Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/1): Swiss Car Register Academy am 23. Januar 2020 - Die Sichtweise der Gesellschaft auf das Automobil erfährt einen Paradigmenwechsel. (© Swiss Car Register, 2019)
Fotogalerie: Nur 1 von total 2 Fotos!
1 weiteres Bild für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Quo vadis Oldtimer in der Swiss Car Register Academy am 23. Januar 2020 - Paradigmenwechsel in der Welt der Klassiker

Erstellt am 11. Dezember 2019
Text:
Swiss Car Register/ZG
Fotos:
Swiss Car Register 
(2)
 
2 Fotogalerie
Sie sehen 1 von 2 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

1 weiteres Bild für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Am Donnerstag, dem 23. Januar 2020 findet die Swiss Car Register Academy in Safenwil, Schweiz statt. Der Anlass ist in zwei Teile gegliedert und behandelt den sogenannten "Paradigmenwechsel" in der Welt der klassischen Automobile.

Ein Paradigmenwechsel in der Sichtweise der Gesellschaft

Es besteht kein Zweifel, dass sich in der Art und Weise wie unsere Gesellschaft das Automobil betrachtet ein Paradigmenwechsel abzeichnet. Nicht nur entscheidende technische Veränderungen sind im Gange, sondern weit mehr noch findet ein Umbruch statt, wie das Automobil in unsere Sozialstruktur aufzunehmen ist.

Eine drastische Abkehr vom bisherig individuellen, persönlichen „Liebhaberobjekt, Hobby- und Freizeit Gerät und bisweilen auch Statussymbol“ hin zum möglichst emmissionsfreien „Gebrauchsobjekt“, das uns bei Bedarf nach Mobilität für bestimmte Zeit auf öffentlichen Strassen gegen Gebühr zur Verfügung gestellt und auch in absehbarer Zeit autonom unterwegs sein kann und wird.

Teil 1: 13.30 – 16.30 Uhr

Paradigmenwechsel in der Classic Car Welt und deren Wirkung auf die Sammler, die Märkte, die Technik, die Restauration sowie die Bedeutung der Dokumentation dabei.

Teil 2: 18.00 – 21.00 Uhr

Paradigmenwechsel in der Automobilen Welt und deren Wirkung auf die nächste Generation der Fahrzeuge sowie die Wirkung auf die Classic Cars von heute und morgen (Quo vadis Oldtimer?)

Spannende Referenten

Natürlich dürfen auch spannende Referenten aus der Automobilszene nicht fehlen. In der untenstehenden Liste sind die besonders hervorzuhebenden Referenten aufgeführt.

  • Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Günther Schuh, e.GO Mobile AG Prof.
  • Dr. Walter Brenner, Uni – St. Gallen
  • Anton Pièch, Piéch Automotive AG
  • Urs P. Ramseier, Swiss Car Register Academy
  • Christian Jenny, Swiss Car Register Academy
  • Felix Aschwanden, FIVA/ Swiss Historic Vehicle Federation
  • Georg Dönni, Jaguar Drivers' Club Switzerland
  • Maja Guetg, Garagistin
  • Christian Ackermann, Präsident

Weitere Informationen

Wünschen Sie noch weitere Informationen? Hier finden Sie detailierte Informationen zum Anlass, dessen Ablauf und die Preise der Tickets. Wenn Sie sich für die Veranstaltung anmelden möchten, können Sie dies hier gleich online tun.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Bonhams2020Paris