Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Concours d’Excellence Luzern 2016 - perlende Schönheiten mit Schweizer Touch

Erstellt am 19. September 2016
, Leselänge 5min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
175
Alfa Romeo 6C 1750 GS Zagato (1929) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Sponsoren-Fahrzeuge - rechts der Alfa romeo 6C 1750 Zagato, der auf die kommende Ausstellungim Pantheon hinweist - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Maserati Khamsin - ausserhalb des Concours - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Der Alfa Romeo 6C 1750 Zagato wirbt für die Zagato-Ausstellung im Pantheon Basel/Muttenz - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Als der Kühlergrill noch eines der wichtigste Merkmale eines Automobils war - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016

Im Jahr 1928 wurde erstmals eine Schönheitskonkurrenz für Automobile in Luzern durchgeführt, bis 1955 fand sie insgesamt sieben Mal statt.

Dann war Pause, bis 2015, als Bernd Link und Urs P. Ramseier mit einem Prolog in die Concours-Neuzeit starteten. Wiederum fand jener am Nationalquai direkt am Ufer des Vierwaldstättersees statt und dem Aufklang sollte 2016 die wirkliche Neuauflage der bekannten Luzerner Schönheitskonkurrenz folgen.

Bild Alfa Romeo 6C 1750 GS Zagato (1929) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Alfa Romeo 6C 1750 GS Zagato (1929) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Die Behörden zeigten sich verständig und am 17. September 2016 gehörte die sonst ausschliesslich den Fussgängern vorbehaltene Zone hinter dem dem Grand Casino Luzern und dem Grand Hotel National auch den klassischen Automobilen.

Regen und andere Malheure

Fast alles lässt sich planen, nur das Wetter nicht. Und auch die Technik alter Autos kann ihren Besitzern einen Strich durch die Rechnung machen, sei es, weil der Motor partout nicht mehr starten will oder gänzlich hinüber ist. So wurden aus geplanten rund 40 Teilnehmerfahrzeugen deren 25, die sich schliesslich am Morgen zuerst im Verkehrshaus Luzern und dann am National Quai einfanden.

Zurück am alten Schauplatz

Eingeleitet wurde der Concours d’Excellence durch den Lincoln Cosmopolitan Town Sedan von 1949, mit dem Carl Bucherer im Jahr 1949 seine Klasse - geschlossene Serienwagen mit Original-Fabrikausführung - damals begann.

Bild Lincoln Cosmopolitan Town Sedan (1949) - "hors concours" am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Lincoln Cosmopolitan Town Sedan (1949) - "hors concours" am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Nach einer umfangreichen Restaurierung glänzte der Wagen wieder wie damals und hätte sicherlich auch im Wettbewerb eine gute Figur abgegeben, doch nahm der Wagen dieses Mal nur “hors concours”, also ausserhalb der Wertung, teil.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Maserati 3200 GT (2001)
Maserati 3200 GT (2001)
BMW 325i A (1988)
BMW 325i A (1988)
Mercury Commuter Station Wagon (1958)
Mercury Commuter Station Wagon (1958)
Sunbeam Alpine IV (1965)
Sunbeam Alpine IV (1965)
0041 44 856 11 11
Oberweningen, Schweiz

Einmal über die Rampe

Kurz nach der Mittagszeit begann der Einzug der Wettbwerbsfahrzeuge. Ein Aston Martin International mit einmaliger Limousinen-Karosserie von Bertelli aus dem Jahr 1932 machte den Anfang.

Bild Aston Martin International Saloon Bertelli (1932) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Aston Martin International Saloon Bertelli (1932) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Dieser Wagen, den man auch schon am Concorso d’Eleganza Villa d’Este hatte bewundern dürfen, hat ein reichhaltiges Leben hinter sich und wurde in seinen über 80 Jahren sicherlich nicht geschont. Jetzt gehört er, frisch restauriert, zur Sammlung von Walter Frey und erhielt schliesslich den “Best of Show”-Preis “Grand Prix d’Excellence Luzern 2016” zuerkannt.

Dem Aston folgte ein Alfa Romeo 6C 1750 GS Spider von Zagato aus dem Jahr 1929 und die übrigen Teilnehmerfahrzeuge.

