Angebot eines Partners

Bonhams Goodwood Festival of Speed 2021 – tiefes Preisniveau wegen zuviel Ablenkung?

Erstellt am 12. Juli 2021
, Leselänge 5min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bonhams 
69
GP Library - Courtesy Bonhams 
4
Courtesy Bonhams 
4

Das Goodwood Festival of Speed bot am 9. Juli 2021 Anlass zu einer der grossen Bonhams-Versteigerungen des Jahres. 60 Automobile wurden neben über 100 Automobilia, Modell- und Kinderautos angeboten. Die Autos waren im Schnitt knapp über 50 Jahre alt und £ 261’790 teuer. Sieben der Fahrzeuge wurden ohne Mindestpreis angeboten.

Vielfältiges Angebot

23 Marken waren mit den 60 im Angebot verbleibenden Autos (zwei waren vorgängig zurückgezogen worden) repräsentiert. Am stärksten war die Aston-Martin-Präsenz mit insgesamt 11 Autos, dahinter rangierte Ferrari (9), Rolls-Royce (5) und Jaguar sowie Mercedes-Benz (jeweils 4).

Ogle SX1000 Competition Coupé (1962) - als Lot 201 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Mit AC, Lagonda, Ogle oder Riley waren auch weniger häufig angebotene Autos vertreten, sowieso wirkte das Angebot mit einer Mischung aus Rennwagen, Granturismo-Fahrzeugen und Exoten sehr vielfältig.

Insgesamt niedriges Gebotsniveau

Im Schnitt wurden 76 Prozent des mittleren Estimates geboten. 62 Prozent der Fahrzeuge konnten verkauft werden, 23 Autos blieben stehen. Pro verkauften Wagen wurden £ 201’624 erzielt. Als Gesamtumsatz aus dem Fahrzeugverkauf resultierten $ 7,46 Millionen, weniger als die Hälfte der aufsummierten Schätzwerte.

Alvis Speed Twenty 'SA' Tourer (1932) - als Lot 249 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Ob es an der Rennaction draussen am Schlosshügel lag oder an der Vorfreude auf den Fussball-EM-Finale am Abend. Jedenfalls erzielten einige hochdotierte Autos keine Gebote, die für den Verkauf reichten. Und einige Käufer kamen überraschend günstig zu ihrem Klassiker.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Triumph TR5 (1968)
Land Rover 109 LWB Series III (1972)
Aston Martin DB2/4 (1954)
Mini 1.3 (1997)
+41 (0)71 450 01 11
St. Margrethen, Schweiz

Ferrari-Pferdchen gefragt

Der Ferrari Dino 246 galt als ein Siegesanwärter in den Endfünfziger-Grandprix-Meisterschaften. Erst in den Siebzigerjahren entstand der nun angebotene Wagen, für den aber viele Werksteile verwendet wurden und der sogar noch mit einem Ersatzchassis zu kaufen ist. Hinter der Vorderachse sitzt ein originaler 2,4-Liter-Viernockenwellen-V6-Motor, wie er 1958 bis 1960 eingesetzt wurde. Jetzt sollte Chassis “0011” für £ 900’000 bis 1,3 Millionen einen neuen Besitzer finden.

Ferrari Dino 246/60 Formula 1 Racing Single-Seater (1978) - als Lot 234 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Ganz soviel war’s dann nicht, £ 967’000 reichten für den Kauf der “Recreation”.

Ferrari F40 Berlinetta (1990) - als Lot 246 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Für hohe Gebote sorgte auch der Ferrari F40 von 1990. Allerdings lag der Verkaufspreis mit £ 883’000 auch hier etwas unter den Erwartungen, die bei £ 800’000 bis 1,2 Millionen lagen.

Ferrari 250 GT Berlinetta (1958) - als Lot 220 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Fast schon günstig konnte sich ein Ferrari-Interessent eine 250 GT Berlinetta Ellena von 1958 ersteigern, £ 514’166 reichten für den Kauf, das Höchsgebot lag bei 56 % des mittleren Estimates.

Peter Sellers Aston unverkauft

Im Vorfeld auf £ 1,3 bis 1,7 Millionen eingeschätzt, konnte der Aston Martin DB5 Convertible aus dem Jahr 1964 keine Gebote über £ 900’000 anziehen. Dabei wurden nur 85 in RHD-Konfiguration verkauft und Chassis DB5C/1512/R ging neu an den Schauspieler Peter Sellers, der es aber schon bald den den Earl of Snowdon und dessen Frau Prinzessin Margaret weiterverkaufte. In dieser Familie blieb der Wagen viele Jahre.

Aston Martin DB5 Convertible (1964) - als Lot 229 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Der “blaublütige” Aston blieb unverkauft.

