Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Frankreich sperrt ältere Autos aus - nach Paris nun auch Grenoble, Lyon und Strassburg

Erstellt am 7. Februar 2017
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Archiv 
1

In Frankreich sind zum 01.07.2016 Umweltzonen und die Crit’Air Vignette eingeführt worden. Die neu eingeführte Crit’Air Vignette soll in 6 Kategorien alte, umweltverschmutzende Fahrzeuge von den neuen und umweltfreundlichen Fahrzeugen unterscheiden. Das Ziel ist dabei, dass in absehbarer Zeit nach und nach die schlechteren Crit’Air Kategorien nicht mehr in die Umweltzonen einfahren dürfen.

Mit der Einführung der Crit’Air Vignette werden in Frankreich gleichzeitig sogenannte Umweltzonen mit eingeschränktem Verkehr "Zones à Circulation Restreinte /ZCR" aber auch Luftschutzzonen (wie z. B. in Grenoble) eingerichtet.  Nur die mit einer Crit’Air Vignette ausgestatteten Fahrzeuge dürfen in diese ZCR Zonen einfahren.

Kaufen/bestellen kann man die Crit’Air-Vignette online auf der dafür vorgesehenen Website. Dort ist auch erklärt, wer welche Vignette erhält. Die grüne Vignette gibt es beispielsweise nur für Elektro- und Wasserstoff-Fahrzeuge, die Nummer 1 in Lila erhalten Autos der Schadstoffklasse EURO 5 und 6 und Erstzulassung ab 1. Januar 2011 sowie Gas-Fahrzeuge und aufladbare Hybridfahrzeuge. Interessant dabei ist die Behandlung der Gas-Fahrzeuge.

Ausnahmen von der Umweltzonen Regelung in Frankreich

Einige Fahrzeuge sind von der Pflicht befreit, nur mit einer Crit’Air Vignette in die Umweltzone einzufahren. Es handelt sich hier vor allem um Fahrzeuge des öffentlichen Dienstes (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst usw.) und sonstige Fahrzeuge von öffentlichen Unternehmen.

Laut dem französischen Décret n°2016-847 vom 28 Juni 2016 müssen die Fahrzeuge, die einen Parkausweis für Behinderte tragen, keine Crit’Air Vignette haben. Die Parkausweise für Behinderte sind in Europa überall gleich, so dass die Fahrzeuge behinderten Menschen auch im Ausland erkennbar sind.

Andere private Fahrzeuge können auch von der Pflicht einer Crit’Air Vignette befreit werden. Dies geschieht jedoch nur durch eine spezielle staatliche oder kommunale Genehmigung.

Hier gibt es insbesondere Möglichkeiten für Oldtimer, alte touristische Fahrzeuge, Pannendienste usw.

Zuerst Paris, nun auch Grenoble, Lyon und Strassburg

Vorausgeprescht ist Paris, doch nun ziehen weitere Städte nach, so unter anderem auch Strassburg. OB auch hier Ausnahmen für Oldtimer gemacht werden, wird sich noch zeigen.

Eine Vignette kann man für alte Autos nicht beziehen, diese sind ausschliesslich für neuere Fahrzeuge gedacht.

Mehr Informationen zum Crit’Air-Vignette gibt es auf einer eigens eingerichteten Website, die sogar in deutscher Sprache verfügbar ist.

von to******
14.02.2017 (22:39)
Antworten
Nein, Paris ohne 2 CV oder auch ohne DS - das geht doch nicht!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!