Zu jedem Auto erzählten die Moderatoren Daniel Mauerhofer und Urs P. Ramseier Wissenswertes und auch die Fahrer durften immer wieder Müsterchen aus dem Leben ihrer Schätzchen vermitteln.

Vor zahlreichen Zuschauern zog sich diese Vorstellung über rund anderthalb Stunden hin.

Zeitgemässe Kleidung

Für Sonderapplaus sorgten die Besatzungen, die sich passend zum Auto in historischer und festlicher Kleidung zeigten.

Bild Es geht nichts über die passende Kleidung zum eleganten Automobil, in diesem Falle einen Bentley R-Type mit Graber-Karosserie - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Es geht nichts über die passende Kleidung zum eleganten Automobil, in diesem Falle einen Bentley R-Type mit Graber-Karosserie - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Bekanntlich waren Auto-Schönheitskonkurrenzen früher auch Modeschauen, soweit ging man aber am 17. September noch nicht in Luzern.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Dreimal Graber

Hermann Graber gehört zu den bekanntesten und international am geachtetsten Karosseriebauer der Schweiz. Aus seinem umfangreichen Schaffen fuhren gleich drei Kreationen in Luzern vor, so z.B. der Bentley R Type von 1953 als elegantes Coupé in Schwarz und zwei Alvis Coupés von 1957 und 1961.

Bild Alvis TD 21 Graber Coupé (1961) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Alvis TD 21 Graber Coupé (1961) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Alle diese Kreationen überzeugten einmal mehr durch ihre schlichte Eleganz und ihre zeitlose Form, die man aus fast jeder Perspektive als schön empfindet.

Spezialkarosserien und Schweizer Touch

Generell überwogen Spezialkarosserien in Luzern. Mehr als die Hälfte der Wagen trug einen Aufbau, der in seiner Form einmalig oder zumindest sehr selten war. Zu diesen Wagen gehörte auch der überaus rare und ausnehmend attraktive Ferrari 340 America mit Touring-Barchetta-Karosserie aus dem Jahr 1950.

Bild Ferrari 340 America Touring Barchetta (1950) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Ferrari 340 America Touring Barchetta (1950) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Und auch der Enzmann 506, der Ende der Fünfzigerjahre in rund 100 Exemplaren in Schüpfheim entstand und somit ein Schweizer Erzeugnis ist, figurierte in der Klasse der Spezial-Karosserien.

Bild Enzmann 506 (1957) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Enzmann 506 (1957) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Viele der Wagen, die nicht in der Schweiz entstanden waren, haben zumindest von ihrem Werdegang her einen starken Schweizer “Akzent”. So stand etwas der präsentierte Jaguar E-Type von 1961 zur Premiere am Genfer Salon und weist gegenüber den späteren Serienautos viele Unterschiede auf.

Bild Jaguar E-Type FHC (1961) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Jaguar E-Type FHC (1961) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Weit gereist

Erlebt haben die meisten der gezeigten Autos viel in ihrem Leben, eine wahrlich lange Anreise aber hatte der Tatraplan 600 Aerodynamic von 1949 vorzuweisen. Sein Besitzer war nämlich mit ihm von Tschechien in die Schweiz gefahren, runde 1000 Kilometer.

Bild Tatra Tatraplan 600 Aerodynamic (1949) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Tatra Tatraplan 600 Aerodynamic (1949) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Der mit einem Vierzylinder-Boxermotor ausgerüstete Wagen tönt im Gegensatz zu seinen grösseren Achtzylinder-Brüdern eher wie ein VW Käfer, läuft aber dank ausgezeichneter aerodynamischer Gestaltung deutlich schneller.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Gemütlicher Tag

Um Geschwindigkeit ging es aber am Concours von Luzern nicht, im Gegenteil.

Bild Ferrari 340 America Touring Barchetta (1950) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Ferrari 340 America Touring Barchetta (1950) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Es war ein gemütlicher Tag, denn zwischen den beiden Rampen-Überfahrten um 12:30 und 17:30 gab es nichts zu tun, ausser sich mit anderen Besitzern auszutauschen und sich zu verpflegen, und natürlich darauf zu warten, wie das eigene Auto in der Wertung abschloss.

