Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Oldtimerfahrer mit Herz - soziales Engagement der Klassikerszene an der Techno Classica 2019

Erstellt am 4. April 2019
, Leselänge 5min
Text:
Techno Classica Essen 2019
Fotos:
Techno Classica Essen 
1
Oldtimer-Markt 
1
Scuderia Rudolf Caracciola 
1

25. Oldtimer-Spendenaktion der Lebenshilfe Gießen: Mercedes 180 c von Günther Jauch zu gewinnen

Die 25. Oldtimer Spendenaktion der Lebenshilfe Gießen e.V. ist mit einem eigenen Messestand in der Galeria vertreten. Sie unterstützt, fördert und betreut Menschen mit geistiger, psychischer sowie Mehrfachbehinderung und betreibt im Landkreis Gießen 39 Einrichtungen: Kindergärten, Werkstätten, Wohnheime und zahlreiche Projekte, in denen über 2000 Menschen mit Behinderung gefördert und betreut werden.

Einen Rekorderlös brachte die letzte Spendenaktion 2018 der Lebenshilfe: 1,25 Millionen Euro. Der soll nun noch getoppt werden mit der aktuellen Aktion, die bis zum 20. Januar 2020 läuft. Die Voraussetzungen für ein neues Best-Ergebnis sind gut: Neun attraktive klassische Fahrzeuge, welche gestiftet wurden, winken als Preise. Wer mitmachen und sich die Chance auf den Gewinn eines der Preise sichern möchte, muss mindestens fünf Euro Spende auf das Spendenkonto überweisen.

Bild Hauptgewinn bei der Oldtimer-Spendenaktion der Lebenshilfe Gießen: ein von TV- Ikone Günther Jauch gestifteter Mercedes-Benz 180 c „Ponton“ – zu sehen auf der Techno-Classica Essen 2019
Hauptgewinn bei der Oldtimer-Spendenaktion der Lebenshilfe Gießen: ein von TV- Ikone Günther Jauch gestifteter Mercedes-Benz 180 c „Ponton“ – zu sehen auf der Techno-Classica Essen 2019

Zwei der Gewinn-Fahrzeuge sind auf der Techno-Classica zu bestaunen: Der elegant- dunkelblaue Mercedes-Benz 180 c „Ponton“ von 1961. TV-Ikone Günther Jauch hat das von der Ponton-Manufaktur Thomas Hanna in München restaurierte Fahrzeug für die Aktion gespendet. Persönlich inspizieren können die Besucher auch den rassig-roten Mini Innocenti 1300 Cooper, der ebenfalls zur Riege der Verlosungsfahrzeuge zählt.

30. Oldtimer-Spendenaktion der Zeitschrift „Oldtimer-Markt“ Charity-Sonderaktion am Messestand auf der Techno-Classica Essen

Fast acht Millionen Euro haben die Leser der Zeitschrift „Oldtimer-Markt“ seit 1990 für die Kinderkrebshilfe gespendet. Die 30. Spendenaktion, die Anfang des Jahres 2020 mit der Ziehung der Gewinner endet, ist angelaufen. Es wird schon kräftig gespendet, obwohl die in Aussicht gestellten Fahrzeug-Gewinne konkret noch nicht veröffentlicht wurden.

Bild Leser der Zeitschrift „Oldtimer Markt“ spendeten im vergangen Jahr 425'000 Euro für die Kinderkrebshilfe Mainz und Gießen. Zu gewinnen gab es wertvolle, von Spendern gestiftete Oldtimer.
Leser der Zeitschrift „Oldtimer Markt“ spendeten im vergangen Jahr 425'000 Euro für die Kinderkrebshilfe Mainz und Gießen. Zu gewinnen gab es wertvolle, von Spendern gestiftete Oldtimer.

„Zum runden Jubiläum“, so verrät Chefredakteur Peter Steinfurth, „wird es besonders attraktive Preise geben, darunter wieder echte Raritäten. Wir haben wieder mehrere klassische Autos und Motorräder, die von Lesern unserer Zeitschrift gestiftet wurden, eingeplant. Mit der ‚30‘ vorneweg ist unsere Aktion ja jetzt selbst ein echter Oldtimer.“ Mit den Spenden fördert „Oldtimer-Markt“ Forschungsprojekte der Kinderkrebs-Medizin an der Universtitäs-Medizin der Unis Gießen und Mainz. Aus allen Einzahlern werden nach Einzahlungsschluss die Gewinner gezogen. Thema ist die Spenden-Aktion auch am Oldtimer-Markt-Messestand in Messehalle 1 auf der Klassik- Weltmesse Techno-Classica 2019. Dort gibt es weitere Informationen und vorbereitete Überweisungsformulare. Illustrator Lothar Krebs zeichnet Besucher-Portraits – für 20 Euro Spende in die Spendenbox.

