Angebot eines Partners

Italiauto 2013 - italienischer Laufsteg im Bernbiet

Erstellt am 6. Mai 2013
, Leselänge 8min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
195

Auto-Schönheitskonkurrenzen, auch “Concorso d’Eleganza” genannt, haben eine lange Tradition, schon vor dem zweiten Weltkrieg wurden Sie durchgeführt, in den Fünfzigerjahren wurden sie zum beliebten Treffen der Reichen und Schönen, die gleichzeitig ihre Fahrzeuge und die neueste Mode präsentierten, was für Freude bei Mann und Frau sorgte.

Auch im Oldtimer-Umfeld sind Veranstaltungen, an denen Fahrzeuge gezeigt und nach Schönheit und Zustand beurteilt werden können, seit Jahren Publikumsmagnete.

Impressionen vom Treffen italienischer Oldtimerautos "Italiauto" 2013 - farbenfrohe Sportwagen prägen das Bild
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Zum sechsten Male

Die professionell organisierte Veranstaltung “Italiauto”, die am 5. Mai 2013 zum sechsten Male durchgeführt wurde, findet jährlich im schönen Städtchen Wangen an der Aare statt und ist auf mindestens dreissigjährige italienische Autos ausgerichtet.

Jedes Jahr folgen dem Ruf von Urs Vogel und seinem Team Besitzer interessanter und seltener Erzeuge der italienischen Automobilindustrie und zeigen ihre Preziosen rund um das Salzhaus in Wangen. 

Ab acht Uhr morgens stellten die Besitzer ihre Autos im abgesperrten Gebiet der Altstadt auf und genossen die Bewunderung der zahlreichen Zuschauer bei schönstem, wenn auch etwas kühlen Frühlingswetter.

Rundfahrt in herrlicher Frühjahrslandschaft

Um der Tatsache gerecht zu werden, dass Automobile ja zum Fahren und nicht zum Stehen gebaut sind, konnten die Teilnehmer nach dem Mittagessen eine geführte Rundfahrt durch die Umgebung von Wangen unter die Räder nehmen.

Alfa Romeo Giulia 1600 Sport Speciale (1964) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Die rund 10 km lange Strecke führte über kleine Strässchen durch die Frühjahrsblust und durch malerische Ortschaften. Leider nahmen nicht alle Autos an der Ausfahrt teil, so dass das Publikum an der Strecke nicht das gesamte Angebot geniessen konnte.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1972)
Oldsmobile Toronado (1966)
BMW 635 CSi (1979)
Fiat 1500 6C Sport Barchetta (1937)
+41 (0)31 / 819 61 61
Toffen, Schweiz

Ehrengast Lancia Club Schweiz

Der Lancia Club Suisse war 2013 als offizieller Gastclub eingeladen und zeigte neben der gesamten Beta-Baureihe auch einen Lancia Stratos und drei ausgewählte Typen der Aurelia-Generation im Salzhaus.

Impressionen vom Treffen italienischer Oldtimerautos "Italiauto" 2013 - Ausstellung von Lancia-Fahrzeugen der Beta-Baureihe im Salzhaus
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Der Ansaldo 4CS von 1924

Wenigen nur ist der Autohersteller Ansaldo ein Begriff, der zwischen 1921 und 1931 sportliche Fahrzeuge produzierte, bis die Firma von O.M. übernommen wurde. Mit dem Modell 4CS wurde in den späten Zwanzigerjahren ein ausgereiftes Fahrzeug in zwei Radständen angeboten, das es unter anderem unter dem jungen Tazio Nuvolari auch zu Rennsportehren brachte.

Ansaldo 4CS (1924) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Dass also ein Ansaldo 4CS von 1924 gezeigt werden konnte, darf durchaus als einer der Höhepunkte des Italiauto-2013-Treffens gesehen werden, insbesondere weil sich der Wagen in einem wunderschönen Zustand befand und zurecht den Pokal als Sieger der Vorkriegskategorie erhielt. Als "S"-Modell kann der Ansaldo auf den stärkeren Motor (48 PS bei ungefähr 3'000 Umdrehungen) und Draht- statt Holzspeichenräder zurückgreifen. Der Motor mit 1'981 cm3 weist eine obenliegende Nockenwelle mit Königswellenantrieb auf. Geschaltet wird über ein Dreiganggetriebe, verzögert mit über Seilzug-Trommelbremsen. Im Jahr 2000 kaufte der heutige Besitzer das Auto und liess es über drei Jahre gründlich restaurieren.