Die etwas andere Bewertung

Im Gegensatz zu anderen Concours wurde in Luzern nicht der Zustand, sondern die Eleganz und die Wirkung der Wagen bewertet. Die Jury, zusammengesetzt aus bekannten Fachautoren, musste sich also nicht mit der Qualität von Restaurierungen auseinandersetzen, sondern konnte einfach die Fahrzeuge und deren Geschichte auf sich einwirken lassen.

Doch nicht nur die Jury konnte ihre Favoriten aussuchen, auch die Besucher und die Teilnehmer konnten je einen Preis vergeben, der durch ein Wahlverfahren zugeteilt wurde.

Bild Jaguar XK140 OTS (1954) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Jaguar XK140 OTS (1954) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Als Publikumsliebling ging der Beat Lötschers Jaguar XK 140 OTS von 1954 hervor, die Teilnehmer erkoren Louis Freys Ferrari 340 America Touring von 1950 als ihren Liebling.

Bild Ferrari 340 America Touring Barchetta (1950) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Ferrari 340 America Touring Barchetta (1950) - am Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Noch mehr Potential

Die Anlage am Luzerner See und vor der imposanten Kulisse des Casinos und des Hotels National  ist sicherlich ideal für einen Concours. Für die nächste Durchführung würde man sich aus Besuchersicht 40 bis 50 Autos wünschen und ein etwas strafferes Programm nach dem ersten Überfahren der Rampe. Denkbar wären auch zusätzliche Sonderschauen, die dem Publikum während der Wartezeit vor der Siegerehrung vorgeführt werden könnten. Und natürlich hofft man für den nächsten Concours d’Excellence auf besseres Wetter und vollständig erscheinende Teilnehmer. Und etwas mehr Publicity würde man dem schön angelegten Concours natürlich auch noch gönnen. 

Bild Sponsoren-Fahrzeuge - rechts der Alfa romeo 6C 1750 Zagato, der auf die kommende Ausstellungim Pantheon hinweist - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Sponsoren-Fahrzeuge - rechts der Alfa romeo 6C 1750 Zagato, der auf die kommende Ausstellungim Pantheon hinweist - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Liste der Teilnehmerfahrzeuge (vor Ort)

Die folgende Liste zeigt alle teilnehmenden Fahrzeuge, die am 17. September 2016 vor Ort waren. In der Spalte “Auszeichnungen 2016” sind Klassen- und Sonderpreise verzeichnet.

Nr Marke Typ Jahr Auszeichnungen 2016
02 Aston Martin International Saloon Bertelli 1932 Sieger "Grand Prix Concours d'Excellence Luzern, Klassensieger "Geschlossene Wagen bis 1940"
12 Alfa Romeo 6C 1750 GS Zagato 1929  
14 Rolls-Royce Silver Ghost Playboy Roadster Brewster 1923  
18 Plymouth PE Cabrilet Langenthal 1934  
20 Bentley 3 1/2 Litre DHC Park Ward 1934 Klassensieger "Offene Wagen bis 1940"
22 Mercedes-Benz 290 Cabriolet A 1935  
24 SS Jaguar 2,5 Litre Cabriolet Tüscher 1937  
26 Cadillac Series 75 Cabriolet Reinbolt & Christé 1938  
28 Bentley 3 1/2 Litre Drophead Coupé Park Ward 1934  
32 Hotchkiss Type AM Torpedo 1923  
34 Tatraplan 600 Aerodynamic 1949  
36 Bristol 401 1953  
40 Studebaker President Speedster 1955  
42 Jaguar E-Type FHC 1961 Klassensieger "Geschlossene Wagen 1945-1970"
44 Ferrari 250 GT/E 1963  
46 OSI Ford 20m TS 1966  
48 Monteverdi 375 L 2+2 Fissore 1970  
50 Riley 2,5 L RHD Cabriolet 1950 Klassensieger "Offene Wagen 1945-1970
54 Jaguar XK 140 OTS 1954 Sieger "Publikumspreis Excellence Award"
56 Ford Thunderbird 1955  
58 Mercedes-Benz 190 SL 1957  
62 Bentley R Type Graber Coupé 1953  
66 Alvis TC 108 G Graber Coupé 1957  
68 Alvis TD 21 Graber Coupé 1961 Klasssensieger "Spezialkarosserien geschlossen, 1945-1970"
72 Monteverdi 375 L 2+2 Fissore 1970  
80 Ferrari 340 America Barchetta Touring 1950 Sieger "Entrants Trophy, Teilnehmerwahl"
82 Alfa Romeo 6C 2500 Cabrioelet Pinin Farina 1953  
86 Enzmann 506 1957 Klassensieger "Spezialkarosserien offen, 1945-1970"

