'000
N
052 Ferrari F430 Spider 2008 200'000 250'000 275'000 307'500 282'900 261'375
+36.67%
V
053 Lamborghini Countach 5000S 1984 600'000 750'000 650'000 720'000 662'400 612'000
+6.67%
V
054 BMW 507 Series II 1958 2'400'000 2'800'000 2'000'000
N
055 Porsche 993 GT2 1997 600'000 800'000 460'000
N
056 Land Rover NAS Defender 90 1997 125'000 150'000 130'000 145'600 133'952 123'760
+5.89%
V
057 Iso Grifo 7 Litri 1969 550'000 650'000 490'000 544'000 500'480 462'400
-9.33%
V
058 Porsche-March 90P 1990 350'000 500'000 310'000 346'000 318'320 294'100
-18.59%
V
059 Ferrari F12 Berlinetta 2017 225'000 250'000 245'000 274'400 252'448 233'240
+15.54%
V
060 Mercedes-Benz 300 SD 1980 30'000 50'000 140'000 156'800 144'256 133'280
+292%
V
101 Nash Metropolitan 1957 25'000 35'000 32'000 35'840 32'972 30'464
+19.47%
V
102 Fiat 1200 TV Trasformabile 1957 60'000 80'000 55'000 61'600 56'672 52'360
-12%
V
103 Citroën Traction Avant 11 BL 1937 35'000 45'000 18'000 20'160 18'547 17'136
-49.6%
V
104 Citroën 2CV 1991 10'000 15'000 18'000 20'160 18'547 17'136
+61.28%
V
105 Bugatti Type 57 Galibier 1934 200'000 225'000 160'000 179'200 164'864 152'320
-15.67%
V
106 Peugeot T-174 S 1924 15'000 25'000 5500 6160 5667 5236
-69.2%
V
107 Talbot T-15 LB 1951 15'000 25'000 35'000 39'200 36'064 33'320
+96%
V
108 Ferrari 308 GTS 1980 80'000 100'000 64'000 71'680 65'945 60'928
-20.36%
V
109 Packard Custom Super Eight 180 Convertible Victoria 1942 275'000 325'000 290'000 324'000 298'080 275'400
+8%
V
110 Chevrolet Corvette 327/340 Split-Window Coupe 1963 150'000 180'000 330'000 368'000 338'560 312'800
+123.03%
V
111 Maserati Ghibli 4.9 SS Coupe 1973 250'000 300'000 245'000 274'400 252'448 233'240
-0.22%
V
112 Shelby 289 Cobra 1964 900'000 1'000'000 1'050'000 1'160'000 1'067'200 986'000
+22.11%
V
113 Aston Martin DB5 1964 650'000 725'000 560'000
N
114 Jaguar E-Type Series I 3.8-Litre Fixed Head Coupe 1964 140'000 160'000 285'000 318'500 293'020 270'725
+112.33%
V
115 Lamborghini Miura P400 S 1970 1'200'000 1'500'000 1'200'000 1'325'000 1'219'000 1'126'250
-1.85%
V
116 Maserati Mistral 3500 Spider 1965 575'000 650'000 470'000 522'000 480'240 443'700
-14.78%
V
117 Mercedes-Benz 180 Sedan 1958 15'000 20'000 24'000 26'880 24'729 22'848
+53.6%
V
118 Stutz 4E Bearcat 1914 2'750'000 3'500'000 2'650'000 2'920'000 2'686'400 2'482'000
-6.56%
V
119 Rolls-Royce Phantom I Ascot Tourer 1929 300'000 400'000 270'000 302'000 277'840 256'700
-13.71%
V
120 Ferrari 250 GT Lusso 1964 1'200'000 1'500'000 1'350'000 1'490'000 1'370'800 1'266'500
+10.37%
V
121 Packard Eight 443 Phaeton 1928 70'000 80'000 70'000 78'400 72'128 66'640
+4.53%
V
122 Duesenberg Model J Disappearing-Top Convertible Coupe 1930 3'000'000 4'000'000 3'600'000 3'965'000 3'647'800 3'370'250