Seltene frühe Fiat-Modelle

Gleich drei rare Vorkriegs-Klassiker von Fiat zeugten von den Wurzeln dieses italienischen Herstellers. Da war einmal der kleine Topolino Monoposto, der schon 1936 um die 20 PS auf 560 cm3 schöpfte und sich damit für den Einsatz auf der Rennstrecke empfahl.

Fiat Topolino Monoposto (1936) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Eher für Tourenfahrer war der Fiat 501 Torpedo von 1925 gedacht, ein hübscher offener Vorkriegswagen mit tollen Details.

Fiat 501 Torpedo (1925) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Ausserordentlich zukunftsorientiert darf der Fiat 508 Balilla von 1935 gelten, denn auf seiner Grundkonstruktion wurden bis in die Fünfzigerjahre Fiat- und Simca-Fahrzeuge gebaut.

Fiat 508 Balilla (1935) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Die vergessenen Limousinen

Was das Treffen Italiauto von anderen Veranstaltungen absetzt, ist die Tatsache, dass hier auch einstige Massenvehikel und Limousinen gezeigt werden, die sich zwischen den natürlich auch vorhandenen Sportwagen durchaus sehenlassen können.

Lancia Fulvia Berlina (1972) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Wann sieht man denn schon einmal die Limousinenversionen der Lancia Fulvia oder des Lancia Beta? Wo fahren die Fiat 850 Special Berlina und die Fiat 127, die noch vor 20, 30 oder mehr Jahren zum Alltagsstrassenbild gehören.

Fiat Ritmo Abarth 125 TC (1982) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Und auch die Fiat Ritmo sind, obschon noch nicht einmal dreissig Jahre seit den letzten produzierten Exemplaren vergangen sind, bereits kaum mehr zu sehen. Umso schöner, dass ein Ritmo Abarth 125 TC, damals neu gekauft, durch den Erstbesitzer, der dem Wagen bis heute treu geblieben ist, nach Wagen gefahren kam und dann auch gleich den Pokal bei den Limousinen 1972-1982 abräumte. Sogar die Schutzfelle auf den Sitzen und die damals häufig montierten Miura-Heckstoren konnten die Jury nicht davon abhalten, diesen Wagen zu ehren.

Carlo Abarths persönlicher Sportwagen

Während der Fiat Ritmo Abarth vor allem durch den Schriftzug zum Abarth wurde, gehörte der in Wangen gezeigte Fiat Abarth Allemano von 1965 einst sogar dem Meister Carlo Abarth persönlich.

Fiat Abarth Allemano (1963) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

In hoher Qualität karossiert durch Allemano und mit wunderschönen Details auffallend, war dieser Abarth auch auf der Strasse ein schnelles Reisefahrzeug, dank der 152 PS, die der vom Fiat 2300 S entlehnte und leistungsgesteigerte Motor produzierte.

Fiat Abarth Allemano (1963) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Der Werksrennwagen Alfa Romeo RL von 1924

Ein authentischer Werksrennwagen, der für Alfa Romeo in die Rennschlachten der Zwanzigerjahre gesandt wurde, wurde als Tagessieger “Best of Show” und als Sieger der Kategorie “Rennfahrzeuge” erkoren. Zurecht, denn nicht nur stand der Alfa Romeo RL von 1924 da wie damals, als er an der Targa Florio oder an Rundstreckenrennen der Zeit teilnahme, er benahm sich auch gesittet und zuverlässig und fuhr gleich zweimal klaglos bei der Preisübergabe vor. Und selbst der stolze Besitzer hatte seine Kleidung der Epoche angepasst und gab ein stimmiges Bild.

Alfa Romeo RL Targa Florio (1924) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Schwierige Bewertungsaufgabe für die Jury

Die Juri, der unter anderem Roger Gloor, Adriano Cimarosti und Ferdinand Hediger angehörten, hatten keine einfache Aufgabe. “Die sind ja alle so wunderschön restauriert, was soll man da aussetzen”, meinte Cimarosti, als er sich gerade einen Alfa Romeo anschaute. Tatsächlich war das Niveau hoch und die Bewertung nicht einfach.

Impressionen vom Treffen italienischer Oldtimerautos "Italiauto" 2013 - der Werksrennwagen Alfa Romeo RL von 1924 wird von Adriano Cimarosti genau und mit viel Freude gemustert
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Beurteilt wurde hauptsächlich die Güte des Zustandes und der Restaurierung, während Eleganz, Seltenheit und vorhandenes Zubehör nur in geringem Umfang Auswirkungen auf die Bewertung haben konnte. Ein weiteres gewichtiges Kriterium war allerdings der originalgemässe Erhalt, nachträgliche Verbesserungen sorgten also für Abzüge. Grundsätzlich kann ein Fahrzeug nur einmal in seinem Leben einen Preis am Italiauto-Concorso erhalten, Wiederholungstäter gibt es also auf Fahrzeugebene nicht. Wohl aber Wiederholungsbesitzer, denn mancher Sammler zeigt jedes Jahr ein anderes Fahrzeug und hat damit erneut die Chance, einen der Pokale nach Hause zu nehmen.

Die Sieger im Concorso d’Eleganza

In 15 Kategorien wurden Preise/Pokale vergeben. Neben der bereits erwähnten Gewinnern erhielt ein Fiat 500 C Belvedere von 1953 in der Kategorie “Fiat 500 Topolino” eine der begehrten Auszeichnungen.

Fiat Topolino C Belvedere (1953) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Eine Lancia Aurelia B10 von 1951 siegte bei den “Berlina 1951-1970”, der Alfa Romeo Giulietta Sprint Zagato von 1962 holte den Pokal bei den Seriencoupés 1961-1969.

Alfa Romeo Giulietta Sprint Zagato (1962) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Ein Alfa Romeo GT Junior 1300 ging bei den Seriencoupés 1971-1980 als Bester hervor, ein von Einspritzung auf Vergaser konvertierter Maserati 3500 GTI Sebring von 1964 wurde als Schönster der Luxus-Coupés, die zwischen 1964 und 1965 gebaut wurden gekürt.

Maserati Mistral (1966) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Bei den Luxus-Coupés 1974 bis 1982 überzeugte der De Tomaso Longchamps von 1979 die Jury am meisten und bei den zweisitzigen Luxus-Coupés der Jahrgänge 1965-1980 schwang ein wunderschöner Maserati Ghibli 4900 SS von 1970 obenauf.

Maserati Ghibli 4900 SS (1970) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Ein verdienter Sieger bei den Cabriolets 1956-1968 war auch das Cabriolet Lancia Aurelia B24 von 1956, das vor Jahren nach einer scheinbar harmlosen Panne einen Garagenbetrieb in der Westschweiz ansteuerte. Doch statt den Schaden zu beheben, schlug der Citroën- und Aurelia-Spezialist eine Restaurierung mit dem Ziel, das schönste Auto der Welt zu erzeugen, vor und nahm sich für dies dann vier Jahre Zeit. Der Besitzer musste nicht nur die Rechnungen bezahlen, sondern auch lange auf sein Fahrzeug verzichten, aber das Ergebnis machte diese Mühen wett.

Lancia Aurelia Convertibile (1956) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Bei den neuen Cabriolets von 1973-1982 wurde ein Pininfarina Spider von 1982 geehrt.

Pininfarina Spider (1982) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Einen Spezialpreis der Jury für den am perfektesten restaurierten Werksrennwagen erhielt der Lancia Fulvia 1300 HFR von 1968, der einst am Rallye Monte Carlo und am Alpenrallye teilgenommen hatte.

Lancia Fulvia HF Rally 1.3 (1968) - am Treffen italienischer Oldtimerautos Italiauto 2013
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Und schliesslich erhielt ein Autobianchi Bianchinia Furconcina von 1967 den Damenpreis. Das Publikum erkürte den Alfa Romeo 2600 Sprint Bertone von 1965 als “seinen” Sieger.

Teilnehmerliste

Die folgende Liste zeigt die angemeldeten Teilnehmerfahrzeuge. Die Tabelle kann durch Klick auf die Spaltenüberschriften sortiert werden.

Nr Marke Modell Baujahr Hubraum Besonderheiten
1 De Tomaso Pantera      
2 Fiat Topolino C 1954 569  
3 De Tomaso Pantera GT5 S 1980 5769  
4 De Tomaso Longchamp Serie III 1979 5769 Sieger Kategorie Luxuscoupés 1974-1982
5 Fiat Topolino C Belvedere 1953 489 Sieger Kategorie Fiat 500 Topolino
6 Alfa Romeo 2000 Spider 1980 1961 nie restauriert; 30 Jahre im Familienbesitz
7 Fiat Ritmo Abarth 125 TC 1982 1995 alles original, in Erstbesitz, Sieger Kategorie Berline 1972-1982
8 Alfa Romeo 2600 Sprint 1965 2584  
9 Alfa Romeo Spider Duetto 1600 1966 1570  
10 Pininfarina 124 Spider Eurosprinter 1982 1995  
11 De Tomaso Longchamp 1978 5769 Rarität
12 Lancia Flaminia GT Touring 1965 2775  
13 Fiat 1500 Cabriolet 1965 1480  
14 Fiat 600-750 1962 633  
15 Lancia Aurelia Convertible 1956 2451 aufwendig, original restauriert während 4 Jahren, Sieger Kategorie Cabriolets 1956-1968
16 Lamborghini Urraco 250 S 1974 2463 Erstbesitz Ital. Botschaft in Auckland, nicht vor Ort
17 Fiat 850 Special Berlina 1970 843 unrestauriert, 2. Hand
18 Ferrari 365 GTC4 1973 4390 Autosalon von 1973
19 Fiat Topolino Monoposto 1936 560 einziger bekannter Monoposto-Rennwagen
20 Ansaldo 4 CS 1924 1981 Sieger Kategorie Vorkriegswagen bis 1940
21 Fiat Topolino C 1949 569  
22 Alfa Romeo GT Junior 1300 1971 1290 Familienbesitz seit 1971, Sieger Kategorie Seriencoupés 1971-1980
23 Maserati Kyalami 1977 4134  
24 Alfa Romeo GTV 1750 1969 1779  
25 Fiat X 1/9 1981 1499  
26 Maserati 8CM 1933 2991 Best of Show 2012
27 Fiat Abarth Allemanno 1965 2323 Persönlicher Reisewagen von Carlo Abarth
28 Alfa Romeo Giulietta Sprint 1962 1290 wurde von der Familie Zagato restauriert, Sieger Kategorie Seriencoupés 1961-1969
29 Alfa Romeo Giulietta Sprint Speciale 1961 1290  
30 Alfa Romeo Giulia Super 1970 1600 Renntourenwagen
31 Alfa Romeo 1750 Spider 1968 1779  
32 Alfa Romeo Giulia 1600 SS 1964 1570 Design Franco Scalglione
33 Alfa Romeo Giulia Super 1967 1570  
34 Alfa Romeo Giulia GTV 1600 1966 1570 Kantenhaube
35 Alfa Romeo Giulietta Spider 1962 1290  
36 Alfa Romeo Giulia Sprint GT 1964 1570 Schiebedach
37 Lancia Flavia 1967 1800  
38 Fiat 501 Torpedo 1925 1460  
39 Maserati Mistral 1966 4014 Lucas-Einspritzung, Doppelzündung
40 Fiat 127 Sport 1979 1050  
41 Fiat 124 Sport Spider 1974 1756  
42 De Tomaso Pantera 1973 5769  
43 Fiat 500 F 1967 499  
44 Serenissima Jet Competizione 1965 2996 leider nicht vor Ort
45 Autobianchi Bianchina 1967 499 Sieger Damenpreis
46 Fiat Topolino C 1953 569  
47 Fiat 127 A1 1980 1048  
48 Alfa Romeo Giulia Spider 1964 1570  
49 Alfa Romeo 2600 Sprint 1965 2584 Club Alfa Romeo Tempo Passati, Publikumspreis
50 Alfa Romeo Giulia Spider 1963 1570  
51 Alfa Romeo Giulia GTV Sprint 1966 1570 Club Alfa Romeo Tempo Passati
52 Fiat 127 Sport 1979 1050 Alufelgen, Tieferlegung
53 Alfa Romeo Giulia 1977 1290  
54 Lancia Montecarlo 1980 1995  
55 Maserati Ghibli SS 1970 4930 Sieger Kategorie Luxus-Zweiplätzer 1965-1980
56 Alfa Romeo RL Targa Florio 1924 2996 Werksrennwagen, Best of Show 2013 und Sieger Kategorie Rennfahrzeuge
57 Alfa Romeo 2600 Spider 1963 2584 eigenhändig restauriert
58 Lancia 2000 Berlina 1972 1990  
59 Lamborghini Countach LP 400 S 1979 3229 1. Besitzer F. Lamborghini persönlich
60 De Tomaso Pantera 1973 5769 Gewinde Fahrwerkm, Willwood Bremsen
61 Maserati Kyalami 1982 4930  
62 Lancia Fulvia Sport 13S 1969 1298  
63 Fiat 500 L 1975 594  
64 Fiat 124 Coupé BC 1 1971 1608 Familienbesitz seit 1972
65 Maserati 3500 GTI Sebring 1964 3485 Nr. 1 der Serie 2, Sieger Kategerie Luxuscoupés 1964-1965
66 Fiat 850 Sport Coupé 1971 903  
67 Alfa Romeo Giulia 1965 1570  
68 Lancia Fulvia Zagato 1972 1298  
69 Alfa Romeo Montreal 1975 2593  
70 Pininfarina Spider 1982 1995 Sieger Kategorie Cabriolets 1973-1982
71 Fiat 1500 Berlina 1965 1478  
72 Fiat 124 CSO Spider 1981 1998 unrestaurierter Orignalzustand
73 Fiat 508 Balilla 1935 995  
74 Fiat 124 Spider 1980 1998 Guter Zustand
75 Lancia Fulvia Berlina 1972 1298  
76 Alfa Romeo GTV Bertone 1973 1962  
77 Lancia Aurelia B10 1951 1754 im Salzhaus ausgestellt, Sieger Kategorie Berlina 1951-1970
78 Lancia 137 AS 1980 1995 im Salzhaus ausgestellt
79 Lancia Fulvia 1300 HFR 1968 1298 Sieger Spezialkategorie "perfekt restaurierte Werksrennwagen"
80 Fiat 128 3P 1978 1290  
81 Lancia Fulvia Zagato 1973 1600  
82 Fiat 508 C Balilla 1948 1100 Gegenüber öffnende Türen, Benzinsparknopf
83 Alfa Romeo 2000 GTV 1974 2000  
84 Alfa Romeo Giulia Spider 1967 1600 Originales Interieur, teilweise restauriert
86 Alfa Romeo 2000 GTV   1961  