Stiftung KinderHerz versteigert Beifahrerplätze: Bei Oldtimer-Rallyes an der Seite prominenter Fahrer

Der TV-Autoexperte Sidney Hoffmann tritt für die Stiftung KinderHerz bei der 3. Int. ADAC ZURICH Westfalen Klassik an. Der Beifahrerplatz in seinem Porsche 964 C2 (Baujahr 1991) wird im Vorfeld der Oldtimerrallye versteigert. Das Höchstgebot kommt Kindern mit angeborenem Herzfehler zugute. Die Stiftung KinderHerz ist zum ersten Mal Charity-Partner von Sidney Hoffmann – bekannt aus der TV-Sendung „Die PS-Profis“. Sidney wird in seinem Porsche 964 an der viertägigen Rallye (5. bis 8. September 2019) zwei Tage lang im Sauerland teilnehmen und auf die Belange herzkranker Kinder aufmerksam machen. Die Besucher der Techno-Classica Essen 2019 können am ADAC-Messestand in Halle 3 schon mal einen Blick auf den Porsche von Sidney Hoffmann werfen.

Täglich kommen in Deutschland etwa 19 Babys mit einem Herzfehler auf die Welt. Eins von 100 Kindern muss mit einem kranken Herz ins Leben starten. Die Stiftung KinderHerz setzt sich deshalb dafür ein, dass solche Fehler der Natur bestmöglich repariert werden, indem sie innovative Forschungsprojekte der Kinderherz-Medizin fördert.

Seit vielen Jahren nehmen prominente Fahrer für die Stiftung KinderHerz an Oldtimerrallyes teil. Dazu zählen die ADAC Bavaria Historic, die Hamburg-Berlin-Klassik sowie die Sunflower Rallye des ADAC Hansa. Durch Versteigerungen und Verlosungen von Mitfahrten an der Seite von Prominenten und Rennsportgrößen erzielt die Stiftung regelmäßig wertvolle Spenden für die Kinderherz-Forschung.

Am Universitätsklinikum Münster unterstützt die Stiftung beispielsweise das „Aktivitätstracker“-Projekt. Es hilft, die körperliche Leistungsfähigkeit von Kindern mit einem Herzfehler nachhaltig zu verbessern. Durch die verbesserten Möglichkeiten der Kinderherz-Medizin konnte die Sterblichkeitsrate deutlich reduziert werden. Sylvia Paul, Vorstand der Stiftung Kinderherz, und ihr Team setzen sich für ein gutes Leben von herzkranken Kindern ein: „Wir wollen erreichen, dass Kinder mit angeborenem Herzfehler unbeschwert aufwachsen und ihre Träume verwirklichen können – in einem Alltag ohne Ängste und Sorgen“, betont Sylvia Paul. Viele Etappenziele wurden bereits gemeinsam mit Partnern aus dem Motorsport verwirklicht.

Der „Grand Prix Caracciola“ ist Partner der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung

Der Verein Scuderia Rudolf Caracciola veranstaltet in diesem Jahr zum 5. Mal den „Grand Prix Caracciola“. Die Region um Bamberg und Bayreuth ist vom 12. bis 14. September 2019 Schauplatz der Rallye zu Ehren des größten und erfolgreichsten Mercedes Rennfahrers der Vorkriegsära, Rudolf Caracciola. Erneut kooperieren die Veranstalter unter dem Motto „Oldtimer fahren gegen Leukämie“ mit der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung und sammeln Spenden für die Stiftung des weltberühmten Tenors. Für je einen Strafpunkt bei den etwa 50 Wertungsprüfungen müssen die Teilnehmer der Rallye einen Cent zahlen. Und die meisten runden den Betrag auf, so dass am Ende eine beachtliche Summe zusammenkommt.

Bild Oldtimer-Rallye Grand Prix Caracciola: „Oldtimerfahren gegen Leukämie und verwandte Blutkrankheiten“ – für die José Carreras Leukämie-Stiftung.
Oldtimer-Rallye Grand Prix Caracciola: „Oldtimerfahren gegen Leukämie und verwandte Blutkrankheiten“ – für die José Carreras Leukämie-Stiftung.

Carreras selbst war 1987 an Leukämie erkrankt. Aus Dankbarkeit für die Überwindung der Krankheit gründete er die Stiftung.

Seither wurden bereits über 1’200 Projekte finanziert, die den Bau von Forschungs- und Behandlungseinrichtungen, die Erforschung von Leukämie und ihrer Heilung, sowie die Arbeit von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen zum Ziel haben. - Caracciola beherrschte von 1926 bis 1939 weltweit die gesamte Rennszene und wurde in dieser Zeit drei Mal Europameister, was heute dem Formel 1 Weltmeister gleichkommt.

Von über 200 Rennen gewann er allein 144 Rennen, die meisten auf den legendären Silberpfeilen aus dem Hause Mercedes-Benz. Wer an dem „Grand Prix Caracciola“ teilnehmen möchte, kann sich auch auf der Klassik- Weltmesse Techno-Classica Essen dazu anmelden: in der Galeria am Gemeinschaftsstand GA 301 der Scuderia Caracciola und des Malers Yuriy Shevchuk, der das Plakat für den Grand Prix entworfen hat. Dort sind auch Infos und Ausschreibungsunterlagen erhältlich.

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!