Angebot eines Partners

Artcurial Sur les Champs Dezember-Versteigerung 2020 – wenig Fortüne für Superklassiker

Erstellt am 5. Dezember 2020
, Leselänge 4min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Artcurial 
64
Remi Dargegen - Courtesy Artcurial 
6
Kevin Van Campenhout - Courtesy Artcurial 
1

Die “Sur Les Champs”-Versteigerung, denen die Champs-Elyséees von Paris den Namen gab, sind bereits zur Tradition geworden. Die für den 1. November 2020 geplante Versteigerung musste allerdings pandemiebedingt um einen Monat verschoben werden und fand dann am 3. Dezember 2020 statt. Hervé Poulain schwang seinen Hammer über 59 Autos und fünf Motorrädern/Mofas.

Die Sammlung Hubert André kommt an der Artcurial "Automobiles Sur les Champs" Versteigerung am 1. November 2020 unter den Hammer
Copyright / Fotograf: Kevin Van Campenhout - Courtesy Artcurial

Gemäss den gültigen Covid-Regeln fand die Vorort-Versteigerung mit kleinem Publikum in Paris statt, viele der Gebote wurden per Telefonanruf oder Internet eingereicht.

Blick in den Arcturial-Aktionssaal am 3. Dezember 2020 (© Artcurial)

Vielseitiges Angebot

33 Marken waren in Paris versammelt, am besten vertreten war Porsche mit 12 Autos, gefolgt von Jaguar (6) und BMW, Fiat sowie Maserati mit je 3 Autos. Auch französische Marken waren, wenn auch maximal mit zwei Wagen vertreten, so Alpine, Chenard & Walcker, Citroën, Delage, Facel, Peugeot und Talbot.

Lancia Belna Berline (1934) - als Lot 20 an der Artcurial "Automobiles Sur les Champs" Versteigerung am 3. Dezember 2020
Copyright / Fotograf: Artcurial

Die Fahrzeuge wiesen ein Durchschnittsalter von 49 Jahren auf. Immerhin fünf Fahrzeuge stammten aus der Vorkriegszeit, drei von ihnen konnten verkauft werden.

Lotus Elise SC Clark Type 25 (2009) - als Lot 37 an der Artcurial "Automobiles Sur les Champs" Versteigerung am 3. Dezember 2020
Copyright / Fotograf: Artcurial

Am anderen Ende des Spektrums gab es neun Youngtimer und fünf Neoklassiker zu kaufen, vier davon fanden einen neuen Besitzer, darunter der Lotus Elise SC Clark Type 25 von 2009 für EUR 41’720.

Teure Autos taten sich schwer

Von den 20 am wertvollsten eingeschätzten Autos konnten fünf, von den 10 teuersten zwei verkaut werden. Im Schnitt lagen die Angebote bei annehmbaren 77,8 Prozent des mittleren Schätzwerts, hohe Erwartungen verhinderten in vielen Fällen den Verkauf.

Dino 246 GT Berlinetta (1972) - als Lot 49 an der Artcurial "Automobiles Sur les Champs" Versteigerung am 3. Dezember 2020
Copyright / Fotograf: Artcurial

Es traf den Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer von 1955 (Höchstgebot EUR 935’000) genauso, wie den Dino 246 GT von 1972 (EUR 270’000) oder den den Maserati Bora 4700 von 1972, der einst von Ferdinand Piëch gekauft wurde (EUR 130’000).

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Mercury Commuter Station Wagon (1958)
Cadillac Seville 4.5 (1990)
BMW 327 Roadster (1940)
Sunbeam Alpine IV (1965)
0041 44 856 11 11
Oberweningen, Schweiz

Superklassiker mit wenig Traktion

Unter den nichtverkauften Autos fanden sich, wie der Maserati Bora, weitere Superklassiker, so unter anderem ein Citroën DS 19 Cabriolet von 1964 (Höchstgebot EUR 148’000), mehrere Jaguar E-Type und ein Porsche 911 S 2.4 von 1973 (EUR 92’000).

De Tomaso Pantera GTS (1972) - als Lot 12 an der Artcurial "Automobiles Sur les Champs" Versteigerung am 3. Dezember 2020
Copyright / Fotograf: Artcurial

Ausnahmen waren etwa ein De Tomaso Pantera GTS von 1972, der aber für günstige EUR 107’280 verkauft wurde. Einen neuen Besitzer fand auch das Facel Vega FV4 Coupé von 1957, EUR 160’920 bezahlte der Käufer.

