Motorworld Classics Bodensee 2019 - Oldtimer-Unterhaltung für die ganze Familie

Erstellt am 13. Mai 2019
, Leselänge 4min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
232
Motorworld Classics Bodensee 
8

Bereits zum zwölften Mal öffnete die Motorworld Classics Bodensee in Friedrichshafen am 10. Mai 2019 ihre Tore, um von Freitag bis Sonntag 38’100 Besucher in die Welt des klassischen Automobils zu entführen.


Opel GT in farbenfroher Zusammenstellung - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Dass das Interesse am Oldtimer immer noch zulegt, zeigt sich an den Zahlen. Im Jahr 2018 gab es in Deutschland 536’515 Fahrzeuge mit H-Kennzeichen, 12,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Autos mit einem Alter über 30 Jahre stieg um 12,1 Prozent auf 756’598 PKW. Dies sind gewaltige Mengen und natürlich war nur ein kleiner Ausschnitt in den Messehallen in Friedrichshafen zu sehen.

Breites Angebot

Über 800 Aussteller aus 14 Ländern zeigten, was sie zu bieten hatten. Die grossen Händler fehlten zwar, dafür aber sprangen kleinere Anbieter in die Bresche.


Deutsche Klassiker - Mercedes-Benz 190 SL und VW Käfer - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Der Handel hat am Bodensee allerdings nicht dieselbe Bedeutung wie beispielsweise in Stuttgart, dafür erhalten die Clubs bedeutend mehr Fläche und selbst für Flugzeuge und Boote war Platz.

Eher mittelpreisige Klassiker

Gezeigt und angeboten wurden einige Hundert Oldtimer und Youngtimer im unteren und mittleren Preissegment. Da konnte man etwa einen Renault 4 oder einen Fiat Ritmo für vierstellige Summen erstehen oder einen Mercedes-Benz 300 für fünfstellige Summen kaufen.


Renault 4 (1980) - zu kaufen für EUR 4800 - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Viele VW Käfer und Artverwandte wurden angeboten, an Porsche 911 und Mercedes Cabriolets gab es ebenfalls keinen Mangel.


VW 1500 (1968) - weitgehend original und nur 50'000 km gelaufen, nun EUR 15'500 teuer - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Richtig teure und seltene britische und italienische Klassiker hingegen waren kaum anzutreffen, dafür aber Hot Rods und besondere Amerikaner.


Gekonnte Patina - Hotrod auf Basis Ford V8 - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Das Preisniveau war im Grossen und Ganzen moderat, wie immer mit (wenigen) Ausschlägen nach oben.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Ginetta G15 (RHD) (1973)
Maserati Ghibli 4.7 Campana Spyder (1969)
ISO Grifo GL300 (1966)
Delahaye Typ 32a (1912)
0041 56 631 10 00
Bergdietikon, Schweiz

Nicht nur Stehzeug

Das Besondere an der Messe in Friedrichshafen ist aber die Rundstrecke hinter den A-Hallen. Es muss in der heutigen Zeit überraschen, dass es Messe-Bereichsleiter Roland Bosch jedes Jahr von neuem schafft, dafür eine Bewilligung zu erhalten.


Vorkriegs-Sportwagen auf der Rundstrecke - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Motorworld Classics Bodensee

Sein Einsatz lohnt sich, denn erst in Bewegung werden Sport- und Rennwagen eben zu Automobilen.


Motoren von über 10 Liter Hubraum sorgen für mächtig Vortrieb und eine imposante Tonkulisse - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Motorworld Classics Bodensee

Besonders beeindruckten auf der winkligen Rundstrecke sicherlich die brachialen American LaFrance. Rund ein Dutzend dieser meist von Feuerwehrwagen abgeleiteten Roadster mit riesigen Vierzylindermotoren (um 14 Liter Hubraum) liessen die Erde erbeben.


American LaFrance - gleich ein Dutzend Fahrzeuge wartet auf die Demorunden - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Für deutlich höhere Frequenzen sorgten dann die Motorräder, aber auch der grüne Käfer mit Kawasaki-Vierzylinder sowie der Lotus Europa mit Mazda-Wankelmotor.

Woodstock am Bodensee

Etwas besonderes liessen sich die Messeorganisatoren mit der Bulli-Sonderschau einfallen.


Die grosse Bulli-Schau - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Dabei wurde an Woodstock erinnert und die Rolle des VW Bus als “Love Mobile” und als Freiheitssymbol zelebriert. Verschiedene Modelle vom T1 und T2 zeigten die Bandbreite, die es beim Bulli gab.