+13.29%
V
123 Sunbeam Tiger Mk IA 1966 110'000 130'000 68'000 76'160 70'067 64'736
-36.53%
V
124 Porsche 918 Spyder Weissach 2015 1'100'000 1'300'000 1'525'000 1'682'500 1'547'900 1'430'125
+40.21%
V
125 Packard Custom Eight 740 Club Sedan 1930 55'000 65'000 40'000 44'800 41'216 38'080
-25.33%
V
126 Maserati A6G/54 Coupe 1956 2'500'000 3'250'000 2'300'000
N
127 Jaguar XK150 3.8-Litre Drophead Coupe 1961 130'000 160'000 140'000 156'800 144'256 133'280
+8.14%
V
128 Rolls-Royce 40/50 HP Silver Ghost Pullman Limousine 1910 2'000'000 2'600'000 2'300'000 2'535'000 2'332'200 2'154'750
+10.22%
V
129 Cadillac V-12 370-A Convertible Coupe 1931 75'000 100'000 90'000 100'800 92'736 85'680
+15.2%
V
130 Ferrari 275 GTB 1965 1'800'000 2'200'000 1'625'000 1'792'500 1'649'100 1'523'625
-10.38%
V
131 Allard J2X 1952 250'000 300'000 180'000 201'600 185'472 171'360
-26.69%
V
132 Jaguar E-Type Series I 4.2-Litre Roadster 1965 250'000 350'000 150'000 168'000 154'560 142'800
-44%
V
133 Bugatti Type 35B Grand Prix 1929 3'500'000 4'500'000 5'100'000 5'615'000 5'165'800 4'772'750
+40.38%
V
134 Bugatti Type 52 Bebe 1928 100'000 125'000 100'000 125'000 115'000 106'250
+11.11%
V
135 Lamborghini 350 GT 1967 550'000 650'000 685'000 758'500 697'820 644'725
+26.42%
V
136 Chrysler Town and Country Convertible 1948 90'000 120'000 85'000 95'200 87'584 80'920
-9.33%
V
137 Ferrari 250 GT Series I Cabriolet 1958 4'500'000 5'500'000 4'000'000 4'405'000 4'052'600 3'744'250
-11.9%
V
138 Packard Model 1905 Super-8 160 Limousine 1941 190'000 220'000 130'000 145'600 133'952 123'760
-28.98%
V
139 Porsche 934/5 1977 1'300'000 1'600'000 900'000
N
140 Pierce-Arrow 840A Coupe 1934 135'000 165'000 165'000 184'800 170'016 157'080
+23.2%
V
141 Maserati 3500 GT Spider 1961 650'000 750'000 630'000 698'000 642'160 593'300
-0.29%
V
142 Packard Twelve 1006 Individual Custom All-Weather Town Car Landaulet 1933 250'000 300'000 145'000 162'400 149'408 138'040
-40.95%
V
143 Aston Martin DB4 GT 1961 3'400'000 3'800'000 3'000'000 3'305'000 3'040'600 2'809'250
-8.19%
V
144 Porsche 930 Slantnose Cabriolet 1989 150'000 200'000 130'000 145'600 133'952 123'760
-16.8%
V
145 Siata 208 CS 1953 1'400'000 1'800'000 1'475'000 1'627'500 1'497'300 1'383'375
+1.72%
V
146 Rolls-Royce 40/50 HP Silver Ghost Tourer 1911 1'000'000 1'500'000 850'000
N
147 Lancia Fulvia Coupe 1.3 S 1971 40'000 50'000 52'000 58'240 53'580 49'504
+29.42%
V
148 Ferrari 308 GTB Vetroresina 1976 250'000 325'000 200'000 224'000 206'080 190'400
-22.09%
V
149 Bentley R-Type Continental Fastback 1952 1'000'000 1'250'000 800'000
N
150 Lancia Aurelia B24S Cabriolet 1958 350'000 425'000 290'000
N
