Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
82

Fotogalerie «Drei Generationen Volkswagen im Test - KDF 1939, Käfer 1952 und 1962»

Im Jahr 1962 waren bereits fünf Millionen VW Käfer verkauft worden, dass es dereinst einmal 20 Millionen sein würden, ahnte noch niemand. Aber schon damals wunderte man sich über den derartig lange anhaltenden Erfolg des Modells und wollte wissen, wie sich denn die neuesten Exemplare des Jahres 1962 vom Ur-Typ des Jahres 1939 oder der Nachkriegsvariante von 1952 unterschieden. Die Zeitschrift ‘hobby’ holte die drei zum Vergleich zusammen. Dieser Artikel gibt den originalen Wortlaut des Testberichts von damals wieder und zeigt die drei Käfergenerationen auf vielen historischen Bildern und den Ur-Typ sogar im Originalverkaufsprospekt.

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

VW KDF (1939) - zusammen mit seinen Nachfahren von 1952 und 1962 (© Zwischengas Archiv)
VW KDF (1939) - Cockpit, im Vergleich zu seinen Nachfahren von 1952 und 1962 (© Zwischengas Archiv)
VW Käfer 30 (1937) - auf dem Großglockner (© Volkswagen Archiv / Werk, 1937)
Porsche VW Käfer Prototoyp (1938) - der Ur-Käfer beim Bergrennen am Grossglockner (© Zwischengas Archiv)
Porsche VW Käfer Prototoyp (1938) - zwei Ur-Käfer beim Bergrennen am Grossglockner (© Zwischengas Archiv)
VW Käfer 30 (1937) - früher Prototyp (© Volkswagen Archiv / Werk, 1937)
VW Käfer 38 (1938) - Bei der Grundsteinlegung für das Volkswagenwerk am 26. Mai 1938 - Limousine, Cabriolimousine und Cabrio (© Volkswagen Archiv / Werk, 1938)
VW Käfer 38 (1938) - Die ersten Käfer der Vorserie VW 38 vor dem Brandenburger Tor (© Volkswagen Archiv / Werk, 1938)
VW KDF-Wagen (1939) - Durchsichtszeichnung (© Zwischengas Archiv)
VW Käfer (1938) - Ivan Hirst, der die VW-Fabrik nach dem Krieg leitet, und Ferry Porsche mit dem letzten überlebenden Prototypen von 1938 um 1950 (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1953) - eine halbe Million Käfer wird gefeiert (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1951) - die "Grossfamilie" mit offenem Dach unterwegs (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - das Lieblingsauto der Deutschen und der Schweizer jener Zeit (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - als noch riesige Kennzeichen Platz finden mussten (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - bereit zur Testfahrt (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1953) - mit der berühmten zweigeteilten Heckscheibe (© Volkswagen Archiv / Werk, 1953)
VW Käfer (1948) - Blick auf den Motor (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1948) - der luftgekühlte Vierzylinder im Heck (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1951) - Blick auf das Heck (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1951) - Durchsichtszeichnung des frühen Käfers (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - Interieur Beifahrerseite (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - Interieur Beifahrerseite (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - Blick durch das Faltdach (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - Interieur vorne (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - der Heckmotor (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - der Heckmotor (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1951) - seitliche Ventilationsklappen wurden im Januar 1951 eingeführt, verschwanden aber später wieder (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1950) - Schwenkfenster hinten waren ein rares Zubehör (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - bis März 1953 hatten die Käfer die charakteristischen Bretzel-Fenster mit Steg (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - mit Zusatzscheinwerfern (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - Vorderansicht (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - Silhouette (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - die klassische Käfer-Silhouette (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - ein Testwagen (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - Einstieg (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - Einstieg (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - mit St.-Galler-Kennzeichen (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - Rückbank und Batterie (6 Volt) (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1945) - Serienstart einer Ikone - Der erste VW Käfer rollt im Werk Wolfsburg vom Band (© Volkswagen Archiv / Werk, 1945)
VW Käfer (1952) - Fertigung in Wolfsburg (© Volkswagen Archiv / Werk, 1952)
