Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/1): BMW 635 CSi (1988) - anlässlich der Präsentation der "Tourenwagen Classics" am DTM-Lauf von Hockenheim 2017 (© Daniel Reinhard, 2017)
Fotogalerie: Nur 1 von total 16 Fotos!
15 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
SC-Abo-Kampagne
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Die alte DTM kehrt zurück, oder wenigstens fast - Tourenwagen Classics 2017

10. Mai 2017
Text:
Daniel Reinhard
Fotos:
Daniel Reinhard 
(15)
Archiv (Privat) 
(1)
 
16 Fotogalerie
Sie sehen 1 von 16 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

15 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Am vergangenen Wochenende (6. bis 7. Mai 2017) startete die DTM traditionell in Hockenheim in die neue Saison. Die beiden Rennen wurden von Lucas Auer (Mercedes) und Jamie Green (Audi) gewonnen.

Was die Freunde des historischen Rennsports aber viel mehr interessiert, ist die sogenannte "Tourenwagen Classics", die dieses Jahr erstmals als Rahmenprogramm zu zwei DTM-Rennen starten wird.

Zwei Gastspiele

Zwei Gastspiele finden auf dem legendären Norisring (30. Juni bis 2. Juli 2017) und später noch auf dem Nürburgring (8. bis 10. September 2017) statt.

Gemeldet sind für die sechs Rennen, die übrigen vier sind Teil verschiedener historischer Rennveranstaltungen, sage und schreibe 42 Autos, die in drei Kategorien (DTM, STW und DTC) starten werden.

Audi V8 quattro (1990) - anlässlich der Präsentation der "Tourenwagen Classics" am DTM-Lauf von Hockenheim 2017
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Die Stars von damals auf den Autos von damals

Mit Christian Danner, Volker Schneider, Alexander Burgstaller, Kurt Thiim, Marc Hessel, Altfrid Heger und Volker Strycek werden auch einige ehemalige Fahrer am Start sein.

Ford Sierra Cosworth (1988) - anlässlich der Präsentation der "Tourenwagen Classics" am DTM-Lauf von Hockenheim 2017
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Der eine oder andere der damaligen Stars wird bestimmt auch noch dazu stossen, so wird Michael Bartels am Norisring in seinem damaligen orangen Sieger-Alfa Romeo 155 V6 Ti erwartet.

Alfa Romeo 155 V6 Ti (1995) - anlässlich der Präsentation der "Tourenwagen Classics" am DTM-Lauf von Hockenheim 2017
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Auch Rainer Braun war vor Ort und er berichtete uns:
"Am Samstag war ich zur Präsentation der historischen Rennserie 'Tourenwagen Classics' mit vorwiegend alten DTM-Autos aus der Jahren 1984 bis 1996. Ein paar alte Vollgashelden waren zur Garnierung geladen, am Ende aber bekam die Sache eine gewisse Eigendynamik und es fand eine wundersame Vermehrung ehemals hochkarätiger DTM-Piloten statt.”

Die ehemaligen DTM-Piloten und -Beteiligten haben eine gute Zeit zusammen anlässlich der Vorstellung der Tourenwagen Classics 2017 in Hockenheim
© Copyright / Fotograf: Archiv (Privat)

Natürlich wurde das Zusammentreffen fotografisch dokumentiert. Zu sehen auf dem Bild sind:
Bernd Schneider, Michael Bartels, Klaus Ludwig, Harald Grohs, Manuel Reuter, Prinz Poldi von Bayern, Peter Oberndorfer (verdeckt), Marc Hessel, Bernd Mayländer, Johnny Cecotto, Volker Strycek, Jörg Weick (ehemaliger DTM-Geschäftsstellenleiter), Rainer Braun und Christa Haas, von links.  Die beiden ehemaligen 3sat/ZDF-Live-Reporter Braun und Haas haben sich für einige Läufe des DTM-Revivals nochmal aus dem Ruhestand locken lassen und werden unter anderem am Nürburgring und Norisring  als Gast-Kommentatoren mit an Bord sein.

Profis und Amateure

Bei den 40 Minuten langen Rennen werden sich jeweils der Fahrzeugbesitzer mit einem Profi am Steuer abwechseln, getrennt durch einen zweiminütigen Pflicht-Boxenstopp.

In Hockenheim fand bereits die offizielle Pressekonferenz statt und dazu wurden den Fans einige der Autos in einer Sonderausstellung gezeigt. 

Die beiden Premium-Hersteller BMW und Mercedes waren ausserdem noch mit zwei tollen Renntourenwagen aus den Siebzigerjahren anwesend. Allein schon der Sound - demonstriert in den Boxen - der beiden zog die Motorsportfans scharenweise in ihren Bann.

Mehr Informationen zur Tourenwagen Classics gibt es natürlich auf der Website der Rennserie.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer