InterClassics Maastricht 2018 - Automobile Klassiker und Höhepunkte an der Maas

Erstellt am 15. Januar 2018
, Leselänge 4min
Text:
Wolfram Hamann
Fotos:
Wolfram Hamann 
60

Die erste Oldtimermesse des Jahres ist traditionell die Messe in Maastricht, die seit 2016 als "InterClassics" firmiert. In diesem Jahr nun gab es im Messezentrum MECC  - nur eine halbe Stunde Autofahrt von Aachen entfernt - ein besonderes Jubiläum zu feiern: Die diesjährige InterClassics, die vom 11. bis zum 14. Januar 2018 stattfand, war die 25. Auflage.


Vielseitiges Angebot auf der Messe - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Somit zählt die Maastrichter Veranstaltung zu den ältesten Oldtimermessen, wenn auch nicht zu den größten. Doch gerade das schätzen jene Besucher, denen Qualität vor Quantität geht.

Besucherrekord

Und das sind offensichtlich immer mehr, denn die diesjährige Interclassics erzielte mit 34’447 Besuchern einen neuen Rekordbesuch. An vier Tagen präsentierten 275 Aussteller auf 35’000 Quadratmetern wiederum die gesamte Bandbreite der Oldtimerszene: 800 klassische Fahrzeuge wurden angeboten, es gab einen Teilemarkt und sonstige Automobilia.


Gegensätze - Lamborghini Espada, Ferrari 328 GTS und VW Käfer - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Selbstverständlich waren auch die niederländischen Automobilclubs mit ihren Ständen vertreten.


Saab 99 (1968) - hier werden 50 Jahre Saab 99 gefeiert - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Und am Samstag brachte der Auktionator Coys rollendes Kulturgut unter den Hammer. Im Angebot waren neben Nobelklassikern wie Ferrari und Mercedes u. a. ein DeLorean DMC-12, ein Simca 8 Cabrio von 1950 sowie ein sehr buntes Porsche 993 Cup-Auto von 1994.

Gehobene Ergänzung/Alternative

Noch nie gab es mehr Klassikermessen gab als heute. Daher mag man sich fragen, was die Messe an der Maas von den anderen unterscheidet.  Zunächst ist die zentrale Lage im Dreiländereck für viele Aussteller und Besucher aus den Beneluxstaaten, der Bundesrepublik sowie Nordfrankreich attraktiv.


Italienische Vielfarbigkeit - Spider, Bertone Coupé und Limousine der Giuia-Baureihe von Alfa Romeo - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Ferner setzt der Veranstalter in erster Linie auf Qualität der angebotenen Klassiker und deren Präsentation, wobei Automobile deutscher Provenienz hier weniger offeriert werden als anderswo. Ein Überangebot an Pagoden oder Elfern gibt es an der Maas also nicht. Kurz: In Maastricht findet man in allen Preissegmenten ein etwas anderes Angebot und oft sieht man hier neu auf den Markt kommende Fahrzeuge früher als auf den Konkurrenzveranstaltungen.


Delahaye 235 MS Coupé (1952) - Eleganz aus dem Nachkriegs-Frankreich - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann
Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 (1969)
BMW 2002 Tii Touring (1974)
BMW 635 CSi (1984)
BMW 2002 Tii (1971)
+41 31 566 13 70
Münsingen, Schweiz

Superklassiker und Kleinstautos

Traditionell waren wieder exquisite britische Klassiker vom Schlage eines Aston Martin oder Bentley sowie die italienischen Kultmarken Ferrari, Maserati oder Lancia gut vertreten, flankiert durch Exoten wie Iso Grifo oder Rivolta IR 300.


Iso-Rivolta IR 300 (1965) - GT mit amerikanischem V8-Motor - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Aber es fanden sich auch in anderen Segmenten Raritäten: etwa ein Zündapp Janus, verschiedene Peugeots der 404er-Baureihe, eine Renault Floride, zwei Datsun Fairlady sowie ein rarer Mercedes 500 E der 124er Baureihe. Letzteren gab es für EUR 35’000 zu kaufen. Wie immer fand der Besucher ein reichhaltiges Angebot an französischen Alltagsklassikern, US-Cars und klassischer Volvos.


Peugeot 404 (1962) - im vollen Glanz - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Auch die Freunde der im Moment angesagten "low milage"-Autos kamen auf ihre Kosten. So gab es einen neuen Mexikokäfer der "Ultima Edicion" sowie wenig gelaufene Alfa 33, Simca 1100, Ford Taunus 1300XL Coupé (1972), BMW 320 (E 21 von 1978) oder Mitsubishi Lancer GLX von 1987. Ja, auch der Lancer ist bereits ein Oldtimer.


Fiat 127 (1971) - nur selten sieht man noch einen schönen einfachen 127 auf der Strasse - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Erfreut konnte der Besucher zur Kenntnis nehmen, dass es auch im Jubiläumsjahr der InterClassics am unteren Ende der Preisskala recht interessante Offerten gab. Für knapp unter 10’000 Euro waren etwa ein Austin Mini Automatik von 1977, eine Ente im Charleston-Look von 1983, ein 1971er Fiat 127 oder ein Volkswagen Käfer 1302 im “Weltmeister"-Look zu haben.


Renault 30 TS (1979) - mit dem PRF-Sechszylinder - auch schon ein Klassiker - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Und in der Preisklasse bis 20’000 Euro  wurden z. B. ein seltener Renault R 30 mit V6-Maschine von 1979 oder ein Opel Rekord Coupé von 1965 offeriert.

Das Beste aus 18 Sonderschauen

Nicht zuletzt sind es sind die seit 2003 gebotenen Sonderschauen, welche die Attraktivität der InterClassics Maastricht ausmachen. Die oft einzigartigen Exponate sind der Zusammenarbeit der Messemacher mit Topmuseen wie Louwman (Den Haag), Sammlern und Clubs zu verdanken. In diesen Sonderschauen wurde anlässlich von Jubiläen an hochkarätige Firmen (Alfa Romeo, Aston Martin, BMW, Facel Vega, Ferrari, Jaguar, Mercedes-Benz oder Maserati) erinnert.


Jaguar D-Type (1957) - Siegerauto bei den 24 Stunden von Le Mans 1957 - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Auch wurden spezielle Themen aufgegriffen (z. B. italienisches Design, britische Luxusmarken, Porsche und die Mille Miglia, berühmte Filmautos oder Bugatti-Rennwagen).


Ferrari 250 GT SWB (1961) - der Sportwagen eines ganz besonderen Fahrerteams - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

In diesem Jubiläumsjahr nun ließ der Veranstalter es sich nicht nehmen, die Höhepunkte der Sonderschauen der letzten 18 Jahren zu präsentieren. So wurde z. B. das Siegerauto der 24 Stunden von Le Mans 1957, ein komplett restaurierter Jaguar D-Type, gezeigt. Beeindruckend waren auch zwei der seltenen Fiat 8V ("Otto Vu”), ein schwarzes Exemplar von 1955 - karossiert von Vignale - wurde durch den weißen "Supersonic" (Ghia, 1953) ergänzt.


Fiat 8V Supersonic (1953) - Düsentriebzeitalter bei Fiat und Ghia - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Auch das mächtige Cabrio Mercedes 500 K von 1939 und ein sportlich erfolgreicher Ferrari 250 SWB fehlten nicht.


Aston Martin DB 5 (1964) - Goldfinger-Aston aus der Sammlung des Louwman Museums - InterClassics Maastricht 2018
Copyright / Fotograf: Wolfram Hamann

Und das Louwman Museum steuerte den "Dienstwagen von James Bond", einen Aston Martin DB 5 von 1964 aus dem Film "Goldfinger", bei.

Klein, aber fein

Auch wenn man die Maastrichter Interclassics nach alledem eher als "klein, aber  fein" charakterisieren kann, so konnte sich auch diese Messe angesichts des immer noch wachsenden Interesses an klassischen Automobilen einer Expansion nicht entziehen. Und so haben sich die Ausstellungsmacher für einen Ableger in der belgischen Hauptstadt entschieden.

Diese zweite Oldtimermesse findet unter dem Namen "InterClassics Brüssel" bereits seit drei Jahren erfolgreich jeweils im November auf dem Expogelände am Atomium statt.

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 286 PS, 3995 cm3
Coupé, 330 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 286 PS, 3995 cm3
Limousine, dreitürig, 40 PS, 896 cm3
Limousine, zweitürig, 40 PS, 896 cm3
Limousine, dreitürig, 45 PS, 896 cm3
Limousine, zweitürig, 45 PS, 896 cm3
Limousine, dreitürig, 45 PS, 896 cm3
Limousine, dreitürig, 50 PS, 1036 cm3
Limousine, dreitürig, 70 PS, 1036 cm3
Limousine, dreitürig, 45 PS, 896 cm3
Limousine, fünftürig, 45 PS, 896 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.