Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Toffen Oktober 2020 Auktion
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Passione Engadina 2018 mit umfassender Maserati-Sonderschau

Erstellt am 20. August 2018
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Passione Engadina 
(27)
 
27 Fotogalerie

Die 7. Passione Engadina wird vom 24. bis 26. August 2018 in St. Moritz und Umgebung stattfinden. Wie bei den vergangenen Austragungen ist der Samstag einer Rundfahrt durch die schöne Alpenwelt des Engadins gewidmet, während am Sonntag vor allem der Concours d’Elégance als Attraktion lockt.

Maserati-Sonderschau

Sicherlich einmalig dürfte aber auch die Sonderschau sein, die Paolo Spalluto mit seinem Team organisiert hat. Diese steht beim Kulm Hotel St. Moritz und sie vereinigt einige der schönsten und interessantesten Maserati-Renn- und Sportwagen.

Ganz schön Blau - Maserati 450 S und MC12 - Sonderschau an der Passione Engadina 2018 in St. Moritz
© Copyright / Fotograf: Passione Engadina

Darunter findet sich beispielsweise einer der wenigen Maserati 450 S aus dem Jahr 1956, dessen Motor dann auch die Basis für den Supersportwagen Maserati 5000 GT.

Der Maserati 250 F, einst gefahren von Stirling Moss - Sonderschau an der Passione Engadina 2018 in St. Moritz
© Copyright / Fotograf: Passione Engadina

Mindestens ebenso bekannt ist der Maserati 250F mit dem Eldorado-Schriftzug. Dieser Maserati wurde eingesetzt, als man die Piloten von Indianapolis und aus der europäischen Grand-Prix-Szene zusammenzog und es war der erste Rennwagen in Sponsor-Lackierung, notabene für eine Eis-Firma.

Maserati A6GCS/53 Berlinetta von 1954, karossiert von Pinin Farina - Sonderschau an der Passione Engadina 2018 in St. Moritz
© Copyright / Fotograf: Passione Engadina

Eindrücklich sind sicherlich auch die gezeigten Strassensportwagen, etwa der A6GCS von Pinin Farina oder der Allemano A6G 2000.

Maserati Khamsin - eine keilförmige Schönheit - Sonderschau an der Passione Engadina 2018 in St. Moritz
© Copyright / Fotograf: Passione Engadina

Und natürlich fehlen auch modernere Sportwagen wie der Maserati Khamsin oder Bora nicht.

Maserati der Neuzeit - Sonderschau an der Passione Engadina 2018 in St. Moritz
© Copyright / Fotograf: Passione Engadina

Die Zeitreihe reicht bis in die Gegenwart, so dass die aktuelle Palette natürlich nicht fehlt.

Blick in die Ausstellung - vorderer Teil - Sonderschau an der Passione Engadina 2018 in St. Moritz
© Copyright / Fotograf: Passione Engadina

Soviele legendäre Maserati an einem Ort gibt es sicherlich nur selten, und alleine schon dafür lohnt ein Besuch in St. Moritz. Über 5000 Enthusiasten haben die Ausstellung bereits besucht.

Die Sonderschau bei Nacht - Sonderschau an der Passione Engadina 2018 in St. Moritz
© Copyright / Fotograf: Passione Engadina

Noch mehr Maserati

Natürlich werden an der Rallye Passione Engadina noch mehr Maserati erwartet, aber auch andere italienische Marken - Ferrari, Lamborghini, Iso, De Tomaso, Alfa Romeo, Fiat, usw. - werden die siebte Passione Engadina sicherlich wieder zu einem spannenden und farbigen Anlass machen, sowohl für die Teilnehmer als auch die Zuschauer.

Die Rundfahrt am Samstag führt übrigens über Albula, Splügen- und Malojapass durch das Engadin und das angrenzende Italien.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der Veranstaltung.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020