Der besondere AC Ace Bristol

Mit nur zwei Besitzern und gerade einmal 18’000 km auf dem Tacho gehört der AC Ace Bristol von 1960 mit Chassisnummer BEX1064 sicherlich zu den Ausnahmeerscheinungen. Neu nach Frankreich importiert hat der das Lenkrad links. Wer sich nun allerdings ein Auto im Neuwagenzustand vorgestellt hatte, wurde beim Betrachten der Katalogbilder eines anderen belehrt. Der Wagen war zwar komplett und sehr original, aber eben auch ein Garagenfund, der viele Jahre nicht bewegt wurde.

AC Ace Bristol Roadster (1960) - als Lot 18 an der Artcurial "Automobiles Sur les Champs" Versteigerung am 3. Dezember 2020
Copyright / Fotograf: Remi Dargegen - Courtesy Artcurial

EUR 300’000 bis 500’000 waren geschätzt, gewiss (am oberen Ende) an ambitiöser Estmate. Mehr als EUR 310’000 wurden denn auch nicht geboten, für EUR 369’520 wurde der Wagen verkauft und dürfte beim neuen Besitzer nun einen Zielkonflikt auslösen: Möglichst originalgetreu erhalten oder komplett restaurieren?

Angebot eines Partners

Chenard & Walcker Type Y8 verkauft

Ein Restaurierungsobjekt war der Chenard & Walcker mit für die Zeit innovativem Tank-Aufbau, fast schon eine Ponton-Karosserie. Der Wagen von 1928, dem leider der Motor fehlte, war vergleichsweise komplett erhalten und sollte nun EUR 20’000 bis 30’000 (sans reserve) kosten.

Chenard & Walcker Type Y8 Tank (Jg. Ca.) (1928) - als Lot 19 an der Artcurial "Automobiles Sur les Champs" Versteigerung am 3. Dezember 2020
Copyright / Fotograf: Artcurial

Das Höchstgebot erreichte exakt den unteren Schätzwert, was einen Verkaufspreis von EUR 23’840 (inkl. Bieterkommission und franz. Mehrwertsteuer auf die Kommission) bedeutete.

Auch junge Klassiker

Bei den jüngeren Autos fiel unter anderem ein Alpine GTA V6 von 1990 (EUR 35’000 bis 55’000) auf, bei dem es sich um eine selten Sonderserie unter dem Namen Alpine und eben nicht Renault-Alpine handelte.

Alpine GTA V6 Turbo Mille Miles (1990) - als Lot 45 an der Artcurial "Automobiles Sur les Champs" Versteigerung am 3. Dezember 2020
Copyright / Fotograf: Artcurial

Trotzdem wollte niemand mehr als EUR 30’000 bieten. Der Wagen blieb unverkauft.

Honda NSX 3.0L (1991) - als Lot 38 an der Artcurial "Automobiles Sur les Champs" Versteigerung am 3. Dezember 2020
Copyright / Fotograf: Artcurial

Besser lief es für einenHonda NSX von 1991, für den EUR 50’000 bis 70’000 erwartet wurden. Zwar blieb auch hier das Höchstgebot unter dem Schätzwert, trotzdem wurde der japanische Supersportwagen, dem einst Ayrton Senna zu seinem überdurchschnittlichen Handling verhalf, für EUR 53’640 verkauft.

Ein besonderes Motorrad

Für einmal schaffte es ein Motorrad mit einem Verkaufspreis von EUR 22’052 preislich in den Automobil-Wertbereich einzudringen. Es handelte sich um eine Kawasaki 750 H2 von 1972. Das besondere daran?

Kawasaki 750 H2 (1972) - als Lot 05 an der Artcurial "Automobiles Sur les Champs" Versteigerung am 3. Dezember 2020
Copyright / Fotograf: Artcurial

Die Kawa weist einen Dreizylinder-Zweitaktmotor auf, was ihr einen unnachahmlichen Sound und formidable Fahrleistungen für die Zeit gibt. Zudem wurde das Motorrad für rund EUR 15’000 komplett restauriert und präsentierte sich praktisch im Neuzustand.