VW Käfer (1957) - Chassis am Genfer Autosalon 1957 (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 (1962) am Genfer Automobilsalon - 5'000 000 produzierte Käfer müssen gefeiert werden (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1963) - bis November 1963 behielten die Blinker die schlanke Form (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1952) - Schwenkfenster vorne gab es ab Oktober 1952 (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1962) - Zweikammerschlussleuchten wurden ab Mai 1961 angeboten (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1966) - mit 1300-er-Motor (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1963) - im August 1963 erhielt die Kennzeichenleuchte eine breitere Form (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1962) - das Exportmodell (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 (1960) - immer nobler geht es im Käfer zu - Scheibenwaschanlage, gepolsterte Sonnenblenden, biegsamer Handgriff für den Beifahrer und ein Geschwindigkeitsneziger bis 140 kmh (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1963) - Lenkrad und Armaturenbrett des 1200ers (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 (1960) - das Sicherheitslenkrad wird von VW als wichtige Verbesserung angepriesen (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1963) - Rückbank und Dach (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1962) - Scheibenwaschanlage gab es ab August 1960 (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1960) - bis August 1960 zeigten die Käfer Richtungsänderungen mit Winkern (hinter dem Türpfosten) an (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1961) - assymetrisches Abblendlicht gab es ab August 1960 (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 (1961) - voll im Sprung, dank umfangreicher Modellauffrischung (© Zwischengas Archiv)
VW Käfer (1963) - ein Stahlkurbeldach gab es ab August 1963 (© Archiv Automobil Revue)
VW Käfer (1962) - Blinker ersetzten die seitlichen Winker ab August 1960 (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 De Luxe (1961) - Testwagen noch mit kleinen Rückleuchten (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 (1960) - Ein vergrösserter Kofferraum, asymmetrisches Ablendlicht und Blinker waren einige der ab dem 1. August 1960 eingeführten Verbesserungen am VW Käfer (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 (1961) - Werbeillustration zeigt den Käfer mit Blinkern (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 De Luxe (1961) - der Testwagen von 1961 (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 (1963) - schnörkellose Ausstattung (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 Export (1961) - Das Exportmodell mit Weisswandreifen und Rolldach am Hafen (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 de Luxe 1961 - Gegen Aufpreis erhältlich das solide Faltdach (© Archiv AR, 1961)
VW 1200 Export (1962) - die Export-Version mit Rolldach und glücklicher Familie (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 De Luxe (1961) - der Testwagen in Bern vor damals moderner Architektur (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 De Luxe (1961) - die Winker waren 1961 bereits Vergangenheit (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 De Luxe (1961) - der Testwagen von 1961 war immerhin mit Rolldach ausgerüstet (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 de Luxe 1961 - neuer Inhalt alte Form - im Laufe des Jahres ist der VW völlig geändert worden (© Archiv AR, 1961)
VW 1200 de Luxe 1961 - Im Interieur neu ist der Haltegriff über dem Handschuhkasten (© Archiv AR, 1961)
VW 1200 de Luxe 1961 - Blick in den Kofferraum (© Archiv AR, 1961)
VW 1200 de Luxe 1961 - Beim 1961-er-Modell neu sind der Vergaser mit automatischem Starter und eine leicht zugängliche Benzinpumpe (© Archiv AR, 1961)
VW 1200 (1960) - Stauraum im Käfer, in der Durchsichtszeichnung dargestellt (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 (1961) - Durchsicht durch den Käfer - ab 1961 hatte der VW 34 PS und ein vollsynchronisiertes Getriebe (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 (1960) - Durchsichtszeichnung durch den Motor (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 de Luxe 1961 - Alles am gewohnten Ort beim VW Käfer (© Archiv AR, 1961)
VW 1200 de Luxe 1961 - Gutes Finish - sorgfältige Sattlerarbeit an Sitzen und Türverkleidungen (© Archiv AR, 1961)
VW 1200 de Luxe 1961 - Gut ausgenutzter Bug - unter dem Reserverad liegt der Wagenheber und der Plastikbehälter für Scheibendusche und Bremsöl (© Archiv AR, 1961)
VW 1200 (1963) - der Käfer im Mittelpunkt - Volkswagen-Halle der IAA 1963 (© Archiv Automobil Revue)
VW 1200 (1963) - Technik sichtbar gemacht an der IAA 1963 (© Archiv Automobil Revue)
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!