 

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ph******
07.05.2013 (11:08)
Antworten
Weitere Bilder auf der Site des Lancia Cub Suisse:
www.lcs.ch
Antwort vom Zwischengas Team (Redaktion)
07.05.2013 (11:23)
Danke für den Link. Über einen Link zurück zu unserem Artikel würde uns natürlich auch freuen. Beste Grüsse
Antwort von ********
07.05.2013 (12:05)
Aber gerne. Ist verlinkt. Viele Grüsse
Antwort vom Zwischengas Team (Redaktion)
07.05.2013 (12:28)
Das ging aber schnell! Danke und viele Grüsse
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Empfohlene Artikel / Verweise

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 330 PS, 4719 cm3
Cabriolet, 330 PS, 4719 cm3
Cabriolet, 335 PS, 4930 cm3
Coupé, 335 PS, 4930 cm3
Coupé, 306 PS, 1996 cm3
Coupé, 200 PS, 2593 cm3
Cabriolet, 210 PS, 2959 cm3
Coupé, 207 PS, 2959 cm3
Cabriolet, 95 PS, 2443 cm3
Cabriolet, 81 PS, 2443 cm3
Limousine, viertürig, 80 PS, 1884 cm3
Limousine, viertürig, 90 PS, 1975 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Köln, Deutschland

+49-151-401 678 08

Spezialisiert auf Maserati, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Ellikon a.d.Thur, Schweiz

052 337 46 10

Spezialisiert auf Alfa Romeo

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!