Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Frisch restaurierter Mercedes Benz 540K Stromlinienwagen in Pebble Beach

Erstellt am 5. August 2014
, Leselänge 3min
Text:
Werner Bartholai
Fotos:
Daimler AG 
17
Mercedes Benz Classic 
5

Mercedes-Benz Classic bringt den 540 K Stromlinienwagen zum diesjährigen Pebble Beach Concours d’Élégance. Nach einer umfassenden Restaurierung und Rekonstruktion erlebt das außergewöhnliche Fahrzeug von 1938 an der US-Westküste seine weltweite Publikumspremiere. Zum ersten Mal ist der 540 K am Donnerstag, den 14. August bei der Tour d’Élégance zu erleben. Darüber hinaus steht der Stromlinienwagen am Sonntag beim Concours d’Élégance im Blick der Öffentlichkeit.

„Der 540 K Stromlinienwagen verkörpert pure Perfektion“, sagt Michael Bock, Leiter Mercedes-Benz Classic und Kundencenter. „Der gestalterische Gesamtentwurf und zahlreiche technische Details veranschaulichen nicht nur die Innovationskraft der Marke Mercedes-Benz, sondern auch ihre Kompetenz in der Entwicklung von Einzelstücken, die höchsten Ansprüchen an Design, Komfort, Qualität und Kundennutzen gerecht werden.“

Das besondere Fahrzeug ist dafür gemacht, mit seinem leistungsstarken Kompressorantrieb rasch auf sehr hohe Geschwindigkeiten zu kommen und diese über längere Distanzen zu halten. Dank der leichten, im Windkanal entwickelten Aluminiumkarosserie ist das Einzelstück in seiner Leistungsklasse ein Musterbeispiel an Effizienz.

Bild Mercedes Benz 540K W29 (1938) - der cw-Wert beträgt für die Zeit sensationelle 0.36
Mercedes Benz 540K W29 (1938) - der cw-Wert beträgt für die Zeit sensationelle 0.36

Neben Leichtbau und ausgeklügelter Aerodynamik sind es auch das herausragende Exterieur- und Interieurdesign, die gediegene Ausführung und der großzügige Raumkomfort, die den 540 K Stromlinienwagen zu einem absolut singulären Fahrzeug machen.

Bild Mercedes Benz 540K W29 Stromlinienwagen (1938) - Ziel war ein möglichst  geringer Luftsiderstand
Mercedes Benz 540K W29 Stromlinienwagen (1938) - Ziel war ein möglichst geringer Luftsiderstand

Mercedes-Benz Classic hat das Fahrzeug im Rahmen eines höchst anspruchsvollen und aufwendigen Restaurierungsprojekts absolut originalgetreu wieder aufgebaut. Verwendet wurden ausschließlich zeitgenössische Techniken, Methoden und Materialien. Am Ende steht wie bereits 1938 ein spektakuläres Unikat: Ein Bote aus der Zukunft, welcher innovatives Fahrzeugdesign der 1930er-Jahre mit höchster Effizienz und einer modernen, perfekten Ästhetik verbindet.Und der dadurch auch noch heute höchst zeitgemäß wirkt.

Bild Mercedes Benz 540K W29 (1938) - langer Radstand, strömungsgünstige Linienführung
Mercedes Benz 540K W29 (1938) - langer Radstand, strömungsgünstige Linienführung

Ebenfalls zeigen wird Mercedes in Kalifornien den Mercedes Grand-Prix-Rennwagen von 1914, mit dem  das Werk am 4. Juli 1914 bei Lyon einen epochalen Dreifachsieg errang.

Bild Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - so leicht wie möglich gebaut
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - so leicht wie möglich gebaut

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!