Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2 - ein Film von Helmut Deimel (DVD Filmbesprechung)

Erstellt am 11. März 2014
, Leselänge 5min
Text:
Balz Schreier
Fotos:
Helmut Deimel Highspeed Films 
91
Helmut Deiml Highspeed Films 
4

Wieso soll man sich eigentlich noch Rallyesportfilme auf DVD oder Bluray kaufen, wenn es auf Youtube und Vimeo tausende von Filmchen gibt, die irgendwelche Rallye-Fans hochgeladen haben? Diese Frage stellen sich wohl viele heutzutage, die Antwort ist aber denkbar einfach und lässt sich am besten mit der Fotografie vergleichen: Eine digitale Spiegelreflexkamera kann sich heute eigentlich jeder leisten, die Bilder werden scharf, haben satte Farben und eine hohe Auflösung. Damit das Sujet auf dem Foto aber so richtig zum Leben erweckt wird und das Foto eine Geschichte erzählt, braucht es viel Erfahrung, künstlerisches Talent und ein gutes Mass an Fingerspitzengefühl, die Atmosphäre im Foto einzufangen.

Gleiches gilt für Filme. Und Helmut Deimel gehört genau zu jenen Filmemachern, die genau wissen, wie ein Motorsportfilm gemacht werden muss, um packend und unterhaltend zu sein. Den Film könnte man an einer beliebigen Stelle pausieren und man hätte ein perfekt inszeniertes Foto. Diese Kunst, einen Film mit fotografischer Qualität zu erstellen, findet man auf Youtube eben nicht und freut sich umsomehr, dass es solche Filme wie diesen hier überhaupt noch zu kaufen gibt.


Helmut Deimel mitten drin, mit den Fans auf der Strecke – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

Auch Teil 2 ist voller Rallye-Action

Die im Jahr 2001 von Helmut Deimel veröffentlichte Rallye-Dokumentation “Die Evolution des Driftwinkels” gilt immer noch als einer der besten Motorsport-Filme aller Zeiten. Während der erste Teil sich sehr breit auf den Rallye-Sport abstützte, spannt der zweite Teil die thematische Klammer über die spannende Entwicklung der Rallye-Weltmeisterschaft, vom allerersten Markenweltmeister 1973 Renault Alpine bis zum neunfachen Weltmeister Sebastien Loeb und seinem aktuellen Nachfolger Sebastien Ogier.


Ein Kapitel auf der DVD widmet sich ausschliesslich Brücken – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

Kein lauwarmer Aufguss des ersten Teils

“Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2” blickt mit fast ausschliesslich ungesehenem Filmmaterial auf die Geschichte der Rallye-Weltmeisterschaft zurück. Dieser zweite Teil ist also keine verbesserte Variante des Films aus 2001, sondern überrascht mit ausschliesslich neuen Filmsequenzen. Filmemacher Helmut Deimel zeigt diese in einem lockeren, amüsanten und vor allem emotionalen Blick, aufgeteilt in 26 interessante Kapitel.


Sensationelle Aufnahmen – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

Vielfalt der Automarken

Auf seine gewohnt unterhaltsame Art erzählt Deimel zudem von der enormen Vielfalt der Automarken, den ausgefallenen technologischen Lösungen und den unglaublichen Leistungen der Mechaniker, die den geschundenen Autos bei jedem Wetter, bei Tag und bei Nacht neues Leben einhauchten und von einem Servicepunkt zum nächsten ihr eigenes Rennen fuhren.


Früher wurde neben der Strecke noch repariert – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

Lieblingsschauplätze der Fans

Oft werden wunderbare Einblicke in die oft verrückte Welt der Rallyefans gezeigt, die fast jede Mühe auf sich nehmen, um dabei zu sein. Der Film nimmt den Zuschauer mit an die Lieblingsplätze der Fans – etwa zum legendären Col de Turini, zur Ortsdurchfahrt von Chiusdino in der Toskana oder zur spektakulären Sprungkuppe „Colin’s Crest“ bei der Schweden Rallye.