Angebot eines Partners

Befriedigende Statistik

So richtig toll war das Ergebnis der Versteigerung für Artcurial nicht. 58 % der Lots wurden verkauft, ausschliesslich auf Autos bezogen waren es 54 %. Im Schnitt wurde 80 % des mittleren Schätzwerts geboten. Anstatt erhofften EUR 6,18 Millionen kamen EUR 2,0 Millionen zusammen. Pro Auto wurden im Schnitt EUR 61’460 bezahlt, wenig im Vergleich zu den 104’220 die geschätzt waren.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr EUR Est von EUR Est bis EUR HG EUR VP CHF VP % Est S
01 Solex Flash (Jg. Ca.) 1970 400 800 700 834 900
+39%
V
02 Solex Flash (Jg. Ca.) 1970 400 800 600 715 772
+19.17%
V
03 Lambretta 175 TV2 1961 5000 7000 3500 4172 4505
-30.47%
V
04 Harley-Davidson 1340 Springer 1991 8000 12'000 11'000 13'112 14'160
+31.12%
V
05 Kawasaki 750 H2 1972 14'000 18'000 18'500 22'052 23'816
+37.82%
V
06 Bond Bug 1000 cc Yamaha 1973 20'000 30'000 13'000 15'496 16'735
-38.02%
V
07 BMW 633 CSI 1978 8000 12'000 12'500 14'900 16'092
+49%
V
08 Fiat 130 V6 3200 Coupé 1972 15'000 20'000 24'000 28'608 30'896
+63.47%
V
09 Porsche 944 Turbo S 1988 30'000 40'000 36'000 42'912 46'344
+22.61%
V
10 Ford Model B V8 Hot Rod 1932 20'000 30'000
N
11 Range Rover V8 3,5L 1981 40'000 60'000 38'000 45'296 48'919
-9.41%
V
12 De Tomaso Pantera GTS 1972 100'000 150'000 90'000 107'280 115'862
-14.18%
V
13 Sunbeam Tiger V8 MK1 1965 45'000 65'000 40'000
N
14 Fiat 500 R 1975 15'000 25'000 23'000
N
15 Jaguar Mark VII M Berline 1956 15'000 25'000 15'000 17'880 19'310
-10.6%
V
16 Jaguar Mark I 2.4L 1957 30'000 40'000 16'000
N
17 Jaguar Type E Coupé 3.8L 1964 80'000 120'000 76'000
N
18 AC Ace Bristol Roadster 1960 300'000 500'000 310'000 369'520 399'081
-7.62%
V
19 Chenard & Walcker Type Y8 Tank (Jg. Ca.) 1928 20'000 30'000 20'000 23'840 25'747
-4.64%
V
20 Lancia Belna Berline 1934 10'000 15'000 12'000 14'304 15'448
+14.43%
V
21 Peugeot 203 A Berline Découvrable (ND3Y) 1951 25'000 35'000 23'000
N
22 Talbot Baby T15 Cabriolet 1939 60'000 120'000 50'000 59'600 64'368
-33.78%
V
23 Citroën Traction 11BL Cabriolet 1938 90'000 120'000 80'000
N
24 Delage D6 3L Cabriolet Milord par Guilloré 1948 120'000 160'000 110'000
N
25 Facel Vega FV4 1957 150'000 180'000 135'000 160'920 173'793
-2.47%
V
26 Citroën DS 19 Cabriolet par Henri Chapron 1964 160'000 190'000 148'000
N
27 Volkswagen Type 2 Camper Westfalia 1967 50'000 70'000 42'000
N
28 Sunbeam Tiger V8 260 1965 70'000 90'000 65'000 77'480 83'678
-3.15%
V
29 Porsche 911 2.4L T/E 1972 80'000 100'000 68'000
N
30 Jaguar Type E 3,8 litres cabriolet 1964 90'000 130'000 82'000
N
31 Jaguar Type E V12 cabriolet 1973 80'000 120'000 75'000
N
32 Austin-Healey BN1 100 M 1956 70'000 90'000 69'000 82'248 88'827
+2.81%
V
33 Porsche 356 B Coupé 1960 20'000 30'000 15'000 17'880 19'310
-28.48%
V
34 Porsche 356 C coupé 1963 65'000 85'000 42'000 50'064 54'069
-33.25%
V
35 Porsche 930 Turbo 3.3L 1979 60'000 80'000 56'000 66'752 72'092
-4.64%
V
36 Porsche 993 RS 1996 185'000 235'000 170'000
N
