Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Toffen Oktober 2020 Auktion
Bild (1/1): Bugatti Type 101 (1950) - am Chantilly Arts & Elégance 2014 (© Bromberger BROmedia, 2014)
Fotogalerie: Nur 1 von total 135 Fotos!
134 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Maserati Merak (1972-1975)
Coupé, 190 PS, 2965 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Maserati Khamsin (1972-1982)
Coupé, 320 PS, 4855 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Maserati Kyalami (1976-1983)
Coupé, 280 PS, 4930 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Maserati Mistral 3700 (1963-1969)
Coupé, 245 PS, 3692 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Maserati Mistral 4000 (1965-1970)
Cabriolet, 255 PS, 4014 cm3
 
Catawiki Cooperation
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Chantilly Arts & Elégance Richard Mille 2014 – eine königliche Parade!

    Erstellt am 2014
    Text:
    Peter Auto / Tamara Tanner
    Fotos:
    Fotorissima.net / Patrick Payani 
    (123)
    Bromberger BROmedia 
    (12)
     
    135 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 135 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    134 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Am Sonntag, den 7. September 2014, fand erstmals seit vielen Jahren wieder ein grosser Concours d'Elégance in der Nähe von Paris unter dem Namen "Chantilly Arts & Elégance Richard Mille" statt und sie erfüllte die hochgesteckten Erwartungen.

    Schauplatz des ersten Chantilly Arts & Elégance Richard Mille war das atemberaubende Schloss Chantilly in Frankreich
    © Copyright / Fotograf: Fotorissima.net / Patrick Payani

    Erstausführung mit vielen Highlights

    Die erste Veranstaltung, das Resultat von zwei Jahren harter Arbeit von Organisator Peter Auto, welcher seinen herausragenden internationalen Ruf mit zwei bedeutenden Events für historische Fahrzeuge - der Tour de France Auto Optic 2ooo und der Le Mans Classic - aufgebaut hat, feierte mit dem Concours d'Elégance die Rückkehr auf französischen Boden. Diese grossartige nationale Tradition aus den 20er Jahren wurde letzten Sonntag im Le Nôtre-Park des Schlosses Chantilly zu neuem Leben erweckt.

    Delahaye 135 M (1937) - an der Chantilly Arts & Élégance Richard Mille 2014
    © Copyright / Fotograf: Fotorissima.net / Patrick Payani

    Auf dem Programm standen unter anderem eine Vorführung von 10 Konzeptfahrzeugen verschiedener Hersteller. Ausserdem wurden an diesem Wochenende drei Weltpremieren abgehalten: Der Aston Martin Zagato, der DS Divine und die französische Version des Peugeot Exalt. Zudem wurde der McLaren P1 GTR zum ersten Mal in Europa vorgestellt, nachdem er Mitte August 2014 seine Weltpremiere bereits in Pebble Beach gefeiert hatte. Der Concours d'Etat vereinigte einige 100 besondere Fahrzeuge aus den grossartigsten Sammlungen rund um die Welt, eingeteilt in 10 Klassen.

    Maserati MC12 GT1 (2004) - an der Chantilly Arts & Élégance Richard Mille 2014
    © Copyright / Fotograf: Fotorissima.net / Patrick Payani

    Schliesslich gab es noch einen dritten Concours - der Grand Prix des Clubs - welcher beinahe 500 Fahrzeuge begrüssen durfte und die schönste Aufstellung eines Clubs im Rahmen des Déjeuner sur l'Herbe prämierte.

    Impressionen der Chantilly Arts & Élégance Richard Mille 2014
    © Copyright / Fotograf: Fotorissima.net / Patrick Payani

    Die Veranstaltung überzeugt in allen Bereichen

    Alfa Romeo 8C Monza (1932) - an der Chantilly Arts & Élégance Richard Mille 2014
    © Copyright / Fotograf: Fotorissima.net / Patrick Payani

    Fast 10'000 Besucher verzeichnete die erste Durchführung der Chantilly Arts & Elegance Richard Mille, was als grossen Erfolg für die Premiere gesehen werden muss. Auf französisch unnachahmliche Art wurde hier Savoir Vivre und Savoir Faire zelebriert. Der Erfolg jedenfalls ermuntert Peter Auto, bereits an die zweite Auflage in einem Jahr, voraussichtlich am ersten September-Sonntag 2015 zu arbeiten.

    Bugatti Type 57C Atalante (1937) - an der Chantilly Arts & Élégance Richard Mille 2014
    © Copyright / Fotograf: Fotorissima.net / Patrick Payani
    Angebote von Zwischengas-Spezialisten
     
    Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer

    Peter Auto ist zufrieden

    Patrick Peter meinte als Organisator denn auch, dass er sehr glücklich mit der ersten Durchführung sei. Natürlich sei er gespannt gewesen auf die Reaktionen der internationalen Teilnehmer. Und dese seien sehr positiv gewesen. Man darf ihm sicher zum gelungenen Auftakt gratulieren.

    Alfa Romeo Giulia SS - an der Chantilly Arts & Élégance Richard Mille 2014
    © Copyright / Fotograf: Fotorissima.net / Patrick Payani

    Die Gewinner 2014

    Concours d'Elegance - Richard Mille Prize
    Alfa Romeo Disco Volante by Touring - Paco Rabanne

    Concours d'Etat - Richard Mille Prize
    The Best of Show
    1937 - Delahaye 135 M Cabriolet, Figoni & Falaschi

    Tribute to Bugatti - Qatar Airways Prize
    1933 - Bugatti Type 55

    The Ancestors: Cars Built up to 31st December 1904 - Alain Figaret Prize
    1901 - Clément Panhard "Stirling" Tourer

    The Interwar Period Sports & Racing cars - Hine Prize
    1930 - Bentley Speed Six "Old n°2"

    The Great French Bodyworks from the ‘20s ‘& 30s - Cordier Mestrezat Prize
    1937 - Delahaye 135 M Cabriolet, Figoni & Falaschi

    British Chassis & Italian Bodyworks - Relais & Château Prize
    1962 - Aston Martin DB4 Zagato

    The Design Years: the ‘60s & ‘70s Concept Cars - Le Point Prize
    1966 - Lamborghini Flying Star, Touring

    The Untouched Cars - Charles Heidsieck Prize
    1967 - Ferrari 330 GTC Speciale

    Endurance - Pre-76 Central Engine Sportscars - Radio Classique Prize
    1969 - Lola T70

    The Great Bodyworks by Maserati
    1956 - Maserati A6 G 2000, Zagato

    The Maseratis Racing Cars
    1947 - Maserati A6 GCS Monofaro

    Grand Prix des Clubs
    Club Delahaye
    Aston Martin DB6 Volante - Jonathan Miles

    F.F.V.E Prize
    Club de l'Auto

    J.M. Weston Prize (The best restoration)
    Bugatti 57 Atalante - Frédéric Leroux

    Tara Jarmon Prize (The most elegant lady)
    Dorothée Gilbert

    Sophie Papiernick Prize (The nicest hat)
    Giselle Tatten

    Youenn B. Prize (App "Le Jeux Chantilly Arts & Elegance Richard Mille")
    Emmanuel Dupuy
    Bertrand Pirel
    Anouchka Bogdaniu

    Alle 135 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.