Rare und weniger seltene Briten

Eine weitere Sonderschau hatte aktuelle und verschwundene Autohersteller Grossbritanniens zum Thema.


Healey Tickford Sports Saloon (1954) - in der Sonderschau der britischen Autos - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Hier konnte man einen MG B oder einen Jaguar XK120 sehen, aber auch Raritäten wie den Morgan Plus Four Plus, ein damals modernes Coupé mit Kunststoffkarosserie, oder den Healey Tickford Sports Saloon, ein Frühwerk Donald Healeys.

Die etwas andere Ausstellung

Besonders in Friedrichshafen ist auch der Messeparkplatz zwischen den Hallen. Hier werden Oldtimer (und Youngtimer) hereingelassen, die oftmals fast so spannend sind wie die Autos in den Hallen. Wo sonst sieht man etwa einen Mini-Jaguar-MkII auf Basis eines Nissans oder einen einmaligen Buggy?


Farben- und Formenvielfalt auf dem Besucherparkplatz - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Das schlechtere Wetter vor allem am Samstag dämpfte leider den Zuspruch der Oldtimerfahrer für diese Ausstellungsgelegenheit etwas.

Charmante Messe

Insgesamt darf gesagt werden, dass die Messe am Bodensee für den Besucher einiges zu bieten hat, wenn er nicht gerade nach einem seltenen Ferrari oder exotischen Franzosen sucht. Auch der Motorradfreund konnte sich um das Londoner Ace Cafe durchaus interessante Zweiräder betrachten und selbst der Traktorfreund kam mit einer Auswahl an Porsche- und Lamborghini-Schleppern zum Zug.


Porsche-Traktoren in Reih' und Glied - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Die Clubstände waren zwar nicht so aufwändig gebaut wie an anderen Messen, die Exponate aber boten durchaus Aussergewöhnliches und “immer wieder gerne Gesehenes”.


50 Jahre Ford Capri mit Exemplaren aus der ersten und letzten Serie - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Zudem gab es natürlich eine ganze Menge Jubiläen zu feiern, etwa 50 Jahre Ford Capri oder 60 Jahre BMW 700.


BMW 700 Sport (1960) - 40 PS leistete das schnellste Coupé - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Wenig Kauflust an der Versteigerung

Fast jede Messe muss heutzutage auch eine Auktion haben, so scheint es. Dem Publikum gefällts, denn eine Versteigerung bürgt für Spannung. Meistens. An der Motorworld Classics Bodensee schwang Auktionator Till Rosenkranz den Hammer über 42 Automobile und einige Automobilia im Wert von rund EUR 3,5 Millionen.


Viel Andrang bei der Versteigerung - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Motorworld Classics Bodensee

Der Zuspruch des Bieterpublikums war mässig, ausser einigen Händler-Memorabilia blieben die meisten Lots stehen, die Höchstgebote lagen, wenn sie über dem Ausrufpreis eintrafen, teils unter einem Drittel der Erwartungen und dies trotz einem durchaus vielseitigen und teilweise auch ungewöhnlichen Angebot.


Till Rosenkranz bei der Versteigerung - Motorworld Classics Bodensee 2019
Copyright / Fotograf: Motorworld Classics Bodensee

Auktionsprofi Rosenkranz erklärte das doch eher unbefriedigende Abschneiden der Auktion folgendermassen: “Die Auktion auf der Motorworld Classics Bodensee 2019 war sehr gut besucht. Wir hatten eine große Bandbreite an faszinierenden Fahrzeugen dabei, vom Einsteiger-Golf für etwa 1000 Euro bis hin zum Ferrari Daytona im Wert einer knappen Million. Das Thema ‚Auktion‘ steckt in Deutschland immer noch in den Kinderschuhen. Die meisten Geschäfte laufen im Nachfeld der eigentlichen Auktion. Ich sehe Auktionen als andere Form, Fahrzeuge zu präsentieren und zu verkaufen, das ist quasi eine andere Marketingstrategie.”