Ein Kapitel der DVD widmet sich den Lieblingsschauplätzen der Rallye-Fans – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

Als Amateur-Filmer zur WM

Während einer Sequenz im Film erklärt Helmut Deimel, dass 1973 die blaue Renault-Alpine auf österreichischem Schotterboden eine derartige Faszination bei ihm auslöste (und nicht nur bei ihm!), dass er als junger Filmemacher sich sehr schnell diesem Sport als Filmer widmete.


Helmut Deimel kommt immer wieder mal kurz zu Wort und verrät Informationen zur Entstehung einiger Filmpassagen – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

Im Fernsehen sah man so gut wie nichts über die Markenweltmeisterschaft, umso einfacher konnte man als Medienschaffender überall filmen, wo man wollte. Selbst Amateur-Filmer wurden zu den Anlässen eingeladen. Eine lockere Atmosphäre, die heute wohl viele vermissen und die damals grenzenlose Kreativität ermöglichte.


In den frühen 70ern war die Super 8 Videokamera das Höchste für Filmemacher – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

David gegen Goliath

Der frühe Rallyesport war auch deshalb so spannend, weil grundsätzlich jeder mit seinem Strassenauto, das er ein bisschen für den Rennbetrieb zurechttrimmte, an Rallye-Läufen teilnehmen konnte. So gab es oft Duelle zwischen normalerweise überragenden Werkswagen und kleinen Privatfahrzeugen, die beim Publikum besonders beliebt waren.


Franz Wittmann auf Opel Kadett fordert Werkswagen von Lancia auf den heimischen Schotterstrassen Italiens heraus – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

So zum Beispiel Franz Wittmann auf Opel Kadett, als er auf italienischem Schotterboden die Werks-Lancia Stratos herausforderte und zum Teil sogar schlug.


Die Werkswagen von Lancia trafen auf unerwartete Konkurrenz auf Schotterprüfungen: Opel Kadett! – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

Wenn der Beruf zum Lebenswerk wird

Wenn etwas zum Lebenswerk einer Person wird, dann liegt dies nicht nur daran, dass sich jene Person Tag und Nacht dem Thema widmet, sondern dieses auch thematisch auf allen Ebenen und Perspektiven angeht und dokumentiert. Bei Helmut Deimel ist dies nicht anders, und gerade das machen seine Filme aus. Er filmte nicht nur die Rallyefahrzeuge während den Läufen, sondern auch die Fahrer vor und nach den Läufen, auch die Fans, und natürlich auch die Technik.


Selbst neue Schweissnähte wurden neben der Strecke und unterwegs versehen – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

Ein Orchester der Motorsounds

Die Vielfalt der damalig eingesetzten Triebwerke, von zwei bis acht Zylinder, mit oder ohne Turbo, Kompressor oder Wankeltechnologie, entfachte ein Feuerwerk an Motorsounds, eine orchestrale Vielfalt, wie man sie heute bei keinem Motorsport mehr erleben kann.

Umso genüsslicher lauscht man den Sequenzen, wo Helmut Deimel die bekanntesten Triebwerke in Bild und Ton vorstellt, ein Ohr- und Augenschmaus!

Ferrari 6-Zylinder (im Lancia Stratos), Alfa Romeo 6-Zylinder...


Ein Kapitel widmet sich ausschliesslich den unterschiedlichen Motorsounds der damaligen Rallye-Boliden – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

... Subaru 4-Zylinder Boxer, VW 4-Zylinder Boxer, Porsche 6-Zylinder Boxer, Opel 4-Zylinder 4-Ventiler, Mazda RX7 Wankelmotor, Audi 5-Zylinder Turbo, Lancia 4-Zylinder Turbo, Saab V4, Toyota 4-Zylinder Turbo, Renault 4-Zylinder Turbo, Lancia 4-Zylinder Turbo/Kompressor...