Aston Martin DB6 Sports Saloon (1967) - als Lot 244 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Besser erging es anderen Aston Martin, etwa einem DB6 Vantage MkII von 1970, der sogar über dem Schätzwert für £ 258’750 einen neuen Besitzer fand. Auch ein DB4 von 1962 konnte für £ 327’750 verkauft werden, zwei weitere DB6 fanden ebenfalls in neuen Garagen.
Nicht verkauft wurde der Vorkriegs-1-1/2-Litre Tourer von 1935, ein DB5 Coupé von 1966 und ein V8 Vantage von 1989.

Angebot eines Partners

Riley mit Werks-Renngeschichte unter Erwartungen verkauft

Mit Teilnahmen in Le Mans, beim Französischen Grand Prix und an der RAC Tourist Trophy gehört der Riley 1 1/2 Litre TT Sprite Competition Sports mit Chassis 22T1750 aus dem Jahr 1936 sicherlich zu den berühmtesten Rileys überhaupt. Zwischen 2006 und 2019 wurde der Wagen restauriert, der originale Aufbau wird dazugeliefert. Bekannter als unter der Chassis-Nummer ist der Riley unter seiner Registrierung AVC 19. Die Renngeschichte ist durchaus eindrücklich. Mit £ 200’000 bis 300’000 war der Vierzylinder-TT Sprite sogar günstig eingeschätzt.

Riley 1.5-Litre TT Sprite Competition Sports (1936) - als Lot 240 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Schliesslich landete das Höchstgebot bei £ 180’000, was einen Verkaufspreis von £ 207’000 am unteren Ende des Schätzwerts bedeutete.

Amilcar CGS Voiturette (1927) - als Lot 225 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Schlechter erging es dem kleinen Amilcar CGS von 1927 mit Chassis-Nummer 18737. Der kleine Franzose war schon in vielen Ländern, darunter auch Australien, zuhause und sollte nun überschaubare £ 60’000 bis 70’000 kosten. Mehr als £ 38’000 wollte aber kein Cycle-Car-Fan bieten. der Amilcar ging zurück.

Werks-Alfa mit Le-Mans-Geschichte ohne neuen Besitzer

Auf den vierten Platz fuhren Andrea de Adamich und Targa-König Ninco Vaccarella mit dem Alfa Romeo Tipo 33 TT3 von 1972 in Le Mans im Jahr 1972. Der schnelle Rennprototyp AR 11572/010 hätte wohl sogar noch auf’s Treppchen kommen können, hätten nicht technische Probleme und ein kleiner Unfall Besseres verhindert. Siegreich war damals übrigens ein Matra-Simca MS670 mit 37 Runden Vorsprung.

Alfa Romeo Tipo 33 TT3 3-Litre Racing Sports-Prototype (1972) - als Lot 241 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Zusammen mit einer reichhaltigen Ersatzteilkollektion hätte der schnelle Alfa nun £ 1,8 bis 2,2 Millionen veräussert werden sollen, was ihn zum teuersten Wagen der Versteigerung gemacht hätte. Doch mehr als £ 1,3 Millionen wurden nicht geboten, der Alfa blieb stehen.

Maserati Tipo 26B 2.1-Litre Sports, Gran Premio and Formule Libre Racing Two-Seater (1928) - als Lot 211 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Teuerstes Auto wurde somit (zusammen mit dem bereits erwähnten Ferrari Dino F1) ein Maserati. Fast ein Jahrzehnt hatte dessen Rennkarriere als Tipo 26B 2,1 Litre Sports GP und Formule Libre Zweisitzers von 1928 mit Chassisnummer 35 gedauert. Juan Augusto Malcolm sass jeweils am Lenkrad dieses schnellen Wagens und er war durchaus erfolgreich.

Für £ 967’000 fand der schnelle Vorkriegsmaserati etwas unter den Erwartungen in einen neuen Stall.

Kein Ass für den Ace

Eine echte Augenweide war der AC Ace Bristol von 1955, der als Rechtslenker mit Chassisnummer AE69 unter den Hammer kam. Einst im Besitz von John Gardiner wurde der Roadster vor bald 20 Jahren restauriert und hatte seither nur gerade 800 Meilen zurückgelegt. Die Farbe “Pacific Green” stand im ausgezeichnet und erstmals seit 55 Jahren hätte ein neuer Enthusiast die Chance gehabt, ihn für £ 250’000 bis 300’000 zu kaufen.

AC Ace Bristol Roadster (1955) - als Lot 226 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Doch es sollte nicht so sein, £ 205’000 reichten nicht zum Kauf.

Angebot eines Partners

Einige Schnäppchen

Wer (in Analogie zum am Versteigerungssonntag bevorstehendem Fussballspiel) bis zum Schluss am Ball blieb, der konnte für überraschend günstige Beträge zu einem Klassiker kommen.

