Sera-Panhard – Sportwagentraum aus Frankreich

Erstellt am 7. März 2021
, Leselänge 5min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Archiv 
9

Zusammenfassung

Auch in Frankreich entstanden immer wieder hoffnungsvolle Sportwagen-Projekte, die von Enthusiasmus und Einfallsreichtum rühriger Konstrukteure zeugten. Einer dieser Sportwagen war der Sera-Panhard, der 1959 vorgestellt wurde und mit schnittiger Cabriolet-Karosserie und guten Fahrleistungen durchaus hätte eine Chance haben können. Doch es kam (einmal mehr) anders. Dieser Fahrzeugbericht blickt zurück in die Fünfzigerjahre, erzählt die Geschichte des Sera-Panhard und zeigt ihn auf historischem Bildmaterial und in der damaligen Verkaufsliteratur.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Serientäter
  • Technik aus dem Regal
  • Missglückte Premiere
  • Modellreihenerweiterung
  • Finanzielle Schwierigkeiten
  • Zweiter Versuch in Spanien

Geschätzte Lesedauer: 5min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

“Enfin une voiture grande tourisme en France” (endlich ein Wagen der GT-Klasse in Frankreich), so las sich der Titel der selbstbewussten Ankündigung im September 1959. Mit 20 Millionen französischen Francs hatten zwei Sportwagen-Enthusiasten namens François Arbel und Jacques Durand Ende der Fünfzigerjahre eine Sportwagenfirma aus dem Boden gestampft und “in Rekordzeit” per 31. Juli 1959 einen fertigen Protoypen namens Sera-Panhard auf die Strasse gebracht. An Eigenlob fehlte es bei den ersten Pressemeldungen nicht: “Zunächst einmal fällt dieses Auto durch seine kühne und doch raffinierte Eleganz auf. Das von uns bevorzugte Modell in Weiß, mit schwarzem Verdeck, zeigt außergewöhnliche Klasse. Die Linie ist sehr niedrig, verführerisch durch seine Modernität in Verbindung mit einer nüchternen Formgebung. Der Wagen wurde so konzipiert, dass es sowohl dem weiblichen Geschmack als auch den Ansprüchen des Sportlers gerecht wird.” (übersetzt aus der franz. Pressemitteilung vom September 1959).

 
5min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch via Facebook anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 5min)
Zugriff auf alle 9 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Kompletter Zugriff auf über 55% aller Artikel auf zwischengas.com
Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
Weniger Werbung
Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

Geschätzte Lesedauer: 5min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ju******
11.03.2021 (15:47)
Antworten
Schade für dieses orginelle Auto mit Kuststoff-Karosserie -nicht rostend!
von fl******
10.03.2021 (21:47)
Antworten
Genau! Wollte jetzt gerade dasselbe schreiben!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Aus dem Zeitschriftenarchiv

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.