GMC L’Universelle – radikaler Mittelmotor-Luxus-Van

Erstellt am 10. Januar 2021
, Leselänge 8min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
GM/General Motors 
8
Archiv 
8

Zusammenfassung

An der GM Motorama Show von 1955 sah man wie jedes Jahre elegante, flache und formschöne Sport- und Luxuswagen. Dazwischen aber stand ein Lieferwagen, der doch ziemlich aus der Reihe tanzte, denn mit Mittelmotor, Frontantrieb und Luxusinnenleben passte er so gar nicht zum Bild, das man sich gemeinhin von einem Nutzfahrzeug machte. Das Publikum war begeistert und fast wäre es zur Serienfertigung gekommen. Dieser Bericht schaut zurück in die Fünfzigerjahre und beschreibt die Entstehung des Traum-Vans GMC L’Universelle, illustriert durch viele Abbildungen von damals.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Motorama-Star
  • Beginn auf grüner Wiese
  • Fokus auf den Nutzung
  • Revolutionäre Konzeption
  • Kreativität über Firmengrenzen hinweg
  • Mit Kunststoffkarosserie
  • Kaum Serienauswirkung

Geschätzte Lesedauer: 8min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Bis Mitte der Fünfzigerjahre hatte sich der Standardantrieb für kräftigere und grössere Personenwagen als praktisch universale Konzeption durchgesetzt, der Motor wurde also vorne montiert, der Antrieb erfolgte über die Hinterachse. Es gab zwar ein paar Frontantriebspioniere und auch die Heckmotor-Bauweise hatte ein paar Anhänger gefunden, aber niemand kam auf die Idee, einen Mittelmotor mit einem Frontantrieb zu kombinieren. Niemand? Nun, fast niemand. Denn da erschien der GMC L’Universelle. Im Januar 1955 stand in der alljährlichen Motorama-Show von General Motors im Walldorf Astoria in New York ein Luxus-Van zwischen sieben mehr oder weniger sportlichen Konzeptfahrzeugen – La Salle II Sedan, La Salle II Sports Coupe, Chevrolet Biscayne, Pontiac Strato Star, Oldsmobile 88 Delta, Buick Wildcat III, Cadillac Eldorado Brougham – ein “etwas eigenartig geformter luxuriöser Kastenwagen”. So jedenfalls beschrieb die Automobil Revue den ersten Auftritt des GMC L’Universelle “inmitten der Serienmodelle von GM, vielen Kühlschränken und anderen Kücheneinrichtungen sowie der unvermeidlichen, aber sehr hübschen weiblichen Garnitur”.

 
8min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch via Facebook anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
Zugriff auf alle 16 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Kompletter Zugriff auf über 55% aller Artikel auf zwischengas.com
Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 48'000+ Einträgen
Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
Weniger Werbung
Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

Geschätzte Lesedauer: 8min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...