BMW 327 Sports Roadster (1938) - als Lot 243 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

So wurde ein BMW 327 Sports Roadster von 1938 für gerade einmal £ 57’500 verkauft, ein Lagonda 3-Litre Drophead Coupé von 1956 konnte man für £ 36’800 erstehen.

MG VA Drophead Coupé (1939) - als Lot 262 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

Für einen MG VA von 1939 reichten £ 28’750, einen Lotus Elite von 1962 gab’s für £ 51’750.

Lotus Elite Coupé (1962) - als Lot 205 an der Bonhams Goodwood Festival of Speed Versteigerung am 9. Juli 2021
Copyright / Fotograf: Bonhams

So ganz waren die Bonhams-Verantwortlichen mit dem Ergebnis wohl nicht zufrieden, die fehlenden Abschlüsse für die Top-Lots Aston Martin DB5 Convertible und Alfa Romeo 33 TT3 wirkten sich im Gesamtergebnis natürlich stark aus.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr £ Est von £ Est bis £ HG £ VP CHF VP EUR VP % Est S
201 Ogle SX1000 Competition Coupé 1962 30'000 40'000 24'000
N
202 RA4 Vanguard Formula Libre Grand Prix Monoposto (jg. Ca.) 1950 40'000 50'000 36'500 41'975 53'308 49'110
-6.72%
V
203 Subaru Impreza WRX STi Group A Rally Car 2002 80'000 100'000 68'000
N
204 Porsche 911 Carrera 3.2-Litre Supersport Targa 1986 60'000 80'000 55'000 63'250 80'327 74'002
-9.64%
V
205 Lotus Elite Coupé 1962 50'000 70'000 45'000 51'750 65'722 60'547
-13.75%
V
206 De Tomaso Pantera GT5-S Coupe 1990 150'000 250'000 136'000 156'400 198'628 182'988
-21.8%
V
207 Aston Martin DB5 Sports Saloon 1966 500'000 600'000 440'000
N
208 Bugatti Type 49 Open Tourer 1931 200'000 250'000 170'000
N
209 Mercedes-Benz SLR McLaren 722 Edition Coupé 2007 180'000 240'000 250'000 287'500 365'125 336'375
+36.9%
V
210 Force India-Mercedes VJM-04 Formula 1 Racing Single-Seater 2011 90'000 130'000
Z
211 Maserati Tipo 26B 2.1-Litre Sports, Gran Premio and Formule Libre Racing Two-Seater 1928 900'000 1'300'000 850'000 967'000 1'228'090 1'131'390
-12.09%
V
212 Aston Martin DB6 Mk2 Vantage Sports Saloon 1970 160'000 220'000 225'000 258'750 328'612 302'737
+36.18%
V
214 RUF RCT Coupé 1993 190'000 220'000 150'000
N
215 Rolls-Royce 40/50hp Silver Ghost Alpine Eagle Skiff Torpedo 1920 180'000 220'000 165'000 189'750 240'982 222'007
-5.12%
V
216 Aston Martin 1½-Litre Mark II Short-Chassis Tourer 1935 200'000 250'000 140'000
N
217 Ferrari 456 GT Coupé 1995 40'000 50'000 38'000 43'700 55'499 51'129
-2.89%
V
218 Ferrari 412GT Coupé 1987 50'000 60'000 45'000 51'750 65'722 60'547
-5.91%
V
219 Ferrari 575M Superamerica Convertible 2005 450'000 600'000 330'000 379'500 481'965 444'015
-27.71%
V
220 Ferrari 250 GT Berlinetta Ellena 1958 700'000 900'000 447'100 514'166 652'990 601'574
-35.73%
V
221 Lagonda Rapide Sports Saloon 1963 70'000 100'000 68'000 78'200 99'314 91'494
-8%
V
222 Bentley Corniche 1974 40'000 50'000 36'000 41'400 52'578 48'438
-8%
V
223 Jaguar XK150 3.8-Litre Drophead Coupé 1959 80'000 100'000 75'000 86'250 109'537 100'912
-4.17%
V
224 Aston Martin DB6 Vantage Sports Saloon 1967 120'000 160'000 89'000 102'350 129'984 119'749
-26.89%
V
225 Amilcar CGS Voiturette 1927 50'000 60'000 38'000
N
226 AC Ace Bristol Roadster 1955 250'000 300'000 205'000
N
227 Ferrari 458 Speciale Coupé 2016 220'000 280'000 180'000
N
228 Rolls-Royce Phantom II Continental Sports Saloon Kellner 1935 100'000 150'000 102'000 117'300 148'971 137'241
-6.16%
V
229 Aston Martin DB5 Convertible 1964 1'300'000 1'700'000 920'000
N
230 Lamborghini Aventador S LP740-4 Coupé 2017 220'000 260'000 180'000
N
231 Maserati Ghibli SS 4.9-Litre Coupé 1972 160'000 200'000 140'000 161'000 204'470 188'370