 

Bilder zu diesem Artikel

Bild Sponsoren-Fahrzeuge - rechts der Alfa romeo 6C 1750 Zagato, der auf die kommende Ausstellungim Pantheon hinweist - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Maserati Khamsin - ausserhalb des Concours - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Der Alfa Romeo 6C 1750 Zagato wirbt für die Zagato-Ausstellung im Pantheon Basel/Muttenz - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Als der Kühlergrill noch eines der wichtigste Merkmale eines Automobils war - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Die Vorkriegsklassiker waren zahlenmässig stark vertreten - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Edle Vorkriegs-Klassiker trotzen den Regentropfen - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Farben und Formen der Nachkriegs-Automobilwelt - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Graber-Spezialkarosserien in Reih' und Glied - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Das Mercedes-Benz 290 Cabriolet A sticht mit seiner Farbe aus dem Reigen der dunklen Vorkriegsfahrzeuge heraus - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Vorkriegs-Schönheiten in Reih' und Glied - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Die beiden Kommentatoren Daniel Mauerhofer und Urs Ramseyer - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Bild Frank Lutz, der Mann hinter Franks Originale, erklärt die Hintergründe zum Alfa Romeo 6C 1750 Zagato - Concours d'Excellence Luzern am 17. September 2016
Quelle:
Logo Quelle
von hy******
20.09.2016 (20:19)
Antworten
Danke für den interessanten Artikel und das Abbilden unseres Fahrzeuges inklusiv adrett gekleideter Mannschaft. Eine Korrektur muss ich aber noch anbringen.Der Bentley Graber R Typ ist nicht schwarz sondern Aubergine farbig. Leider wirkt diese Farbe nur bei Sonnenschein. Möglicherweise der Grund, weshalb wir nicht gewonnen haben! Nun hoffen wir auf besseres Wetter für nächstes Jahr.
Favicon
von bi******
20.09.2016 (10:49)
Antworten
Vielen Dank für den tollen Bericht und vorallem für die wie immer sensationellen Aufnahmen, welche ich sehr genossen habe. Ich hoffe, dass ich das nächste Jahr als Zuschauer auch dabei sein kann.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Roadster, 190 PS, 3442 cm3
Cabriolet, 190 PS, 3442 cm3
Coupé, 190 PS, 3442 cm3
Cabriolet, 210 PS, 3442 cm3
Coupé, 210 PS, 3442 cm3
Roadster, 160 PS, 3442 cm3
Roadster, 180 PS, 3442 cm3
Roadster, 210 PS, 3442 cm3
Coupé, 160 PS, 3442 cm3
Cabriolet, 160 PS, 3442 cm3
Cabriolet, 180 PS, 3442 cm3
Coupé, 180 PS, 3442 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG
Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG
Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG
Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG
Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG
Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG
Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Impression von Spezialist Claus Mirbach Hamburg
Impression von Spezialist Claus Mirbach Hamburg
Impression von Spezialist Claus Mirbach Hamburg
Impression von Spezialist Claus Mirbach Hamburg

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Impression von Spezialist Oldtimerberatung.ch

Spezialist

Roggliswil, Schweiz

062 754 19 29

Spezialisiert auf Jaguar, SS

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Impression von Spezialist KLENOT AG Classic Car
Impression von Spezialist KLENOT AG Classic Car
Impression von Spezialist KLENOT AG Classic Car
Impression von Spezialist KLENOT AG Classic Car

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik
Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik
Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik
Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik

Spezialist

Muttenz, Schweiz

+41614664060

Spezialisiert auf MG, Triumph, ...

Impression von Spezialist Pantheon Classic Garage
Impression von Spezialist Pantheon Classic Garage
Impression von Spezialist Pantheon Classic Garage
Impression von Spezialist Pantheon Classic Garage

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer
Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer
Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer
Impression von Spezialist Catawiki - Online-Auktionshaus für Oldtimer

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Impression von Spezialist FRANKS AG
Impression von Spezialist FRANKS AG
Impression von Spezialist FRANKS AG
Impression von Spezialist FRANKS AG

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt
Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt
Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt
Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!