151 Isotta Fraschini Tipo 8A 'Flying Star' Recreation 1927 400'000 600'000 175'000 196'000 180'320 166'600
-60.8%
V
152 Siata 300 BC Sport Spider 1955 250'000 300'000 195'000 218'400 200'928 185'640
-20.58%
V
153 Bentley 4 1/2 Litre Supercharged 'Blower' Sports Tourer 1931 3'000'000 4'000'000 2'600'000
N
154 Porsche 356 C Carrera 2 Cabriolet 1964 650'000 850'000 940'000 1'039'000 955'880 883'150
+38.53%
V
155 Locomobile Model 48 Gunboat Cabriolet 1917 175'000 225'000 100'000 112'000 103'040 95'200
-44%
V
156 Marmon Sixteen Victoria Coupe 1932 400'000 600'000 250'000 280'000 257'600 238'000
-44%
V
157 Stutz Model MB Convertible Sedan 1931 130'000 160'000 70'000 78'400 72'128 66'640
-45.93%
V
158 Ferrari 365 GTB/4 Daytona 1969 350'000 450'000 465'000 516'500 475'180 439'025
+29.12%
V
159 Stutz SV-16 1931 50'000 75'000 120'000 134'400 123'648 114'240
+115.04%
V
160 Alfa Romeo 6C 2500 SS Villa d'Este 1949 1'250'000 1'500'000 825'000 912'500 839'500 775'625
-33.64%
V
161 Porsche 911 Carrera RS 2.7 Lightweight 1973 900'000 1'100'000 840'000
N
162 Ferrari 330 GT 2+2 1966 350'000 425'000 425'000 472'500 434'700 401'625
+21.94%
V
163 Volkswagen Karmann Ghia Convertible 1965 50'000 80'000 54'000 60'480 55'641 51'408
-6.95%
V
164 Shelby GT350 R 1965 600'000 700'000 700'000 775'000 713'000 658'750
+19.23%
V
165 Porsche 356 A Speedster 1958 450'000 550'000 325'000 362'500 333'500 308'125
-27.5%
V
166 Aston Martin DB2 Saloon 1953 120'000 150'000 85'000 95'200 87'584 80'920
-29.48%
V
167 Aston Martin DB2 Drophead Coupe 1953 175'000 250'000 130'000 145'600 133'952 123'760
-31.48%
V
168 Aston Martin DB2 Saloon 1953 120'000 150'000 80'000 89'600 82'432 76'160
-33.63%
V
169 Dino 246 GTS 1973 375'000 475'000 460'000 511'000 470'120 434'350
+20.24%
V
170 Austin-Healey 3000 Mk III BJ8 1965 100'000 120'000 170'000 190'400 175'168 161'840
+73.09%
V
171 Alfa Romeo 2600 Spider 1966 140'000 180'000 125'000 140'000 128'800 119'000
-12.5%
V
172 Toyota FJ62 Land Cruiser 1986 70'000 90'000 120'000 134'400 123'648 114'240
+68%
V

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende: Spalte S = Status (V = Verkauft, N = Nicht verkauft, Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt)

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 115 PS, 2998 cm3
Limousine, viertürig, 125 PS, 2998 cm3
Coupé, 479 PS, 2916 cm3
Geländewagen, 88 PS, 2938 cm3
Limousine, viertürig, 80 PS, 3005 cm3
Limousine, viertürig, 115 PS, 2996 cm3
Limousine, viertürig, 125 PS, 2996 cm3
Limousine, viertürig, 125 PS, 2996 cm3
Limousine, viertürig, 160 PS, 2996 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Prague, Tschechische Republik

+420 608 145 883

Spezialisiert auf Chevrolet, Cadillac, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!