Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Heel Banner 2: Heel Oldtimer
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Peugeot beschritt 1965 mit dem Modell 204 technisches Neuland, konnte aber immerhin von Vorbildern profitieren. Beim Design griff man auf den bewährten Partner Pininfarina zurück. Das Ergebnis überzeugte sowohl als Limousine als auch als Coupé/Cabriolet, war aber vergleichsweise teuer. Die technische Innovation zahlt sich bis heute aus, denn selbst 50 Jahre später wirkt das zweitürige Coupé noch modern und praktisch. Dieser Fahrbericht gilt einem frühen 204 Coupé von 1968 und zeigt es auf historischen Bildern, ergänzt um Prospekt und historische Aufnahmen.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Peugeot 204 Coupé - in der Kürze liegt die (französische) Würze (Fotogalerie)

Foto Galerie

6 / 80 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 6 / 80).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/6): Peugeot 204 Coupé (1968) - bereit zum Losfahren (© Bruno von Rotz, 2018)Bild (1/6): Peugeot 204 Coupé (1968) - bereit zum Losfahren (© Bruno von Rotz, 2018)
Bild (2/6): Peugeot 204 Coupé (1968) - der richtige Wagen für die Fahrt zum Weinbauern (© Bruno von Rotz, 2018)Bild (2/6): Peugeot 204 Coupé (1968) - der richtige Wagen für die Fahrt zum Weinbauern (© Bruno von Rotz, 2018)
Bild (3/6): Peugeot 204 Coupé (1968) - einen Heckscheibenwischer gab's damals noch nicht (© Bruno von Rotz, 2018)Bild (3/6): Peugeot 204 Coupé (1968) - einen Heckscheibenwischer gab's damals noch nicht (© Bruno von Rotz, 2018)
Bild (4/6): Peugeot 204 Coupé (1968) - Lenkrad mit dünnem Kranz (© Bruno von Rotz, 2018)Bild (4/6): Peugeot 204 Coupé (1968) - Lenkrad mit dünnem Kranz (© Bruno von Rotz, 2018)
Bild (5/6): Peugeot 204 Coupé (1968) - der querliegende Vierzylindermotor mit dem Wasserkühler davor (© Bruno von Rotz, 2018)Bild (5/6): Peugeot 204 Coupé (1968) - der querliegende Vierzylindermotor mit dem Wasserkühler davor (© Bruno von Rotz, 2018)
Bild (6/6): Peugeot feiert den Typ 204 - Rétromobile 2015 (© Bruno von Rotz, 2015)Bild (6/6): Peugeot feiert den Typ 204 - Rétromobile 2015 (© Bruno von Rotz, 2015)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Peugeot 204 Coupé (1968) - braucht keine breiten Strassen dank nur 1,56 Meter Breite (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - steht stämmig auf seinen 135-14-Reifen (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - bis zur Gürtellinie waren sich Limousine und Coupé sehr ähnlich (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - 20 Zentimeter kürzer ist das Coupé im Vergleich zur Limousine (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - kräftige Stützen halten die Klappe oben (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - 1,56 Meter breit war das Coupé (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - die Heckklappe reicht nicht bis zu den Stossstangen (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - lässt sich gut beladen, solange die Gegenstände nicht zu schwer sind (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - mit 3,73 Metern Länge ist das Coupé kaum länger als ein VW Golf Mk 1 (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - viel Kofferraum im zweisitzigen Modus (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - kurze Überhänge für das Coupé (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - Coupé mit praktischer Heckklappe (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - durch "Choppen" das Dachs und Kürzung des Hecks entstand aus der Limousine das Coupé (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - ein Aussenrückspiegel musste damals noch reichen (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - sorgt immer für neugierige Passanten (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - nur das flachere Dach unterscheidet den Wagen aus dieser Perspektive von der Limousine (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - rund 144 km/h erreichte das Coupé damals (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - 53 PS reichen für ein Mitschwimmen im Verkehr (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - ein typischer 2+2 (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - fährt sich sehr komfortabel (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - unverkennbar ein Peugeot (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - dank Zahnstangenlenkung und geringem Wendekreis überaus handlich (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - ein gefälliger Anblick (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - das Design stammt von Pininfarina (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - fahrsicher dank Frontantrieb (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - heute nur noch selten auf öffentlichen Strassen anzutreffen (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - dank geringerer Querschnittsfläche war das Coupé minimal schneller als die Limousine (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - helle Teppiche und Velourspolster im Coupé (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - der Fahrerarbeitsplatz (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - komplette Instrumentierung mit Rundinstrumenten (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - einfach bedienbare Heizungs- und Lüftungsanlage (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - markante Beschläge (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - Sitzbezug (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - wandelbarer Innenraum, hier mit umgeklappten Rücksitzen (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - hier wurde kein Platz verschenkt (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - sowohl Block als auch Zylinderkopf bestehen aus Leichtmetall (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - Typenschild (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - Teil der 204-Produktlinie (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - der Löwe im Markenzeichen (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - filigrane Scheinwerfer und Blinkerleuchten (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - fililgrane Rückleuchten (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - der Peugeot-Schriftzug am Heck (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 (1966) - erste Aufwartung in Genf - Genfer Autosalon 1966 (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 204 (1966) - Quermotor und damit Massenkonzentration auf die Vorderachse (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1965) - als Kombi auf dem Pariser Autosalon (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 204 Coupé (1967) - elegantes und kompaktes Coupé (© Peugeot, 1967)
Peugeot 204 Cabriolet (1967) - 124 km/h schnelle offene Variante des 204, im Herbst 1966 in Paris vorgestellt - Genfer Autosalon 1967 (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 204 (1967) - als Coupé, Radstand 5 cm kürzer als beim Sedan, dafür mit Liegesitzen - Genfer Autosalon 1967 (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 204 Coupé (1970) - im Verkaufsprospekt (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1968) - raumsparende Konstruktion mit querliegendem Frontmotor - Genfer Autosalon 1968 (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 204 (1965) - mechanischer Aufbau (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1966) - hohes technisches Niveau anschaulich demonstriert - obenliegende Nockenwelle - Genfer Autosalon 1966 (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 204 (1966) - Motorenauswahl - aufgestellt wie eine moderne Plastik - Genfer Autosalon 1966 (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 204 (1967) - rechtwinklig zur Wagenachse angeordneter Vierzylinder für optimale Raumausnutzung - Genfer Autosalon 1967 (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 204 (1965) - Motor, Getriebe und Achsantrieb (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1967) - im Rallye-Einsatz - Nairobi 1967, East African Safari (© Zwischengas Archiv)
Zubehör - Stock- anstatt Lenkradschaltung - Umbau für den Peugeot 204 - Genfer Autosalon 1968 (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 204 Cabriolet (1968) - in der Werbung - Peugeot-Niveau (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 Coupé (1968) - in der Werbung - Peugeot-Niveau (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1967) - in der Werbung - durch und durch Niveau (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1968) - in der Werbung - Peugeot-Niveau (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1969) - in der Werbung - temperamentvoll wie die Menschen, die ihn fahren (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1976) - in der Werbung - Perfektion und Reife (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 Coupé (1969) - in der Werbung - was ist schnell, französisch und teuer? (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1969) - als " Berline Grand Luxe" (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1971) in der " Grand Luxe"-Version (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 (1974) - als "Berline", sprich Limousine (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 304 Coupé S (1974) - optisch unverändert (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 304 Cabriolet S (1974) - die offene Version (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 304 Coupé GT (1973) - Studie von Pininfarina, wegen Wirtschaftsflaute nie produziert (© Zwischengas Archiv)
Peugeot 204 Coupé (1968) - die gelben Scheinwerfer kennzeichnen den Wagen als französische Auslieferung (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - das elegante Coupé macht immer eine gute Figur (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - Breitbandscheinwerfer und darunter liegende Blinker kennzeichnen die 204-er-Variante des Coupés (© Bruno von Rotz, 2018)
Peugeot 204 Coupé (1968) - wenig Chromschmuck, elegante Linienführung (© Bruno von Rotz, 2018)
 
 
xpertcenter AG: Die XpertCenter AG - Ihr Outsourcingpartner rund um die Schadenbearbeitung