Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/1): Fünf Mercedes-Benz W125 - Grosser Preis von Deutschland auf dem Nürburgring (1937) (© Daimler AG, 1937)
Fotogalerie: Nur 1 von total 5 Fotos!
4 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
Bernina Gran Turismo 2017: Bernina Gran Turismo 2017
 
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Nicht verpassen - der grosse Kampf um den Ring - Hockenheim- gegen Nürburgring

13. Juni 2017
Text:
Werner Bartholai / PR
Fotos:
Daimler AG 
(3)
Archiv 
(2)
 
5 Fotogalerie
Sie sehen 1 von 5 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Mit einer höheren Mitgliedschaftsstufe mehr sehen

4 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Der Nürburgring und der Hockenheimring sind die beiden ältesten und berühmtesten Rennstrecken in Deutschland. In der Eifel wird im Juni das 90-jährige Jubiläum gefeiert. Im Mai 2017 ist es 85 Jahre her gewesen, dass in Hockenheim das erste Rennen gestartet wurde. Der alte Hockenheimring war 1932 eine arme Leute Rennstrecke. Zwei Waldgeraden mit zwei Kurven verbunden.

Der 1927 eröffnete Nürburgring galt von Anfang an als schönste und schwerste permanente Rennstrecke der Welt.

Startvorbereitungen des Mercedes-Teams - Grosser Preis der Nationen auf dem Nürburgring (1929)
© Copyright / Fotograf: Daimler AG

Doch so unterschiedlich das Layout der beiden Strecken damals gewesen ist. Gemeinsam war in Hockenheim wie in der Eifel, das beide Rennkurse als Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen entstanden sind. Die eine für 15 Millionen Reichsmark, die andere für 60.000 Reichsmark. So unterschiedlich die Anfänge der beiden Rennstrecken waren - im Verlauf ihrer langen Geschichte haben sie sich einen harten Zweikampf geliefert.

Einen wahren "Ringkampf" um große Rennen, viel Zuschauer, noch mehr Geld und am Ende auch um die Formel 1. Ein Konkurrenzkampf, der schließlich beide in die roten Zahlen führen sollte.

Bugatti 51 (1931) - in Hockenheim im Jahr 1978
© Archiv Automobil Revue

Eberhard Reuß, Autor der Film-Dokumentationen "Jochen Rindts letzter Sommer", "Hitlers Rennschlachten", "Überleben am Limit", "Jochen Mass - Rennfahrer und Überlebenskünstler", erzählt die Geschichte dieses "Ringkampfes" und liefert mit diesem doppelten Rennstrecken-Porträt auch eine andere Perspektive auf die Geschichte des Motorsports in Deutschland.

Der 90-minütige Film wurde vom Sender SWR am Samstag, den 17. Juni 2017 ab 20:15 ausgestrahlt. Wer die Sendung verpasst hat, kann das Video noch ein Jahr lang online auf SWR anschauen.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.