-10.56%
V
232 Bentley Continental GT 2006 400'000 500'000 340'000
N
233 Aston Martin DB4 'Series IV' Vantage Sports Saloon 1962 300'000 400'000 285'000 327'750 416'242 383'467
-6.36%
V
234 Ferrari Dino 246/60 Formula 1 racing single-seater (Recreation 1978) 1960 900'000 1'300'000 850'000 967'000 1'228'090 1'131'390
-12.09%
V
235 Bentley Continental Convertible 1985 65'000 85'000 54'000
N
236 Aston Martin V8 'Oscar India' Sports Saloon 1981 70'000 90'000 65'000 74'750 94'932 87'457
-6.56%
V
237 Mercedes-Benz G63 AMG Brabus B63S-700 Widestar 2017 120'000 150'000 105'000 120'750 153'352 141'277
-10.56%
V
238 Bugatti Type 40 Torpedo Sports 1928 200'000 250'000 150'000
N
239 Aston Martin V12 Vanquish S 2+2 Ultimate Coupé 2007 160'000 200'000 135'000 155'250 197'167 181'642
-13.75%
V
240 Riley 1½-Litre TT Sprite Competition Sports 1936 200'000 300'000 180'000 207'000 262'890 242'189
-17.2%
V
241 Alfa Romeo Tipo 33 TT3 3-Litre Racing Sports-Prototype 1972 1'800'000 2'200'000 1'300'000
N
242 MG Magnette 'K3' Specification Supercharged Roadster 1934 90'000 120'000 70'000
N
243 BMW 327 Sports Roadster 1938 85'000 100'000 50'000 57'500 73'025 67'275
-37.84%
V
244 Aston Martin DB6 Sports Saloon 1967 130'000 160'000 108'000 124'166 157'690 145'274
-14.37%
V
245 Rolls-Royce Phantom I Sedanca De Ville Derham 1926 65'000 80'000 50'000
N
246 Ferrari F40 Berlinetta 1990 800'000 1'200'000 775'000 883'000 1'121'410 1'033'109
-11.7%
V
247 Rolls-Royce Corniche Convertible 1978 85'000 110'000 76'000 87'400 110'998 102'258
-10.36%
V
248 BMW Z8 Roadster with Hardtop 2000 140'000 180'000 110'000
N
249 Alvis Speed Twenty 'SA' Tourer Vanden Plas 1932 115'000 140'000 0
Z
250 Aston Martin DB Mark III Sports Saloon Tickford 1958 100'000 150'000 112'000 128'800 163'576 150'696
+3.04%
V
251 Lagonda 3-Litre Drophead Coupé 1956 50'000 80'000 32'000 36'800 46'736 43'056
-43.38%
V
252 Mercedes-Benz SLS AMG Roadster 2011 105'000 120'000 98'000 112'700 143'129 131'859
+0.18%
V
253 Aston Martin V8 Vantage Volante 'X-Pack' 7.0-Litre 1989 300'000 400'000 280'000
N
254 BMW E24 635CSi Group A Competition Coupé 1983 140'000 180'000 103'000 118'333 150'282 138'449
-26.04%
V
255 Ferrari 612 Scaglietti 'One to One' Coupé 2010 85'000 95'000 81'000 93'150 118'300 108'985
+3.5%
V
256 Jaguar E-Type 'Series 1' 4.2-Litre Roadster 1965 86'000 96'000 72'000
N
257 Porsche 911 Type 930 Turbo Coupé 1989 90'000 120'000 70'000
N
258 Jaguar XK150 '3.8' Drophead Coupé 1959 75'000 90'000 60'000
N
259 Rolls-Royce 40/50hp Phantom I Limousine Barker 1929 65'000 75'000 50'000
N
260 Jaguar E-Type 'Lightweight' Replica 1963 80'000 100'000 65'000 74'750 94'932 87'457
-16.94%
V
261 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Convertible 1971 170'000 220'000 145'000 166'750 211'772 195'097
-14.49%
V
262 MG VA Drophead Coupé Salmons (Tickford) 1939 30'000 40'000 25'000 28'750 36'512 33'637
-17.86%
V
263 Ferrari Testarossa Coupé 1987 80'000 100'000 90'000 103'500 131'445 121'094
+15%
V

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende: Spalte S = Status (V = Verkauft, N = Nicht verkauft, Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt)

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 479 PS, 2916 cm3
Coupé, 286 PS, 3995 cm3
Coupé, 330 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 286 PS, 3995 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 105 PS, 2580 cm3
Coupé, 240 PS, 3670 cm3
Cabriolet, 240 PS, 3670 cm3
Coupé, 302 PS, 3670 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!