VW Karmann-Ghia 1600 Cabriolet (1972) - als Lot 08 angeboten an der Versteigerung von Till Rosenkranz anlässlich der Motorworld Classics Bodensee am 11. Mai 2019
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr EUR Est von EUR Est bis EUR HG % Est S
04 VW Golf II 1.8 CL 1988 1200 1440 300
N
05 Zastava 750 1983 4500 5400
N
06 Mercedes-Benz 230 CE C123 1983 12'000 14'400 9000
N
07 VW Käfer 1303 Cabriolet 1978 14'000 16'800 7500
N
08 VW Karmann Ghia 1600 Cabriolet (Halbautomat) 1972 19'000 22'500 12'000
N
09 Mercedes-Benz E 200 (W124) 1995 20'000 26'000 10'000
N
10 Fiat 600D Multipla 1965 29'500 35'500 18'250
N
11 BMW Dixi DA1 Ihle Roadster 1929 42'000 50'400
N
12 Morgan Roadster 3.7 2015 72'000 84'000 40'000
N
13 Invicta Coupe (Typ S1-320) RHD No.6 2009 85'000 102'000
N
14 Ferrari 328 GTS 1989 95'000 114'000 68'500
N
19 Carbodies-Austin London-Taxi 1989 8000 10'400 1500
N
20 BMW 318i E30 Baur TC2 Topcabriolet 1990 11'000 13'200 5000
N
21 Ford Model A Replika 1972 12'000 14'400
N
22 VW Käfer 1302 S 1972 16'500 19'800 8500
N
23 Fiat 500 'SCIONERI' 1971 18'500 22'000 12'000
N
24 BMW 3.0 Si (E3) 1972 25'000 30'000 12'500
N
25 Alfa Romeo GT 1300 Junior 'Kantenhauber' 1967 29'500 35'400 20'500
N
26 Chrysler Crown Imperial Cabriolet 1963 70'000 84'000
N
27 Porsche 356 C Coupe 1963 85'000 102'000
N
28 BMW M3 E30 Cabriolet 1992 100'000 120'000 55'000
N
29 Mercedes-Benz 190 SL 1957 130'000 156'000
N
30 Maserati 3500 GT Touring 1961 385'000 462'000 230'000
N
35 Citroën 2 CV 6 Club 1989 9000 11'000
N
36 Fiat 126 Cabrio 'Gavello' 1988 9000 11'000
N
37 VW 1303 Cabrio 1979 21'000 25'000
N
39 Chevrolet Corvette C1 Convertible 1961 59'000 71'000 34'000
N
40 Sbarro ACA Spider Prototyp 1966 75'000 90'000
N
41 Fiat Siata 'Amica' 50 Cabriolet 1950 75'000 90'000
N
42 Porsche 911 Carrera 3.2 Targa WTL 1986 100'000 120'000
N
43 Porsche 911/930 Turbo 430PS 1983 110'000 132'000
N
45 Ferrari 365 GTB/4 Daytona Spider-Conversion 1971 900'000 1'080'000
N
46 Mini 1300 Cooper Classic 1997 9000 11'000
N
47 Fiat/Seat 850 1973 9500 11'500
N
48 Hanomag Henschel F35 1971 30'000 36'000
N
49 Austin Mini Cooper S 1275 MK II 1971 40'000 46'000
N
50 Ford T5 Rallye (Mustang) 1966 45'000 54'000 36'500
N
51 Mercedes-Benz 220 S Ponton Cabriolet 1957 195'000 235'000 142'500
N
52 Austin A 12 Sedan 1939 16'000 19'200
N
53 Porsche 996 Turbo 2001 65'000 78'000
N
54 Porsche 924 S 1987 20'000 24'000 11'000
N
55 Ford Mustang Coupé 3.2 V6 1966 25'000 30'000 17'500
N

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende:

  • Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

 

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von co******
14.05.2019 (14:27)
Antworten
Einmal mehr....super übersichtlicher Bericht......Bravo und weiter so !
von mi******
14.05.2019 (13:39)
Antworten
Das Flugzeug auf Bild 31 ist übrigens eine De Havilland Dove von 1949.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 300 PS, 4988 cm3
Limousine, zweitürig, 34 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 40 PS, 1285 cm3
Limousine, zweitürig, 40 PS, 1285 cm3
Limousine, zweitürig, 44 PS, 1493 cm3
Cabriolet, 40 PS, 1285 cm3
Cabriolet, 44 PS, 1493 cm3
Targa, 110 PS, 1991 cm3
Coupé, 125 PS, 2195 cm3
Targa, 125 PS, 2195 cm3
Coupé, 155 PS, 2195 cm3
Targa, 155 PS, 2195 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Schlieren, Schweiz

0443059904

Spezialisiert auf Porsche

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Mönchsdeggingen, Deutschland

09088920315

Spezialisiert auf Ford, Chevrolet, ...

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.