Ein Kapitel widmet sich ausschliesslich den unterschiedlichen Motorsounds der damaligen Rallye-Boliden – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

... Lancia 4-Zylinder Sauger, Triumph TR7 V8, Datsun 6-Zylinder, BMW 4-Zylinder 4-Ventiler, Mercedes 8-Zylinder, Austin Rover 6-Zylinder... sie alle wurden minutiös gefilmt, dokumentiert und in diesem Falle ohne Kommentarstimme gezeigt.

Überall dabei, unendlich Filmmaterial

Ein anderes Kapitel beginnt mit einem Blick auf die Hochglanz-Boxeneinrichtung der heutigen Rallye-Teams, da werden mehrstöckige Zelte aufgebaut mit integriertem Gourmet-Restaurant, Erholungslounge und sauberen Werkstätten. Fehlt da nicht etwas? Aber sicher! Helmut Deimel ruft uns in Erinnerung, wie es früher war, als die Mechaniker bei Wind und Regen unter das Auto lagen, mit Öl in den Haaren ganze Getriebe austauschten, dies ohne Werksunterstützung!


Unendlich Filmmaterial: Helmut Deimel könnte wohl einen ganzen Film mit Reparatur-Szenen füllen – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deiml Highspeed Films

Mitten im Dschungel

Besonders beeindruckend sind die Aufnahmen der damals berühmten extralangen Sonderprüfungen, so wie zum Beispiel jene der 800km langen Wüstenetappe namens “Transmarocaine” oder der Elfenbein-Rallye San Pedro, wo die Strecke durch den dichtesten Urwald führte… Atemberaubende Aufnahmen!


Spezialprüfung im dichtesten Dschungel, und dies 800km lang – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

Gefühlte vier Stunden

Der gut eineinhalb Stunden dauernde Film fühlt sich an wie ein vier Stunden langer Actionfilm, die Szenen sind so dicht aneinander gereiht, so viele Eindrücke werden innert Sekunden gezeigt und unterschiedlichste Aspekte beleuchtet. Wie schon zu Beginn dieses Artikel erwähnt, manche werden wohl behaupten, dass man im Zeitalter von Youtube und Vimeo genügend Rallyefilme kostenlos im Internet schauen könne, doch eines steht fest: keiner dieser wird diese Qualität von einem Helmut Deimel Film erreichen. Wir sind jedenfalls absolut begeistert!


Jedes Standbild aus dem Film könnte ein Foto sein – Standbild aus dem Film "Die Evolution des Driftwinkels Vol. 2" von Helmut Deimel
Copyright / Fotograf: Helmut Deimel Highspeed Films

Film Trailer

Weitere Informationen zum Film

  • Regisseur: Helmut Deimel
  • DVD bestellen: Beim McKlein Store , Amazon oder direkt beim Herausgeber Highspeed Films
  • Format: PAL DVD
  • Bildformat: 16:9
  • Tonformat: Stereo
  • Regionalcode: 0 (Alle Regionen)
  • Laufzeit: 86 Minuten
  • Sprache: Deutsch
  • Verkaufspreis: 29,90 Euro

 

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ma******
10.11.2014 (10:47)
Antworten
Hab mir die CD gleich bestellt - bin gespannt !
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Multimedia

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, fünftürig, 197 PS, 1995 cm3
Limousine, fünftürig, 177 PS, 1981 cm3
Limousine, fünftürig, 177 PS, 1981 cm3
Limousine, fünftürig, 210 PS, 1995 cm3
Limousine, fünftürig, 185 PS, 1981 cm3
Coupé, 69 PS, 1296 cm3
Coupé, 69 PS, 1289 cm3
Coupé, 125 PS, 1600 cm3
Limousine, fünftürig, 90 PS, 1585 cm3
Limousine, fünftürig, 80 PS, 1911 cm3
Limousine, fünftürig, 205 PS, 1995 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Köln, Deutschland

+49-151-401 678 08

Spezialisiert auf Maserati, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.