37 Lotus Elise SC Clark Type 25 2009 38'000 48'000 35'000 41'720 45'057
-2.98%
V
38 Honda NSX 3.0L 1991 50'000 70'000 45'000 53'640 57'931
-10.6%
V
39 Mercedes-Benz CL 500 2003 12'000 15'000 9000 10'728 11'586
-20.53%
V
40 Mercedes-Benz 450 SEL 1976 20'000 30'000 12'000
N
41 Mercedes-Benz 280 SE 3,5L Cabriolet 1971 250'000 300'000 230'000
N
42 Mercedes-Benz 300 SL "Papillon" 1955 1'100'000 1'300'000 935'000
N
43 BMW 850 i 1993 20'000 25'000 20'000 23'840 25'747
+5.96%
V
44 BMW 850i Compresseur Albrex 1992 35'000 45'000 26'000 30'992 33'471
-22.52%
V
45 Alpine GTA V6 Turbo Mille Miles 1990 35'000 55'000 30'000
N
46 Alfa Romeo 155 Q4 1992 10'000 15'000 11'000 13'112 14'160
+4.9%
V
47 Ferrari F355 Spider F1 1999 60'000 80'000 55'000
N
48 Ferrari 575M Maranello 2003 75'000 95'000 69'000 82'248 88'827
-3.24%
V
49 Dino 246 GT Berlinetta 1972 300'000 400'000 270'000
N
50 Maserati Bora 4700 1972 150'000 200'000 130'000
N
51 Maserati 4200 GT Coupé Cambiocorsa 2003 30'000 40'000 22'000 26'224 28'321
-25.07%
V
52 Maserati Quattroporte IV 2.0L 1995 15'000 25'000 10'000
N
53 Land Rover Série IIA 88' Hardtop 1963 35'000 45'000 34'000 40'528 43'770
+1.32%
V
54 Porsche 911 3.2L Cabriolet Turbo Look Usine 1987 60'000 80'000 60'000 71'520 77'241
+2.17%
V
55 Jaguar Type E S1 4,2 L coupé 1968 70'000 90'000 77'000 91'784 99'126
+14.73%
V
56 Porsche 911 2.4L S 1973 100'000 120'000 92'000
N
57 Porsche 997 GT 3 RS 2008 120'000 150'000 105'000
N
58 Porsche 356 A T1 1600 1957 90'000 110'000 102'000 121'584 131'310
+21.58%
V
59 Porsche 356B 1600S Roadster 1960 135'000 185'000 115'000
N
60 Porsche 911 2.0 SWB 1966 120'000 160'000 100'000
N
61 Austin-Healey 3000 Mk I BN7 1961 50'000 70'000 45'000
N
62 Fiat 2300S Coupé par Ghia 1964 35'000 50'000 30'000
N
63 Alfa Romeo 2600 Sprint 1964 40'000 60'000 32'500 38'740 41'839
-22.52%
V
64 VW Combi T1 1500 1973 40'000 60'000 39'850 47'500 51'300
-5%
V
65 VW Combi T1 1500 Samba 23 Fenêtres 1972 70'000 90'000 65'000 77'480 83'678
-3.15%
V

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende:

  • Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von Ru******
08.12.2020 (18:58)
Antworten
Wenn schon das FIAT 130 Coupé die einzige Ausnahme war, das ein überdurchschnittles Plus erzielen konnte, wäre es schon im Text eine eigene Erwähnung bzw. eine nähere Beschreibung wert gewesen. Erstaunlich ist, daß der Vor-Vorgänger, das 2300 S Coupé, mit einem Gebot, das nur 6000,- höher lag, nicht verkauft werden konnte.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Roadster, 130 PS, 1991 cm3
Coupé, 122 PS, 1991 cm3
Roadster, 87 PS, 1971 cm3
Coupé, 86 PS, 1991 cm3
Coupé, 130 PS, 1971 cm3
Roadster, 265 PS, 4260 cm3
Roadster, 271 PS, 4727 cm3
Roadster, 271 PS, 4727 cm3
Roadster, 395 PS, 6989 cm3
Roadster, 228 PS, 4942 cm3
Cabriolet, 425 PS, 7033 cm3
Coupé, 425 PS, 7033 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Muttenz, Schweiz

+41614664060

Spezialisiert auf MG, Triumph, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!